Notebookcheck Logo

Test Redmi Note 11 - Xiaomi-Smartphone mit 90-Hz-OLED und 1000 Nit zum absoluten Sparpreis

Displayreferenz unter 200 Euro. Das Redmi Note 11 bietet für einem Preis von unter 200 Euro eine sehr interessante technische Ausstattung. Allen voran das sehr helle AMOLED-Panel samt 90 Hz und hervorragender Kalibrierung ist ein Alleinstellungsmerkmal. Wo mit dem Xiaomi-Handy Abstriche gemacht werden müssen, lesen Sie hier.
Test Redmi Note 11 Smartphone

Obwohl das Redmi Note 11 in der günstigen Mittelklasse angesiedelt ist, trumpft Xiaomi beim Display richtig auf. Das günstigste Modell der im Februar vorgestellten Redmi-Note-11-Serie besitzt ein 6,43 Zoll große AMOLED-Display mit 90 Hz und einer maximalen Helligkeit von bis zu 1.000 nits. 

Im Inneren arbeitet Qualcomm Snapdragon 680, der von LPDDR4X-RAM und UFS 2.2-Speicher flankiert wird. Zur Auswahl stehen folgende Modellvarianten:

Redmi Note 11 | 64 GB | 4 GB RAM | 200 Euro (UVP)

Redmi Note 11 | 128 GB | 4 GB RAM | 230 Euro (UVP)

Redmi Note 11 | 128 GB | 4 GB RAM | 260 Euro (UVP)

Der verbaute 5.000-mAh-Akku unterstützt 33-Watt-Schnellladen, ein passender 33-Watt-Charger gehört zum Lieferumfang dazu. Ein seitlich integrierter Fingerabdrucksensor und eine integrierte 3,5-mm-Klinke runden das Ausstattungspaket des Redmi Note 11 ab. 

Xiaomi Redmi Note 11 (Redmi Note Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 680 4G 8 x 1.8 - 2.4 GHz, Kryo 265 Gold (Cortex-A73) / Silver (Cortex-A53)
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
6.43 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 409 PPI, Capacitive Touchscreen, OLED, spiegelnd: ja, HDR, 90 Hz
Massenspeicher
64 GB UFS 2.2 Flash, 64 GB 
, 42.6 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: 3.5 mm jack, Card Reader: microSD up to 1TB (no eFAT), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: accelerometer, gyro, compass, OTG, Miracast, IR-Blaster
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.1, 4G: LTE FDD: 1/2/3/4/5/7/8/20/284G: LTE TDD:38/40/41, (B41 2535-2655 MHz); 3G: WCDMA:1/2/4/5/82G; GSM: 850 900 1800 1900 MHz, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.09 x 159.87 x 73.87
Akku
5000 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 50 MPix (f/1.8, 26mm) + 8 MP (1/4", 1.12µm) + 2 MP (Makro) + 2 MP (depth), camera API: Level 3
Secondary Camera: 16 MPix (f/2.5, 1/3.06", 1.0µm)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Virtual, case, USB cable, charger, MIUI 13, 12 Monate Garantie, Widevine L1, SAR value: 0.596W/​kg Head, 0.956W/​kg Body, Lüfterlos
Gewicht
179 g, Netzteil: 114 g
Preis
200 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
79.8 %
05.2022
Xiaomi Redmi Note 11
SD 680, Adreno 610
179 g64 GB UFS 2.2 Flash6.43"2400x1080
75.1 %
05.2022
Motorola Moto G22
Helio G37, PowerVR GE8320
185 g64 GB eMMC Flash6.50"1600x720
80.5 %
01.2022
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Dimensity 810, Mali-G57 MP2
195 g128 GB UFS 2.2 Flash6.60"2400x1080
77.6 %
05.2022
realme C35
T616, Mali-G57 MP1
189 g64 GB UFS 2.2 Flash6.60"2408x1080
74.9 %
12.2021
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Exynos 850, Mali-G52 MP1
205 g64 GB eMMC Flash6.50"1600x720

Gehäuse - Xiaomi-Smartphone mit Punch-Hole

Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone

Das 179 Gramm leichte Redmi Note 11 ist in drei Farboptionen erhältlich. Die Verarbeitungsqualität ist für diese Preisklasse sehr überzeugend, wertig fühlt sich das Xiaomi-Handy aber nicht an. Die Rückseite, wie auch der Rahmen sind aus Kunststoff gefertigt, was spürbar ist. Durch das Hochglanzfinish unseres Test-Samples in Star Blue werden zudem Fingerabdrücke kaum kaschiert. Wer allerdings zur schwarzen Version greift, bekommt eine satinierte Kunststoffoberfläche. 

Das nach IP53 zertifizierte Redmi-Handy besitzt ein flaches OLED-Display auf der Front, welches mit einem breiten "Kinn" versehen wurde. Allerdings besitzt die Konkurrenz in der günstigen Mittelklasse auch kein deutlich besseres Verhältnis zwischen Display und Gerätevorderseite. Beim Redmi Note 11 sind etwa 84,5 Prozent dem AMOLED-Panel zuzuordnen. 

Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone

Größenvergleich

164 mm 75.8 mm 8.9 mm 205 g164 mm 75 mm 8.5 mm 185 g164.4 mm 75.6 mm 8.1 mm 189 g163.56 mm 75.78 mm 8.75 mm 195 g159.87 mm 73.87 mm 8.09 mm 179 g

Ausstattung - Redmi Note 11 mit 3,5 mm Klinke

Echte Kritikpunkte lassen sich angesichts des Preisniveaus von unter 200 Euro beim Redmi Note 11 bezüglich der Ausstattung nicht wirklich ausmachen. Miracast, ein UFS-Speicher, eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse und ein IR-Blaster sind mit an Bord. Durch microSD-Karten kann der interne Speicher zudem um bis zu 1TB erweitert werden. Außerdem lassen sich externe Peripheriegeräte und Speichermedien mittels dem USB-Anschluss anschließen, der aber nur den 2.0-Standard unterstützt. 

