Notebookcheck

Test Asus Zenbook UX510UW-CN044T Laptop

Allrounder mit Gaming-Qualitäten. Asus hat mit dem Zenbook UX510UW einen gelungen Kompromiss aus Gaming-Notebook und Allrounder für den Alltag kreiert. Der schlanke Laptop gefällt dank toller Ausstattung und guten Messwerten. Frei von Schwächen ist der Rechner aber nicht.

Asus legt mit dem Zenbook UX510UW einen schicken Allrounder im 15,6-Zoll-Format vor, der mit einer interessanten CPU-GPU-Kombination aufwartet: Asus paart eine GeForce GTX 960M GPU mit einem ULV-Zweikernprozessor. Unter allen von uns getesteten GTX-960M-Laptops stellt das Zenbook erst das zweite Gerät dar, bei dem eine solche Kombination zum Einsatz kommt. Der Grafikkern arbeitet in der Regel mit Vierkernprozessoren zusammen. In der Folge benötigt das Zenbook weniger Energie als die Konkurrenz und es arbeitet insgesamt leiser. Zur Konkurrenz zählen Laptops wie das Dell XPS 15 2016 9550, das HP Omen 15, das Acer Aspire V15 Nitro, das Apple Macbook Pro 15.

Asus Zenbook UX510UW-CN044T (Zenbook UX510 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 960M - 4096 MB, Kerntakt: 1097-1189 MHz, Speichertakt: 1253 MHz, GDDR5, 128-Bit-Anbindung, ForceWare 373.06 (21.21.13.7306, Optimus
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2133, Single-Channel, Speicher fest verlötet, eine freie Arbeitsspeicherbank
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920x1080 Pixel 141 PPI, LG Philips LP156WF6-SPB6, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Skylake-U Premium PCH
Massenspeicher
SanDisk SD8SNAT256G1002, 256 GB 
, + HGST HTS541010A7E630 (5400 rpm, 1 TB), 1131 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC256 @ Intel Sunrise Point-LP PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 2.0, 3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, Helligkeitssensor, TPM 2.0
Netzwerk
Intel Wireless-AC 7265 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.9 x 382 x 255
Akku
48 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, USB-Maus, Evernote, Foxit PhantomPDF, MS Office 365 (Testversion), McAfee LiveSafe-Internet Security (Testversion), WPS Office for Asus, 24 Monate Garantie
Gewicht
2 kg, Netzteil: 568 g
Preis
1299 Euro

 

Gehäuse

Asus setzt beim Zenbook auf ein silbergraues Aluminium-Gehäuse. Lediglich der Displayrahmen (Farbe: Schwarz) und die Scharnierabdeckung (Silbergrau) sind aus Kunststoff gefertigt. Eine Wartungsklappe hat der Rechner nicht zu bieten. Um an die Innereien zu gelangen, muss das Gehäuse geöffnet werden. Dazu später mehr. Der Akku ist fest verbaut.

Das Gehäuse zeigt sich gut verarbeitet und weist diesbezüglich keine Schwächen auf. Etwas anders sieht es in Sachen Stabilität aus: Für unseren Geschmack kann die Baseunit etwas zu deutlich verdreht werden. Hier erwarten wir mehr von einem Laptop, für den knapp 1.300 Euro auf den Tisch gelegt werden müssen. Die Verwindungssteifigkeit des Deckels bewegt sich im Rahmen. Druck auf die Deckelrückseite führt nicht zu Bildveränderungen. Die Scharniere halten den Deckel fest in Position, wippen aber etwas nach. Eine Ein-Hand-Öffnung des Deckels ist mit ein wenig Ruckeln möglich.

Ausmaße und Gewicht ordnen das Zenbook im vorderen Mittelfeld ein. Das kompakteste und leichteste Gerät stellt das Dell XPS 15 dar.

Größenvergleich

Ausstattung

Das Zenbook bringt eine Auswahl an Schnittstellen mit, die wir bei vielen Laptops vorfinden. Zwei der vier Type-A-USB-Anschlüsse arbeiten nach dem USB-3.0-Standard. Zusätzlich ist ein Type-C-USB-Steckplatz (USB 3.1 Gen 1) vorhanden. Dieser unterstützt Displayport-over-Type-C-USB. Ein zur Nutzung dieser Funktion notwendiger Adapter liegt nicht bei. Ein passender Adapter ist im Fachhandel für etwa 20 Euro zu bekommen. Mit einem Ethernet-Steckplatz kann das Zenbook nicht dienen. Bei Bedarf muss auch hier zu einem entsprechenden USB-Adapter gegriffen werden. Gut: Die Anschlüsse des Rechners verteilen sich auf die hinteren Bereiche beider Seiten. Somit bleibt der Platz neben der Handballenablage frei von Kabeln.

Linke Seite: Steckplatz für ein Kabelschloss, 2x USB 2.0 (Type A), Speicherkartenleser (SD), Audiokombo
Linke Seite: Steckplatz für ein Kabelschloss, 2x USB 2.0 (Type A), Speicherkartenleser (SD), Audiokombo
Rechte Seite: USB 3.1 Gen 1 (Type C), 2x USB 3.0 (Type A), HDMI, Netzanschluss
Rechte Seite: USB 3.1 Gen 1 (Type C), 2x USB 3.0 (Type A), HDMI, Netzanschluss

SDCardreader

Die Geschwindigkeit des verbauten Speicherkartenlesers ist dem Preisniveau des Laptops unangemessen. Der Leser lässt es sehr gemächlich angehen. Beim Kopieren großer Datenblöcke wird eine maximale Transferrate von 27 MB/s erreicht. Die Übertragung von 250 jpg-Bilddateien (je rund 5 MB) wird mit einer Geschwindigkeit von 19,1 MB/s absolviert. Wir testen Speicherkartenleser mittels einer Referenzkarte (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II).

