Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Lenovo Yoga Duet 7: Surface Pro 7 Verfolger mit wenigen Schwächen

Unbegrenzt flexibel? Das Duet 7 will das produktive Tool überhaupt sein: Laufzeit ohne Ende, Rechenleistung vom Besten, effiziente Eingabegeräte, kristallklare Bilder und smart durch Gesichtserkennung und integrierte Amazon Alexa. Vieles davon stimmt, doch an Surface Pro 7 von Microsoft kommt es nicht heran.
Microsoft Surface Konkurrent von Lenovo
Microsoft Surface Konkurrent von Lenovo

Das Konzept von Tablet und Cover-Tastatur ist nicht mehr neu, es erfreut sich dank der schlanken Mobilität und der flexiblen Nutzung aber weiterhin wachsender Beliebtheit. Wer möchte schon ein Windows-Tablet ohne Tastatur? Da kann man doch gleich ein günstigeres Android-Gerät nehmen – aber ohne die gewohnte Produktiv-Umgebung. 

Microsoft hat es mit dem Surface vorgemacht, wie erfolgreich und beliebt ein gutes Docking-Tablet sein kann. Vor allem aber kann ein Hersteller für ein solches gute Preise verlangen. Schon deshalb wollen auch Lenovo, Dell, HP, Acer und Asus etwas von diesem Markt abhaben. 

Nach dem ThinkPad X1 Tablet von 2018 ist das Yoga Duet 7 13IML05 die Consumer-Option zum kleineren Preis. Das Duet gibt es mit brandaktuellem Comet Lake Prozessor, während das ältere X1 Tablet immer noch mit Kaby Lake auskommen muss – und dennoch deutlich teurer ist.

Der 13-Zoll-Duet 7 steht in Konkurrenz zu Microsofts Surface Pro 7 (Ice Lake), Dells Latitude 7200 (Kaby Lake) und Lenovos ThinkPad X1 Tablet von 2018.

Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE (Yoga Duet 7 Serie)
Prozessor
Intel Core i5-10210U 4 x 1.6 - 4.2 GHz, 15 W PL1 / Sustained (Intel Comet Lake)
Grafikkarte
Intel UHD Graphics 620, Kerntakt: 1100 MHz, Speichertakt: 1333 MHz, DDR4
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2666, fixed, not upgradeable
Bildschirm
13.00 Zoll 16:10, 2160 x 1350 Pixel 196 PPI, multi-touch, digitizer, Native Unterstützung für die Stifteingabe, CSOT T3 LEN8290, IPS, grease repellent coating, supports Lenovo E-Color Pen and Digital Pen, spiegelnd: ja, abnehmbarer Bildschirm, 60 Hz
Mainboard
Intel Comet Lake-U PCH-LP Premium
Massenspeicher
UMIS RPJTJ256MEE1OWX, 256 GB 
, 120 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Comet Lake PCH-LP - cAVS
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, USB-C Power Delivery (PD), 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: Audio Combo Port, Card Reader: microSD, Helligkeitssensor, Sensoren: Infrarot (Windows Hello)
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.2 x 297 x 207
Akku
39 Wh Lithium-Ion, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 10.8 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Primary Camera: 3.8 MPix 2592x1458
Secondary Camera: 3.8 MPix 2592x1458
Sonstiges
Lautsprecher: Dolby Audio, Smart AMP, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Lenovo Base Pen II, Amazon Alexa (via Lock-Screen), 24 Monate Garantie
Gewicht
1.18 kg, Netzteil: 314 g
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
87 %
11.2020
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
i5-10210U, UHD Graphics 620
1.2 kg9.2 mm13.00"2160x1350
89 %
05.2020
Apple iPad Pro 12.9 2020
A12Z Bionic, A12Z Bionic GPU
641 g5.9 mm12.90"2732x2048
89 %
09.2019
Dell Latitude 7200
i5-8365U, UHD Graphics 620
1.2 kg9.35 mm12.30"1920x1280
88 %
11.2019
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
i5-1035G4, Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
1.1 kg8.5 mm12.30"2736x1824
88 %
01.2019
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
i5-8250U, UHD Graphics 620
1.3 kg8.9 mm13.00"3000x2000

Gehäuse

Das Chassis kann als gelungene Konstruktion gelten. Es ist in sich verwindungsfest, ist auf der Rückseite matt gummiert (griffig, aber nicht zu stumpf) und es kann an keiner Stelle eingedellt werden. Der Aufklapp-Fuß auf der Rückseite basiert auf einem straff eingestellten Schiebescharnier, das den Tablet hervorragend in Position hält, selbst wenn wir heftig mit dem Finger darauf herumdrücken. Die Stütze kann auf zirka 70 Grad geöffnet werden. 

Die Folio-Tastatur ist ebenfalls eine solide Konstruktion, die ist zwar biegsam (nur knapp 5 Millimeter dünn), aber in sich steif ist. Textiles Gewebe bedeckt die Unterseite, das ist haptisch sehr angenehm und griffig zugleich. Das Gewebe verbindet auch die Tastatur mit dem beweglichen Andock-Fuß, auf dem das Tablet magnetisch einrastet. 

Eine Eigenheit haben wir beim Testgerät festgestellt, die aber nicht Serie sein muss: Das Tablet hat eine Wölbung, die am unteren Rand kaum sichtbar beginnt und nach oben zur Webcam hin ganz deutlich wird. Auf dem Display entsteht ein Spalt von zwei bis drei Millimetern. Auf der Tablet-Rückseite ist diese Wölbung auch deutlich erkennbar, wenn wir einen geraden Gegenstand auflegen. Wir gehen von einem Einzelfall aus, denn für ein Curved-Display ist die Wölbung viel zu gering.

Echte Textilfasern geben dem Yoga Duet eine elegante Optik und eine überzeugende Haptik.
Echte Textilfasern geben dem Yoga Duet eine elegante Optik und eine überzeugende Haptik.
Das Gelenk des Ständers kann extrem weit öffnen.
Das Gelenk des Ständers kann extrem weit öffnen.
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 Slate Grey
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 Slate Grey
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 Slate Grey
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 Slate Grey
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 Slate Grey
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 Slate Grey
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 Slate Grey
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mit 1.180 Gramm bzw. 802 Gramm (nur Tablet) bewegt sich das Duet 7 knapp über dem Surface Pro 7 mit Type Cover. 378 Gramm entfallen auf das Folio, das auch aus Aluminium besteht und einen kleinen Akku für die Bluetooth-Funktion enthält. Das MS Type Cover wiegt nur 292 Gramm, dort liegt der Gewichtsunterschied.

Das ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE wiegt solo 900 Gramm, das Dell Latitude 7200 851 Gramm. Schon ohne Tastatur sind beide schwerer als das Duet 7.

Größenvergleich

304 mm 225.6 mm 8.9 mm 1.3 kg297 mm 207 mm 9.2 mm 1.2 kg292 mm 208.8 mm 9.35 mm 1.2 kg292 mm 201 mm 8.5 mm 1.1 kg280.6 mm 214.9 mm 5.9 mm 641 g

Ausstattung

Bluetooth On/Off am Type-Cover
Bluetooth On/Off am Type-Cover

Auch wenn es auf den ersten Blick so scheint, verzichtet Lenovo nicht auf einen Kartenleser. Ein Schlitten für eine microSD kann per Sim-Werkzeug oder Büroklammer aus dem Gehäuse gezogen werden.

