Notebookcheck

Apple MacBook Pro 13 2016

Ausstattung / Datenblatt

Apple MacBook Pro 13 2016
Apple MacBook Pro 13 2016 (MacBook Pro 13 Serie)
Grafikkarte
Intel Iris Graphics 540, Kerntakt: 900 MHz, Speichertakt: 933 MHz
Hauptspeicher
8192 MB 
, LPDDR3
Bildschirm
13.3 Zoll , 2560 x 1600 Pixel 227 PPI, APPA034, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel Skylake-U Premium PCH
Massenspeicher
Apple SSD AP0256, 256 GB 
Soundkarte
Intel Skylake-U/Y PCH - High Definition Audio
Anschlüsse
2 USB 3.1 Gen2, 2 Thunderbolt, Audio Anschlüsse: 3.5 mm Headset, Helligkeitssensor
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15 x 304 x 212
Akku
54 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Apple macOS 10.12 Sierra
Kamera
Primary Camera: 0.8 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo Lautsprecher, Tastatur: Chiclet (Butterfly v2), Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.37 kg
Preis
1699 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 84.05% - Gut
Durchschnitt von 28 Bewertungen (aus 61 Tests)
Preis: 66%, Leistung: 83%, Ausstattung: 60%, Bildschirm: 97% Mobilität: 84%, Gehäuse: 91%, Ergonomie: 96%, Emissionen: 91%

