Notebookcheck

Oppo A3: Midranger mit Großdisplay und 128-GB-Speicher

Oppo A3: Attrakives Design und viel Speicher
Oppo A3: Attrakives Design und viel Speicher
Oppo hat das Mittelklasse-Modell A3 in China gestartet. Das umgerechnet 275 Euro teure Android-Smartphone hat ein 6,2 Zoll großes FullHD+-Display mit schmalem Rand, den Helio P60 Octa-Core-Systemprozessor als Antrieb und einen 128-GB-Speicher. Eine 8-MP-Frontkamera und eine 16-MP-Hauptkamera sind vorhanden, ebenso einige KI-Funktionen und die Entsperrfunktion per Gesichtserkennung.

Bislang war es nur aus Gerüchten, TENAA-Auflistungen und Geekbench-Einträgen bekannt, jetzt hat Oppo sein neues Mittelklasse-Modell A3 offiziell in China vorgestellt. Das Oppo A3 ist ein Android-Smartphone mit einem 6,2 Zoll großen FullHD+-Display (1080 x 2280 Pixel) im 19:9-Format mit einem Notch und besonders schmalen Rändern. Sein Speicher fällt für ein Mittelklasse-Modell recht üppig aus. 128 GB sind fest eingebaut. Weiterer Speicherplatz lässt sich per MicroSD-Karte ergänzen. Der Arbeitsspeicher fasst 4 GB, das entspricht den in dieser Klasse üblichen RAM-Dimensionen. Angetrieben wird das A3 von dem Mediatek Systemprozessor Helio P60, der über vier Cortex-A73-Kerne sowie vier Cortex-A53-Kerne verfügt, die alle bis auf 2 GHz beschleunigt werden können. Für die Grafik ist eine Mali-G72 MP3 GPU zuständig. Oppo liefert das A3 mit Android 8.1 aus, über dem die hauseigene Oberfläche Color OS 5.0 liegt.

Das 159 Gramm schwere Oppo-Phone besitzt eine eher klassische Kameraausrüstung. Vorne wie hinten arbeitet lediglich eine Kamera. Auf der Frontseite ist in der Displayaussparung am oberen Rand eine 8-Megapixel-Selfiekamera untergebracht, die ein mäßig lichtstarkes f/2,2-Objektiv besitzt. Die Frontkam ist auch für die Gesichtsentsperrung zuständig. Auf der Rückseite hat Oppo eine Kamera mit 16-Megapixel-Sensor und f/1,8-Objektiv eingebaut. Die Kamerasoftware im A3 wird durch einige AI-Funktionen aufgewertet.

Das in China angebotene A3 besitzt ein LTE-Modem, das nicht alle in Deutschland verfügbaren LTE-Bänder unterstützt. So kann es das bei uns im ländlichen Raum weit verbreitete Band 20 nicht nutzen. Das 7,8 Millimeter dünne A3 gibt es in vier Farbvarianten (Pink, Rot, Schwarz und Silber) Es kostet in China 2.099 Yuan, das sind umgerechnet 275 Euro.  

Oppo A3 - mehrere Farbvarianten stehen zu Auswahl
Oppo A3 - mehrere Farbvarianten stehen zu Auswahl
Der 3.400 mAh Akku sorgt für reichlich Ausdauer
Der 3.400 mAh Akku sorgt für reichlich Ausdauer
Die Fotosoftware bietet einige KI-Funktionen
Die Fotosoftware bietet einige KI-Funktionen
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Oppo A3: Midranger mit Großdisplay und 128-GB-Speicher
Autor: Arnulf Schäfer, 27.04.2018 (Update: 27.04.2018)
Arnulf Schäfer
Arnulf Schäfer - News Editor - @ArnulfS1993
Ich bin ein diplomierter Politikwissenschaftler und gelernter Zeitschriften-Redakteur mit einem ausgeprägten Hang zu Technikthemen. Zunächst habe ich über die Themen Audio, Fotografie und Video geschrieben. Seit 1990 beschäftige ich mich intensiv mit Festnetz und Mobilfunk. Nach vielen Stationen in diversen Print- und Online-Redaktionen arbeitet ich inzwischen als freier Autor für die Newsredaktion von Notebookcheck. Mein Fokus gilt dem Thema Mobile. Den Blick über den Tellerrand gönne ich mir aber auch.