Bei den USB-Ports gibt es kein Type-A, nur noch Type-C inklusive DisplayPort 1.2 und Power Delivery 3.0. Was den USB-Standard angeht, herrscht einige Verwirrung, Datenblätter sprechen von USB-C 3.0, der Geräte-Manager spricht aber von einem USB-C 3.1 Controller. 

Ports Right: Power, Volume, USB-C 3.0 with DisplayPort 1.2 & Power Delivery 3.0, Bluetooth On/Off Type Cover
Ports Right: Power, Volume, USB-C 3.0 with DisplayPort 1.2 & Power Delivery 3.0, Bluetooth On/Off Type Cover
Ports Left: USB-C 3.0 with DisplayPort 1.2 & Power Delivery 3.0, USB-C 3.0, Mic/Headphone-Combo, microSD-Kartenleser auf Schlitten
Ports Left: USB-C 3.0 with DisplayPort 1.2 & Power Delivery 3.0, USB-C 3.0, Mic/Headphone-Combo, microSD-Kartenleser auf Schlitten

SDCardreader

Mit unserer Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II Referenz-SD-Karte testen wir die Performance des eingesetzten Cardreaders. Die maximale Übertragungsrate beträgt bis zu 73 MB/s beim Kopieren von Jpg-Bilddateien (je rund 5 MB). Der AS SSD-Test liest mit einem noch etwas höheren Durchsatz. Im Vergleich schaut das solide aus, Bestwerte sind das aber nicht. 

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Dell Latitude 7200
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
177 MB/s ∼100% +141%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (10 - 201, n=60, der letzten 2 Jahre)
81.4 MB/s ∼46% +11%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
  (Toshiba Exceria Pro M501 UHS-II)
78.9 MB/s ∼45% +7%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
73.5 MB/s ∼42%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
73 MB/s ∼41% -1%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Dell Latitude 7200
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
193.4 MB/s ∼100% +130%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (25 - 224, n=54, der letzten 2 Jahre)
98.1 MB/s ∼51% +17%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
85.07 MB/s ∼44% +1%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
  (Toshiba Exceria Pro M501 UHS-II)
84.2 MB/s ∼44% 0%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
84 MB/s ∼43%

Kommunikation

Die Intel Wi-Fi 6 AX201 liegt etwas unter Niveau, zumindest beim Empfangen. Um temporäre Störungen auszuschließen, haben wir den Test wiederholt. 

Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Wi-Fi 6 AX201
1320 (1237min - 1367max) MBit/s ∼100%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (49.8 - 1775, n=260)
1157 MBit/s ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (216 - 1690, n=82, der letzten 2 Jahre)
938 MBit/s ∼71% -29%
Apple iPad Pro 12.9 2020
802.11 a/b/g/n/ac/ax
827 (400min - 880max) MBit/s ∼63% -37%
Samsung Galaxy Book S Intel
Intel Wi-Fi 6 AX200
814 (528min - 898max) MBit/s ∼62% -38%
Dell Latitude 7200
Intel Wireless-AC 9560
584 MBit/s ∼44% -56%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
514 MBit/s ∼39% -61%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (136 - 1743, n=260)
1248 MBit/s ∼100% +34%
Samsung Galaxy Book S Intel
Intel Wi-Fi 6 AX200
1007 (635min - 1216max) MBit/s ∼81% +9%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (136 - 1555, n=82, der letzten 2 Jahre)
983 MBit/s ∼79% +6%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Wi-Fi 6 AX201
928 (877min - 942max) MBit/s ∼74%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
633 MBit/s ∼51% -32%
Apple iPad Pro 12.9 2020
802.11 a/b/g/n/ac/ax
612 (573min - 630max) MBit/s ∼49% -34%
Dell Latitude 7200
Intel Wireless-AC 9560
605 MBit/s ∼48% -35%
05010015020025030035040045050055060065070075080085090095010001050110011501200125013001350918939931887902929935940911937937915921933926931877936932934934940937938942908931938939938623573597625618628620622629594616620630618614573609596577619614611618620624609590616620615918939931887902929935940911937937915921933926931877936932934934940937938942908931938939938623573597625618628620622629594616620630618614573609596577619614611618620624609590616620615136713581312133413181325133413321359134113291332135713431316131213181349126312431240125413091321134012371321133413641343400848819822790862833849796820845843850813871832840842843812830782823789765810827880848830Tooltip
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø927 (877-942)
Apple iPad Pro 12.9 2020 802.11 a/b/g/n/ac/ax; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø611 (573-630)
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1320 (1237-1367)
Apple iPad Pro 12.9 2020 802.11 a/b/g/n/ac/ax; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø814 (400-880)

Webcam

Hochauflösende Videos oder auch Bilder sind nicht die Stärke der beiden Kameras, welche front- und rückseitig dieselbe Auflösung haben (2.592 x 1.458). Die Fokussierung gelingt gut, jedoch ist Bildrauschen unübersehbar, auch bei Tageslicht. 

Video-Aufnahmen in der maximalen Auflösung gelingen (CPU-Auslastung 40%), allerdings verzögert die Fokussierung, was bei Neuausrichtung im Bild immer wieder erkennbar ist. 

Da sich die Delta E als die Bildqualität nicht voneinander unterscheiden (Tag- & Nachtaufnahme), gehen wir davon aus, dass es sich um denselben CMOS-Chip in Front- Rückseitenkamera handelt. 

Nicht zu vergessen, Windows Hello mit Gesichtserkennung. Dazu braucht es die eingebaute Infrarot-Kamera, welche in Zusammenspiel mit der Webcam dreidimensionale Strukturen erfasst. 

ColorChecker
25.3 ∆E
28.9 ∆E
28.1 ∆E
24.5 ∆E
26.8 ∆E
19.5 ∆E
18 ∆E
33.1 ∆E
19.5 ∆E
21.6 ∆E
15.4 ∆E
16 ∆E
22.2 ∆E
14.6 ∆E
7.8 ∆E
4.6 ∆E
15.3 ∆E
20.1 ∆E
2.5 ∆E
13.1 ∆E
11.6 ∆E
13.4 ∆E
10.8 ∆E
11.1 ∆E
ColorChecker Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE: 17.66 ∆E min: 2.47 - max: 33.09 ∆E
ColorChecker
0 ∆E
2.6 ∆E
2.6 ∆E
5.6 ∆E
3.8 ∆E
2 ∆E
4.3 ∆E
3.9 ∆E
3.4 ∆E
6 ∆E
3.5 ∆E
3.9 ∆E
4.7 ∆E
3.9 ∆E
3 ∆E
2.8 ∆E
4.6 ∆E
6.5 ∆E
6.4 ∆E
5 ∆E
4.2 ∆E
3.9 ∆E
6.3 ∆E
8.9 ∆E
ColorChecker Apple iPad Pro 12.9 2020: 4.25 ∆E min: 0 - max: 8.91 ∆E
ColorChecker
30.2 ∆E
52.8 ∆E
38.9 ∆E
33.2 ∆E
44.9 ∆E
58.2 ∆E
50.8 ∆E
32.8 ∆E
42.1 ∆E
31.2 ∆E
60.9 ∆E
61 ∆E
27.9 ∆E
44.9 ∆E
36.1 ∆E
71.6 ∆E
43.4 ∆E
40.6 ∆E
74.8 ∆E
68 ∆E
50.7 ∆E
36.5 ∆E
23.9 ∆E
13.5 ∆E
ColorChecker Apple iPad Pro 12.9 2020: 44.54 ∆E min: 13.46 - max: 74.8 ∆E

Zubehör

Lenovo legt den Base Pen II in den Karton, einen Stift, den es so im Handel gar nicht gibt, weshalb wir nichts über seine Spezifikation wissen. Lenovo preist seinen E-Color Pen an, den finden wir aber auch noch nicht im Handel. Beim Netzteil handelt es sich um ein Type-C Modell, einen anderen Lade-Port hat das Geräte auch nicht. 