Testberichte für das Apple MacBook Pro 13 2016

88.5% Test Apple MacBook Pro 13 (Late 2016, 2 GHz i5, ohne Touch Bar) Laptop | Notebookcheck
Genial, auch ohne Touch? Die neuen MacBook-Pro-Laptops sind da. Markantestes neues Feature: die Touch Bar anstatt der Funktionstasten. Nichts desto trotz bietet Apple auch ein Modell ohne diese Neuheit an, und will damit den "Einstiegsbereich" bedienen - Preispunkt: 1.699 Euro. Wir haben bereits ein Gerät vor Ort und werden hier in Form eines Live-Tests nach und nach unsere neusten Erkenntnisse teilen.
Update 12 - 10.11: Keyboard & Touchpad
90% Macbook Pro 2016 – Das Lang Erwartete Update Im Test
Quelle: Cyberbloc Deutsch
Lange mussten die Fans der Notebooks aus Cupertino darben, doch dann kam Apple gleich mit drei neuen Geräten um die Ecke. Jedoch: Eine rein auf USB Typ C basierende Port-Austattung, CPU-Leistung auf Vorjahres-Basis und eine komplett neue Tastatur – kann das gut gehen? Die Antwort lautet: Ja, sogar exzellent. Das MacBook Pro ist rasend schnell, USB-C sehr vielseitig und die Tastatur nach Eingewöhnung hochpräzise. Das ganze gibt’s im schicken Aluminium-Gehäuse schlanker denn je. Wer kann da noch nein sagen?
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 13.01.2017
Bewertung: Gesamt: 90%
89% Apple MacBook Pro 13,3" i5 2,0 Ghz 256 GB SSD (Herbst 2016)
Quelle: Computerbild - 26/2016 Deutsch
Tempo: „Beim Arbeiten richtig fix, Spiele ruckeln etwas, sehr hohes USB-Tempo.“ (1,71); Bild und Ton: „Top-Display: sehr scharf und kontrastreich, genaue Farbwiedergabe.“ (1,90); Mobilität: „Top: Bleibt kühl und hält bis zu 7 Stunden durch, im Normalbetrieb superleise.“ (1,47); Ausstattung: „Lässt sich nicht aufrüsten. Nur zwei USBC-Buchsen, schnelles ac-WLAN.“ (3,57); Bedienung: „Sehr großes und präzises Touchpad, komfortable Tastatur mit sehr kurzem Hub.“ (2,25).
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.12.2016
Bewertung: Gesamt: 89%
MacBook Pro 2016
Quelle: GMX Österreich Deutsch
Kommt darauf an: In keinem Bereich bietet Apple ein echtes Killer-Feature, welche das MacBook Pro 2016 mit 13 Zoll deutlich vom Vorgänger abgrenzt. Behutsame Detailverbesserungen stehen auf dem Programm. Ob das den hohen Preis wert ist, muss jeder für sich entscheiden. Einen wirklich spürbaren Unterschied bieten nur die sündhaft teuren 15-Zoll-Geräte mit OLED-Touchbar.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 12.12.2016
Ohne Touch Bar, aber mit schneller 15-Watt-CPU
Quelle: Computerbase Deutsch
Was macht das MacBook Pro zum MacBook Pro? In der Vergangenheit waren es vielfältige Anschlüsse inklusive SD-Kartenleser und Prozessoren sowie Speichersysteme mit außergewöhnlich hoher Leistung: 28-Watt-CPUs in 13-Zoll-Notebooks gibt es quasi nur von Apple. Das um Touch Bar und Touch ID beraubte MacBook Pro bietet davon nur die extrem schnelle SSD.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 07.12.2016
Apple MacBook Pro
Quelle: Curved Deutsch
Nägel mit Köpfen: Das MacBook Pro ist kein Must-have! Ja, es ist leicht, hat einen tollen Bildschirm und ist unglaublich dünn. Aber es ist auch teuer. Unser Testgerät kostet 2.699 Euro. Dafür bekommt Ihr ein MacBook Pro, dass sich aktuell nur bedingt für professionelle Anwender eignet: Kameramänner, Fotografen und Co. sind auf Standard-Steckplätze und einen SD-Karten-Reader angewiesen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 02.12.2016
83% Apple MacBook Pro 13,3 Zoll
Quelle: Chip.de Deutsch