Rechte Gehäuseseite (Kartenschacht)
Rechte Gehäuseseite (Kartenschacht)
Linke Gehäuseseite (Tasten)
Linke Gehäuseseite (Tasten)
Obere Gehäuseseite (3,5 mm Klinke, Lautsprecher, IR Blaster, Mikrofon)
Obere Gehäuseseite (3,5 mm Klinke, Lautsprecher, IR Blaster, Mikrofon)
Untere Gehäuseseite (Lautsprecher, USB-Port, Mikrofon)
Untere Gehäuseseite (Lautsprecher, USB-Port, Mikrofon)

microSD-Kartenleser

Das Redmi Note 11 verfügt über einen Triple-Kartenslot, sodass zwei Nano-SIM-Karten und eine microSD-Karte parallel aufgenommen werden können. Die Geschwindigkeit ist mit unserer Referenzkarte Angelbird V60 auf einem ordentlichen Niveau. Der SD-Kartenleser entlockt unserem Speichermedium gute Übertragungsraten im Cross Platform Disk Test und auch die Kopiergeschwindigkeit ist mit etwa 25 MB/s zufriedenstellend. 

SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash (Angelbird V60)
47.8 MB/s ∼100% +93%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash (Angelbird AV Pro V60)
24.74 MB/s ∼52%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash (Angelbird V60)
24.3 MB/s ∼51% -2%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash (Angelbird V60)
20.5 MB/s ∼43% -17%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash (Angelbird AV Pro V60)
15.47 MB/s ∼32% -37%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

05101520253035404550556065707580Tooltip
Xiaomi Redmi Note 11 Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Write; Angelbird AV Pro V60: Ø38.4 (25.6-49.1)
Xiaomi Poco M4 Pro 5G Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Write; Angelbird AV Pro V60: Ø32 (25-46.5)
Xiaomi Redmi Note 11 Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Read; Angelbird AV Pro V60: Ø76.4 (38.4-81.8)
Xiaomi Poco M4 Pro 5G Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash; SDCard Sequential Read; Angelbird AV Pro V60: Ø75.5 (58.6-78.9)

Software - Xiaomi-Handy mit Android 11

Das Android-System kombiniert Xiaomi mit seiner hauseigenen Benutzeroberfläche MiUI in der Version 13. Berichten zufolge wird das Redmi Note 11 noch bis 2025 mit Sicherheitsupdates in einem 90-Tage-Intervall versorgt. Neben dem bald anstehenden Upgrade auf Android 12 soll es auch ein Update auf Android 13 bekommen. Offizielle Angaben seitens des Herstellers konnten wir nicht ausfindig machen, Zum Zeitpunkt des Tests ist das Xiaomi-Handy mit Android 11 und den Sicherheitspatches vom Januar 2022 nicht aktuell gehalten.

Mit MiUI 13 greift das Redmi Note 11 auf einen neu gestalteten MiSans-Font, eine Vielzahl neuer Widgets sowie eine Unterstützung für Googles "Material You"-Design zurück. Etwas unnötig sind die Werbebanner oder Werbeeinblendungen innerhalb der MiUI-13-Oberfläche, zum Beispiel wenn eine App installiert wird. Generell können diese sogenannten MSA (MIUI System Ads) allerdings recht einfach deaktiviert werden. Auch die vorhandene Bloatware, wie Spiele oder Netflix, kann deinstalliert werden. 

Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone

Kommunikation und GNSS - Xiaomi-Smartphone mit NFC

Bei den Kommunikationsmodulen setzt Xiaomi auf einen NFC-Chip zum kontaktlosen Bezahlen mittels Google Pay sowie Bluetooth 5.0. Darüber hinaus erlaubt der Qualcomm-Chipsatz im Redmi Note 11 den Zugang ins mobile Internet mittels 4G. Den 5G-Standard unterstützt das X11-Modem nicht. 

Insgesamt 12 LTE-Bänder und alle für den deutschsprachigen Raum relevanten LTE-Frequenzen, inklusive LTE Band 20 und Band 28, werden vom Xiaomi-Handy abgedeckt. Für eine Auslandsreise, u. a. in die USA, empfiehlt sich das günstige Redmi-Modell ohne Band 13 und 25 allerdings nicht. 

Innerhalb von WLAN-Netzwerken bietet das Note 11 mit WiFi 5 solide Übertragungsraten. Im Zusammenspiel mit unserem Referenzrouter Asus ROG Rapture GT-AXE11000 zeigt sich das Xiaomi-Handy auf dem Niveau der günstigen Mittelklasse-Konkurrenz. Allerdings fällt die Konstanz in unserer Messung recht gering aus.   

Networking
iperf3 receive AXE11000
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (72.5 - 1736, n=49, der letzten 2 Jahre)
636 MBit/s ∼100% +113%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
326 (305min - 332max) MBit/s ∼51% +9%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
298 (198min - 345max) MBit/s ∼47%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
244 (179min - 255max) MBit/s ∼38% -18%
iperf3 transmit AXE11000
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78.3 - 1710, n=49, der letzten 2 Jahre)
657 MBit/s ∼100% +104%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
370 (351min - 376max) MBit/s ∼56% +15%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
347 (309min - 366max) MBit/s ∼53% +8%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
322 (162min - 386max) MBit/s ∼49%
iperf3 transmit AX12
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.59 - 1395, n=209, der letzten 2 Jahre)
486 MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
42.9 (21min - 65max) MBit/s ∼9%
iperf3 receive AX12
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (15.5 - 1348, n=209, der letzten 2 Jahre)
473 MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
50.4 (41min - 57max) MBit/s ∼11%
020406080100120140160180200220240260280300320340360380Tooltip
; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø297 (198-345)
; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø323 (162-386)
Ortung im Gebäude
Ortung im Gebäude
Ortung im Freien
Ortung im Freien

Um die Ortungsfähigkeiten in der Praxis einschätzen zu können, zeichnen wir eine Wegstrecke zu Vergleichszwecken mit der Garmin Venu 2 auf. Die Positionsbestimmung erfolgt mit dem Redmi Note 11 via GPS (L1), GLONASS, BeiDou und Galileo (E1). Der Satfix im Freien erfolgt zügig mit einer Genauigkeit von etwa 4 Metern. Selbst in Gebäuden gelingt mit dem Xiaomi-Handy die Positionsbestimmung schnell und akkurat.

Die Abweichungen in der Wegstecke sind gering, sodass zwischen dem Mittelklasse-Handy und der Smartwatch die Linienführung oft identisch sind. Im Detailverlauf der GPS-Aufzeichnung offenbaren sich aber kleinere Ungenauigkeiten des Redmi-Handys, gerade bei Richtungswechseln. 

