Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Preisreduktionen von Nvidia- und AMD-Karten um bis zu 18 %

Preisreduktionen von Nvidia- und AMD-Karten um bis zu 18 %
Preisreduktionen von Nvidia- und AMD-Karten um bis zu 18 %
Nach dem weitestgehend preisstabilen Juni-Monat gewährt der Juli endlich die erhofften Preisrabatte für Gaming-Grafikkarten von AMD und Nvidia. Dabei ist durch die bekanntermaßen großen Lagerreserven durch den eingebrochenen Mining-Boom das Ende der Reduktionen noch nicht in Sicht.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Mittlerweile dürfte bekannt sein, dass vor allem Nvidia noch auf großen Lagerbeständen seiner Geforce GTX 10er Serie sitzt und daher den Start der neuen GTX 11 Serie weiter verzögert. AMD dürfte es ähnlich ergehen, immerhin wurden durch den Mining-Boom diverse Grafikkarten nachproduziert, um die gestiegene Nachfrage befriedigen zu können.

Dieser Mining-Boom köchelt aber neuerdings wieder auf Sparflamme, sodass die zusätzlich produzierten Karten nicht an den Mann oder die Frau gebracht werden konnten, zumal nicht zu den überteuerten Preisen, auf welchen die GPUs durch das Kryptomining zuvor noch rangierten. Diese lagen bis Mai oder Juni noch erheblich über den Listenpreisen.

Insbesondere die ersten beiden Juliwochen führten zu größeren Preisnachlässen, sodass vor allem die Nvidia Geforce GTX 1070 und GTX 1080 nun immerhin wieder auf Listenpreisniveau liegen. AMD versieht seine GPUs mit teils noch höheren Rabatten. So ist vor allem die Radeon RX 570 (4 GB) seit Ende Mai um 18 Prozent reduziert worden, die RX 580 (4 GB) noch um 15 Prozent.

Die beliebte Geforce GTX 1060 sowie die GTX 1080 Ti haben indes keine beachtenswerten Rabatte erzielt. Dennoch dürfen Kunden auch in den kommenden Wochen mit Preisreduktionen für GPUs rechnen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Preisnachlass seit Ende Mai - Quelle: 3dcenter
Preisnachlass seit Ende Mai - Quelle: 3dcenter

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Preisreduktionen von Nvidia- und AMD-Karten um bis zu 18 %
Autor: Christian Hintze, 20.07.2018 (Update: 20.07.2018)