Das brandneue Apple MacBook Pro 13,3 Zoll deklassiert im Test die komplette Konkurrenz und platziert sich damit auf der Spitzenposition unserer Bestenliste. Zu verdanken ist dies dem erstklassigen Display, langen Laufzeiten und solider Performance. Einige Schwachpunkte stellen wir allerdings vor allem bei der Ausstattung fest.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 02.12.2016
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 74% Ausstattung: 51% Bildschirm: 100% Mobilität: 95% Ergonomie: 100%
90% MacBook Pro 13 Zoll mit Touch Bar
Quelle: PCtipp.ch Deutsch
Allerdings fehlt es dem MacBook Pro an der nötigen Reife. Die Situation erinnert an die Apple Watch, die erst seit watchOS 3 ihr ganzes Potenzial ausspielt. Oder an die 3D-Touch-Technik im iPhone 6s: Sie war bei der Einführung eher eine Spielerei, bis sie ein Jahr später mit iOS 10 durchstartete.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.11.2016
Bewertung: Gesamt: 90%
Portabler, aber reicht dem Profi die Power?
Quelle: Blick Deutsch
Das MacBook Pro kostet viel und bringt viel. Einige Nutzer hätten sich ein pro-mässigeres MacBook gewünscht, für die grosse Masse scheint das Paket aber zu stimmen. Der Neuling ist kurz nach Verkaufsstart schon das erfolgreichste Notebook des Jahres.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 18.11.2016
So fühlt sich die neue Touch Bar an
Quelle: Spiegel Online Deutsch
Die neuen MacBook Pro zu bewerten, fällt nicht leicht. Sie sind tolle Notebooks, keine Frage. Schick und dünn und leicht, schnell genug für fast alles und mit tollen Displays bestückt. Aber sie sind auch teuer. 1700 Euro kostet das Einstiegsmodell mit 13 Zoll und herkömmlichen Funktionstasten. Wer die neue Touch Bar nutzen will, zahlt mindestens 300 Euro mehr. Bis zu 5000 Euro kostet die Top-Ausstattung.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 17.11.2016
97% Überzeugt auch ohne Touch Bar
Quelle: Notebookinfo Deutsch
Wenn euch das neue MacBook Pro 13 mit Touch Bar preislich zu hoch erscheint, könnt ihr bedenkenlos zum Modell mit klassischer Funktionsleiste greifen. Das aufgefrischte Aluminium-Gehäuse, ein helleres Retina Display, die schnelle SSD und die neuen Eingabegeräte teilt sich die gesamte MacBook Pro Familie.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 16.11.2016
Bewertung: Gesamt: 97% Leistung: 90% Bildschirm: 100% Mobilität: 100% Ergonomie: 100% Emissionen: 92%
Kann Apple mit der "Touch Bar" punkten?
Quelle: Onlinekosten.de Deutsch
Ein MacBook Pro war auf dem Laptopmarkt noch nie ein Schnäppchen. Mit dem schwachen Eurokurs sind die Preise nun nochmals gestiegen. Das 13-Zoll-MacBook Pro mit Touch Bar (2,9 GHz Dual-Core i5 Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher, 256 GB Flash Speicher) gibt es ab 1.999 Euro.
Vergleich, online verfügbar, Mittel, Datum: 31.10.2016
89% Apple MacBook Pro 2016 im ersten Test: Ja, aber!
Quelle: Netzwelt Deutsch
Lassen wir die Preisgestaltung außen vor, überzeugen die neuen MacBook Pro-Modelle. Die Touch Bar fasziniert, wird sich jedoch im Laufe der Zeit unter Beweis stellen müssen. Hier kommt es auf die Unterstützung der Drittanbieter an. Bleibt diese aus, könnte das "Einsteigermodell" für 1.700 Euro eine echte Alternative sein. Schade, dass Apple hier kein Touch ID verbaut.
Vergleich, online verfügbar, Lang, Datum: 28.10.2016
Bewertung: Gesamt: 89% Leistung: 80% Ausstattung: 80% Bildschirm: 100% Ergonomie: 90%