Ortung: Redmi Note 11 vs. Garmin Venu 2
Ortung: Redmi Note 11 vs. Garmin Venu 2

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Redmi Note 11 mit Dual-SIM

Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone

Das Dual-SIM-Handy unterstützt zwei Nano-SIM-Karten sowie VoLTE. Die Sprachqualität ist auf einem guten Niveau und auch im Lautsprechermodus ermöglicht das günstige Mittelklasse-Handy bei Videotelefonaten eine verständliche Kommunikation mit Gesprächspartnern.

Kameras - Xiaomi-Smartphone mit 50 MP

Selfie mit dem Redmi Note 11
Selfie mit dem Redmi Note 11

Die 13-MP-Kamera, welche sich im Punch-Hole auf der Front befindet, erlaubt im Foto-Modus solide Selfies. Motive werden mit dem Samsung-S5K3L6-Sensor etwas weichgezeichnet sowie recht blass wiedergegeben und auch die Belichtung könnte besser abgestimmt sein.

Das rückseitige Quad-Kamerasystem des Redmi Note 11 besteht aus einem 50-MP-Hauptsensor aus dem Hause Samsung (S5KJN1), einer 8-MP-Ultraweitwinkeloptik sowie zwei 2-MP-Sensoren für Makro- und Tiefenaufnahmen. Der Samsung ISOCELL JN1 besitzt eine Sensorgröße von 1/2.76 Zoll und arbeitet mit einer Offenblende von f/1.8 im Redmi Note 11 zusammen. Die Fotos werden standardmäßig im Pixel-Binning-Modus aufgenommen, sodass die Aufnahmen 12,5 MP anstatt der 50 MP aufweisen. 

Die Ergebnisse gehen für diese Preisklasse mehr als in Ordnung – gerade bei sehr guten Lichtbedingungen gefallen uns die Aufnahmen des günstigen Mittelklasse-Handy richtig gut. Auch die Farben überzeugen mit einer kräftigen, aber nicht übersättigten Darstellung. In unserer Messung mit dem ColorChecker-Passport können wir keine größeren Ausreißer (DeltaE-Abweichungen >10) feststellen. Bei weit entfernten Motiven leidet allerdings die Bildschärfe und auch die Dynamik fällt eher gering aus. Klare Abstriche müssen bei wenig Licht gemacht werden, wobei die Motive deutlich schärfer wiedergegeben werden als bei anderen Smartphones dieser Preisklasse mit dem Samsung ISOCELL JN1.   

Mit einem Sichtbereich von 118 Grad können viele Bildinhalte mit der Ultraweitwinkel-Optik samt GalaxyCore-GC08A3-Sensor eingefangen werden. Qualitativ sehen wir hier allerdings viel Luft nach oben. Die Aufnahmen weisen viele Bildfehler auf und das Schärfeniveau ist gering ausgeprägt. Für diese Preisklasse ist die Qualität der Ultraweitwinkeloptik dennoch leicht überdurchschnittlich.

Bewegte Bilder können mit dem Note 11 nur mit bis zu 30 fps bei FullHD-Qualität aufgezeichnet werden – hier limitiert der Snapdragon 680, der eine UHD-Option nicht unterstützt. Aber auch die schlechte Stabilisierung prädestiniert das Xiaomi-Handy nicht gerade zum Aufzeichnen von Videos. Ein Wechsel zwischen dem Weit- und Ultraweitwinkelobjektiv ist mit dem Redmi-Handy während einer Aufnahme nicht möglich.

Ultraweitwinke
Weitwinkel
2x-Zoom
10x-Zoom (max)
Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

WeitwinkelWeitwinkelLow LightUltraweitwinkel5x-Zoom
Zum Laden anklicken
ColorChecker
5.4 ∆E
2.3 ∆E
5.8 ∆E
8.4 ∆E
4.8 ∆E
2 ∆E
5.2 ∆E
6.8 ∆E
4.2 ∆E
8.6 ∆E
4.1 ∆E
6.1 ∆E
4.8 ∆E
7.5 ∆E
6.4 ∆E
3.5 ∆E
2.4 ∆E
4.6 ∆E
7.8 ∆E
3.4 ∆E
3.7 ∆E
3.5 ∆E
8.4 ∆E
8.6 ∆E
ColorChecker Xiaomi Redmi Note 11: 5.35 ∆E min: 1.97 - max: 8.65 ∆E
ColorChecker
29.4 ∆E
55 ∆E
39.6 ∆E
36.3 ∆E
45.2 ∆E
62.4 ∆E
54.2 ∆E
35.7 ∆E
43.8 ∆E
28 ∆E
66.2 ∆E
64.7 ∆E
29.4 ∆E
48.6 ∆E
37.3 ∆E
76.8 ∆E
44 ∆E
44.1 ∆E
93.7 ∆E
71 ∆E
52.5 ∆E
37 ∆E
23.9 ∆E
13.5 ∆E
ColorChecker Xiaomi Redmi Note 11: 47.18 ∆E min: 13.46 - max: 93.71 ∆E

Zubehör und Garantie - Redmi Note 11 mit Netzteil

33-Watt-Netzteil des Redmi Note 11
33-Watt-Netzteil des Redmi Note 11

Im Lieferumfang des günstigen Mittelklasse-Handys befindet sich ein modulares 33-Watt-Netzteil, ein Daten- beziehungsweise Ladekabel, ein Cover sowie eine SIM-Nadel und eine Kurzanleitung samt Garantiebestimmungen. Ab Werk ist zudem eine Schutzfolie installiert. 

Der Hersteller gewährt auf sein Mobiltelefon eine Garantie von 12 Monate.

Eingabegeräte & Bedienung - Xiaomi-Smartphone mit 180 Hz

Der kapazitive Touchscreen erkennt Eingaben flott und präzise, ebenso wissen die Gleiteigenschaften des Gorilla Glas 3 zu überzeugen. Gleichzeitig ist das verbaute AMOLED-Panel mit einer Abtastrate von bis zu 180 Hz reaktionsschnell und offeriert eine Bildwiederholungsrate von 90 Hz, was Animationen und Scrollen angenehm flüssig erscheinen lässt. 

Für die biometrische Sicherheit sorgt ein aktiver Fingerabdruckscanner, welcher im Power-Button implementiert wurde. Dieser agiert zügig und liefert gute Erkennungsraten. Ebenso schnell gelingt der Entsperrvorgang mit der Gesichtserkennung mittels der Frontkamera, welche jedoch mit dem 2D-Verfahren weniger sicher ist.

Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone

Display - Redmi Note 11 mit AMOLED

Darstellung Sub-Pixel
Darstellung Sub-Pixel

Das 6,43 Zoll große Dot-Display des Redmi Note 11 basiert auf der AMOLED-Technologie. Die Bildwiederholrate des Bildschirms lässt sich entweder auf 60 oder 90 Hz fixieren. Eine adaptive Steuerung, wie bei den Flagships, ist nicht möglich. 

Offiziell bewirbt der chinesische Hersteller zwar keine HDR10-Zertifizierung, laut der App "DRM Info" unterstützt das OLED-Panel, welches über eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel verfügt, aber HDR-Inhalte. Angesichts der von uns ermittelten Luminanz von 1010 cd/m² (APL18) dürften Nutzer hiervon auch profitieren. Bei einem komplett weißen Hintergrund schafft das Xiaomi-Phone eine Spitzenhelligkeit von 702 cd/m², was in dieser Preisklasse ebenso hervorragend ist. Hervorgehoben werden sollte auch die sehr gleichmäßige Ausleuchtung des Dot-Displays.   

Zur Helligkeitssteuerung nutzt das des Redmi Note 11 technologiebedingt die Pulsweitenmodulation (PWM) bei einer geringen Frequenz von 90 bis 171 Hz. Das OLED-Flackern arbeitet beim Xiaomi-Smartphone ab 55 Prozent der maximalen Helligkeit mit kontanten 90 Hz, bei einem sehr geringen und gleichmäßigen Amplitudenverlauf. Einen DC-Dimming-Mode finden wir im Einstellungsmenü nicht.

694
cd/m²
691
cd/m²
700
cd/m²
697
cd/m²
702
cd/m²
708
cd/m²
705
cd/m²
706
cd/m²
703
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 3
Maximal: 708 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 700.7 cd/m² Minimum: 2.45 cd/m²
Ausleuchtung: 98 %
Helligkeit Akku: 702 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1 | 0.59-29.43 Ø5.4
ΔE Greyscale 1.4 | 0.64-98 Ø5.6
95.1% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.2
Xiaomi Redmi Note 11
OLED, 2400x1080, 6.43
Motorola Moto G22
IPS LCD, 1600x720, 6.50
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
TFT-LCD, 2400x1080, 6.60
realme C35
IPS, 2408x1080, 6.60
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
IPS LCD, 1600x720, 6.50
Bildschirm
-188%
-108%
-165%
-171%
Helligkeit Bildmitte
702
451
-36%
504
-28%
585
-17%
446
-36%
Brightness
701
431
-39%
499
-29%
558
-20%
423
-40%
Brightness Distribution
98
90
-8%
91
-7%
89
-9%
88
-10%
Schwarzwert *
0.5
0.72
0.6
0.29
Delta E Colorchecker *
1
5.82
-482%
3.3
-230%
4.4
-340%
4.94
-394%
Colorchecker dE 2000 max. *
2.3
9.3
-304%
6
-161%
8.77
-281%
8.81
-283%
Delta E Graustufen *
1.4
5
-257%
4.1
-193%
5.9
-321%
5.1
-264%
Gamma
2.2 100%
2.776 79%
2.28 96%
2.228 99%
2.145 103%
CCT
6520 100%
7683 85%
7041 92%
8001 81%
7890 82%
Kontrast
902
700
975
1538

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 171.4 Hz

Das Display flackert mit 171.4 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 171.4 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 21792 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

minimale Displayhelligkeit
min.
25 % Displayhelligkeit
25 %
50 % Displayhelligkeit
50 %
75 % Displayhelligkeit
75 %
maximale manuelle Displayhelligkeit
100 %

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

An Einstellungsmöglichkeiten im Bereich des Displays mangelt es dem Redmi Note 11 nicht. Nutzer können auf drei verschiedene Profile zurückgreifen und jeweils die Farbtemperatur an den persönlichen Geschmack anpassen. Einzelne Darstellungsparameter, wie Sättigung oder Gamma, können aber nicht eingestellt werden. 

In unseren Tests mit der Software CalMAN und einem Spekatralfotometer zeigt sich das AMOLED-Panel sehr gut kalibriert und liefert im Profil "Standard" kaum Farbabweichungen. Aufgrund der OLED-Technologie, bei der einzelne Pixel vollständig abgeschaltet werden können, entsteht ein "absolutes" Schwarz und der Kontrast tendiert (theoretisch) gegen unendlich.

Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard)
Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard)
Graustufen (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard)
Graustufen (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard)
Farbsättigung (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard)
Farbsättigung (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
1.635 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.831 ms steigend
↘ 0.8045 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 1 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
1.135 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 1.121 ms steigend
↘ 1.148 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.692 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 0 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (36.8 ms).

Das Redmi Note 11 zeigt sich aufgrund der hohen Luminanz in der alltäglichen Anwendung auch im Freien bestens gerüstet, allerdings sollte hier die automatische Helligkeit aktiviert werden. Ansonsten regelt das Xiaomi-Handy bei 445 cd/m2 ab. Auch bei direkter Sonneneinstrahlung und einhergehenden Reflexionen auf der Glasoberfläche bleiben Bildschirminhalte ablesbar. 

Die Blickwinkelstabilität des AMOLED-Panels ist sehr gut und lediglich bei sehr flachen Betrachtungswinkeln ist ein leichter Helligkeitsverlust wahrnehmbar.

Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone

Leistung - Redmi Note 11 mit Qualcomm-SoC

Im Redmi Note 11 kommt ein Qualcomm Snapdragon 680 zum Einsatz. Der im 6-nm-Verfahren gefertigte SoC besitzt vier Cortex-A73-Kerne (2,4 GHz) und vier Cortex-A53-Kerne (1,8 GHz). Als Grafikeinheit ist eine Adreno 610 integriert. 

In unserem Benchmark-Paket positioniert sich das Redmi-Handy hinter dem Poco M4 Pro ein, dem allerdings auch etwas mehr RAM zur Verfügung stehen. Im Vergleich zum Schwestermodell fallen gerade die Single-Core-Werte im Geekbench geringer aus. 