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
HP Omen 15-ax007ng
75 MB/s ∼100% +293%
Asus G501VW-FY081T
71 MB/s ∼95% +272%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
19.1 MB/s ∼25%
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
12.6 MB/s ∼17% -34%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
HP Omen 15-ax007ng
86 MB/s ∼100% +219%
Asus G501VW-FY081T
82 MB/s ∼95% +204%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
27 MB/s ∼31%
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
18.8 MB/s ∼22% -30%

Kommunikation

In Sachen WLAN setzt Asus auf ein Modul, das einen Chip der Firma Intel (7265) trägt. Neben den WLAN-Standards 802.11a/b/g/n unterstützt dieser auch den schnellen ac-Standard. Die von uns unter optimalen Bedingungen (keine weiteren WLAN-Geräte in der näheren Umgebung, geringer Abstand zwischen Notebook und Server-PC) ermittelten Übertragungsgeschwindigkeiten fallen sehr gut aus. Die Verbindung zwischen Zenbook und unserem Router hat sich stets als stabil erwiesen.

Networking
iperf Server (receive) TCP 1 m
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
Intel Wireless-AC 7265
612 MBit/s ∼100%
HP Omen 15-ax007ng
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
460 MBit/s ∼75% -25%
iperf Client (transmit) TCP 1 m
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
Intel Wireless-AC 7265 (jseb)
470 MBit/s ∼100%
HP Omen 15-ax007ng
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
463 MBit/s ∼99% -1%

Webcam

Die Webcam produziert keine berauschenden Bilder. Die Qualität genügt den Ansprüchen an die Videotelefonie. Die maximale Auflösung beträgt 1.280 x 720 Bildpunkte.

Zubehör

Dem Zenbook liegen die üblichen Dokument bei: ein Schnellstartposter und Garantieinformationen. Darüber hinaus hat noch eine USB-Maus ihren Weg in den Karton gefunden.

Asus liefert eine Maus mit.
Asus liefert eine Maus mit.

Wartung

Unter den hinteren Gummifüßen verbergen sich Schrauben.
Unter den hinteren Gummifüßen verbergen sich Schrauben.

Um an die Hardware zu gelangen, muss die Unterschale des Rechners demontiert werden. Dazu werden die sichtbaren Schrauben (Torx 5) auf der Unterseite entfernt. Die Firma Asus liebt es, zusätzliche Schrauben zu verstecken und so die Öffnung des Gehäuses möglichst kundenunfreundlich zu gestalten. So auch beim Zenbook. Es müssen noch die hinteren beiden Gummifüße entfernt werden. Dann kommen zwei weitere Schrauben (Kreuzschlitz) zum Vorschein. Beim Entfernen der Gummifüße besteht immer die Gefahr, das Gehäuse zu zerkratzen. Das muss nicht sein. Wurden alle Schrauben gelöst, kann die Unterschale mit Hilfe eines flachen Spatels oder eines Fugenglätters abgelöst werden. Man hat dann Zugriff auf die SSD, die HDD, die beiden Lüfter, den Akku, das WLAN-Modul.

Innereien
Innereien

Garantie

Der Rechner ist mit einer zweijährigen Garantie ausgestattet - inklusive Abholservice. Für eine Verlängerung auf drei Jahre müssen etwa 70 Euro auf den Tisch gelegt werden.

Eingabegeräte

Tastatur

Das Zenbook bringt eine beleuchtete Chiclet-Tastatur mit. Die Beleuchtung wird mit Hilfe zweier Funktionstasten gesteuert. Drei Helligkeitsstufen stehen zur Verfügung. Die gesamte Tastatur besteht aus flachen Tasten, die glatte Oberflächen besitzen. Die Tasten verfügen über einen kurzen Hub und einen deutlichen Druckpunkt. Für unseren Geschmack dürfte ihr Widerstand knackiger ausfallen. Auch der Druckpunkt könnte noch etwas präziser sein. Während des Tippens gibt die Tastatur in der Mitte etwas nach. Dies sollte bei einem Laptop dieses Preisniveaus nicht auftreten. Alles in allem liefert Asus hier eine Tastatur, die die Anforderungen an den Hausgebrauch erfüllt. Vielschreiber sollten zu einem anderen Gerät greifen.

Touchpad

Das multitouchfähige Clickpad des Zenbook nimmt eine Fläche von 10,5 x 7,3 cm in Anspruch. Somit steht viel Platz zur Nutzung der Gestensteuerung bereit. Die flache Oberfläche des Pads behindert die Finger nicht beim Gleiten. Das Pad verfügt über einen kurzen Hub und einen klaren Druckpunkt.

Eingabegeräte
Eingabegeräte

Display

Pixelraster
Pixelraster

Das matte 15,6-Zoll-Display des Zenbook arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Helligkeit (316,3 cd/m²) und Kontrast (931:1) fallen gut aus. Positiv: Der Bildschirm zeigt zu keiner Zeit PWM-Flimmern.

Laut der Asus-Webseite ist das Zenbook auch mit HD-Bildschirm (1.366 x 768 Bildpunkte) bzw. UHD-Bildschirm (3.840 x 2.160 Bildpunkte) zu haben. Entsprechend bestückte Modelle befinden sich aktuell aber noch nicht auf dem Markt. Auch Konkurrenten des Zenbook wie das Dell XPS 15 und das Acer Aspire V15 Nitro sind ebenfalls mit UHD- oder Full-HD-Displays zu bekommen.