Lenovo Pen mit Batterie
Lenovo Pen mit Batterie
45-Watt-Netzteil
45-Watt-Netzteil

Garantie

Lenovo gewährt eine zweijährige Depot-Garantie. Kunden müssen sich im Fall der Fälle an das lokale Service Center wenden. Oder an den Händler, der eine Reparatur mit Einschicken des Gerätes durch den Kunden auslöst. Leider wird in Shops oft Garantieart: Keine Herstellergarantie angegeben, was den Kunden verunsichert und zum Kauf einer Garantieverlängerung ermuntern soll. Es gibt natürlich die zweijährige Depot-Garantie.

Eingabegeräte

Das nur fünf Millimeter starke Type-Cover (Duet 7 BT Folio) beherbergt eine Bluetooth-5.0-Tastatur, die offline als auch online benutzt werden kann. Sprich, angedockt arbeitet sie ohne Bluetooth, abgesteckt arbeitet sie auf Wunsch (Schieber zur Aktivierung) als Funk-Tastatur. Dafür ist ein Akku integriert. Letzteres funktionierte im Test auch noch auf 10 Meter Distanz. 

Die Tasten bieten eine festen Anschlag, einen knappen Hubweg und sie sind relativ stumpf und ohne konkave Wölbung. Es gibt eine dreistufige Hintergrundbeleuchtung. Das Schreib-Feedback ist kurzatmig und die Lautstärke der Tasten moderat. Unterm Strich haben wird es mit einer alltagstauglichen Tastatur zu tun, auf der man schnell tippen kann, die aber beim Feedback nicht unbedingt Freude bereitet. Gelungen ist auf jeden Fall das Layout mit den großen Tasten, die alle an ihren angestammten Plätzen sitzen. 

Type Cover mit Bluetooth-Verbindung. Es ist ein Akku enthalten, Sie können auch ohne Andocken schreiben.
Type Cover mit Bluetooth-Verbindung. Es ist ein Akku enthalten, Sie können auch ohne Andocken schreiben.
Zwei-Stufen Tastenbeleuchtung
Zwei-Stufen Tastenbeleuchtung

Touchpad

Das ClickPad hat diagonal einen Durchmesser von 12,4 Zentimetern und ist damit sehr groß. Leider ist der Hubweg ausgesprochen knapp, im oberen Drittel der Fläche klickt es sich auf Grund des abnehmendes Hubs sehr mühsam. Die glatte Oberfläche hat beim Gleiten keinen Widerstand, das erlaubt zügiges Arbeiten. Das Pad ist bis in die Randbereiche sensibel, unterstützt Mehr-Finger-Gesten (Precision Touchpad) und kann entsprechend mit Aktionen für bestimmte Bewegungen belegt werden. 

Touchpanel

Das Touchpanel kann mit dem Finger als auch mit dem aktiven Digitizer Pen bedient werden, ein entsprechendes Modell liegt bei. Weiterhin werden Lenovo E-Color Pen and Digital Pen unterstützt. 

Die IPS-Anzeige hat laut Hersteller eine fettabweisende Oberfläche. Wir haben das mal mit Butter und Fingerabdrücken ausprobiert und keinen verbessernden Effekt festgestellt.

Display

Pixelraster des 13-Zollers, 2.160 x 1.350, 196dpi
Pixelraster des 13-Zollers, 2.160 x 1.350, 196dpi
Perfektes Schwarzbild, selbst bei langer Belichtung keine Lichthöfe
Perfektes Schwarzbild, selbst bei langer Belichtung keine Lichthöfe

Das 13-Zoll 3K-Panel ist mit 2.160 x 1.350 Pixeln auf (196 PPI) und kommt im 16:10-Format. Die Helligkeit ist mit durchschnittlich 411 cd/m² und punktuell 450 cd/m² (Bildmitte) außerordentlich hell, auch im Akkubetrieb bleibt das so.

Gelungen ist auch das perfekte Schwarzbild, wir erkennen mit dem Auge noch nicht einmal Lichthöfe, wenn wir die Belichtungszeit der Kamera auf 1 Sekunde setzen. Das ist Schwarz wie es sein soll, weshalb der Kontrast auch bei 2.045:1 steht. 

Der Bildschirm arbeitet ohne Pulsweitenmodulation (PWM) zur Reduktion der Helligkeit. Die Reaktionszeiten sind dafür träge, was für den Office-Einsatz aber kaum eine Rolle spielen wird. 

434
cd/m²
399
cd/m²
419
cd/m²
416
cd/m²
450
cd/m²
435
cd/m²
374
cd/m²
375
cd/m²
401
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
CSOT T3 LEN8290
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 450 cd/m² Durchschnitt: 411.4 cd/m² Minimum: 4.3 cd/m²
Ausleuchtung: 83 %
Helligkeit Akku: 450 cd/m²
Kontrast: 2045:1 (Schwarzwert: 0.22 cd/m²)
ΔE Color 4.15 | 0.59-29.43 Ø5.5, calibrated: 1.09
ΔE Greyscale 6.66 | 0.64-98 Ø5.7
98% sRGB (Argyll 1.6.3 3D)
65% AdobeRGB 1998 (Argyll 1.6.3 3D)
71.06% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
98.22% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
68.94% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.42
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
CSOT T3 LEN8290, IPS, 2160x1350, 13.00
Apple iPad Pro 12.9 2020
Liquid Retina Display, IPS, 2732x2048, 12.90
Dell Latitude 7200
SHP14A3 LQ123N1, IPS LED, 1920x1280, 12.30
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
LG Philips LP123WQ112604, IPS, 2736x1824, 12.30
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
LP130QP1-SPA1, IPS, 3000x2000, 13.00
Display
2%
-5%
-1%
Display P3 Coverage
68.94
71.56
4%
66.03
-4%
68.14
-1%

67.79
-2%

sRGB Coverage
98.22
99.5
1%
93.76
-5%
99.43
1%

99.11
1%

AdobeRGB 1998 Coverage
71.06
72.58
2%
66.91
-6%
69.87
-2%

69.26
-3%

Response Times
13%
-12%
19%
-22%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
58 (24, 34)
46.8 (18.4, 28.4)
19%
52 (26, 26)
10%
34.8 (16.8, 18)
40%
47.2 (21.2, 26)
19%
Response Time Black / White *
26 (14, 12)
24.4 (8.4, 16)
6%
34.8 (18.4, 16.4)
-34%
26.4 (13.2, 13.2)
-2%
42.4 (19.6, 22.8)
-63%
PWM Frequency
58820 (13)
1645 (25)
21550 (24)
Bildschirm
20%
12%
-22%
3%
Helligkeit Bildmitte
450
625
39%
401
-11%
480.4
7%
474
5%
Brightness
411
599
46%
385
-6%
485
18%
418
2%
Brightness Distribution
83
87
5%
88
6%
91
10%
76
-8%
Schwarzwert *
0.22
0.47
-114%
0.28
-27%
0.48
-118%
0.33
-50%
Kontrast
2045
1330
-35%
1432
-30%
1001
-51%
1436
-30%
DeltaE Colorchecker *
4.15
1.3
69%
1.8
57%
5
-20%
3.2
23%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
11.49
2.7
77%
3.4
70%
7.72
33%
6.1
47%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
1.09
1.1
-1%
2.44
-124%
0.9
17%
DeltaE Graustufen *
6.66
1.8
73%
1.6
76%
5.9
11%
4.5
32%
Gamma
2.42 91%
2.23 99%
2.14 103%
2.38 92%
2.07 106%
CCT
6043 108%
6765 96%
6702 97%
7805 83%
5881 111%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
65
66.6
2%
60.3
-7%
64
-2%
Color Space (Percent of sRGB)
98
99.4
1%
93.2
-5%
99.4
1%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
17% / 19%
1% / 8%
-3% / -14%
-7% / -1%