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=255, der letzten 2 Jahre)
671 Points ∼100% +75%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
598 Points ∼89% +56%
Xiaomi Redmi Note 11
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
384 Points ∼57%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (374 - 384, n=4)
381 Points ∼57% -1%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
374 Points ∼56% -3%
realme C35
UNISOC T616, Mali-G57 MP1, 4096
298 Points ∼44% -22%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
178 Points ∼27% -54%
Motorola Moto G22
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 4096
172 Points ∼26% -55%
64 Bit Multi-Core Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4914, n=255, der letzten 2 Jahre)
2195 Points ∼100% +26%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
1809 Points ∼82% +4%
Xiaomi Redmi Note 11
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1738 Points ∼79%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1557 - 1738, n=4)
1658 Points ∼76% -5%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1557 Points ∼71% -10%
realme C35
UNISOC T616, Mali-G57 MP1, 4096
1184 Points ∼54% -32%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
1087 Points ∼50% -37%
Motorola Moto G22
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 4096
947 Points ∼43% -46%
Antutu v9 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (111952 - 1041980, n=111, der letzten 2 Jahre)
555932 Points ∼100% +121%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
353908 Points ∼64% +40%
Xiaomi Redmi Note 11
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
252044 Points ∼45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
 
252044 Points ∼45% 0%
Motorola Moto G22
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 4096
111952 Points ∼20% -56%
PCMark for Android - Work 3.0
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 18567, n=146, der letzten 2 Jahre)
10218 Points ∼100% +33%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
9402 Points ∼92% +22%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
8730 Points ∼85% +13%
realme C35
UNISOC T616, Mali-G57 MP1, 4096
8066 Points ∼79% +5%
Xiaomi Redmi Note 11
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
7694 Points ∼75%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (6679 - 8730, n=4)
7448 Points ∼73% -3%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
5739 Points ∼56% -25%
Motorola Moto G22
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 4096
4922 Points ∼48% -36%
CrossMark - Overall
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (226 - 1169, n=50, der letzten 2 Jahre)
747 Points ∼100% +93%
Xiaomi Redmi Note 11
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
388 Points ∼52%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
 
388 Points ∼52% 0%
Motorola Moto G22
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 4096
232 Points ∼31% -40%
BaseMark OS II
Overall
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (895 - 8124, n=169, der letzten 2 Jahre)
4247 Points ∼100% +55%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
3268 Points ∼77% +19%
Xiaomi Redmi Note 11
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2738 Points ∼64%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (2575 - 2738, n=2)
2657 Points ∼63% -3%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
1637 Points ∼39% -40%
Motorola Moto G22
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 4096
1226 Points ∼29% -55%
System
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1542 - 19657, n=169, der letzten 2 Jahre)
7529 Points ∼100% +30%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
6361 Points ∼84% +10%
Xiaomi Redmi Note 11
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
5794 Points ∼77%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (5667 - 5794, n=2)
5731 Points ∼76% -1%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
3345 Points ∼44% -42%
Motorola Moto G22
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 4096
2565 Points ∼34% -56%
Memory
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1012 - 9044, n=169, der letzten 2 Jahre)
4862 Points ∼100% +27%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
4589 Points ∼94% +20%
Xiaomi Redmi Note 11
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
3824 Points ∼79%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (3424 - 3824, n=2)
3624 Points ∼75% -5%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
1836 Points ∼38% -52%
Motorola Moto G22
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 4096
1210 Points ∼25% -68%
Graphics
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (478 - 25642, n=169, der letzten 2 Jahre)
7382 Points ∼100% +238%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
2929 Points ∼40% +34%
Xiaomi Redmi Note 11
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
2183 Points ∼30%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (2123 - 2183, n=2)
2153 Points ∼29% -1%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
1263 Points ∼17% -42%
Motorola Moto G22
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 4096
1017 Points ∼14% -53%
Web
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (718 - 2392, n=169, der letzten 2 Jahre)
1388 Points ∼100% +16%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
1334 Points ∼96% +11%
Xiaomi Redmi Note 11
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1199 Points ∼86%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (1067 - 1199, n=2)
1133 Points ∼82% -6%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
947 Points ∼68% -21%
Motorola Moto G22
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 4096
718 Points ∼52% -40%
AImark - Score v2.x
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4293 - 286905, n=131, der letzten 2 Jahre)
59805 Points ∼100% +1097%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
9008 Points ∼15% +80%
Xiaomi Redmi Note 11
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
4995 Points ∼8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (4852 - 4995, n=2)
4924 Points ∼8% -1%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
4852 Points ∼8% -3%
realme C35
UNISOC T616, Mali-G57 MP1, 4096
4725 Points ∼8% -5%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP1, 4096
4453 Points ∼7% -11%
Motorola Moto G22
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 4096
4323 Points ∼7% -13%
UL Procyon AI Inference - Overall Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1555 - 80599, n=62, der letzten 2 Jahre)
14009 Points ∼100% +189%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
6400 Points ∼46% +32%
Xiaomi Redmi Note 11
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
4853 Points ∼35%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
  (4370 - 4853, n=2)
4612 Points ∼33% -5%
realme 9i
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
4370 Points ∼31% -10%
realme C35
UNISOC T616, Mali-G57 MP1, 4096
4209 Points ∼30% -13%
Motorola Moto G22
Mediatek Helio G37, PowerVR GE8320, 4096
2514 Points ∼18% -48%
VRMark - Amber Room
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (421 - 7495, n=44, der letzten 2 Jahre)
3192 Score ∼100% +138%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
MediaTek Dimensity 810, Mali-G57 MP2, 6144
2970 Score ∼93% +121%
Xiaomi Redmi Note 11
Qualcomm Snapdragon 680 4G, Adreno 610, 4096
1342 Score ∼42%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
 
1342 Score ∼42% 0%
realme C35
UNISOC T616, Mali-G57 MP1, 4096
1104 Score ∼35% -18%

In den Grafikbenchmark schneidet das Redmi Note 11 ebenfalls grundsolide ab. Zwar weist das Poco M4 Pro mitunter doppelt so hohe Werte mit dem Dimensity 810 auf, der Snapdragon 680 performt im Vergleich zum Vergleichsfeld dennoch zufriedenstellend. 

