Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Opera Touch: Neuer Browser mit Desktop-Synchronisation und Einhand-Bedienung verfügbar

Opera Touch: Neuer Browser mit Desktop-Synchronisation und Einhand-Bedienung verfügbar
Opera Touch: Neuer Browser mit Desktop-Synchronisation und Einhand-Bedienung verfügbar
Opera Software hat mit Opera Touch einen neuen Browser für Smartphones vorgestellt, der durch mehrere spezielle Funktionen für die Bedienung mit nur einer Hand optimiert sein soll und darüber hinaus die Synchronisation mit auf dem Desktop gespeicherten Dateien erlaubt.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der aktuell lediglich für Android-Smartphones verfügbare Browser Opera Touch ist Entwicklerangaben zufolge eine komplett neu designte Software, die sich explizit an die Bedürfnisse von Smartphones-Nutzern richten soll. 

So soll die Bedienung grundsätzlich auch mit nur einer Hand möglich sein, wozu etwa der sogenannte Fast Action Button in der unteren Bildschirmhälfte dient. Dieser gibt Nutzern Zugriff auf die zuletzt genutzten Tabs und erlaubt die schnelle Web-Suche. Zudem lässt sich ein Tab damit schnell schließen und der Inhalt auch an den Desktop schicken.

Opera Touch setzt nämlich auf die enge Verzahnung des Desktop- und des Smartphone-Browsers: So lassen sich Tabs einfach auf den PC schicken, wobei die Verbindung ähnlich wie bei WhatsApp über einen QR-Code hergestellt wird.

Die App lässt sich ab sofort im Google Play-Store herunterladen, eine iOS-Version soll in Kürze folgen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3946 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Opera Touch: Neuer Browser mit Desktop-Synchronisation und Einhand-Bedienung verfügbar
Autor: Silvio Werner, 25.04.2018 (Update: 15.05.2018)