* ... kleinere Werte sind besser

Farbraum AdobeRGB 65 % abgedeckt
Farbraum AdobeRGB 65 % abgedeckt
Farbraum sRGB 98 % abgedeckt
Farbraum sRGB 98 % abgedeckt

Das Delta E der Farbgenauigkeit liegt im Auslieferungszustand bei 6,6, kein guter Wert. Die Graustufen zeigen einen deutlichen Beige-Stich in allen Segmenten. Das lässt sich durch Kalibrierung mit dem Fotospektrometer beheben, fortan liegt das Delta E bei 1,0 (Graustufen) bzw. 1,1 statt 4,1 (Color). Der Farbstich ist danach komplett raus. 

Den Farbraum sRGB deckt das Duet 7 zu 98 % ab, das schaffen Dell Latitude 7200 und ThinkPad X1 Tablet G3 aber auch. Microsofts Surface Pro 7 hinkt nur knapp hinterher.

Calman Graustufen
Calman Graustufen
Calman Graustufen kalibriert
Calman Graustufen kalibriert
Calman Sättigung
Calman Sättigung
Calman Sättigung kalibriert
Calman Sättigung kalibriert
Calman Color Checker
Calman Color Checker
Calman Color Checker kalibriert
Calman Color Checker kalibriert

Der Glare-Type ist für den Außengebrauch nicht förderlich, allerdings stützt die starke Helligkeit, weshalb das Duet 7 draußen meist bedient werden kann. Unsere Fotos zeigen den Bildschirm bei leichter Bewölkung. 

Dank der starken Helligkeit, bis 450 cd/m², ...
Dank der starken Helligkeit, bis 450 cd/m², ...
... kann das spiegelnde Display eingeschränkt auch draußen genutzt werden.
... kann das spiegelnde Display eingeschränkt auch draußen genutzt werden.

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
26 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 14 ms steigend
↘ 12 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 49 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (23.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
58 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 24 ms steigend
↘ 34 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 93 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37.8 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 15315 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

IPS-typisch sind die Blickwinkel in jeder Hinsicht stabil, sogar aus sehr flachen Winkeln. 

Blickwinkel des 13-Zoll-IPS-Panels
Blickwinkel des 13-Zoll-IPS-Panels

Leistung

Lenovo bestückt sein Duet 7 mit einem luftgekühlten Intel Core i5-10210U (4x 1,60 GHz). Daneben wird noch ein i7-10510U (4x 1,80 GHz) angeboten, der dann auch eine doppelt so große SSD sein Eigen nennt, nämlich 512 GB. Die Arbeitsspeicherbestückung bleibt indes ident bei 8 GB. 

Die Hardware richtet sich an Office-Nutzer, nicht aber an Leute, deren Tagesgeschäft intensive Bildbearbeitung oder 3D-Modellierung ist. Für solche Aufgaben ist die CPU zu schwach. 

CPU-Z CPU
CPU-Z Memory
CPU-Z Cache
CPU-Z Mainboard
GPU-Z
HWinfo Summary

Prozessor

Der Intel Core i5-10210U ist ein sparsames 15-Watt Modell, das einen sehr hohen Turbo-Takt anbieten kann. Zumindest in der Theorie sind bis 4,2 GHz (4 Kerne maximal 3,9 GHz) möglich. Dank HyperThreading können 8 Threads gleichzeitig bearbeitet werden. 

Nicht zu verwechseln ist der verbaute i5-10210U mit dem schneller getakteten Core i5-10510U. Letzterer bietet mehr L3 Cache (6 versus 8 MB).

Mit dem richtigen Kühlsystem kann ein i5-10210U bis zu 700 Punkte im Cinebench R15 holen und das im Durchschnitt. Das Duet 7 kann es nicht, hier vermelden wir gerade mal 563 Punkte im Durchschnitt, ein Minus von 20 %. Allerdings darf man dieses SoC im Notebook nicht mit jenem in einem flachen Tablet vergleichen. In diesem Vergleich nämlich fährt der i5-10210U eine gute Leistung ein, die seiner Spezifikation voll und ganz entspricht. Oder anders gesagt, andere Geräte holen mit dem Chip auch nicht mehr Leistung herein. Ein Lenovo ThinkPad L13 Yoga zum Beispiel schafft durchschnittlich nur 506 Punkte. 

Im Detail zeigt das Diagramm die Ergebnisse des Cinebench R15, der in Schleife 15 bis 30 Minuten läuft. Am Start zeigt sich die typische Spitze, welche dann langsamer als bei anderen Geräten abflacht. In andern Worten: Das Yoga Duet 7 13IML05 nutzt den Turbo-Takt eingangs intensiv und durchgehend.

Dies bestätigt das Logfile von HWinfo: Der Takt-Durchschnitt liegt bei 1.850 MHz – auf allen Kernen. Zur Erinnerung, der Basis-Takt liegt bei 1,60 GHz. 

