Notebookcheck

Samsung 900X3A-A01DE

Ausstattung / Datenblatt

Samsung 900X3A-A01DENotebook: Samsung 900X3A-A01DE (Series 9 Serie)
Prozessor: Intel Core i5 2537M
Grafikkarte: Intel HD Graphics 3000
Bildschirm: 13.3 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel, spiegelnd: nein
Gewicht: 1.3kg
Preis: 1600 Euro
Bewertung: 86.6% - Gut
Durchschnitt von 5 Bewertungen (aus 10 Tests)
Preis: 58%, Leistung: 83%, Ausstattung: 62%, Bildschirm: 92% Mobilität: 87%, Gehäuse: 70%, Ergonomie: 78%, Emissionen: 92%

Testberichte für das Samsung 900X3A-A01DE

Schick, schlank, schnell
Quelle: c't - 3/12 Deutsch
Samsungs 900X3A (13.3 Zoll) hat den Ultrabook-Trend vorweggenommen, sieht aber immer noch nicht alt aus.
Akkulaufzeit sehr gut, Büroleistung gut, 3D-Spiele schlecht, Display gut, Geräuschentwicklung gut
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 01.02.2012
Samsungs 900X3A nimmt Apples MacBook Air die Luft
Quelle: Tom's Hardware Deutsch
Das Samsung 900X3A hinterlässt einen exzellenten Eindruck. Ob Design im Metalllook, Verarbeitung, Gewicht oder Tastatur und Trackpad: Nichts lässt Wünsche offen. Auch technisch überzeugt das 1,3 Kilo leichte Fliegengewicht, denn im Innern stecken neben einem Sandy-Bridge-Prozessor, 4 GB RAM und den üblichen Netzwerkgeräten wie Gigabit Ethernet und N-WLAN auch eine pfeilschnelle mSATA-SSD und sogar ein flinker USB-3.0-Anschluss.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.05.2011
89% Samsung 900X3A im Test: MacBook Air-Provokateur
Quelle: Onlinekosten.de Deutsch
Auf der CES in Las Vegas im Januar ließ Samsung einige interessante Produkte vom Stapel. Das Samsung 900X3A spielt in einer Liga mit dem erneuerten Apple MacBook Air. Die Subnotebooks liefern nahezu identische Maße, befinden sich in der gleichen Gewichtsklasse und setzen beide auf SSDs statt langsamerer Festplatten.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 14.05.2011
Bewertung: Gesamt: 89% Leistung: 87% Ausstattung: 80% Bildschirm: 100% Mobilität: 89% Gehäuse: 90% Ergonomie: 90%
Samsung 900X3A
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Samsung ist mit dem 900X3A ein erstklassiges Subnotebook der Klasse „superleicht“ gelungen, das mit einem tollen Gehäuse, langen Laufzeiten einer performanten Ausstattung und nicht zuletzt einem erstklassigen Display auf der ganzen Linie punkten kann. Das Gehäuse des 900X3A ist das erste Highlight bei einem Produkt, dass zahlreiche Schmankerl zu bieten hat.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 12.05.2011
83% Samsung NP900X3A im Test
Quelle: PC Welt Deutsch
Ob man das Samsung 900X3A dem Apple Macbook Air vorzieht oder umgekehrt, hängt vom persönlichen Geschmack ab: Beide Notebooks spielen in der mobilen Luxus-Liga. Das Macbook Air hat beim Design die Nase leicht vorn. Dafür ist das Samsung 900X3A top bei Tempo, Ausdauer und Bildschirm.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 09.05.2011
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 83% Ausstattung: 74% Bildschirm: 79% Mobilität: 98% Ergonomie: 88% Emissionen: 92%
Samsung 900X3A im Test
Quelle: Netzwelt Deutsch
Mit seinem Gewicht und der dünnen Bauform stört das Samsung 900X3A nicht im Tagesgepäck und zieht sogar den einen oder anderen neidischen Blick auf sich. Mit dem Notebook lässt es sich gut mobil arbeiten, aber die Hardware bewegt sich eher zwischen Netbook und Mittelklasse-Notebook als im Hochleistungsbereich, den andere Geräte dieser Preisklasse wie das Acer Aspire 5950G bieten.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 18.04.2011
Samsung 900X3A A01
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Was erwartet man von einem 13-Zoll Notebook? Das Samsung 900X3A ist zum Testzeitpunkt für 1.599 Euro vorbestellbar und soll ab April verfügbar sein. Ein happiger Preis, den selbst die ebenfalls sehr schmalen Apple MacBook Air unterbieten. Ergo muss das Subnotebook von Samsung ordentlich was auf dem Kasten haben. Und das klappt vor allem beim Display.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.03.2011
Bewertung: Leistung: 90% Ausstattung: 30% Bildschirm: 90% Mobilität: 70% Gehäuse: 50% Ergonomie: 50%
81% Test: Samsung 900X3A i5-2537M
Quelle: Chip.de Deutsch
Samsung bringt ohne großes Marketing-Getöse eines der aktuell wohl spektakulärsten Notebooks in den Handel. Wer eine überlegene Alternative zum MacBook Air 13,3 Zoll sucht, findet sie jetzt im 900X3A i5-2537M: Extrem helles, spiegelfreies Display, sehr leicht und trotzdem sehr stabil, lange Laufzeit und dazu Intels aktuelle Notebook-Plattform sind überzeugende Argumente.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 23.03.2011
Bewertung: Gesamt: 81% Preis: 58% Leistung: 73% Ausstattung: 64% Bildschirm: 100% Mobilität: 89% Ergonomie: 83%

