Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

AMD Radeon RX 6800M: Das Asus ROG Strix G15 kann das Potential der GPU nicht ausschöpfen

Das Asus ROG Strix G15 hat die AMD Advantage-Zertifizierung erhalten, obwohl es viel Performance auf der Strecke lässt. (Bild: Asus)
Das Asus ROG Strix G15 hat die AMD Advantage-Zertifizierung erhalten, obwohl es viel Performance auf der Strecke lässt. (Bild: Asus)
Das Asus ROG Strix G15 ist das erste Notebook, das auf eine AMD Radeon RX 6800M setzt. Ein neuer Test zeigt nun, dass Asus das Potential der GPU nicht ausschöpfen kann, was erklären könnte, warum die ersten Gaming-Benchmarks des Grafikchips enttäuschend ausgefallen sind.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die brandneue AMD Radeon RX 6800M sollte die GeForce RTX 3080 Laptop-GPU übertreffen, in ersten Benchmarks konnte sich der Grafikchip aber nicht gegen Nvidias Flaggschiff behaupten. Die unten eingebetteten Benchmark-Ergebnisse von Jarrod's Tech zeigen zwei Schwachstellen des Asus ROG Strix G15 auf, welche die Gaming-Leistung stark beeinträchtigen.

Einerseits verbaut Asus günstigen Arbeitsspeicher mit miserablen Timings, wodurch die Gaming-Leistung um rund zwei Prozent sinkt. Andererseits wird das interne Display über den in den Prozessor integrierten Grafikchip angebunden, statt direkt an die dedizierte GPU – das gilt allerdings auch für viele Gaming-Notebooks von anderen Herstellern. Dennoch steigt die Performance in Shadow of the Tomb Raider um beachtliche 11,5 Prozent, wenn ein externes Display genutzt wird, welches direkt mit der Radeon RX 6800M verbunden wird.


Im unten eingebetteten Video hat Jarrod's Tech ein paar weitere Benchmark-Ergebnisse geteilt, die ein ähnliches Bild zeichnen. Die schnellsten Notebooks mit GeForce RTX 3080 scheinen aber auch unter optimalen Bedingungen eine bessere Gaming-Performance zu bieten. Für ein vollständiges Bild der Leistung von AMDs Radeon RX 6000M Notebook-Grafikchips sind unbedingt noch Tests von anderen Laptops auf Basis des Grafikchips erforderlich, wobei bislang kaum Notebooks angekündigt wurden, die auf die brandneuen GPUs von AMD setzen.

Quelle(n)

Jarrod'sTech (Twitter | YouTube)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5472 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > AMD Radeon RX 6800M: Das Asus ROG Strix G15 kann das Potential der GPU nicht ausschöpfen
Autor: Hannes Brecher,  4.06.2021 (Update:  4.06.2021)