Notebookcheck

Acer: High-End Gaming-Notebooks Predator Triton 700

Acer: High-End Gaming-Notebooks Predator Triton 700
Acer: High-End Gaming-Notebooks Predator Triton 700
Maximale Performance bei ultraschlankem Gehäuse verspricht der brandneue Acer Triton 700 Gaming-Laptop. Highlight: Mechanische Tastatur im nur 19 Millimeter dünnen Gehäuse und 15,6-Zoll-Format. Spannend: Acer nennt, abgesehen von "Nvidia Geforce GTX GPUs", noch kein konkretes GPU-Modell. Handelt es sich hier um ein erstes Modell mit den Gerüchten zufolge kommenden Nvidia Max-Q-GPUs?

Nein, das Triton 700 steht nicht an, die bestehenden High-End-Boliden Predator 15 und Predator 17 zu ersetzen. Diese bilden nach wie vor die Kernkompetenz wenn es bei Acer um mobiles Gaming geht. Nicht besetzt war bislang allerdings die Sparte der besonders schlanken und leichten Gaming-Notebooks, die konkurrierende Hersteller bereits seit einiger Zeit führen. Das Predator Triton 700 soll nun diese Lücke im Portfolio füllen. 

Was ist drinnen im neuen Predator Triton 700? In den ersten Informationen zum Laptop hält sich Acer auffällig bedeckt. Weder Prozessor ("Intel Core Prozessoren der 7. Generation") noch Grafikkarte ("Nvidia Geforce GTX-Grafik") werden konkret spezifiziert. Dies lässt natürlich viel Raum für Spekulationen. Bei den CPUs könnte Acer auf übliche Quad-Core-Chips zurückgreifen, etwa die beliebte i7-7700HQ, oder theoretisch auch Dualcore-Prozessoren, was ob des hohen genannten Verkaufspreises des Laptops von über 3.000 Euro eher unwahrscheinlich ist. 

High-End-Performance in 19-Millimetern dank Nvidia "Max-Q" GPU?

Seitens Grafikkarte erwarten wir in dieser Preisregion grundsätzlich den Top-Chip von Nvidia, sprich die Geforce GTX 1080. Ob der hohen Kühllast scheint allerdings der Einsatz eines bekannten GTX-1080-Chips höchst unwahrscheinlich. Dies nährt nun Spekulationen unsererseits, wir könnten es hier mit einem ersten Laptop zu tun haben, welcher die durchgesickerten, kommenden Nvidia Geforce "Max-Q" GPUs integriert. Seitens Acer gibt es dazu keinerlei Kommentar.

Im Rahmen der kommenden Computex könnte Nvidia eine Reihe neuer bzw. modifizierter Grafikchips vorstellen, die speziell auf den ultramobilen Gaming-Bereich abzielen. Gemunkelt wird im Falle der GTX 1080 Max-Q über eine gesenkte Energieaufnahme von rund 110 Watt (vergleiche 165 Watt der "normalen" Laptop GTX 1080). Leistungstechnisch könnte sich so ein Chip im Bereich zwischen einer regulären GTX 1080 und einer GTX 1070 einordnen. Soweit unsere ersten inoffiziellen Informationen aus Insiderkreisen.

Unsere umfassende Analyse zur Nvidia Geforce GTX 1080 Max-Q finden Sie hier.

3DMark - 1920x1080 Fire Strike Graphics
GeForce GTX 1080 (Laptop)
7700K
21534 Points ∼100%
GeForce GTX 1070 (Laptop)
7700HQ
17131 Points ∼80%
GeForce GTX 1060 (Laptop)
7700HQ
11494 Points ∼53%

Zurück zu den Fakten rund um das neue Triton 700 Gaming-Notebook. Der Laptop wird mit einem matten Full-HD-Display (1.920 x 1.080 Pixel) mit einer Diagonale von 15,6-Zoll ausgestattet sein. Dank IPS-Technik bietet das Display eine gute Blickwinkelstabilität. Zudem unterstützt Acer Nvdia G-Sync, allerdings nur auf extern angeschlossenen Displays.
Seitens Anschlussausstattung darf man sich über einen Thunderbolt-3-Port (40 Gb/s) freuen. Zudem bietet das Triton 700 zwei USB-3.0-Ports, einen USB-2.0-Port, einen HDMI-2.0-Port, einen Displayport und einen Ethernet-Anschluss (Killer DoubleShot Pro).
Ungewöhnlich das Design bei der Tastatur: So wird auf ein klassisches Touchpad im vorderen Bereich verzichtet, womit die mechanische Tastatur an die Vorderkante rückt. Diese ist zudem mit einer individuell programmierbaren RGB-Beleuchtung ausgestattet.

Als Preis und Verfügbarkeit nennt Acer August bzw. ab 3.399 Euro (EMEA). Ersten Informationen zufolge könnte es allerdings Abweichungen für den deutschen Markt geben. Details werden sollen hier später bekannt gegeben werden.

Acer Triton 700 Gaming Laptop
Acer Triton 700 Gaming Laptop
Acer Triton 700 Gaming Laptop
Acer Triton 700 Gaming Laptop
Acer Triton 700 Gaming Laptop
Acer Triton 700 Gaming Laptop
Acer Triton 700 Gaming Laptop
Acer Triton 700 Gaming Laptop
Acer Triton 700 Gaming Laptop

Quelle(n)

eigene

Acer

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-04 > Acer: High-End Gaming-Notebooks Predator Triton 700
Autor: J. Simon Leitner, 27.04.2017 (Update: 28.04.2017)
J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, Editorial Director - @simleitner
Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Seit Commodore C64 und Atari 1040 ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Meinen Energieausgleich finde ich vor allem bei sportlichen Aktivitäten in freier Natur.