Log Cinebench R15 Taktungen alle Kerne und Temperatur am SoC
Log Cinebench R15 Taktungen alle Kerne und Temperatur am SoC
04080120160200240280320360400440480520560600640680634.71624.35602.21583.86576.81571.41569.11562.45561.25560.84562.17553.3563.89560.41558.91549.33560.38559.65550.5552.39559.51556.61556.89555.93548.1559.8556.35551.26559.97557.32557.72558.6557.66558.8555.49555.68549.2559.36558.29560.42551.84562.25554.97560.73560.4559.51559.71557.79559.3550.2619.48515.39513.12515.89509.77514.09513.29515.03514.27512.66515.9516.55516.81515.03513.87511.01516.04514.6515.68513.2515.74516.49516.37514.2513.97684.65626.91625.37629.77556.12549.38551.37548.52532.03512.89510.26511.12511.78511.99510.79510.45514.02512.72511.05497.78498.27495.42499.03498.13498.54498.62498.83499.52497.69496.94495.6499.56502.08503.09499.88501.75499.62499.9501.35499.05499.88502.14500.73500.56501.03502.05503.01500.53503.16501.05694.88681.86674.29663.87617.05666.2632.43626.12667.49614.77643.06629.06631.2639.93613.49670.47627.96626.39650.62608.18676.62636.67616.37645.29608.87664.48627.46609.46666.7628.09609.38672.11642.95593.62674.78637.91593.66674.88665.67613.95613.32646.54605.84676.3643.35589.9676.67635.38591.98675.36645.36607.4602.55575.31558.87565.43532.79586.22530.69560.93531.49553.19538.43521.07546.1520.72559.35557.51521.8557.47516.2605.02547.23501.29552.8527.93545.26531.86552.49523.25551.48541.61588.88534.16539.56579.07518.3559.6570.4502.89583560.81498.05561.03515.64533.36538.74553.21539.76532.56620.3572.34695.24700.01708.33716.85715.05713.06696715.86708.72708.92693.93689.63712.28712.26711.48687.59692.25714.85700.19681.92695.81713.46712.07700675.79688.34702.69711.07698.09671.02687.4711.67706.18696671.2685.03711.07697.52669.61708.91710.49702.11679.74646.78691.31712.26706.18687.96533.71513.62515.05513.67507.18511.78509.8509.43510.09510.46506.54509.31508.69507.57506.59505.05505.63506.75506.26504.44504.15504.52503.7504.34504.74504.63506.95504.83503.84503.85504.26504.14502.1503.22500.98501.4504.2504.36503.65502.65503.28505.59504.03501.62504.41503.09504.03503.3502.83502.71502.8501.91503.04503.2503.23462.36479.49468.2463.02469.92465.14452.26467.85466.15463.78453.4458.97459.48455.68456.61457.7452.11456.9457.18458.54455.21457.47452.26455.02453.92Tooltip
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE Intel Core i5-10210U, Intel Core i5-10210U: Ø563 (548.1-634.71)
Dell Latitude 7200 Intel Core i5-8365U, Intel Core i5-8365U: Ø519 (509.77-619.48)
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4 Intel Core i5-1035G4, Intel Core i5-1035G4: Ø518 (495.42-684.65)
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE Intel Core i5-8250U, Intel Core i5-8250U; Undervolting: Ø640 (589.9-694.88)
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE Intel Core i5-8250U, Intel Core i5-8250U: Ø550 (498.05-645.36)
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T Intel Core i5-10210U, Intel Core i5-10210U: Ø694 (572.34-716.85)
Lenovo ThinkPad L13 Yoga 20R6S00800 Intel Core i5-10210U, Intel Core i5-10210U: Ø506 (500.98-533.71)
Samsung Galaxy Book Ion 13.3 Intel Core i5-10210U, Intel Core i5-10210U: Ø460 (452.11-479.49)
Cinebench R20: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R15: CPU Single 64Bit | CPU Multi 64Bit
Blender 2.79: BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.3: 64 Bit Single-Core Score | 64 Bit Multi-Core Score
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (152 - 604, n=83, der letzten 2 Jahre)
449 Points ∼100% +39%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Intel Core i5-1035G4
441 Points ∼98% +37%
Lenovo ThinkPad L13 Yoga 20R6S00800
Intel Core i5-10210U
422 Points ∼94% +31%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
419 Points ∼93% +30%
Samsung Galaxy Book Ion 13.3
Intel Core i5-10210U
418 Points ∼93% +30%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U
  (322 - 428, n=30)
407 Points ∼91% +26%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
322 Points ∼72%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (316 - 4953, n=83, der letzten 2 Jahre)
1684 Points ∼100% +118%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
1430 Points ∼85% +85%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Intel Core i5-1035G4
1410 Points ∼84% +83%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U
  (722 - 1820, n=30)
1279 Points ∼76% +66%
Lenovo ThinkPad L13 Yoga 20R6S00800
Intel Core i5-10210U
1204 Points ∼71% +56%
Samsung Galaxy Book Ion 13.3
Intel Core i5-10210U
1182 Points ∼70% +53%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
771 Points ∼46%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (66.3 - 243, n=85, der letzten 2 Jahre)
174 Points ∼100% +5%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Intel Core i5-1035G4
172 Points ∼99% +4%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U
  (134 - 174, n=35)
166 Points ∼95% +1%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
165 Points ∼95%
Samsung Galaxy Book Ion 13.3
Intel Core i5-10210U
164.09 Points ∼94% -1%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
164 Points ∼94% -1%
Lenovo ThinkPad L13 Yoga 20R6S00800
Intel Core i5-10210U
164 Points ∼94% -1%
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
Intel Core i5-10210U
163 Points ∼94% -1%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Intel Core i5-8250U
141 Points ∼81% -15%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (144 - 2083, n=90, der letzten 2 Jahre)
732 Points ∼100% +15%
Asus ZenBook Flip 14 UX463FA-AI039T
Intel Core i5-10210U
715 Points ∼98% +13%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Intel Core i5-8250U
695 Points ∼95% +10%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Intel Core i5-8250U
661 Points ∼90% +4%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Intel Core i5-1035G4
644 Points ∼88% +2%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
634 (338.11min - 341.64max) Points ∼87%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
620 (509.77min - 658max) Points ∼85% -2%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U
  (320 - 790, n=35)
609 Points ∼83% -4%
Lenovo ThinkPad L13 Yoga 20R6S00800
Intel Core i5-10210U
515 Points ∼70% -19%
Samsung Galaxy Book Ion 13.3
Intel Core i5-10210U
480 (452.11min - 479.49max) Points ∼66% -24%
Blender 2.79 / BMW27 CPU
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
1339 Seconds * ∼100%
Samsung Galaxy Book Ion 13.3
Intel Core i5-10210U
954.4 Seconds * ∼71% +29%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (246 - 4249, n=73, der letzten 2 Jahre)
918 Seconds * ∼69% +31%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Intel Core i5-1035G4
900 Seconds * ∼67% +33%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U
  (585 - 1339, n=24)
859 Seconds * ∼64% +36%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
855 Seconds * ∼64% +36%
Lenovo ThinkPad L13 Yoga 20R6S00800
Intel Core i5-10210U
792.5 Seconds * ∼59% +41%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
Lenovo ThinkPad L13 Yoga 20R6S00800
Intel Core i5-10210U
4455 MIPS ∼100% +19%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1307 - 5623, n=74, der letzten 2 Jahre)
4400 MIPS ∼99% +18%
Samsung Galaxy Book Ion 13.3
Intel Core i5-10210U
4225 MIPS ∼95% +13%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U
  (3504 - 4467, n=24)
4205 MIPS ∼94% +13%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
3958 MIPS ∼89% +6%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
3737 MIPS ∼84%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Intel Core i5-1035G4
1307 MIPS ∼29% -65%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (4498 - 57319, n=75, der letzten 2 Jahre)
20879 MIPS ∼100% +91%
Lenovo ThinkPad L13 Yoga 20R6S00800
Intel Core i5-10210U
19305 MIPS ∼92% +76%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U
  (10920 - 21679, n=24)
16808 MIPS ∼81% +53%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
16711 MIPS ∼80% +53%
Samsung Galaxy Book Ion 13.3
Intel Core i5-10210U
14717 MIPS ∼70% +34%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Intel Core i5-1035G4
11030 MIPS ∼53% +1%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
10950 MIPS ∼52%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Single-Core Score
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (263 - 1566, n=77, der letzten 2 Jahre)
1203 Points ∼100% +14%
Apple iPad Pro 12.9 2020
Apple A12Z Bionic
1117 Points ∼93% +5%
Lenovo ThinkPad L13 Yoga 20R6S00800
Intel Core i5-10210U
1098 Points ∼91% +4%
Samsung Galaxy Book Ion 13.3
Intel Core i5-10210U
1078 Points ∼90% +2%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U
  (949 - 1133, n=27)
1071 Points ∼89% +1%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
1059 Points ∼88%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Multi-Core Score
Apple iPad Pro 12.9 2020
Apple A12Z Bionic
4712 Points ∼100% +127%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (707 - 8620, n=77, der letzten 2 Jahre)
4341 Points ∼92% +109%
Lenovo ThinkPad L13 Yoga 20R6S00800
Intel Core i5-10210U
4228 Points ∼90% +103%
Samsung Galaxy Book Ion 13.3
Intel Core i5-10210U
3960 Points ∼84% +90%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U
  (2079 - 4256, n=27)
3570 Points ∼76% +72%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
2079 Points ∼44%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (0.74 - 15.2, n=72, der letzten 2 Jahre)
5.47 fps ∼100% +106%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Intel Core i5-1035G4
5.095 fps ∼93% +92%
Lenovo ThinkPad L13 Yoga 20R6S00800
Intel Core i5-10210U
4.42 fps ∼81% +66%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U
  (2.36 - 6.28, n=24)
4.31 fps ∼79% +62%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
4.3 fps ∼79% +62%
Samsung Galaxy Book Ion 13.3
Intel Core i5-10210U
3.61 fps ∼66% +36%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
2.66 fps ∼49%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
72.8 s * ∼100%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (40.7 - 175, n=68, der letzten 2 Jahre)
64.5 s * ∼89% +11%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U
  (49.6 - 80.3, n=18)
61 s * ∼84% +16%
Samsung Galaxy Book Ion 13.3
Intel Core i5-10210U
49.58 s * ∼68% +32%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
0.862 sec * ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U
  (0.658 - 0.901, n=24)
0.733 sec * ∼85% +15%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (0.504 - 2.12, n=68, der letzten 2 Jahre)
0.727 sec * ∼84% +16%
Samsung Galaxy Book Ion 13.3
Intel Core i5-10210U
0.724 sec * ∼84% +16%
Lenovo ThinkPad L13 Yoga 20R6S00800
Intel Core i5-10210U
0.696 sec * ∼81% +19%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
634 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
32.2 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
165 Points
Hilfe

