Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Nvidia GTX 11xx Serie könnte mit 7 nm statt 12 nm Chips erscheinen, dafür späterer Erscheinungstermin

Gerücht: Nvidia GTX 11xx Serie könnte mit 7 nm statt 12 nm Chips erscheinen, dafür späterer Erscheinungstermin
Gerücht: Nvidia GTX 11xx Serie könnte mit 7 nm statt 12 nm Chips erscheinen, dafür späterer Erscheinungstermin
TSMC und GlobalFoundries haben bereits ihre 7 nm-Chips vorgestellt und es kursiert das Gerücht, dass Nvidia die Produktion seiner Geforce GTX 11xx-Serie von 12 nm auf 7 nm umstellen könnte. Das würde aber auch bedeuten, dass die heiß erwarteten, neuen Grafikkarten erst Ende des Jahres erscheinen, vermutlich nicht vor November.
Christian Hintze,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die neuen GTX 11xx-Grafikkarten von Nvidia werden allgemein erwartungsvoll herbeigesehnt, wie auch die Zugriffe auf unsere damit verknüpften News zeigen. Sowohl die Meldung zu den vorläufigen Ausstattungsmerkmalen der GTX 1180 als auch die zu den wahrscheinlichen Specs der 1170 konnten viele Leser verzeichnen.

Möglicherweise müssen sich die Verbraucher allerdings noch etwas gedulden, zumindest wenn man den neuesten Gerüchten glaubt. Dann wäre es möglich, dass sich die bisherigen Erwartungen rund um die Ausstattungsmerkmale irren. Denn womöglich wird die GTX 11xx nicht mehr im 12 nm-Verfahren hergestellt, sondern gleich im 7 nm-Verfahren, wodurch sich auch weitere Specs noch ändern würden.

Fakt ist, dass TSMC bereits alle möglichen CPUs, Speicher- und GPU-Chips in 7 nm auf den Markt wirft und auch AMD hat bereits seinen 7 nm Vega 20 AI-Chip für Ende 2018 angekündigt. Sollte Nvidia unter diesen Bedingungen wirklich noch eine komplett neue Grafikkartenserie im alten 12 nm-Verfahren herausbringen?

Andererseits hat Nvidia immer noch einen großen Vorsprung vor AMD, Letztere veröffentlichen dieses Jahr gar keine neuen Gaming-Grafikkarten mehr, diese sind erst 2019 zu erwarten. Dennoch müsste Nvidia eine 12 nm-Serie vermutlich schon im nächsten Jahr durch eine neue 7 nm-Serie ablösen lassen. Nvidias Produktzyklus ist aktuell aber eher an einen zwei-Jahres-Rhythmus gekoppelt, sodass eine kurzlebige 12 nm-Serie unwahrscheinlich scheint.

Die E3 und die Computex stehen vor der Tür und werden zeigen, ob Nvidia Ankündigungen zur nächsten Grafikkartengeneration in petto hat. Ist dies noch nicht der Fall, dann wird ein Umschwenken auf 7 nm immer wahrscheinlicher. Bis dahin sind dies jedoch nur Theorien und Gerüchte.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1617 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Gerücht: Nvidia GTX 11xx Serie könnte mit 7 nm statt 12 nm Chips erscheinen, dafür späterer Erscheinungstermin
Autor: Christian Hintze, 17.05.2018 (Update: 17.05.2018)