Notebookcheck

BitFenix: Neues Gehäuse mit Mesh-Front vorgestellt

BitFenix: Neues Gehäuse mit Mesh-Front vorgestellt
BitFenix: Neues Gehäuse mit Mesh-Front vorgestellt
BitFenix überarbeitet das Nova-Gehäuse und verpasst dem Midi-Tower ein Mesh-Gitter - was die Belüftung auch leistungsstarker Komponenten vereinfachen soll.

Beim BitFenix Nova Mesh handelt es sich um einen verhältnismäßig konservativen Midi-Tower, der Platz für ein Mainboard bis zum E-ATX-Format bietet.  Dabei darf die Grafikkarte bis zu 36 Zentimeter lang sein, die Höhe des CPU-Kühlers ist auf 16 Zentimeter limitiert.

Das 21 x 43,7 x 46 Zentimeter große Gehäuse nutzt zur Gewährleistung einer guten Lüftung Mesh an der Vorderseite, in der TG-Version besteht das Seitenteil zudem aus getemperten Glas. Die Montage von bis zu drei 12-cm-Lüftern ist frontseitig vorgesehen, dazu kommen zwei Exemplare im Deckel und ein Ventilator an der Gehäuserückseite. Alternativ können auch Radiatoren installiert werden.

Dabei bringt die Standard-Variante einen einzelnen Lüfter mit, die TG-Version kommt mit zwei vorinstallierten Ventilatoren. In beiden Modellvarianten lassen sich bis zu zwei 3,5- oder 2,5-Zoll-Laufwerke und zusätzlich drei 2,5-Zoll-Laufwerke montieren. Frontseitig sind lediglich zwei USB 3.0- und die üblichen Audioanschlüsse verbaut.

Das BitFenix Nova Mesh ist ab sofort erhältlich. Die TG-Variante mit Seitenfenster wird für 65 Euro verkauft, die Basisvariante für 10 Euro weniger. Beide Versionen sind in weiß und schwarz erhältlich.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-08 > BitFenix: Neues Gehäuse mit Mesh-Front vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 14.08.2019 (Update: 14.08.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.