294
cd/m²
310
cd/m²
326
cd/m²
314
cd/m²
326
cd/m²
360
cd/m²
287
cd/m²
299
cd/m²
331
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 360 cd/m² Durchschnitt: 316.3 cd/m² Minimum: 19 cd/m²
Ausleuchtung: 80 %
Helligkeit Akku: 341 cd/m²
Kontrast: 931:1 (Schwarzwert: 0.35 cd/m²)
ΔE Color 5.49 | - Ø
ΔE Greyscale 4.84 | - Ø
80% sRGB (Argyll) 53% AdobeRGB 1998 (Argyll)
Gamma: 2.23
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
IPS, 1920x1080
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
IPS, 3840x2160
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
IPS-Panel, 2880x1800
Dell XPS 15 2016 9550
IPS, 1920x1080
Acer Aspire VN7-572G-72L0
AH-IPS, Normally Black, Transmissive, 1920x1080
HP Omen 15-ax007ng
IPS, 1920x1080
Asus G501VW-FY081T
IPS, 1920x1080
Response Times
-7%
-55%
5%
-29%
-38%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
40 (20, 20)
43.2 (18, 25.2)
-8%
62 (25, 37)
-55%
50 (15, 35, Plateau)
-25%
55 (22, 33)
-38%
50 (22, 28)
-25%
Response Time Black / White *
26 (6, 20)
27.2 (7.6, 19.6)
-5%
40 (13, 27)
-54%
17 (4, 13)
35%
31 (8, 23)
-19%
39 (10, 29)
-50%
PWM Frequency
362 (10)
200 (90)
Bildschirm
-14%
20%
14%
9%
-15%
12%
Brightness
316
250
-21%
315
0%
394
25%
310
-2%
203
-36%
312
-1%
Brightness Distribution
80
89
11%
82
3%
89
11%
86
8%
79
-1%
83
4%
Schwarzwert *
0.35
0.5
-43%
0.34
3%
0.24
31%
0.33
6%
0.28
20%
0.32
9%
Kontrast
931
506
-46%
1003
8%
1663
79%
994
7%
764
-18%
1066
15%
DeltaE Colorchecker *
5.49
5.22
5%
2.07
62%
5.95
-8%
4.74
14%
6.04
-10%
4.23
23%
DeltaE Graustufen *
4.84
6.74
-39%
1.9
61%
8.41
-74%
3.15
35%
5.91
-22%
4.69
3%
Gamma
2.23 108%
2.45 98%
2.62 92%
2.35 102%
2.51 96%
2.44 98%
2.53 95%
CCT
5971 109%
6026 108%
6514 100%
7010 93%
6336 103%
7362 88%
7549 86%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
53
58.4
10%
58
9%
64
21%
54
2%
38
-28%
63
19%
Color Space (Percent of sRGB)
80
89.7
12%
91
14%
98
23%
82
3%
60
-25%
97
21%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-11% / -12%
20% / 20%
-21% / -0%
7% / 8%
-22% / -18%
-13% / 2%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 57 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 6668 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Zenbook vs. sRGB
Zenbook vs. sRGB
Zenbook vs. AdobeRGB
Zenbook vs. AdobeRGB

Im Auslieferungszustand zeigt der Bildschirm eine DeltaE-2000-Farbabweichung von 5,49. Der Zielbereich (DeltaE kleiner 3) liegt nicht allzu weit entfernt. Unter einem Blaustich leidet das Display nicht. Die Farbräume AdobeRGB und sRGB können nicht dargestellt werden. Die Abdeckungsraten betragen 53 Prozent (AdobeRGB) bzw. 80 Prozent (sRGB).

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
26 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 6 ms steigend
↘ 20 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 42 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (26.7 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
40 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 20 ms steigend
↘ 20 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 43 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (42.8 ms).

Asus stattet das Zenbook mit einem blickwinkelstabilen IPS-Panel aus. Somit ist der Bildschirm aus jeder Position heraus ablesbar. Der Rechner kann durchaus im Freien genutzt werden. Allerdings sollte die Sonne nicht allzu hell strahlen.

Außeneinsatz (geschossen bei komplett bedecktem Himmel)
Außeneinsatz (geschossen bei komplett bedecktem Himmel)
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung

Asus legt mit dem Zenbook UX510UW einen Multimedia-Allrounder der Oberklasse vor. Der Rechner bietet viel Rechenleistung für den Alltag und kann Spiele flüssig darstellen. Unser Testgerät ist für etwa 1.300 Euro zu haben. Andere Ausstattungsvarianten sind zum Testzeitpunkt noch nicht verfügbar.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
HWInfo
LatencyMon

Prozessor

Der schlanke Rechner wird von einem Core i7-6500U (Skylake) Zweikernprozessor der Firma Intel angetrieben. Es handelt sich hierbei um ein ULV-Modell, das über eine TDP von 15 Watt verfügt. Die CPU arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 2,5 GHz. Mittels Turbo kann die Geschwindigkeit auf 3 GHz (zwei Kerne) bzw. 3,1 GHz (ein Kern) beschleunigt werden. Der Turbo kommt im Netz- und im Akkubetrieb zum Einsatz.

Ein Blick auf unsere Vergleichstabelle zeigt, dass die meisten Konkurrenten des Zenbook mit leistungsfähigeren Vierkernprozessoren ausgestattet sind. Somit liegt der Asus Rechner insbesondere auf Seiten der Multi-Thread-Leistung deutlich hinter der Konkurrenz zurück. Dieses Mehr an Rechenleistung macht sich allerdings erst bei auf Mehrkernprozessoren optimierten Anwendungen deutlich bemerkbar. Im Alltagsbetrieb ist der Leistungsunterschied nicht zu spüren. Die in den Konkurrenten verbauten Vierkernprozessoren gehören einer höheren TDP-Klasse (45 Watt) an. In der Folge muss mit einer höheren Wärmeentwicklung, einem größeren Energiebedarf und geringeren Akkulaufzeiten gelebt werden. Letzteres wird gerne durch deutlich großkapazitivere Akkus ausgeglichen. Dadurch steigt das Gesamtgewicht der Rechner.

Der Prozessor ist fest verlötet.
Der Prozessor ist fest verlötet.
Cinebench R10 Shading 32Bit
6414
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
11024
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
4917
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
55.26 fps
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
3.61 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.47 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
81.31 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
326 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
130 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Asus G501VW-FY081T
Intel Core i7-6700HQ
149 Points ∼76% +15%
HP Omen 15-ax007ng
Intel Core i7-6700HQ
147 Points ∼75% +13%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Intel Core i7-4870HQ
144 Points ∼74% +11%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Intel Core i7-4870HQ
143 Points ∼73% +10%
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
Intel Core i7-6700HQ
134 Points ∼69% +3%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
Intel Core i7-6500U
132 Points ∼68% +2%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
Intel Core i7-6500U
130 Points ∼67%
Dell XPS 15 2016 9550
Intel Core i5-6300HQ
118 Points ∼61% -9%
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
Intel Core i7-6700HQ
113 Points ∼58% -13%
CPU Multi 64Bit
HP Omen 15-ax007ng
Intel Core i7-6700HQ
678 Points ∼32% +108%
Asus G501VW-FY081T
Intel Core i7-6700HQ
674 Points ∼31% +107%
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
Intel Core i7-6700HQ
672 Points ∼31% +106%
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
Intel Core i7-6700HQ
656 Points ∼31% +101%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Intel Core i7-4870HQ
594 Points ∼28% +82%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Intel Core i7-4870HQ
589 Points ∼27% +81%
Dell XPS 15 2016 9550
Intel Core i5-6300HQ
461 Points ∼21% +41%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
Intel Core i7-6500U
329 Points ∼15% +1%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
Intel Core i7-6500U
326 Points ∼15%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
Intel Core i7-6700HQ
5462 Points ∼62% +11%
Asus G501VW-FY081T
Intel Core i7-6700HQ
5391 Points ∼61% +10%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Intel Core i7-4870HQ
5358 Points ∼60% +9%
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
Intel Core i7-6700HQ
5244 Points ∼59% +7%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
Intel Core i7-6500U
4924 Points ∼56% 0%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
Intel Core i7-6500U
4917 Points ∼55%
Dell XPS 15 2016 9550
Intel Core i5-6300HQ
4759 Points ∼54% -3%
Rendering Multiple CPUs 32Bit
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
Intel Core i7-6700HQ
20326 Points ∼41% +84%
Asus G501VW-FY081T
Intel Core i7-6700HQ
20097 Points ∼40% +82%
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
Intel Core i7-6700HQ
19949 Points ∼40% +81%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Intel Core i7-4870HQ
17747 Points ∼36% +61%
Dell XPS 15 2016 9550
Intel Core i5-6300HQ
16161 Points ∼32% +47%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
Intel Core i7-6500U
11050 Points ∼22% 0%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
Intel Core i7-6500U
11024 Points ∼22%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
Intel Core i7-6700HQ
12971 Points ∼42% +107%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Intel Core i7-4870HQ
12624 Points ∼41% +102%
Asus G501VW-FY081T
Intel Core i7-6700HQ
12062 Points ∼39% +93%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
Intel Core i7-6500U
6785 Points ∼22% +8%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
Intel Core i7-6500U
6255 Points ∼20%
32 Bit Single-Core Score
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Intel Core i7-4870HQ
3422 Points ∼73% +18%
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
Intel Core i7-6700HQ
3385 Points ∼73% +17%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
Intel Core i7-6500U
3278 Points ∼70% +13%
Asus G501VW-FY081T
Intel Core i7-6700HQ
3182 Points ∼68% +10%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
Intel Core i7-6500U
2889 Points ∼62%
Geekbench 4.0
64 Bit Multi-Core Score
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
Intel Core i7-6500U
6721 Points ∼24%
64 Bit Single-Core Score
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
Intel Core i7-6500U
3350 Points ∼60%
JetStream 1.1 - 1.1 Total Score
Asus G501VW-FY081T
Intel Core i7-6700HQ
246.27 Points ∼74% +17%
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
Intel Core i7-6700HQ
241.34 Points ∼72% +15%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
Intel Core i7-6500U
210.1 Points ∼63%

System Performance

Ein solider Prozessor und eine schnelle Solid State Disk sorgen für ein flott laufendes System. Problemen sind wird nicht begegnet. Die Resultate in den PC Mark Benchmarks fallen sehr gut aus. Eine leichte Steigerung der Leistung ist möglich. Durch den Einbau eines Arbeitsspeichermoduls wird der Dual-Channel-Modus aktiviert. In der Folge wird die integrierte GPU besser ausgereizt und liefert mehr Leistung.

Die freie Arbeitsspeicherbank verbirgt sich hinter einem Schild.
Die freie Arbeitsspeicherbank verbirgt sich hinter einem Schild.
PCMark 7 Score
4986 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3370 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
4118 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4341 Punkte
Hilfe
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
HP Omen 15-ax007ng
GeForce GTX 965M, 6700HQ, Adata IM2S3138E-128GM-B
5003 Points ∼77% +15%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Radeon R9 M370X, 4870HQ, Apple SSD SM0512G
4638 Points ∼71% +7%
Asus G501VW-FY081T
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
4599 Points ∼71% +6%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
4435 Points ∼68% +2%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
GeForce GTX 960M, 6500U, SanDisk SD8SNAT256G1002
4341 Points ∼67%
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Lite-On CV1-8B512 M.2 512 GB
3964 Points ∼61% -9%
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
3867 Points ∼59% -11%
Home Score Accelerated v2
HP Omen 15-ax007ng
GeForce GTX 965M, 6700HQ, Adata IM2S3138E-128GM-B
3946 Points ∼66% +17%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Radeon R9 M370X, 4870HQ, Apple SSD SM0512G
3821 Points ∼64% +13%
Dell XPS 15 2016 9550
GeForce GTX 960M, 6300HQ, WDC WD10SPCX-75KHST0 + LiteON CS1-SP32-11 M.2 2242 32GB
3575 Points ∼60% +6%
Asus G501VW-FY081T
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
3495 Points ∼58% +4%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
3447 Points ∼58% +2%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
GeForce GTX 960M, 6500U, SanDisk SD8SNAT256G1002
3370 Points ∼56%
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Lite-On CV1-8B512 M.2 512 GB
3154 Points ∼53% -6%
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
3077 Points ∼51% -9%

Massenspeicher

Als Systemlaufwerk dient eine M.2-SSD aus dem Hause Sandisk. Diese bietet eine Gesamtkapazität von 256 GB. Davon sind etwa 200 GB nutzbar. Der restliche Speicherplatz wird von der Windows Installation und der Recovery Partition in Beschlag genommen. Die Transferraten der SSD fallen gut aus. An Speicherplatz wird es Besitzern des Zenbook nicht mangeln. Neben der SSD findet sich im Inneren des Rechners auch noch eine herkömmliche 2,5-Zoll-Festplatte (1 TB, 5.400 rpm).

Sowohl die Solid State Disk...
Sowohl die Solid State Disk...
...als auch die HDD könnten getauscht werden.
...als auch die HDD könnten getauscht werden.
SanDisk SD8SNAT256G1002
Sequential Read: 459.3 MB/s
Sequential Write: 325.5 MB/s
512K Read: 279.2 MB/s
512K Write: 280.1 MB/s
4K Read: 22.43 MB/s
4K Write: 74.86 MB/s
4K QD32 Read: 149 MB/s
4K QD32 Write: 234 MB/s
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
SanDisk SD8SNAT256G1002
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Apple SSD SM0512G
Dell XPS 15 2016 9550
WDC WD10SPCX-75KHST0 + LiteON CS1-SP32-11 M.2 2242 32GB
Acer Aspire VN7-572G-72L0
Lite-On CV1-8B128
HP Omen 15-ax007ng
Adata IM2S3138E-128GM-B
CrystalDiskMark 3.0
236%
172%
-40%
-34%
6%
Write 4k QD32
234
344
47%
353.2
51%
1.085
-100%
74.82
-68%
168
-28%
Read 4k QD32
149
534.3
259%
403.1
171%
199.5
34%
121.1
-19%
276.8
86%
Write 4k
74.86
128.6
72%
30.98
-59%
1.051
-99%
27.86
-63%
81.38
9%
Read 4k
22.43
50.42
125%
19.27
-14%
31.36
40%
13.7
-39%
33.14
48%
Write 512
280.1
1570
461%
1430
411%
44.78
-84%
167.8
-40%
169.6
-39%
Read 512
279.2
1068
283%
896.6
221%
321
15%
310
11%
327.6
17%
Write Seq
325.5
1579
385%
1558
379%
64.04
-80%
178.2
-45%
169.2
-48%
Read Seq
459.3
1633
256%
1442
214%
238.6
-48%
435.3
-5%
475.7
4%

Grafikkarte

Asus stattet das Zenbook mit einem GeForce GTX 960M Grafikkern der Firma Nvidia aus. Hierbei handelt es sich um ein Einstiegsmodell in die GPU-Oberklasse. Der Kern unterstützt DirectX 11 und arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 1.097 MHz. Per Turbo ist eine Steigerung auf bis zu 1.189 MHz möglich. Der GPU stehen 4.096 MByte GDDR5-Speicher (128-Bit-Anbindung) zur Seite. Die 3D-Mark-Resultate bleiben etwas hinter denen der Konkurrenten zurück, die ebenfalls den GTX 960M Kern mitbringen. Hier machen sich die Vierkernprozessoren der Konkurrenten bemerkbar.

Neben der GeForce GPU steckt auch Intels HD Graphics 520 Grafikkern in dem Laptop. Die Kerne bilden eine Umschaltgrafiklösung (Optimus). Die GeForce GPU kümmert sich um leistungsfordernde Anwendungen wie Computerspiele. Im Alltags- und Akkubetrieb findet Intels Grafikkern Verwendung. Die Umschaltung zwischen den Kernen erfolgt automatisch; es kann aber jederzeit manuell eingegriffen werden.

Die GPU ist ebenfalls fest verlötet.
Die GPU ist ebenfalls fest verlötet.
3DMark 06 Standard
19872 Punkte
3DMark 11 Performance
4732 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
47117 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
10115 Punkte
3DMark Fire Strike Score
3651 Punkte
3DMark Fire Strike Extreme Score
1915 Punkte
3DMark Time Spy Score
1206 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
MSI GS63VR-6RF16H22 Stealth Pro
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i7-6700HQ
15075 Points ∼30% +212%
HP Omen 15-ax007ng
NVIDIA GeForce GTX 965M, Intel Core i7-6700HQ
7919 Points ∼16% +64%
Asus G501VW-FY081T
NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel Core i7-6700HQ
5440 Points ∼11% +13%
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel Core i7-6700HQ
5304 Points ∼10% +10%
Dell XPS 15 2016 9550
NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel Core i5-6300HQ
5258 Points ∼10% +9%
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel Core i7-6700HQ
5220 Points ∼10% +8%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel Core i7-6500U
4826 Points ∼9%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
NVIDIA GeForce GTX 950M, Intel Core i7-6500U
4198 Points ∼8% -13%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
AMD Radeon R9 M370X, Intel Core i7-4870HQ
3593 Points ∼7% -26%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
MSI GS63VR-6RF16H22 Stealth Pro
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i7-6700HQ
11730 Points ∼29% +184%
HP Omen 15-ax007ng
NVIDIA GeForce GTX 965M, Intel Core i7-6700HQ
5904 Points ∼15% +43%
Dell XPS 15 2016 9550
NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel Core i5-6300HQ
4362 Points ∼11% +6%
Asus G501VW-FY081T
NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel Core i7-6700HQ
4348 Points ∼11% +5%
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel Core i7-6700HQ
4314 Points ∼11% +4%
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel Core i7-6700HQ
4290 Points ∼11% +4%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel Core i7-6500U
4133 Points ∼10%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
NVIDIA GeForce GTX 950M, Intel Core i7-6500U
3147 Points ∼8% -24%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
AMD Radeon R9 M370X, Intel Core i7-4870HQ
2501 Points ∼6% -39%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
MSI GS63VR-6RF16H22 Stealth Pro
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i7-6700HQ
69253 Points ∼42% +167%
HP Omen 15-ax007ng
NVIDIA GeForce GTX 965M, Intel Core i7-6700HQ
36659 Points ∼22% +41%
Asus G501VW-FY081T
NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel Core i7-6700HQ
30621 Points ∼19% +18%
Dell XPS 15 2016 9550
NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel Core i5-6300HQ
30296 Points ∼19% +17%
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel Core i7-6700HQ
27075 Points ∼17% +4%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel Core i7-6500U
25986 Points ∼16%
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
NVIDIA GeForce GTX 960M, Intel Core i7-6700HQ
25748 Points ∼16% -1%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
NVIDIA GeForce GTX 950M, Intel Core i7-6500U
20049 Points ∼12% -23%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
AMD Radeon R9 M370X, Intel Core i7-4870HQ
15500 Points ∼9% -40%

Gaming Performance

Das Zenbook bringt fast alle aktuellen Spiele flüssig auf den Bildschirm. Mit der Wahl der HD-Auflösung (1.366 x 768 Bildpunkte) und mittleren Qualitätseinstellungen ist man bei den meisten Spielen bezüglich der Frameraten auf der sicheren Seite. Spiele, die keine hohen Anforderungen an die Hardware stellen, erlauben auch deutlich mehr. Eng wird es bei Ashes of the Singularity und Mafia 3. Hier müssen Auflösung/Qualitätsniveau weiter reduziert werden. Insgesamt bleiben die Frameraten des Zenbook etwas hinter denen der meisten Konkurrenten zurück. Hier macht sich der schwächere Zweikernprozessor bemerkbar. Für deutlich mehr Spieleleistung muss zu Notebooks mit GeForce GTX 970M oder GTX 980M Grafikkernen gegriffen werden.

