Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi Mi 11 Pro: Der Code von MIUI 12 bestärkt die Gerüchte zum 120 Hz QHD+-Display

Selbst das teure Xiaomi Mi 10 Ultra muss sich mit einem 1.080p+-Display begnügen. (Bild: Xiaomi)
Selbst das teure Xiaomi Mi 10 Ultra muss sich mit einem 1.080p+-Display begnügen. (Bild: Xiaomi)
Kürzlich hat ein bekannter Leaker angegeben, dass Xiaomi beim Display des Mi 11 Pro keinerlei Kompromisse eingehen soll, mit einer Auflösung von 3.200 x 1.440 Pixel und einer Bildfrequenz von 120 Hz dürften selbst die anspruchsvollsten Kunden zufrieden sein. Nun deutet der Code von MIUI 12 drauf hin, dass das Mi 11 Pro drei unterschiedliche Display-Modi bieten wird.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Während Xiaomi noch keinerlei Details zum Flaggschiff der nächsten Generation verraten hat häufen sich langsam Gerüchte und Leaks rund um das spannende Smartphone. Demnach soll das Gerät mit einer 50 Megapixel Hauptkamera sowie mit einem 120 Hz QHD+-Display ausgestattet sein – gerade Letzteres ist ein mächtiges Upgrade im Vergleich zum Vorgänger, denn selbst das Xiaomi Mi 10T Pro (ca. 580 Euro auf Amazon) besitzt "nur" ein 1.080p+-Display, auch wenn die Bildfrequenz mit 144 Hz überzeugen kann.

Laut einem Bericht von XDA-Developers deutet der Code von MIUI 12 nun auf ein Smartphone mit einer Display-Auflösung von 3.200 x 1.440 Pixel, also QHD+. Allerdings weist der Code darauf hin, dass der Stromverbrauch bei der Nutzung dieser Auflösung höher ist, der Nutzer kann das Display daher auf Wunsch auch mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel betreiben, um die Akkulaufzeit zu maximieren. Spannend ist, dass MIUI 12 die Auflösung offenbar auch automatisch je nach Bildschirminhalt anpassen kann.

Der Code gibt zwar nicht an, für welches Smartphone diese Einstellung bestimmt ist, da keines der aktuellen Xiaomi-Geräte die genannte Auflösung bietet ist das Mi 11 Pro aber der wahrscheinlichste Kandidat für dieses Feature. Mit einem 120 Hz QHD+-Display könnte Xiaomi in dieser Hinsicht endlich zum OnePlus 8 Pro (ca. 800 Euro auf Amazon) und zum Oppo Find X2 Pro (ca. 800 Euro auf Amazon) aufschließen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Der Code von MIUI 12 deutet darauf hin, dass der Nutzer die Auflösung ändern kann, um den Akku zu schonen. (Bild: XDA-Developers)
Der Code von MIUI 12 deutet darauf hin, dass der Nutzer die Auflösung ändern kann, um den Akku zu schonen. (Bild: XDA-Developers)
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6589 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Xiaomi Mi 11 Pro: Der Code von MIUI 12 bestärkt die Gerüchte zum 120 Hz QHD+-Display
Autor: Hannes Brecher, 24.11.2020 (Update: 24.11.2020)