Notebookcheck

Das Motorola Moto E7 bietet eine 48 MP Dual-Kamera und viele Kompromisse für 110 Euro

Der günstige Preis des Motorola Moto E7 zeigt sich unter anderem am breiten Kinn unter dem HD+-Display. (Bild: Motorola)
Der günstige Preis des Motorola Moto E7 zeigt sich unter anderem am breiten Kinn unter dem HD+-Display. (Bild: Motorola)
Motorola hat sein neuestes günstiges Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das Moto E7. Dabei will das Unternehmen vor allem durch den günstigen Preis von 110 Euro in Verbindung mit einem recht modernen Design und einer 48 Megapixel Dual-Kamera überzeugen, bei der Ausstattung muss man zugunsten des Preises aber einige Kompromisse in Kauf nehmen.
Hannes Brecher,

Einige Monate nach dem Moto E7 Plus folgt mit dem Moto E7 eine günstigere Version. Um den Preis zu senken wurde vor allem beim SoC und beim Akku gespart, denn das E7 ist mit einem MediaTek Helio G25 mit acht ARM Coretx-A53-Rechenkernen sowie mit einem 4.000 mAh fassenden Akku ausgestattet, der sich mit maximal zehn Watt laden lässt. Auch die Speicher-Konfiguration fällt recht mager aus: Das Basismodell muss sich mit gerade einmal 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB Flash-Speicher begnügen. Immerhin kann der Speicher per microSD-Karte erweitert werden.

Das Display ist identisch mit der Plus-Variante, Motorola bleibt also bei einem 6,5 Zoll IPS-LCD mit einer Auflösung von 1.600 x 720 Pixel, die Screen-to-Body-Ratio von 82,3 Prozent ist für heutige Smartphone-Verhältnisse unterdurchschnittlich, vor allem aufgrund des recht großen Kinns. Die 5 Megapixel f/2.2 Selfie-Kamera sitzt in einer Notch, während sich die 48 Megapixel f/1.7 Hauptkamera in einem quadratischen Kamera-Modul auf der Rückseite sitzt. Dazu gibts eine 2 MP Makro-Kamera.

Videos können mit 1.080p-Auflösung mit maximal 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden. Immerhin ist das Gehäuse mit 8,9 Millimeter und 180 Gramm minimal dünner und leichter als jenes des Moto E7 Plus. Motorola setzt auf eine texturierte Plastik-Rückseite, ein Fingerabdrucksensor versteckt sich im Motorola-Logo. Das Moto E7 bietet LTE, Wi-Fi 4 (802.11n), Bluetooth 5.0, USB-C und AUX.

Preise und Verfügbarkeit

Das Motorola Moto E7 wird in Europa ab Dezember zu Preisen ab 110 Euro erhältlich sein.

Quelle(n)

Motorola

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Das Motorola Moto E7 bietet eine 48 MP Dual-Kamera und viele Kompromisse für 110 Euro
Autor: Hannes Brecher, 24.11.2020 (Update: 24.11.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.