Ausländische Testberichte

90% Samsung Notebook Series 9 (NP900X3A-A01AU) ultraportable laptop
Quelle: Good Gear Guide Englisch EN→DE
Overall, the Samsung Series 9 is a superb notebook. If you ever get the chance to use it, you'll probably fall in love with it, and that's because it's so thin and light, yet strong and extremely comfortable to use. It has an excellent screen, a fast solid state drive and its ultra-low voltage Core i5 CPU gives it good performance.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.05.2011
Bewertung: Gesamt: 90%
90% Samsung 900X3A
Quelle: Komputer for alle DA→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 05.09.2012
Bewertung: Gesamt: 90%

Kommentar

Serie:

Anfang des Jahres 2011 hat Samsung mit der Serie 9 zwei neue Geräte vorgestellt, die im Rahmen der Consumer Electronics Show 2011, kurz CES, ihr Debüt feierten. Zeitgleich mit den beiden Geräten hat Samsung auch mit der Umstellung der Bezeichnungen begonnen. Nunmehr werden die verschiedenen Geräte in Serien eingegliedert. Neben der Ultra-Thin Serie 9 gibt es noch die Serien 2, 3 (B2C), 4 und 6 für Business-Notebooks (B2B), die Serie 5 für Geräte mit Google Chrome OS sowie die neue Serie 7 Chronos sowie Serie 7 Gamer als Multimedia- beziehungsweise Gaming-Angebot.

Zurück zu Samsung Serie 9: Nach der Vorstellung des Samsung Serie 900X3A mit 13,3-Zoll-Bildschirm und dem 900X1B mit 11,6-Zoll-Bildschirm war der Hype relativ groß, da augenscheinlich die erste wahre Alternative zu Apples MacBook Air vorhanden zu sein schien. Nicht zuletzt die hochwertigen Bildschirme und das Chassis aus leichtem Duraluminium sind wichtige Faktoren der neuen Serie. Für deutsche Kunden war die Ernüchterung nach der Messe relativ groß, da vorerst nur das größere Geräte auf den Markt kommt, und dies auch stark verspätet. Mittlerweile sind beide Notebooks auch in Deutschland ohne Problem zu haben und mussten sich schon einem ausführlichen Testbericht bei Notebookcheck.com stellen. Weitere Details finden sich auch in rund 70 weiteren Berichten aus der ganzen Welt, die unten aufgeführt sind.

Wichtige Pluspunkte in unseren Testberichten des 900X3A und 900X1B sind die guten Akkulaufzeiten, der flinke SSD-Speicher, die überzeugende Anzeige, die LED-Tastaturbeleuchtung und das ansprechende Design. Nachteile sind die bedingte Erweiterbarkeit, die Positionierung der Ports, der fehlende Dockingport und die lange Akkuladezeit des Lithium-Polymer-Akkus. Im Schnitt liegen die Bewertungen über 80 Prozent und damit im guten Wertungsbereich. Mit Preisen ab zirka 1000 Euro ist der Einstieg in diese Ultra-Thin-Serie nicht ganz günstig, aber das ist der Konkurrent von Apple auch nicht. 

Intel HD Graphics 3000: In Sandy Bridge Prozessoren (Core ix-2xxx) integrierte Grafikkarte von Intel. Stärkere GT2 genannte Version mit 12 Execution Units (EUs). Je nach Modell mit unterschiedlichen Taktraten (350-650MHz) und TurboBoost Unterstützung (900-1350MHz).

Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


2537M: Stromspar-Doppelkernprozessor mit nur 1.4 GHz Basisfrequenz aber einem Turbo bis zu 2.3 GHz (bei ausreichender Kühlung). Integriert die Intel HD Graphics 3000 (jedoch nur mit 350 - 900 MHz Taktung) und einen DDR3-1333 Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


13.3": 13 Zoll ist ein häufiges, jedenfalls aber das grösste Displayformat für Subnotebooks. Der Vorteil von Subnotebooks liegt darin, dass das Notebook klein dimensioniert sein kann und daher leicht tragbar ist. Das verhältnismäßig kleine Display hat noch den Vorteil wenig Strom zu benötigen, was die Akkulaufzeit und damit die Mobilität weiter verbessert. Der Nachteil ist, dass das Lesen von Texten ein wenig anstrengend für die Augen ist. Sehr hohe Auflösungen sind nur bedingt nutzbar. Nicht fehlsichtige Menschen sollten mit dieser Displaygröße aber zurechtkommen können.

alle aktuellen 13 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.3 kg: Dieses Subnotebook/Netbook gehört zu den leichtesten Notebooks überhaupt und kann hervorragend getragen werden. Es gibt nur wenige Sub-Notebooks/Netbooks, die noch leichter sind. 10 Zoll Displays passen in diesen Gewichtsbereich.


Samsung: Die Samsung Group ist der größte südkoreanische Mischkonzern. In der Samsung-Gruppe sind mehr als 250.000 Menschen beschäftigt, und sie gehört zu den weltweit größten Unternehmen gemessen an Umsatz und Marktstärke. Der Name Samsung bedeutet im Koreanischen "Drei Sterne" und repräsentiert die drei Söhne des Firmengründers. Das Unternehmen wurde 1938 als Lebensmittelladen gegründet. Mit der 1969 gegründeten Tochter Samsung Electronics nahm Samsung die Fertigung elektrotechnischer Artikel in Angriff, wobei man sich frühzeitig auf Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte konzentrierte. Weitere Zweige, in denen der Großkonzern tätig ist, sind Maschinenbau, Automobile (Hyundai), Versicherung, Großhandel, Immobilien und Freizeit. Samsung ist ein international tätiger Notebook-Hersteller mittlerer Grösse hinsichtlich der Marktanteile und Testberichten.


86.6%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

» Dell Latitude 3330
Core i3 2375M, 1.77 kg
» Lenovo IdeaPad S300-59359324
Celeron 887, 1.8 kg
» Samsung 900X3D-A01US
Core i5 2537M, 1.1 kg
» Samsung 530U3B-A02US
Core i5 2467M, 1.5 kg
» Acer Aspire S3-391-6046
Core i3 2367M, 1.4 kg
» Samsung 530U3B-A01RS
Core i5 2467M, 1.4 kg
» Lenovo IdeaPad U310-59-348996
Core i3 2377M, 1.7 kg
» Toshiba Satellite L830-10G
Core i3 2367M, 1.9 kg
» Samsung 530U3B-A01NL
Core i5 2467M, 1.4 kg
» Sony Vaio SVS1311E3E
Core i3 2350M, 1.7 kg
» Asus UX32A-R3001V
Core i3 2367M, 1.5 kg
» Asus UX32A-DB31
Core i3 2367M, 1.5 kg
» Fujitsu LifeBook UH55
Core i3 2367M, 1.6 kg
» Samsung 530U3B-A03PL
Core i3 2367M, 1.5 kg
» Dell XPS 13-321X-0281
Core i7 2637M, 1.4 kg
» Toshiba Satellite L830-10X
Core i3 2367M, 1.9 kg
» Asus UX31E-RY027V
Core i3 2367M, 1.3 kg
» Lenovo IdeaPad U300s-108029U
Core i7 2677M, 1.3 kg
» Toshiba Portégé Z830-10P
Core i3 2367M, 1.1 kg
» Sony Vaio SVT1311M1ES
Core i3 2367M, 1.6 kg
» Sony Vaio VPCZ23Z9E
Core i7 2640M, 1.2 kg
» Sony Vaio VPCZ23J9E
Core i7 2640M, 1.2 kg
» Toshiba Portégé Z830-11M
Core i5 2467M, 1.2 kg
» Toshiba Portégé Z830-10J
Core i5 2467M, 1.1 kg
» Toshiba Portégé Z830-10E
Core i5 2557M, 1.1 kg
» HP Folio 13-1012tu
Core i5 2467M, 1.5 kg
» HP Folio 13-1029wm
Core i3 2367M, 1.5 kg
» Lenovo IdeaPad U300s-M6842GE
Core i5 2467M, 1.3 kg
» Toshiba Portégé R835-P88
Core i5 2450M, 1.4 kg
Preisvergleich
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Samsung > Samsung 900X3A-A01DE
Autor: Stefan Hinum, 30.03.2011 (Update:  9.07.2012)