3DMark: Wild Life Extreme Unlimited | Wild Life Extreme | Wild Life Unlimited Score | Wild Life Score | 2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics | 2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics | 2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited | 2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics | 2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics | 2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited | 2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics | 2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics | 2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 | 2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) | 2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics | 2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics | 2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited | 2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics | 2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7: T-Rex Onscreen | 1920x1080 T-Rex Offscreen
GFXBench 3.0: on screen Manhattan Onscreen OGL | 1920x1080 1080p Manhattan Offscreen
GFXBench 3.1: on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen | 1920x1080 Manhattan ES 3.1 Offscreen
GFXBench: on screen Car Chase Onscreen | 1920x1080 Car Chase Offscreen | on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen | 2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen | on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen | 1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Basemark ES 3.1 / Metal: offscreen Overall Score
Basemark GPU 1.2: OpenGL Medium Native | 1920x1080 OpenGL Medium Offscreen | Vulkan Medium Native | 1920x1080 Vulkan Medium Offscreen
3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
348 Points ∼100% +181%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
126 Points ∼36% +2%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
124 Points ∼36%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
117 Points ∼34% -6%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
112 Points ∼32% -10%
3DMark / Wild Life Extreme
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
360 Points ∼100% +183%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
129 Points ∼36% +2%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
127 Points ∼35%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
116 Points ∼32% -9%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
108 Points ∼30% -15%
3DMark / Wild Life Unlimited Score
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
1210 Points ∼100% +178%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
464 Points ∼38% +7%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
435 Points ∼36%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
426 Points ∼35% -2%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
417 Points ∼34% -4%
3DMark / Wild Life Score
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
1235 Points ∼100% +176%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
463 Points ∼37% +4%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
447 Points ∼36%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
446 Points ∼36% 0%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
428 Points ∼35% -4%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
Points ∼0% -100%
3DMark / Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
2882 Points ∼100% +21%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
2628 Points ∼91% +11%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2492 Points ∼86% +5%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
2375 Points ∼82%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
2145 Points ∼74% -10%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
2098 Points ∼73% -12%
3DMark / Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
2396 Points ∼100% +107%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
1155 Points ∼48%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1138 Points ∼47% -1%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
919 Points ∼38% -20%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
839 Points ∼35% -27%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
584 Points ∼24% -49%
3DMark / Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
2489 Points ∼100% +99%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1294 Points ∼52% +3%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
1253 Points ∼50%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
1074 Points ∼43% -14%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
954 Points ∼38% -24%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
657 Points ∼26% -48%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
3804 Points ∼100% +48%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
3036 Points ∼80% +18%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2683 Points ∼71% +4%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
2573 Points ∼68%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
2109 Points ∼55% -18%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
1283 Points ∼34% -50%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
2570 Points ∼100% +114%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
1199 Points ∼47%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1185 Points ∼46% -1%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
939 Points ∼37% -22%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
736 Points ∼29% -39%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
460 Points ∼18% -62%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
2770 Points ∼100% +102%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
1372 Points ∼50%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1353 Points ∼49% -1%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
1109 Points ∼40% -19%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
867 Points ∼31% -37%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
536 Points ∼19% -61%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
3553 Points ∼100% +34%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
2957 Points ∼83% +11%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2812 Points ∼79% +6%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
2654 Points ∼75%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
2048 Points ∼58% -23%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
1250 Points ∼35% -53%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
3846 Points ∼100% +93%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
1995 Points ∼52%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1994 Points ∼52% 0%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
1471 Points ∼38% -26%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
1126 Points ∼29% -44%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
722 Points ∼19% -64%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
3777 Points ∼100% +79%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2132 Points ∼56% +1%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
2113 Points ∼56%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
1656 Points ∼44% -22%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
1283 Points ∼34% -39%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
797 Points ∼21% -62%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
2714 Points ∼100% +99%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
1365 Points ∼50%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1332 Points ∼49% -2%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
1103 Points ∼41% -19%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
863 Points ∼32% -37%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
453 Points ∼17% -67%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
2546 Points ∼100% +114%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
1188 Points ∼47%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
1159 Points ∼46% -2%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
935 Points ∼37% -21%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
738 Points ∼29% -38%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
383 Points ∼15% -68%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
3529 Points ∼100% +32%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
2959 Points ∼84% +10%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2789 Points ∼79% +4%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
2683 Points ∼76%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
2031 Points ∼58% -24%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
1265 Points ∼36% -53%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
3965 Points ∼100% +90%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2166 Points ∼55% +4%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
2085 Points ∼53%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
1710 Points ∼43% -18%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
1273 Points ∼32% -39%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
921 Points ∼23% -56%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
4014 Points ∼100% +108%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2046 Points ∼51% +6%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
1931 Points ∼48%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
1518 Points ∼38% -21%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
1142 Points ∼28% -41%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
851 Points ∼21% -56%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
3801 Points ∼100% +47%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
3063 Points ∼81% +18%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
2722 Points ∼72% +5%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
2589 Points ∼68%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
2032 Points ∼53% -22%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
