Notebookcheck

Skylake: Benchmarks des Core i7-6500U durchgesickert

Skylake: Benchmarks des Core i7-6500U durchgesickert
Skylake: Benchmarks des Core i7-6500U durchgesickert
Erste Benchmarks bescheinigen dem kommenden Core i7-6500U nur marginal bessere Leistungswerte als aktuellen Broadwell-Modellen. Der Launch zahlreicher neuer Skylake-Prozessoren für Notebooks sämtlicher Klassen dürfte in Kürze bevorstehen.
Till Schönborn,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Noch sind die mobilen Ableger von Intels neuer Skylake-Generation nicht offiziell vorgestellt – doch die in den letzten Tagen immer zahlreicheren Leaks deuten bereits an, dass der Launch wohl nicht mehr lange auf sich warten lässt.

Erstmals sind nun neben technischen Daten auch Benchmarks zu einem der kommenden 15-Watt-Modelle, dem Core i7-6500U, durchgesickert. Der Nachfolger des Core i7-5500U (2,4 - 3,0 GHz) soll mit 2,5 - 3,1 GHz leicht höher takten und profitiert zudem von diversen Architekturverbesserungen des Skylake-Designs. Insgesamt lässt das eine Leistungssteigerung von rund 10 Prozent erwarten – ein Zuwachs, den die Kollegen von Laptopmedia in ersten Tests allerdings noch nicht feststellen konnten. Im Cinebench R11.5 und Cinebench R15 schneidet der i7-6500U praktisch exakt auf dem Niveau des bisherigen i7-5500U ab, wie ein Blick auf unsere zahlreichen Datenbankwerte zeigt. Gut möglich, dass BIOS und Turbo-Boost-Steuerung bis zum Marktstart noch ein wenig Feinschliff benötigen, damit sich die volle Performance entfalten kann.

Cinebench R11.5 - CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U
3.31 Points ∼100%
Engineering Sample
Intel Core i7-6500U
3.28 Points ∼99%
HP Elitebook 820 G2-J8R58EA
Intel Core i7-5500U
3.14 Points ∼95%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U
3.07 Points ∼93%
Cinebench R15 - CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U
302 Points ∼100%
Engineering Sample
Intel Core i7-6500U
298 Points ∼99%
HP Elitebook 820 G2-J8R58EA
Intel Core i7-5500U
287 Points ∼95%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U
280 Points ∼93%

Neben vielen weiteren 15-Watt-Prozessoren für Ultrabooks und schlanke Notebooks erwarten wir in den kommenden Wochen auch neue 35- und 45-Watt-Chips, von denen einige bereits von CPU-World und anderen Seiten gelistet werden. Besonders spannend: Erstmals könnte es auch unterhalb der Core-i7-Serie Quad-Core-Modelle geben – zwar ohne Hyper-Threading-Support, dafür aber als Ableger der deutlich preiswerteren Core-i5-Serie.

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-08 > Skylake: Benchmarks des Core i7-6500U durchgesickert
Autor: Till Schönborn, 26.08.2015 (Update: 26.08.2015)
Till Schönborn
Till Schönborn - Managing Editor Business
Freude am Schreiben und die Faszination für (mobile) Technik brachten mich im Herbst 2011 zu Notebookcheck. Neben unzähligen Notebook-Tests und Newsmeldungen habe ich seitdem eine Reihe technischer Hintergrundartikel zu CPU- und GPU-Architekturen verfasst und betreue zudem unsere Hardware-Datenbank. Seit Anfang 2014 leite ich den Bereich der Premium-Business-Notebooks, fühle mich aber auch im Smartphone- oder Tablet-Segment zu Hause – das gespannte "Kribbeln" beim Testen neuer Hardware ist auch nach vielen Jahren noch nicht verflogen. Die schmale Freizeit zwischen Studium und Job wird zumeist fernab jeglicher Elektronik in der Natur verbracht.