System Performance

Die Anwendungsperformance gemäß PCMark 10 fällt durchschnittlich aus, in allen Disziplinen liegt das Duet 7 in etwa gleichauf mit der Konkurrenz. Einzig das Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4 fällt aus der Reihe, da es in jedem Sub-Score 3 bis 11 % besser ist. 

PCMark 10
Score
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1429 - 5971, n=79, der letzten 2 Jahre)
4297 Points ∼100% +11%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, Toshiba BG4 KBG40ZPZ256G
4163 Points ∼97% +8%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U, Intel UHD Graphics 620
  (3448 - 4353, n=28)
3988 Points ∼93% +3%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
UHD Graphics 620, i5-10210U, UMIS RPJTJ256MEE1OWX
3862 Points ∼90%
Dell Latitude 7200
UHD Graphics 620, i5-8365U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3782 Points ∼88% -2%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
3544 Points ∼82% -8%
Essentials
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (3602 - 11505, n=79, der letzten 2 Jahre)
8874 Points ∼100% +11%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, Toshiba BG4 KBG40ZPZ256G
8847 Points ∼100% +11%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U, Intel UHD Graphics 620
  (7172 - 10000, n=28)
8499 Points ∼96% +6%
Dell Latitude 7200
UHD Graphics 620, i5-8365U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
8119 Points ∼91% +2%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
UHD Graphics 620, i5-10210U, UMIS RPJTJ256MEE1OWX
7981 Points ∼90%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
7460 Points ∼84% -7%
Productivity
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, Toshiba BG4 KBG40ZPZ256G
6678 Points ∼100% +3%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U, Intel UHD Graphics 620
  (5980 - 7317, n=28)
6663 Points ∼100% +3%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
UHD Graphics 620, i5-10210U, UMIS RPJTJ256MEE1OWX
6455 Points ∼97%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (2411 - 8653, n=79, der letzten 2 Jahre)
6426 Points ∼96% 0%
Dell Latitude 7200
UHD Graphics 620, i5-8365U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
6326 Points ∼95% -2%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
5509 Points ∼82% -15%
Digital Content Creation
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (886 - 6844, n=79, der letzten 2 Jahre)
3847 Points ∼100% +27%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), i5-1035G4, Toshiba BG4 KBG40ZPZ256G
3315 Points ∼86% +9%
Durchschnittliche Intel Core i5-10210U, Intel UHD Graphics 620
  (2289 - 4463, n=28)
3057 Points ∼79% +1%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
UHD Graphics 620, i5-10210U, UMIS RPJTJ256MEE1OWX
3035 Points ∼79%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
2939 Points ∼76% -3%
Dell Latitude 7200
UHD Graphics 620, i5-8365U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
2859 Points ∼74% -6%
PCMark 10 Score
3862 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

Das System eignet sich augenscheinlich nicht für Echtzeitanwendungen wie Audio. Wir haben hohe Latenzen erfasst, die vom Netzwerk-Treiber als auch vom DirectX-Kernel erzeugt werden. 

DPC Latenzen: Kein Gerät für Real Time Audio
DPC Latenzen: Kein Gerät für Real Time Audio
DPC Latenzen: Netzwerk-Treiber und DirectX-Kernel sind die Ursache
DPC Latenzen: Netzwerk-Treiber und DirectX-Kernel sind die Ursache
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
UHD Graphics 620, i5-10210U, UMIS RPJTJ256MEE1OWX
5702 μs * ∼100%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Die UMIS-SSD (Modell: RPJTJ256MEE1OWX) schlägt sich im Vergleich ganz gut, beim Lesen und beim Schreiben großer Blöcke werden Bestwerte eingefahren.

Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
UMIS RPJTJ256MEE1OWX
Apple iPad Pro 12.9 2020
256 GB NVMe
Dell Latitude 7200
WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Toshiba BG4 KBG40ZPZ256G
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Samsung PM961 MZVLW256HEHP
Durchschnittliche UMIS RPJTJ256MEE1OWX
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-6%
4%
-4%
0%
Write 4K
118
131.9
12%
118.5
0%
95.43
-19%
118
0%
Read 4K
52.98
45.47
-14%
54.06
2%
39.19
-26%
53
0%
Write Seq
1208
1021
-15%
1166
-3%
1208
0%
Read Seq
1625
1085
-33%
1676
3%
1625
0%
Write 4K Q32T1
431
444.9
3%
330.5
-23%
399.24
-7%
431
0%
Read 4K Q32T1
356
366.6
3%
393.1
10%
260.67
-27%
356
0%
Write Seq Q32T1
1278
1458
14%
1569
23%
1286.9
1%
1278
0%
Read Seq Q32T1
1949
1640
-16%
2390
23%
3024.8
55%
1949
0%
Write 4K Q8T8
437.2
381
Read 4K Q8T8
988.4
749.95
AS SSD
60%
-117%
37%
0%
Seq Read
1629
1294.01
-21%
1589.92
-2%
2243
38%
1629
0%
Seq Write
694
855.98
23%
713.9
3%
847
22%
694
0%
4K Read
47.87
42.52
-11%
50.7
6%
42.48
-11%
47.9
0%
4K Write
107
141.01
32%
109.36
2%
112.23
5%
107
0%
4K-64 Read
411
983.35
139%
923.75
125%
740.67
80%
411
0%
4K-64 Write
377
1183.25
214%
294.65
-22%
596.93
58%
377
0%
Access Time Read *
0.068
0.057
16%
0.066
3%
0.041
40%
0.068
-0%
Access Time Write *
0.035
0.026
26%
0.697
-1891%
0.032
9%
0.035
-0%
Score Read
614
1155
88%
1133
85%
1008
64%
614
0%
Score Write
550
1410
156%
475
-14%
794
44%
550
0%
Score Total
1441
3142
118%
2157
50%
2257
57%
1441
0%
Copy ISO MB/s
1074
1387.27
29%
1176.98
10%
1074
0%
Copy Program MB/s
532
449.46
-16%
405.97
-24%
532
0%
Copy Game MB/s
730
1059.2
45%
922.99
26%
730
0%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
27% / 36%
-57% / -73%
17% / 23%
0% / 0%