1292 Points ∼34% -50%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
56 fps ∼100% +51%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
37 fps ∼66%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
37 fps ∼66% 0%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
33 fps ∼59% -11%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
29 fps ∼52% -22%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
23 fps ∼41% -38%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
66 fps ∼100% +57%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
42 fps ∼64%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
41 fps ∼62% -2%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
26 fps ∼39% -38%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
24 fps ∼36% -43%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
22 fps ∼33% -48%
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
36 fps ∼100% +112%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
28 fps ∼78% +65%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
20 fps ∼56% +18%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
18 fps ∼50% +6%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
17 fps ∼47%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
14 fps ∼39% -18%
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
40 fps ∼100% +100%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
22 fps ∼55% +10%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
20 fps ∼50%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
16 fps ∼40% -20%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
16 fps ∼40% -20%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
12 fps ∼30% -40%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
23 fps ∼100% +77%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
19 fps ∼83% +46%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
14 fps ∼61% +8%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
13 fps ∼57%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
12 fps ∼52% -8%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
8.7 fps ∼38% -33%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
26 fps ∼100% +63%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
16 fps ∼62%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
16 fps ∼62% 0%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
9.9 fps ∼38% -38%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
9.4 fps ∼36% -41%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
7.5 fps ∼29% -53%
GFXBench / Car Chase Onscreen
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
13 fps ∼100% +78%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
11 fps ∼85% +51%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
7.3 fps ∼56%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
7.1 fps ∼55% -3%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
5.4 fps ∼42% -26%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
5 fps ∼38% -32%
GFXBench / Car Chase Offscreen
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
16 fps ∼100% +86%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
8.6 fps ∼54%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
8.2 fps ∼51% -5%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
6 fps ∼38% -30%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
5.9 fps ∼37% -31%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
3.5 fps ∼22% -59%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
9.3 fps ∼100% +86%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
7 fps ∼75% +40%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
5.1 fps ∼55% +2%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
5 fps ∼54%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
5 fps ∼54% 0%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
3.4 fps ∼37% -32%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
6.2 fps ∼100% +94%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
3.3 fps ∼53% +3%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
3.2 fps ∼52%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
2.2 fps ∼35% -31%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
2.2 fps ∼35% -31%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
1.5 fps ∼24% -53%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
15 fps ∼100% +70%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
11 fps ∼73% +25%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
8.8 fps ∼59%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
8.6 fps ∼57% -2%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
7 fps ∼47% -20%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
5.4 fps ∼36% -39%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
17 fps ∼100% +73%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
9.8 fps ∼58%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
9.7 fps ∼57% -1%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
6.2 fps ∼36% -37%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
6.1 fps ∼36% -38%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
4 fps ∼24% -59%
Basemark ES 3.1 / Metal / Overall Score
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
959 Points ∼100% +184%
realme C35
Mali-G57 MP1, T616, 64 GB UFS 2.2 Flash
386 Points ∼40% +14%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
348 Points ∼36% +3%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
338 Points ∼35%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
201 Points ∼21% -41%
Basemark GPU 1.2 / OpenGL Medium Native
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
24.03 (7.17min - 39.18max) fps ∼100% +112%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
14.45 (5.13min - 43.77max) fps ∼60% +27%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
11.34 (7.21min - 29.04max) fps ∼47%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
11.3 fps ∼47% 0%
Basemark GPU 1.2 / OpenGL Medium Offscreen
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
25.78 (8.99min - 41.58max) fps ∼100% +104%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
12.8 fps ∼50% +1%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
12.63 (8.82min - 26.42max) fps ∼49%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
9.12 (3min - 25.95max) fps ∼35% -28%
Basemark GPU 1.2 / Vulkan Medium Native
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
25.82 (9.11min - 45.85max) fps ∼100% +88%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
13.74 (7.59min - 40.96max) fps ∼53%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
11.2 fps ∼43% -18%
Motorola Moto G22
PowerVR GE8320, Helio G37, 64 GB eMMC Flash
fps ∼0% -100%
Basemark GPU 1.2 / Vulkan Medium Offscreen
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
29.57 (10.34min - 49.42max) fps ∼100% +152%
realme 9i
Adreno 610, SD 680, 128 GB UFS 2.1 Flash
12.54 fps ∼42% +7%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
11.75 (6.45min - 34.52max) fps ∼40%
Jetstream 2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (12.4 - 182.6, n=169, der letzten 2 Jahre)
62.3 Points ∼100% +43%
realme C35 (Chrome 101)
45.399 Points ∼73% +4%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G (Chrome 96)
43.83 Points ∼70% +1%
Xiaomi Redmi Note 11 (Chrome 101)
43.525 Points ∼70%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G (42 - 43.5, n=2)
42.8 Points ∼69% -2%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F (Chrome96)
21.24 Points ∼34% -51%
Motorola Moto G22 (Chrome101)
21.156 Points ∼34% -51%
JetStream 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10.8 - 414, n=169, der letzten 2 Jahre)
114.8 Points ∼100% +62%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G (Chrome 96)
84.8 Points ∼74% +20%
Xiaomi Redmi Note 11 (Chrome 101)
70.954 Points ∼62%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G (69 - 71, n=2)
70 Points ∼61% -1%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F (Chrome96)
32.46 Points ∼28% -54%
Speedometer 2.0 - Result
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9 - 244, n=155, der letzten 2 Jahre)
61 runs/min ∼100% +54%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G (39.6 - 40.1, n=2)
39.9 runs/min ∼65% +1%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G (Chrome 96)
39.8 runs/min ∼65% 0%
Xiaomi Redmi Note 11 (Chrome 101)
39.64 runs/min ∼65%
realme C35
34.44 runs/min ∼56% -13%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F (Chrome96)
16.3 runs/min ∼27% -59%
Motorola Moto G22 (Chrome101)
15.01 runs/min ∼25% -62%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnitt der Klasse Smartphone (20 - 265, n=178, der letzten 2 Jahre)
92.2 Points ∼100% +38%
Xiaomi Redmi Note 11 (Chrome 101)
67 Points ∼73%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
67 Points ∼73% 0%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G (Chrome 96)
62 Points ∼67% -7%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F (Chrome96)
38 Points ∼41% -43%
Motorola Moto G22 (Chrome101)
37 Points ∼40% -45%
Octane V2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (3526 - 65969, n=183, der letzten 2 Jahre)
23311 Points ∼100% +79%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G (Chrome 96)
19010 Points ∼82% +46%
Xiaomi Redmi Note 11 (Chrome 101)
13056 Points ∼56%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G (10729 - 13056, n=2)
11893 Points ∼51% -9%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F (Chrome96)
5849 Points ∼25% -55%
Motorola Moto G22 (Chrome101)
5648 Points ∼24% -57%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Motorola Moto G22 (Chrome101)
9051.2 ms * ∼100% -180%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F (Chrome96)
8472 ms * ∼94% -162%
Xiaomi Redmi Note 11 (Chrome 101)
3234.1 ms * ∼36%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 680 4G
3234 ms * ∼36% -0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (414 - 15230, n=183, der letzten 2 Jahre)
3178 ms * ∼35% +2%
Xiaomi Poco M4 Pro 5G (Chrome 96)
2410 ms * ∼27% +25%