min. mittel hoch max.
Tomb Raider (2013) 232.6153.6110.250.1fps
BioShock Infinite (2013) 143.6103.592.339.4fps
Battlefield 4 (2013) 110.793.570.933fps
Batman: Arkham Knight (2015) 64573118fps
Star Wars Battlefront (2015) 104.869.73530.2fps
Far Cry Primal (2016) 61292619fps
Ashes of the Singularity (2016) 31.223.120.5fps
Doom (2016) 73.960.435.134.7fps
Mirror's Edge Catalyst (2016) 64.84926.223.3fps
No Man's Sky (2016) 46.239.724.310.9fps
Deus Ex Mankind Divided (2016) 38.130.217.19.8fps
FIFA 17 (2016) 147.6132.78381.5fps
Mafia 3 (2016) 34.224.211fps
BioShock Infinite - 1366x768 High Preset
Saelic Veni G731
GeForce GTX 1060 (Laptop), 6700HQ, ADATA Premier Pro SP900NS38 512 GB
155.9 fps ∼100% +69%
Hyperbook SL502 VR
GeForce GTX 1060 (Laptop), 6700HQ, Crucial MX300 M.2 CT275MX300SSD4
149.7 fps ∼96% +62%
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Lite-On CV1-8B512 M.2 512 GB
120.7 fps ∼77% +31%
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
111.3 fps ∼71% +21%
Asus G501VW-FY081T
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
111 fps ∼71% +20%
Dell XPS 15 2016 9550
GeForce GTX 960M, 6300HQ, WDC WD10SPCX-75KHST0 + LiteON CS1-SP32-11 M.2 2242 32GB
108 fps ∼69% +17%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
GeForce GTX 960M, 6500U, SanDisk SD8SNAT256G1002
92.3 fps ∼59%
Lenovo Y700-15ACZ
Radeon R9 M385X, FX-8800P, WDC Slim WD10SPCX-24HWST1
75.1 fps ∼48% -19%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Radeon R9 M370X, 4870HQ, Apple SSD SM0512G
71.4 fps ∼46% -23%
Battlefield 4 - 1366x768 High Preset
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Lite-On CV1-8B512 M.2 512 GB
86 fps ∼100% +21%
Dell XPS 15 2016 9550
GeForce GTX 960M, 6300HQ, WDC WD10SPCX-75KHST0 + LiteON CS1-SP32-11 M.2 2242 32GB
80.8 fps ∼94% +14%
Asus G501VW-FY081T
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
80.8 fps ∼94% +14%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
GeForce GTX 960M, 6500U, SanDisk SD8SNAT256G1002
70.9 fps ∼82%
Lenovo Y700-15ACZ
Radeon R9 M385X, FX-8800P, WDC Slim WD10SPCX-24HWST1
52.5 fps ∼61% -26%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Radeon R9 M370X, 4870HQ, Apple SSD SM0512G
41.5 fps ∼48% -41%
Tomb Raider - 1920x1080 Ultra Preset AA:FX AF:16x
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Lite-On CV1-8B512 M.2 512 GB
53.2 fps ∼100% +6%
Asus G501VW-FY081T
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
53.1 fps ∼100% +6%
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
50.3 fps ∼95% 0%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
GeForce GTX 960M, 6500U, SanDisk SD8SNAT256G1002
50.1 fps ∼94%
Lenovo Y700-15ACZ
Radeon R9 M385X, FX-8800P, WDC Slim WD10SPCX-24HWST1
43.5 fps ∼82% -13%
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Radeon R9 M370X, 4870HQ, Apple SSD SM0512G
28.5 fps ∼54% -43%
Doom - 1366x768 Medium Preset
HP Omen 15-ax007ng
GeForce GTX 965M, 6700HQ, Adata IM2S3138E-128GM-B
67.9 fps ∼100% +12%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
GeForce GTX 960M, 6500U, SanDisk SD8SNAT256G1002
60.4 fps ∼89%
Batman: Arkham Knight - 1366x768 Normal / Off AF:4x
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
GeForce GTX 960M, 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV512HDGL m.2 PCI-e
59 fps ∼100% +4%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
GeForce GTX 960M, 6500U, SanDisk SD8SNAT256G1002
57 fps ∼97%
Lenovo Y700-15ACZ
Radeon R9 M385X, FX-8800P, WDC Slim WD10SPCX-24HWST1
40 fps ∼68% -30%
Star Wars Battlefront - 1366x768 Medium Preset AA:FX
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
GeForce GTX 960M, 6500U, SanDisk SD8SNAT256G1002
69.7 fps ∼100%
Lenovo Y700-15ACZ
Radeon R9 M385X, FX-8800P, WDC Slim WD10SPCX-24HWST1
31.4 fps ∼45% -55%
Deus Ex Mankind Divided - 1920x1080 High Preset AF:4x
MSI GS63VR-6RF16H22 Stealth Pro
GeForce GTX 1060 (Laptop), 6700HQ, Samsung SM951 MZVPV256HDGL m.2 PCI-e
49.1 fps ∼100% +187%
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
GeForce GTX 960M, 6500U, SanDisk SD8SNAT256G1002
17.1 fps ∼35%

Emissionen

Geräuschemissionen

Im Alltagsbetrieb erzeugt das Zenbook kaum Lärm. Wenn die Lüfter nicht still stehen, arbeiten sie mit niedriger Geschwindigkeit. Wird auf die 2,5-Zoll-Festplatte zugegriffen, übertönt ihr Rauschen die Lüfter. Unter Last drehen die Lüfter deutlich auf. Während des Stresstests messen wir einen maximalen Schalldruckpegel von 44,8 dB.