* ... kleinere Werte sind besser

UMIS RPJTJ256MEE1OWX
Sequential Read: 1575 MB/s
Sequential Write: 1188 MB/s
512K Read: 857 MB/s
512K Write: 923 MB/s
4K Read: 54.8 MB/s
4K Write: 131 MB/s
4K QD32 Read: 352 MB/s
4K QD32 Write: 410 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

0501001502002503003504004505005506006507007508008509009501000105011001150120012501300135014001450150015501600165017001750180018501900195020002050210021501889.532146.342146.642146.642146.962147.062147.172147.272147.692147.92147.92148.112148.222148.322148.322148.432148.432148.532148.532148.532148.742148.742148.852148.952149.062149.062149.062149.162149.162149.272149.272149.272149.272149.482149.482149.482149.582149.692149.692149.892149.892150.12150.12150.12150.12150.312150.312150.312150.522150.52Tooltip
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE UHD Graphics 620, i5-10210U, UMIS RPJTJ256MEE1OWX: Ø2144 (1889.53-2150.52)

Grafikkarte

Die UHD Graphics 620 ist eine integrierte Grafik für Basisaufgaben und Video-Unterstützung beim Dekodieren. Die Ergebnisse fallen bescheiden aus, einige Benchmarks lieferten gar keine Ergebnisse (obgleich Durchlauf, 3DMark, daher kein Score sichtbar). Andere Geräte zeigen, eine UHD 620 kann selbst im schmalen Tablet durchaus 10% mehr leisten (ThinkPad X1 Tablet G3). Allerdings ist selbst das nur ein Tropfen auf den heißen Stein und macht aus der iGPU keine rechenstarke Lösung. 

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (429 - 17421, n=85, der letzten 2 Jahre)
4345 Points ∼100% +162%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Intel Core i5-1035G4
3228 Points ∼74% +95%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1812 Points ∼42% +9%
Dell Latitude 7200
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8365U
1802 Points ∼41% +9%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (1144 - 2006, n=240)
1741 Points ∼40% +5%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-10210U
1657 Points ∼38%
3DMark
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (2714 - 38419, n=71, der letzten 2 Jahre)
19164 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (6205 - 11437, n=221)
9224 Points ∼48%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
9133 Points ∼48%
Dell Latitude 7200
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8365U
9128 Points ∼48%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (348 - 13158, n=81, der letzten 2 Jahre)
3230 Points ∼100%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1189 Points ∼37%
Dell Latitude 7200
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8365U
1160 Points ∼36%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (557 - 1444, n=209)
1153 Points ∼36%
2560x1440 Time Spy Graphics
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (91 - 5126, n=68, der letzten 2 Jahre)
991 Points ∼100%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Intel Core i5-1035G4
619 Points ∼62%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (299 - 760, n=84)
384 Points ∼39%
3DMark 11 Performance
1752 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Die Leistung in Spielen ist entsprechend, sie bleibt durchweg unterdurchschnittlich, in allen Games. Hier liegt die Vermutung nahe, dass geringe Taktungen für die schwache Leistung sorgen, denn diese liegt 30% unter den Werten eine durchschnittlichen UHD Graphics 620. Dieser Durchschnitt stammt auch aus Notebooks, die mehr Kühlkapazitäten haben. Kurz: Spielen ist ein No-Go. 

The Witcher 3 - 1024x768 Low Graphics & Postprocessing
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (4 - 168, n=60, der letzten 2 Jahre)
59.7 fps ∼100% +578%
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Intel Core i5-1035G4, Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
39.4 fps ∼66% +348%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U, Intel UHD Graphics 620
16.4 fps ∼27% +86%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (8.8 - 20.7, n=61)
15.6 fps ∼26% +77%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Intel Core i5-8250U, Intel UHD Graphics 620
12.1 fps ∼20% +38%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U, Intel UHD Graphics 620
8.8 fps ∼15%
Dota 2 Reborn - 1366x768 med (1/3)
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (11.9 - 120, n=69, der letzten 2 Jahre)
54.7 fps ∼100% +112%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (25.1 - 57.1, n=88)
43.9 fps ∼80% +70%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U, Intel UHD Graphics 620
43.3 (39min) fps ∼79% +68%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U, Intel UHD Graphics 620
25.8 (22.4min) fps ∼47%
X-Plane 11.11 - 1280x720 low (fps_test=1)
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (3.94 - 88.1, n=62, der letzten 2 Jahre)
32.7 fps ∼100% +119%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U, Intel UHD Graphics 620
22.1 fps ∼68% +48%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (8.45 - 31.1, n=80)
18.3 fps ∼56% +23%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U, Intel UHD Graphics 620
14.9 fps ∼46%
Far Cry 5 - 1280x720 Low Preset AA:T
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (6 - 78, n=25, der letzten 2 Jahre)
37 fps ∼100% +517%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (6 - 16, n=11)
13.1 fps ∼35% +118%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U, Intel UHD Graphics 620
6 fps ∼16%
Strange Brigade - 1280x720 lowest AF:1
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (8 - 97.8, n=25, der letzten 2 Jahre)
69.5 fps ∼100% +309%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (17 - 31, n=4)
23.4 fps ∼34% +38%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U, Intel UHD Graphics 620
17 fps ∼24%
Battlefield V - 1280x720 Low Preset
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (7.6 - 118, n=7, der letzten 2 Jahre)
54.8 fps ∼100% +621%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (7.6 - 16.4, n=3)
11.1 fps ∼20% +46%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U, Intel UHD Graphics 620
7.6 fps ∼14%
min. mittel hoch max.4K
The Witcher 3 (2015) 8.8 fps
Dota 2 Reborn (2015) 52.7 25.8 12.8 11.8 4.9 fps
X-Plane 11.11 (2018) 14.9 9.68 8.69 7.59 fps
Far Cry 5 (2018) 6 fps
Strange Brigade (2018) 17 7 fps
Battlefield V (2018) 7 Schwere grafische Probleme fps

Emissionen

Geräuschemissionen

Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 Geräuschcharakteristik
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 Geräuschcharakteristik

Die Geräuschemissionen sind niedrig, sehr niedrig sogar. Das Duet 7 hat einen aktiven Lüfter, doch der erzeugt nur einen Pegel von 30 dB(A) – in seiner höchsten Stufe! Das ist neben Büro-Umgebungsgeräuschen kaum hörbar. Im Leerlauf springt der Lüfter gar nicht an. Das ThinkPad X1 macht mehr Lärm, 

Dells Latitude 7200 ist ähnlich leise.

Lautstärkediagramm

Idle
25.4 / 25.4 / 25.4 dB(A)
Last
30 / 27.5 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 25.4 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2036.539.833.527.82534.840.64032.83134.13636.132.84033.926.930.628.4503734.328.531.66330.725.325.928.68024.220.424.225.610021.817.420.624.71252115.918.930.51601414.716.119.220013.313.816.613.925013.613.713.615.731515.716.713.117.740016.81512.118.750015.513.611.416.263014.613.411.61580019.817.511.719.8100024.620.211.424.4125018.315.51221.1160019.415.81219.7200017.714.712.619.325001513.613.116.8315014.813.713.216.4400016.614.51418.4500015.914.314.118.2630015.214.214.118.6800014.714.41518.51000014.614.615.217.71250014.714.81517.61600014.814.815.417.4SPL3027.525.431.3N1.20.90.71.5median 15.5median 14.7median 13.6median 18.4Delta2.30.81.41.430.127.528.626.825.926.926.225.328.825.826.226.325.121.924.623.722.322.922.721.923.522.422.824.522.32223.421.921.422.721.520.522.224.523.222.621.520.921.120.519.220.219.819.520.519.218.519.118.718.119.119.317.819.318.417.218.318.216.518.317.716.418.819.115.617.917.315.317.116.715.116.515.415.115.415.215.215.415.21515.115.114.815.114.914.714.914.714.614.830.128.8301.31.21.3median 18.7median 17.2median 18.82.52.82.531.233.934.729.529.431.332.633.730.831.832.529.929.427.936.727.728.326.824.526.424.72625.631.625.425.625.624.523.731.823.222.923.323.222.42321.520.721.121.219.421.619.419.123.419.618.326.819.718.627.320.618.126.71917.623.119.816.627.719.716.429.919.516.629.418.216.827.717.917.327.317.817.323.717.817.52317.817.82217.917.919.11817.818.818.11818.831.329.838.61.61.33median 19.6median 18median 23.71.91.72.7hearing rangehide median Fan NoiseLenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGEDell Latitude 7200Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE

Temperatur

An der Oberfläche bleibt das Gerät trotz des inaktiven Lüfters im Idle ausgesprochen kühl. Der Durchschnitt liegt bei gerade mal 24 Grad Celsius, das waren nur knapp drei Grad über Raumtemperatur. Das schaffen nur sehr wenige Geräte bei inaktivem Lüfter. 

Bei Belastung steigen die Werte nur auf knapp 30 Grad im Durchschnitt, punktuell sind es höchstens mal 34 Grad. Dies lässt schon vermuten, dass es im Inneren während des Stresstests nicht gerade hitzig zugeht. Das Logfile HWinfo zeigt das dann auch: Die Prozessor-Kerne werden dauerhaft auf 600 MHz abgebremst. Bei diesem Test, hier laufen Prime 95 und Furmark gleichzeitig, prüfen wir, wie das System mit extremer Last umgeht. Dies ist kein Alltagsbetrieb. Wie wir während der Cinebench-Schleife gesehen haben, ist der Chip durchaus in der Lage, konstant eine angemessene Leistung abzuliefern – ohne Drosselung. 

Log Stresstest Taktungen und Temperatur am SoC
Log Stresstest Taktungen und Temperatur am SoC
Max. Last
 29.9 °C33.4 °C33.6 °C 
 27.4 °C28.5 °C26.5 °C 
 26.1 °C29.1 °C25.4 °C 
Maximal: 33.6 °C
Durchschnitt: 28.9 °C
32.4 °C33.9 °C32.8 °C
28.1 °C30.7 °C30.2 °C
25.2 °C25.7 °C25.1 °C
Maximal: 33.9 °C
Durchschnitt: 29.3 °C
Netzteil (max.)  30.7 °C | Raumtemperatur 21.5 °C | FIRT 550-Pocket
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 28.9 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Convertible v7 auf 30.3 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 33.6 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.3 °C (von 21.8 bis 55.7 °C für die Klasse Convertible v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 33.9 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.6 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.3 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 29.1 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.5 °C (-0.6 °C).
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 - Abwärme Leerlauf, Oben
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 - Abwärme Leerlauf, Oben
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 - Abwärme Leerlauf, Rückseite
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 - Abwärme Leerlauf, Rückseite
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 - Abwärme Stresstest, Oben
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 - Abwärme Stresstest, Oben
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 - Abwärme Stresstest, Rückseite
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05 - Abwärme Stresstest, Rückseite

Lautsprecher

Charakteristik Pink Noise
Charakteristik Pink Noise

Die kleinen Lautsprecher verstecken sich im oberen Bereich des Tablets, jeweils rechts und links. Das dünne Klangbild betont die Mitten übermäßig und negiert die Tiefen völlig. Bei maximaler Lautstärke ist der Klang von Musik nicht mehr erträglich: Dünn, verzerrt und unnatürlich. Dafür gibt es Dolby Atmos Kopfhörer-Klang, das ist die bessere Alternative, entweder über Bluetooth oder mit dem Klinke-Kabel am Combo-Port. 

Die Dual Array Mikrofone erledigen ihren Job gut. Ganz gleich ob aus einem halben Meter oder drei Meter Distanz sprechend, die Stimme wird nahezu gleichbleibend laut und mit wenig Rauschen aufgezeichnet. Unterm Strich klingt die Stimme dann aber etwas technisch hart und nicht komplett natürlich. Für Konferenzen ist das akzeptabel, denn hier ist sicherlich die Klarheit wichtiger als Natürlichkeit. 

Lenovo hat einige Sondertasten aufgelegt, welche die erste Zeile belegen. Für die F-Tasten muss Fn bemüht werden. Eine der Tasten deaktiviert das Mikrofon, eine meldet von Windows Ab, eine ruft den Taschenrechner auf und eine weiter ruft das Tool zum Ausschneiden und Skizzieren auf den Plan. Eine andere ruft Lenovo Vantage auf, hier kann man Updates suchen oder die Garantie prüfen und eine andere zeigt die offenen Tasks. Insgesamt schaut das recht nützlich aus. 

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.833.531.82536.94036.9313436.1344042.430.642.45034.328.534.36325.825.925.88027.624.227.610028.120.628.11253418.93416034.916.134.920037.216.637.225038.513.638.531544.313.144.340047.912.147.950045.611.445.663057.711.657.780066.611.766.6100073.611.473.6125072.91272.9160069.21269.2200065.712.665.7250067.613.167.6315065.113.265.1400062.71462.7500063.814.163.8630064.114.164.1800060.31560.31000055.715.255.71250051.81551.81600037.415.437.4SPL79.425.479.4N39.60.739.6median 57.7median 13.6median 57.7Delta11.71.411.732.829.726.223.123.319.421.921.12825.219.92319.135.419.946.216.556.119.662.617.560.717.562.413.96413.965.315.870.615.2711469.81470.613.972.913.470.113.865.514.3671469.414.570.314.669.614.563.414.762.915.155.6155714.862.226.5810.852.6median 14.6median 65.314.640.942.738.739.338.736.639.437.235.93536.235.635.336.334.242.132.245.131.849.530.651.430.253.330.158.729.460.828.960.628.667.42867.727.666.927.566.52766.62766.627.267.126.96926.970.226.563.826.760.226.655.626.555.826.443.926.346.639.578.43.642.4median 27.5median 60.61.47.6hearing rangehide median Pink NoiseLenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGEApple iPad Pro 12.9 2020Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (73.56 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21.5% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (6.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 10.2% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (11.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (27.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 81% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 14% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 6%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 84% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 12% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Apple iPad Pro 12.9 2020 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 6.6% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.1% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.8% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 4% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 93% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 3% aller getesteten Geräte waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (78.37 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 10.6% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.4% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 66% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 28% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 6%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 62% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 30% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Der Stromverbrauch ist ausgesprochen niedrig, selbst im Vergleich zu ohnehin schon sparsamen Tablets. Dabei sind besonders die geringen Energieaufnahmen bei Last und im Stresstest auffällig, das Duet 7 benötigt dort nur die Hälfte von dem, was die Konkurrenz an Energie verbrennt. Eine allzu starke Drosselung ist nur im Stresstest die Erklärung dafür, nicht aber unter Last avg. Letzteres ermitteln wir mit dem 3DMark 06, welche hauptsächlich die iGPU beansprucht und die ist hier schwach aufgestellt. Kurz: Die schwache iGPU ist die Ursache für die 20,5 Watt. Ein CineBench R15 Multi rechnet lässt den Verbrauch durchaus auf 42 Watt ansteigen.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.75 / 2.4 Watt
Idledarkmidlight 3.1 / 5.7 / 8.7 Watt