* ... kleinere Werte sind besser

Im Alltag läuft das Redmi Note 11 größtenteils flüssig, kleine Verzögerungen sind aber immer wieder vorhanden. Die Systemperformance geht für diese Preisklasse absolut in Ordnung und auch die Ladezeiten von Applikationen fallen zufriedenstellend kurz aus. Dies liegt auch an den moderaten Schreib- und Leseraten des UFS-Speichers. Gerade die Schreibraten fallen sehr gut aus beim Redmi Note 11. 

Xiaomi Redmi Note 11Motorola Moto G22Xiaomi Poco M4 Pro 5Grealme C35Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127FDurchschnittliche 64 GB UFS 2.2 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-80%
-3%
-10%
-70%
-21%
-3%
Sequential Read 256KB
895.34
215.45
-76%
964
8%
907.1
1%
302.3
-66%
771 ?(511 - 907, n=3)
-14%
929 ?(45.6 - 2037, n=248, der letzten 2 Jahre)
4%
Sequential Write 256KB
519.23
112.78
-78%
471
-9%
271.1
-48%
74.5
-86%
304 ?(120.6 - 519, n=3)
-41%
472 ?(11.9 - 1485, n=248, der letzten 2 Jahre)
-9%
Random Read 4KB
172.95
39.32
-77%
148.8
-14%
137.8
-20%
77.8
-55%
133.1 ?(88.5 - 173, n=3)
-23%
166.5 ?(13.5 - 345, n=248, der letzten 2 Jahre)
-4%
Random Write 4KB
163.29
16.34
-90%
171.8
5%
206.4
26%
47.21
-71%
155 ?(95.4 - 206, n=3)
-5%
159.7 ?(56.5 - 458, n=249, der letzten 2 Jahre)
-2%

Spiele - Xiaomi-Smartphone schafft 60 fps

Die verbaute Adreno 610 ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen, dennoch sollte die Grafikleistung, welche wir mit unserem Partner GameBench überprüfen, für das eine oder andere Android-Spiel ausreichen.

PUBG Mobile kann zwar nur bei minimalen Details gespielt werden - das HD- oder UHD-Setting ist nicht auswählbar – allersings wird der Shooter relativ konstant bei 25 fps wiedergegeben. In niedrigster Detailstufe sind 30 fps drin. 

Unser zweites Testspiel Armajet wird auch auf 30 fps limitiert, was etwas erstaunlich ist, da der Arenashooter theoretisch 144 fps unterstützt und andere Smartphone mit der Adreno 610, wie das realme 9i, 60 fps schaffen. Besser läuft es bei League of Legends: Wild Rift, bei dem eine Bildwiederholrate von 60 fps mit dem Redmi Note 11 möglich sind. Neben einem starken Einbruch bei Armajet werden beide Spiele ohne größere FPS-Schwankungen dargestellt. 

Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone
051015202530354045505560Tooltip
; Armajet: Ø29.1 (2-31)
; League of Legends: Wild Rift: Ø60 (50-61)
; PUBG Mobile; Smooth: Ø29.9 (28-31)
; PUBG Mobile; Balanced: Ø24.8 (19-26)

Emissionen - Xiaomi-Handy bleibt cool

Temperatur

Test Redmi Note 11 Smartphone

Hitzentwicklung ist für das Redmi Note 11 ein Fremdwort. Die Oberflächentemperaturen des Gehäuses sind im Leerlauf wie auch unter Last kaum erwähnenswert. Wir messen beim Xiaomi-Phone maximal 33 °C.

Darüber hinaus überprüfen wir mit dem Stresstest des GFX-Benchmarks, welcher das jeweilige OpenGL-ES-3.1-Szenario dreißigmal hintereinander wiederholt, die Konstanz des Snapdragon 680. Im Anschluss muss das Note 11 bei den Stresstests des 3DMark zeigen, was es kann. 

In beiden Testszenarien drosselt die Leistung der Qualcomm-SoC nur minimal - der Wild Life Extreme Stress-Test konnte allerdings nicht gestartet werden. Eine Reduzierung der Bildwiederholungrate bei hoher Belastung können wir demnach nicht feststellen.

Max. Last
 32.8 °C32.4 °C32.1 °C 
 32.3 °C31.1 °C31.9 °C 
 31.4 °C32 °C29.6 °C 
Maximal: 32.8 °C
Durchschnitt: 31.7 °C
29.6 °C30.7 °C30.9 °C
28.6 °C31 °C31.6 °C
28.7 °C30.3 °C30.7 °C
Maximal: 31.6 °C
Durchschnitt: 30.2 °C
Netzteil (max.)  26.9 °C | Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 31.7 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 32.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 31.6 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark - Wild Life Stress Test Stability
Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash
99.6 (7.36min) % ∼100% +1%
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F
Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
99.2 (2.57min) % ∼100% 0%
Xiaomi Redmi Note 11
Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash
99.1 (2.66min) % ∼99%
01234567Tooltip
Xiaomi Redmi Note 11 Adreno 610, SD 680, 64 GB UFS 2.2 Flash; 0.0.0.0: Ø2.68 (2.66-2.69)
Xiaomi Poco M4 Pro 5G Mali-G57 MP2, Dimensity 810, 128 GB UFS 2.2 Flash: Ø7.38 (7.36-7.39)
Samsung Galaxy A12 Exynos SM-A127F Mali-G52 MP1, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash; 0.0.0.0: Ø2.59 (2.57-2.59)
Test Redmi Note 11 Smartphone
Test Redmi Note 11 Smartphone

Lautsprecher

Das Redmi Note 11 setzt auf ein Dual-Lautsprechersystem, der neben Stereo-Feeling für eine ausreichend laute Beschallung sorgt – wir messen eine maximale Lautstärke von 89 dB. Unsere Messungen zeigen für das Redmi-Handy zudem einen soliden Frequenzverlauf für die Mitten und Hochtöne. Bässe sind im Klangbild nicht wirklich präsent. Für diese Preisklasse gibt es dennoch nichts zu meckern.  

Gleiches gilt auch für das Audioerlebnis über kabellose oder kabelgebundene Kopfhörer. Das Note 11 besitzt eine 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss, der eine bassreichere Wiedergabe ermöglicht, das Rauschniveau liegt mit einen SNR-Wert von 80 dBFS in einem guten Rahmen. Neben dem Klinkenstecker ist zudem Bluetooth 5.0 samt dem SBC-, AAC-, aptX HD- und aptX Adaptiv- sowie das LDAC- und LHDC-Codec mit an Bord.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2037.436.6252828.23132.625.44027.728503437.8632725.48023.625.910022.328.612517.730.516016.145.320012.845.225013.150.73151257.3400960.85001168.463010.771.180010.374.4100010.973.7125012.176.4160011.878.620001278.9250011.878.4315011.977.7400012.978.7500013.379.7630013.478800013.572.71000013.670.71250014.868.61600014.161.2SPL24.689N0.676.6median 12.8median 71.1Delta1.112.735.93326.426.123.723.526.926.831.732.323.228.721.222.41826.413.930.716.141.411.740.912.246.79.350.69.153.39.259.79.758.910.663.510.970.911.970.61271.212.674.412.776.712.179.212.682.413.382.913.278.613.674.313.77313.670.613.666.324.489.30.569.3median 12.6median 70.61.511.4hearing rangehide median Pink NoiseXiaomi Redmi Note 11Xiaomi Poco M4 Pro 5G
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Xiaomi Redmi Note 11 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (89 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 28.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.9% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 18% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 73% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 45% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 47% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Xiaomi Poco M4 Pro 5G Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (89.3 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 31.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.4% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 6.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz