Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Powkiddy X18S: Retro-Handheld mit Touchscreen und Android vorgestellt

Powkiddy X18S: Retro-Handheld mit Touchscreen und Android vorgestellt
Powkiddy X18S: Retro-Handheld mit Touchscreen und Android vorgestellt
Mit dem Powkiddy X18S kündigt sich eine neue, portable Retro-Konsole an. Die Software-Unterstützung soll dank Android 10 besonders groß sein, neben einem Touchscreen stehen zahlreiche Knöpfe und Eingabemöglichkeiten bereit.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Powkiddy ist im Segment der portablen Retro-Konsolen kein Unbekannter und bietet etwa mit dem Powkiddy V90 ein Modell im Design des GameBoy Advance SP an. Mit dem X18S kommt demnächst eine neue Variante des Powkiddy X18 auf den Markt.

Wie bereits das X18 ist auch das X18S mit einem klappbaren Display ausgestattet. Dieses soll einem Medienbericht zufolge 5,5 Zoll messen. Das Gerät kann auch mit dem Finger bedient werden - das dürfte beim Spielen von Videospielen weniger relevant sein, ist aber für die Bedienung des Betriebssystems nötig. Konkret ist Android 10 installiert, der Zugriff auf Google Play soll möglich sein.

Der verbaute Prozessor soll sechs A55-Kerne und eine Mali G52-GPU mitbringen, der Arbeitsspeicher misst sechs oder acht Gigabyte. Der 5.500 mAh starke Akku wird via USB Typ C geladen. Für Videospiele stehen zwei Analogsticks und ein Steuerkreuz bereit, dazu kommen zahlreiche Sonder- und Aktionstasten. Je zwei Schultertasten pro Seite sind vorhanden, womit die Emulation zahlreicher Plattformen funktionieren soll.

Unterstützt werden soll sowohl die Emulation von stationären Systemen wie dem NES, Super NES, Game Gear, Sega Mega Drive als auch mobile Plattformen, wobei neben dem Gameboy auch der Gameboy Color, Gameboy Advance und beispielsweise der Nintendo DS unterstützt werden soll. Die im Vergleich zum Powkiddy X18 gesteigerte Rechenleistung dürfte insbesondere bei der Emulation leistungsstarker Plattformen wie der PlayStation zugute kommen. Wie üblich dürfte man sich bei der Nutzung von nicht vom Hersteller freigegeben ROMs mindestens in einer rechtlichen Grauzone bewegen.

Aktuell liegen noch keine Informationen zum Preis oder dem konkreten Veröffentlichungsdatum vor. Der Podkiddy X18 ist aktuell für rund 150 Euro erhältlich.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3528 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Powkiddy X18S: Retro-Handheld mit Touchscreen und Android vorgestellt
Autor: Silvio Werner,  2.01.2021 (Update:  2.01.2021)