Notebookcheck

Xigmatek Aquarius Pro: Glas-Gehäuse versteckt Netzteil

Xigmatek Aquarius Pro: Glas-Gehäuse versteckt Netzteil
Xigmatek Aquarius Pro: Glas-Gehäuse versteckt Netzteil
Hartglas-Gehäuse liegen im Trend. Xigmatek bringt mit dem Aquarius Plus nun ein Modell, das besonders tiefe Einblick zulässt.

Das Xigmatek Aquarius Plus setzt sowohl an der Front als auch an der linken Seite auf Hartglas, wodurch die verbaute besonders sichtbar in Szene gesetzt werden kann. Dabei werden das Netzteil und die beiden 2,5- und 3,5-Zoll-Laufwerke uneinsehbar montiert.

Der 41,5 x 28,0 x 42,7 Zentimeter messende Midi-Tower bietet Platz für ein Mainboard bis zum ATX-Formformat, die Länge der Grafikkarte ist auf 36 Zentimeter limitiert. Der CPU-Kühler darf eine Höhe von 15,8 Zentimeter nicht überschreiten.

Insgesamt ist die Montage von bis zu zehn 12-cm-Lüftern vorgesehen, alternativ kann auch eine Wasserkühlung installiert werden. Aktuell liegen noch keine Informationen zur konkreten Preisgestaltung vor, das Aquarius Plus soll allerdings in mehreren Version zum Teil auch mit zahlreichen vorinstallierten Lüftern erscheinen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-09 > Xigmatek Aquarius Pro: Glas-Gehäuse versteckt Netzteil
Autor: Silvio Werner,  5.09.2019 (Update:  5.09.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.