Notebookcheck

Sony Vaio VGN-FE41Z

Sony Vaio VGN-FE41Z
Sony Vaio VGN-FE41Z

Sony Werbetext für die Serie FE

Das erste, was Ihnen nach dem Einschalten eines FE ins Auge fällt, ist das Display. Durch den Einsatz von Sonys revolutionären X-black-Technologie überzeugt es mit einer Farbtreue von 72 %, d.h. dass es bereits zu drei Vierteln so genau ist wie das menschliche Auge. Stellen Sie sich vor: Auf 15,4 Zoll können Sie sich unvergleichlich schöne Bilder und DVDs ansehen und in Spiele oder ins Internet abtauchen.

Sony Vaio VGN-FE41Z

Ausstattung / Datenblatt

Sony Vaio VGN-FE41Z
Sony Vaio VGN-FE41Z (Vaio VGN-FE Serie)
Grafikkarte
Bildschirm
15.4 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, Duallamp X-Black WXGA TFT, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel 945PM
Massenspeicher
: 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
2.8 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 85% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: 66%, Ausstattung: - %, Bildschirm: 88% Mobilität: 75%, Gehäuse: 86%, Ergonomie: 85%, Emissionen: 87%

Testberichte für das Sony Vaio VGN-FE41Z

Fünf Flachmänner mit Vista
Quelle: SFT Deutsch
Im Test waren fünf Notebooks mit Bewertungen von 1,9 bis 2,4. Plus: Edles Design; Geringes Gewicht; Schönes Display; Sehr leise. Minus: Schwache 3D-Leistung.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Leistung mangelhaft, Display gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 20.04.2007
Bewertung: Leistung: 50% Bildschirm: 80%
85% Fünf Flachmänner mit Vista
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Wie schon beim Fe31 kann man auch beim Sony Vaio Fe41z grundsätzlich von einer guten Verarbeitung sprechen. Dennoch findet man bei genauem Hinsehen die eine oder andere Schwachstelle wie etwa einen wackeligen Akku, druckempfindliche Stellen am Gehäuse oder auch das leichte Nachwippen der Displayscharniere. Das Design kann durchaus als gelungen bezeichnet werden, und auch die Materialien, allen voran die Gehäusewanne bzw. der Displaydeckel aus Magnesium hinterlassen einen hochwertigen Eindruck. Die Eingabegeräte sind in typischer Sony Manier ausgeführt und sollten vor einem beabsichtigten Kauf unbedingt ausprobiert werden - nach dem Motto: Des einen Leid und des anderen Freud.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 100): 85, Verarbeitung 86, Ergonomie 85, Mobilität 75, Display 96, Leistung 81, Emissionen 87
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 09.02.2007
Bewertung: Gesamt: 85% Leistung: 81% Bildschirm: 96% Mobilität: 75% Gehäuse: 86% Ergonomie: 85% Emissionen: 87%

Kommentar

NVIDIA GeForce Go 7600: Sehr beliebte Mittelklasse Grafikkarte mit (damals) gutem Strom / Leistungs Verhältnis. Langsamer als die Desktop 7600 Grafikkarte.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.

Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.


T7200: Auf den Merom Kern basierender Doppelkernprozessor. Zur Zeit des Erscheinens in der Mittelklasse einzuordnen.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.4":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.8 kg:

Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.


Sony: Die Sony Corporation ist der zweitgrößte japanische Elektronikkonzern mit Sitz in Tokio. Kerngeschäft ist die Unterhaltungselektronik. Das Unternehmen wurde 1946 unter anderem Namen gegründet und produzierte anfangs Reiskocher. Das Unternehmen brachte das erste Transistorenradio auf den Markt. 1958 wurde die Firma in Sony umbenannt. Sony ist eine Kombination aus dem lateinischen Wort sonus (Klang) und dem englischen Wort sonny (kleiner Junge). Sony ist ein Notebook-Hersteller mittlerer Grösse hinsichtlich internationaler Marktanteile.

Ab 2014 wurde die Produktion von Vaio Laptops reduziert und letztlich eingestellt. Am Smartphone- und Tablet-Markt ist Sony weiter präsent, allerdings nicht unter den Top 5 Herstellern.


