Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nvidia sitzt angeblich auf über 1 Million GTX-11-Karten, hält sie aber noch zurück

Nvidia sitzt angeblich auf über 1 Million GTX-11-Karten, hält sie aber noch zurück
Nvidia sitzt angeblich auf über 1 Million GTX-11-Karten, hält sie aber noch zurück
Bereits seit Längerem wird darüber spekuliert, dass Nvidia die neue Grafikkartengeneration rund um die GTX 1180 & Co künstlich zurück hält, weil es noch immer immense Lagerbestände der alten Generation gibt und diese erst verkauft werden sollen. Angeblich warten bereits 1 Millionen neue GTX 11xx-Karten auf einen Verkaufsstart.
Christian Hintze,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nvidia hat bezüglich eines Launchtermins für die neue Grafikkartengeneration noch immer nichts offiziell verkündet. Dabei gehen diverse Quellen davon aus, dass die GTX 11xx im nächsten Monat erscheinen soll. DigiTimes berichtet nun darüber, dass Nvidia bereits große Mengen der neuen, startklaren Karten hortet, den Releasetermin aber weiterhin verzögert.

Durch den in der Vergangenheit anhaltenden Miningboom hatte Nvidia die Produktion der GTX-10-Serie erhöht. Dann kam der Mai und mit ihm ein plötzlicher Rückgang des GPU-getriebenen Krypto-Minings. Seitdem sitzt der Hersteller wohl auf Bergen unverkaufter GTX-10-Karten. Nvidia-CEO Jensen Huang hatte zuletzt noch versucht, Fans zum Kauf der alten Generation zu bewegen, indem er behauptete, dass der Release der neuen Karten noch „eine lange Zeit“ brauchen würde.

Allerdings ist mittlerweile klar, dass ausgewählte Tester bereits Prototypen der GTX 11 testen dürfen. Und nun berichtet die DigiTimes darüber, dass Nvidia angeblich schon 1 Millionen Exemplare der neuen Generation in der Hinterhand hält. Diese sind bereit zum Start, womöglich verzögert Nvidia diesen aber weiterhin.

Das könnte dazu führen, dass die mobilen Varianten diesmal sogar gleichzeitig mit den Desktop-Versionen erscheinen, wenn sich der Launch ins vierte Quartal verschiebt. Außerdem sollen demnächst weitere Preisnachlässe für die aktuelle Generation erfolgen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1623 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Nvidia sitzt angeblich auf über 1 Million GTX-11-Karten, hält sie aber noch zurück
Autor: Christian Hintze,  9.07.2018 (Update:  9.07.2018)