Lüfter 1
Lüfter 1
Lüfter 2
Lüfter 2
Lautstärke der Lüfter
Lautstärke der Lüfter

Lautstärkediagramm

Idle
31.6 / 31.6 / 33.4 dB(A)
Last
41.7 / 44.8 dB(A)
 
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 31.6 dB(A)
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
6500U, GeForce GTX 960M
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
6700HQ, GeForce GTX 960M
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
4870HQ, Radeon R9 M370X
Dell XPS 15 2016 9550
6300HQ, GeForce GTX 960M
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
6700HQ, GeForce GTX 960M
Acer Aspire VN7-572G-72L0
6500U, GeForce GTX 950M
HP Omen 15-ax007ng
6700HQ, GeForce GTX 965M
Asus G501VW-FY081T
6700HQ, GeForce GTX 960M
Geräuschentwicklung
6%
4%
-1%
-3%
-0%
-3%
-0%
aus / Umgebung *
31.6
31.3
1%
30
5%
31.2
1%
Idle min *
31.6
28.9
9%
28.9
9%
32.6
-3%
31.2
1%
29.6
6%
32
-1%
32.1
-2%
Idle avg *
31.6
28.9
9%
28.9
9%
33.6
-6%
31.2
1%
32.1
-2%
33
-4%
32.1
-2%
Idle max *
33.4
30.2
10%
28.9
13%
33.6
-1%
36.2
-8%
32.8
2%
36
-8%
32.1
4%
Last avg *
41.7
41.8
-0%
46
-10%
37.1
11%
45.3
-9%
41.4
1%
43
-3%
43.3
-4%
Last max *
44.8
43.9
2%
46
-3%
47.5
-6%
47.3
-6%
48.4
-8%
49
-9%
44.3
1%

* ... kleinere Werte sind besser

Temperatur

Das Zenbook im Stresstest.
Das Zenbook im Stresstest.

Unseren Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchläuft das Zenbook im Netz- und im Akkubetrieb auf unterschiedliche Weisen. Im Akkubetrieb springt die CPU-Geschwindigkeit zwischen 2,7 bis 3 GHz und 400 MHz hin und her. Der Grafikkern arbeitet mit voller Kraft (1.189 MHz). Im Netzbetrieb läuft der Prozessor kurzzeitig mit 3 GHz. Dann wird er auf 2,3 bis 2,4 GHz abgebremst und verbleibt auf diesem Niveau. Die Geschwindigkeit des Grafikkerns bewegt sich um 1,1 GHz herum. Sonderlich stark erwärmt sich der Rechner nicht. Während des Stresstests liegen die Temperaturen an allen Messpunkten unterhalb von 40 Grad Celsius.

Max. Last
 34.8 °C28 °C34.5 °C 
 25.2 °C35.6 °C27.6 °C 
 23.7 °C23.2 °C26.2 °C 
Maximal: 35.6 °C
Durchschnitt: 28.8 °C
34.5 °C37 °C32.6 °C
28.4 °C34.6 °C26.7 °C
25.6 °C26.7 °C25.2 °C
Maximal: 37 °C
Durchschnitt: 30.1 °C
Netzteil (max.)  34.4 °C | Raumtemperatur 20.2 °C | FIRT 550-Pocket
Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
6500U, GeForce GTX 960M
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
6700HQ, GeForce GTX 960M
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
4870HQ, Radeon R9 M370X
Dell XPS 15 2016 9550
6300HQ, GeForce GTX 960M
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
6700HQ, GeForce GTX 960M
Acer Aspire VN7-572G-72L0
6500U, GeForce GTX 950M
HP Omen 15-ax007ng
6700HQ, GeForce GTX 965M
Asus G501VW-FY081T
6700HQ, GeForce GTX 960M
Hitze
-19%
-17%
-53%
-34%
-23%
-30%
-16%
Last oben max *
35.6
44.2
-24%
43.2
-21%
62.5
-76%
50.1
-41%
48.4
-36%
48.5
-36%
41
-15%
Last unten max *
37
48
-30%
39
-5%
54.4
-47%
56.2
-52%
46
-24%
59
-59%
48.2
-30%
Idle oben max *
24.8
26.2
-6%
30
-21%
33.5
-35%
28.3
-14%
28.9
-17%
28.7
-16%
26.4
-6%
Idle unten max *
24.1
27.8
-15%
29.3
-22%
36.7
-52%
31.1
-29%
27.9
-16%
25.7
-7%
26.7
-11%

* ... kleinere Werte sind besser

Lautsprecher

Die Stereo-Lautsprecher haben ihren Platz auf der Unterseite des Geräts gefunden. Sie erzeugen einen sehr ordentlichen Klang, dem auch längere Zeit zugehört werden kann. Einen separaten Subwoofer hat das Gerät nicht zu bieten.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2041.138.141.12541.635.841.63141.934.841.94038.933.638.95041.432.941.46341.335.241.38043.130.743.110045.428.945.412543.927.843.916048.126.548.120052.827.652.825057.124.957.131559.92559.940058.42358.45006022.6606306621.46680066.421.166.4100060.220.260.2125064.519.964.5160065.419.565.4200067.819.267.8250072.619.672.6315073.619.373.6400072.619.372.6500072.719.372.7630073.519.373.5800072.519.272.51000066.318.966.31250069.918.669.9160006918.969SPL82.532.482.5N52.81.852.8median 66Asus Zenbook UX510UW-CN044Tmedian 19.9median 66Delta62.8635.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHzmedian 17.84.62.4hearing rangehide median Pink Noise
Asus Zenbook UX510UW-CN044T Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (73 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 14.8% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (7.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (15.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 37% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 58% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 18%, das schlechteste Gerät hat 35%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 18% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 78% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 22%, das schlechteste Gerät hat 53%

Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 1% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 9%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 41%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 1% aller getesteten Geräte waren besser, 0% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 22%, das schlechteste Gerät hat 53%

Frequenzdiagramm im Vergleich (Checkboxen oben an-/abwählbar!)