85%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Links

Sony Startseite
 Übersicht für Vaio Notebooks
Produktpräsentation für das Sony Vaio VGN-FE41Z

Preisvergleich:
Sony Notebooks im Test und Preisvergleich bei Ciao
Sony Vaio Notebooks bei Geizhals.at/eu
Sony Vaio Notebooks bei Idealo.de

Sony Notebooks im Notebookshop.de

ERROR

No notebook spec plugin was found on this page or on the specified page (in the other nbclang plugin on this page).

Ähnliche Laptops

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus F3U
GeForce Go 7600, Turion 64 X2 TL-56
Alienware Area-51 m5550i
GeForce Go 7600, Core 2 Duo T5500
Acer Aspire 5683WLMi
GeForce Go 7600, Core 2 Duo T5500

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Sony Vaio SV-F1521A7E
HD Graphics (Ivy Bridge), Pentium 2117U, 15.6", 2.5 kg
Sony Vaio SV-F1421E2EW
HD Graphics 2000, Pentium 987, 14", 2.1 kg
Sony Vaio SV-F15A1C5E
HD Graphics 4000, Core i7 3537U, 15.6", 2.3 kg
Sony Vaio SV-F1521C2E
HD Graphics 4000, Core i3 3217U, 15.6", 2.5 kg
Sony Vaio SV-F15212SNB
HD Graphics 4000, Core i3 3227U, 15.6", 2.5 kg
Sony Vaio SV-F1421L1EW
HD Graphics 4000, Pentium 987, 14", 2.4 kg
Sony Vaio SV-F15212SN
HD Graphics 4000, Core i3 3227U, 15.6", 2.5 kg
Sony Vaio SVE1513F1ESI
Radeon HD 7650M, Core i3 2328M, 15.5", 2.5 kg
Sony Vaio SV-F15A15CXS
HD Graphics 4000, Core i5 3337U, 15.6", 2.7 kg
Sony Vaio SV-F15217CXW
HD Graphics 4000, Core i5 3337U, 15.6", 2.7 kg
Sony Vaio SV-F14A15CXB
HD Graphics 4000, Core i5 3337U, 14", 1.9 kg
Sony Vaio SV-T141290X
HD Graphics 4000, Core i5 3337U, 14", 2.1 kg
Sony Vaio SV-T15112CXS
HD Graphics 4000, Core i5 3337U, 15.6", 2.2 kg
Sony Vaio SV-E1512E6EW
Radeon HD 7670M, Pentium B980, 15.6", 2.5 kg
Sony Vaio SV-T1511M1E/S
HD Graphics 4000, Core i5 3337U, 15.6", 2.23 kg
Sony Vaio SV-E14A3M2ES
HD Graphics 4000, Core i3 3120M, 14", 2.3 kg
Sony Vaio SV-T15115CXS
HD Graphics 4000, Core i7 3537U, 15.5", 2.3 kg
Sony Vaio SV-E14A2M6EW
Radeon HD 7670M, Core i3 3110M, 14", 2.2 kg
Sony Vaio SV-T14117CXS
HD Graphics 4000, Core i7 3517U, 14", 1.9 kg
Sony Vaio SVE1512E6E
Radeon HD 7650M, Pentium B980, 15.6", 2.7 kg
Sony Vaio SV-E14A15FGB
Radeon HD 7670M, Core i5 2450M, 14", 2.3 kg
Sony Vaio SV-E1511K1E
HD Graphics 3000, Core i3 2370M, 15.5", 2.7 kg
Sony Vaio SV-E15116FXS
HD Graphics 4000, Core i5 3210M, 15.5", 2.4 kg
Sony VAIO VPC-EH3S6E H3S6E
GeForce 410M, Pentium B960, 15.6", 2.4 kg
Sony Vaio VPC-EG33FX/B
HD Graphics 3000, Core i3 2350M, 14", 2.3 kg
Sony Vaio VPC-EH35FM/B
HD Graphics 3000, Core i5 2450M, 15.5", 2.8 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Sony Vaio VGN-FE41Z
Autor: Stefan Hinum (Update: 16.01.2013)