Notebookcheck
 

Amazon: Am ersten Tag fast 100.000 Kindle Fire Tablet-PCs verkauft

Amazon: Am ersten Tag fast 100.000 Kindle Fire Tablet-PCs verkauft
Amazon: Am ersten Tag fast 100.000 Kindle Fire Tablet-PCs verkauft
Laut Edatasource hat Amazon von seinem 7“-Android-Tablet bereits am ersten Tag 100.000 Geräte verkauft und damit auch die Verkaufszahlen der drei Kindle E-Book-Reader mit 25.000 Einheiten locker getoppt.

Wie Edatasource durch sein Email-Monitoring festgestellt haben will, konnte Amazon bereits am ersten Tag fast 100.000 Vorbestellungen für sein Android-basiertes 7-Zoll-Tablet Kindle Fire verbuchen. Trotz einem höheren Preis von 199 US-Dollar hat das Amazon-Tablet Kindle Fire den bei der Premiere in New York ebenfalls vorgestellten drei E-Book-Readern Kindle und Kindle Touch die Show gestohlen.

Zusammen konnten die drei E-Reader-Modelle Kindle für 79 US-Dollar, Kindle Touch für 99 US-Dollar und der 149 Dollar teure Kindle Touch 3G rund 25.000 Käufer finden. Amazon hatte kurz nach der Vorstellung der neuen Kindle in New York bereits die Seiten für Vorbestellungen der Geräte auf den internationalen Webseiten von Amazon.com online geschaltet.

Gut ist der Produktlaunch der neuen Kindle von Amazon auch für Anbieter von Accessoires und Zubehör gelaufen, so Edatasource. 27 Prozent der Kindle wurden laut E-Mail-Monitoring mit Accessoires oder Zubehör bestellt. Schutzhüllen des Anbieters Marware waren dabei laut Bericht besonders gefragt.

Quelle(n)

static version load dynamic

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-10 > Amazon: Am ersten Tag fast 100.000 Kindle Fire Tablet-PCs verkauft
Autor: Ronald Tiefenthäler,  4.10.2011 (Update:  9.07.2012)