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Im Leerlauf messen wir eine maximale Leistungsaufnahme von 11,8 Watt - ein akzeptabler Wert. Während des Stresstests steigt der Energiebedarf auf 95 Watt. Hierbei handelt es sich um einen normalen Wert für die hier verbaute Hardwareplattform. Das Zenbook benötigt über den gesamten Lastbereich hinweg deutlich weniger Energie als ein vergleichbares Notebook wie das Dell XPS 15, welches mit einem Vierkernprozessor ausgestattet ist. An dieser Stelle macht sich der ULV-Zweikernprozessor des Asus Laptop bemerkbar.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.34 / 0.58 Watt
Idledarkmidlight 5 / 8.9 / 11.8 Watt
Last midlight 55 / 93 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
6500U, GeForce GTX 960M
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
4870HQ, Radeon R9 M370X
Dell XPS 15 2016 9550
6300HQ, GeForce GTX 960M
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
6700HQ, GeForce GTX 960M
Acer Aspire VN7-572G-72L0
6500U, GeForce GTX 950M
HP Omen 15-ax007ng
6700HQ, GeForce GTX 965M
Asus G501VW-FY081T
6700HQ, GeForce GTX 960M
Stromverbrauch
-25%
-46%
-51%
0%
-39%
-24%
Idle min *
5
6
-20%
9.9
-98%
8.9
-78%
5.2
-4%
7
-40%
6.9
-38%
Idle avg *
8.9
12.8
-44%
12.6
-42%
13.9
-56%
9.4
-6%
11
-24%
10.7
-20%
Idle max *
11.8
13.3
-13%
16.8
-42%
15.6
-32%
10.8
8%
19
-61%
13.2
-12%
Last avg *
55
82.4
-50%
70
-27%
89
-62%
60
-9%
79
-44%
82
-49%
Last max *
93
91.8
1%
114
-23%
118
-27%
80.9
13%
119
-28%
94
-1%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreicht der Asus Rechner eine Laufzeit von 7:10 h. Dieser Test simuliert die Auslastung beim Aufruf von Webseiten. Das Profil "Ausbalanciert" ist aktiv, die Energiesparfunktionen sind deaktiviert und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² gesenkt. Mit unserem Videotest überprüfen wir die Wiedergabedauer von Videos, indem wir den Kurzfilm Big Buck Bunny (H.264-Kodierung, 1.920 x 1.080 Bildpunkte) in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Funkmodule sind deaktiviert, die Energiesparfunktionen sind abgeschaltet und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Das Zenbook stellt den Betrieb nach 7:02 h ein.

Der Akku verfügt über eine Kapazität von 48 Wh.
Der Akku verfügt über eine Kapazität von 48 Wh.
Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
13h 36min
Surfen über WLAN v1.3 (Edge 38)
7h 10min
Big Buck Bunny H.264 1080p
7h 08min
Last (volle Helligkeit)
1h 35min
Asus Zenbook UX510UW-CN044T
6500U, 48 Wh
Asus ZenBook Pro UX501VW-DS71T
6700HQ, 96 Wh
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
4870HQ, 100 Wh
Dell XPS 15 2016 9550
6300HQ, 56 Wh
Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79DV
6700HQ, 52 Wh
Acer Aspire VN7-572G-72L0
6500U, 53 Wh
HP Omen 15-ax007ng
6700HQ, 61.5 Wh
Asus G501VW-FY081T
6700HQ, 60 Wh
Akkulaufzeit
-2%
9%
-6%
-38%
0%
-31%
-28%
Idle
816
689
-16%
1039
27%
544
-33%
530
-35%
761
-7%
467
-43%
610
-25%
H.264
428
413
-4%
361
-16%
231
-46%
244
-43%
303
-29%
WLAN
430
379
-12%
432
0%
332
-23%
218
-49%
359
-17%
272
-37%
330
-23%
Last
95
117
23%
105
11%
140
47%
75
-21%
118
24%
93
-2%
64
-33%

Fazit

Pro

+ IPS-Bildschirm
+ Full-HD-Auflösung
+ Tastaturbeleuchtung
+ SSD+HDD
+ Gute Akkulaufzeiten
+ Erwärmt sich kaum
+ Type-C-USB

Contra

- Langsamer Speicherkartenleser
- Kein Ethernet-Steckplatz
- Tastatur dürfte knackiger sein
Das Asus Zenbook UX510UW-CN044T, zur Verfügung gestellt von:
Das Asus Zenbook UX510UW-CN044T, zur Verfügung gestellt von:

Das Zenbook bringt einen Core i7-Prozessor mit, der über mehr als genug Rechenleistung für den Alltagsbetrieb verfügt. Asus verzichtet auf einen Vierkernprozessor und verbaut stattdessen einen ULV-Zweikernprozessor. Dies wirkt sich positiv auf die Ergonomie und die Akkulaufzeiten aus. Allerdings bleibt das Zenbook bei Computerspielen etwas hinter den Frameraten anderer GTX-960M-Notebooks zurück. Nichtsdestotrotz können auch mit dem Zenbook fast alle aktuellen Spiele gespielt werden. Der Rechner arbeitet zumindest im Leerlauf leise und erwärmt sich selbst unter Last kaum. Eine schnelle SSD sorgt für ein flink laufendes System. Den nötigen Speicherplatz stellt eine ebenfalls vorhandene 2,5-Zoll-Festplatte bereit. Der matte IPS-Bildschirm des Zenbook erfreut mit guter Helligkeit, gutem Kontrast und stabilen Blickwinkeln. Das Ganze wird noch von guten Akkulaufzeiten abgerundet.

Asus hat mit dem Zenbook UX510UW einen gelungenen Allrounder mit Gaming-Qualitäten im Sortiment, der dank guter Akkulaufzeiten sogar eine mobile Nutzung erlaubt. 

Frei von Kritik ist das Zenbook aber nicht. So dürfte die Tastatur insgesamt über einen knackigeren Widerstand und einen deutlicheren Druckpunkt verfügen. Die Baseunit sollte eine größere Steifigkeit aufweisen. Das kann bei dem Preisniveau des Rechners erwartet werden. Darüber hinaus fehlt ein Ethernet-Steckplatz - eine ungewöhnliche Entscheidung.

Asus Zenbook UX510UW-CN044T - 09.12.2016 v6
Sascha Mölck

Gehäuse
82 / 98 → 83%
Tastatur
75%
Pointing Device
87%
Konnektivität
51 / 81 → 63%
Gewicht
63 / 67 → 91%
Akkulaufzeit
89%
Display
85%
Leistung Spiele
77 / 85 → 90%
Leistung Anwendungen
83 / 92 → 90%
Temperatur
95%
Lautstärke
81 / 95 → 86%
Audio
50%
Kamera
44 / 85 → 52%
Durchschnitt
74%
83%
Multimedia - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Asus Zenbook UX510UW-CN044T Laptop
Autor: Sascha Mölck, 21.10.2016 (Update: 10.11.2016)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.