Ausländische Testberichte

82% Review: Apple MacBook Pro 13 inch (no Touch Bar)
Quelle: Gadgetguy Englisch EN→DE
I know what I’m doing more with Windows than with a Mac. But I must say that this entry level 13 inch MacBook Pro makes the thought of switching extremely tempting.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 07.02.2017
Bewertung: Gesamt: 82% Preis: 80% Leistung: 90%
MacBook Pro (13-inch, 2016) Laptop Review
Quelle: Reviewed.com Englisch
If you're looking for the best all-around MacBook in the 2016 lineup, you should definitely get the one that has an updated Retina screen, fast Intel Core i chip, plenty of pots, and a great keyboard. The problem? This laptop doesn't exist. While it's not too late to pick up a 2015 MacBook Air that comes close, our ideal MacBook continues to be imaginary.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 02.02.2017
Apple MacBook Pro Touch Bar Review: the best laptop ever made just changed the scene forever
Quelle: Digital Spy Englisch EN→DE
More than laptop evolution, the 2016 MacBook Pro Touch Bar is computing revolution, and not just because of its innovative new input option. Yes, the OLED strip is a brilliant way to speed up whatever you're working on, but it's still early in its evolution cycle. There are already dozens of programmes that support it, and this figure is only set to grow. What really wows though, is how the whole package works together.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 09.12.2016
Review new Apple MacBook Pro 2016 (13-inch)
Quelle: Bill Bennett Englisch EN→DE
The 13-inch MacBook Pro starts up in 12.6 seconds, pretty respectable. This is also running macOS 10.12.1 Sierra. Interestingly, there is no obvious startup button any more, you just hold down the rightmost end of the Touch Bar (it has a slight depression so you can find it with a finger tip) for a couple of seconds. You have to put in your passcode, starting up from off, but hereafter you can use a fingertip on this zone (you set this ability when you first set up your…
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 06.12.2016
80% Apple 13-inch MacBook Pro with Touch Bar review by a long-time MBP user
Quelle: Hardware Zone Englisch EN→DE
I think the easiest way to think of the new MacBook Pro notebooks is this: if you don’t mind the ports and the high price, then the new MacBook Pro notebooks are one of the best notebooks you can buy. It’s fantastically well made; it has a wonderful display, keyboard, and trackpad; and it offers really great performance for a 13-inch notebook with no discrete graphics.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 03.12.2016
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 65% Leistung: 85% Mobilität: 80% Gehäuse: 80%
MacBook Pro: Too slow and not enough ‘pro’ [Review]
Quelle: Cult of Mac Englisch EN→DE
So the main question, is the new MacBook Pro worth its premium price tag? To be honest, I’m a little bit split. For a starting price of $1,799 for the base model, you want to be sure you need the upgrade.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 29.11.2016
80% MacBook Pro 13-inch (Touch Bar) Review: Is It Good for Business?
Quelle: Business News Daily Englisch EN→DE
It's easy to complain about the Touch Bar's shortcomings, but I'm not ready to write the feature off completely. It can seem a bit confusing and gimmicky at times, but it's bound to get a lot more use than the top row of keys you get on other laptops. And the potential for genuinely useful functionality is certainly there, even if a full touch screen would provide similar functionality in a more intuitive manner.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 28.11.2016
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Apple 13-inch MacBook Pro with Touch Bar review by a long-time MBP user
Quelle: Hardware Zone Englisch EN→DE
I think the easiest way to think of the new MacBook Pro notebooks is this: if you don’t mind the ports and the high price, then the new MacBook Pro notebooks are one of the best notebooks you can buy. It’s fantastically well made; it has a wonderful display, keyboard, and trackpad; and it offers really great performance for a 13-inch notebook with no discrete graphics.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 24.11.2016
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 65% Leistung: 85% Mobilität: 80% Gehäuse: 80%
MacBook Pro with Touch Bar Review (late-2016)
Quelle: Slashgear Englisch EN→DE
That doesn’t mean there’s not plenty of potential for a small, full-color display that leaves your primary screen uncluttered and allows you to manipulate tools with one hand while you use the trackpad with the other. Just as Thunderbolt 3 needs time to gain traction, so the Touch Bar is dependent on third-party support and imagination to really come into its own. Life on the cutting edge is, inevitably, something of a gamble as you wait for everyone else to catch up.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 14.11.2016
86% MacBook Pro review (2016): A step forward and a step back
Quelle: Engadget Englisch EN→DE
There's lots to like about the new MacBook Pro: its slimmed-down design, brighter screen, improved audio, faster graphics and disk speeds. But by doing things like removing full-sized USB ports, the memory card reader and even the Function row, Apple seems to forgotten how many of us actually work. An even better MacBook Pro would be one that doesn't require users to make drastic changes to their workflow.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 14.11.2016
Bewertung: Gesamt: 86%
76% Macbook Pro With Touch Bar Review: A Touch Of The Future
Quelle: The Verge Englisch EN→DE
The MacBook Pro with Touch Bar is the first major laptop that tries to replicate that dream — not with individually reprogrammable keys, but with a thin touchscreen strip that can do even more. It adds touchscreen buttons and ever-changing digital controls to the familiar set of physical keys, and it has the potential to remake the keyboard in a way we've never seen before.
Vergleich, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 14.11.2016
Bewertung: Gesamt: 76%
MacBook Pro Review: Apple Sticks To Its Priorities, And Nails Most Of Them
Quelle: Fast Company Englisch EN→DE
Such a MacBook would be the modern-day descendant of the one that Steve Jobs put in the consumer/portable quadrant of his 1997 grid. Did I mention you can't make everybody happy with one kind of computer?
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 14.11.2016
70% 13-inch MacBook Pro review: Too many tradeoffs
Quelle: PC World Englisch EN→DE
For someone in my shoes, this 13-inch MacBook Pro is preferable to the 12-inch MacBook in Apple’s current lineup, and a solid replacement for my aging 13-inch MacBook Air. Its speed gains over the early 2015 13-inch MacBook Pro are marginal, but the graphics performance is much improved. If this machine isn’t Pro enough to do your best work, the Touch Bar models (especially the 15-inch version) have better specs—or you could try to hold out even longer for next year’s models, which will hopefully have Kaby Lake processors and perhaps 32GB of RAM.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 08.11.2016
Bewertung: Gesamt: 70%
New Apple MacBooks: Are You Not Entertained?
Quelle: Forbes Englisch EN→DE
The new MacBooks announced the week before last were conservative except for the new Touch Bar. Don’t read conservative as easy. We must at the same time acknowledge, though, that like the iPhone 7, Apple changed almost everything with the new MacBooks. So how can you change everything and be conservative? Aside from Touch Bar, we had seen the Trackpad, keyboard, WiFi, Bluetooth and display core technologies in prior products and Intel’s Skylake notebooks have been shipping over a year.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 06.11.2016
Review: On the road with the 13-inch MacBook Pro
Quelle: Six Colours Englisch EN→DE
Would I choose this model over the new MacBook Pro models with the Touch Bar and Touch ID? If money was no object, probably not. But if you’re a MacBook Air user (or were considering buying a MacBook Air), money will probably be relevant. This model is a tweener, to be sure, but it’s got a lot more than the MacBook can provide without the higher price tag of the Touch Bar models. Surely there’s a sweet spot there.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 06.11.2016
100% Apple MacBook Pro 2016 review
Quelle: Stuff TV Englisch EN→DE
Yes, I know that Apple’s prices have gone up across the board, but it’s far from the only tech company to make such a move, and when I look at what else you can get for similar money to this entry-level MacBook Pro I don’t see a great deal of temptation. Sure the Surface Book will tick more boxes for a certain type of user, but I’d say that this is the more universal device. I know one thing’s for sure: it’s going to feel like a big step back in time when Apple comes to collect this new MacBook Pro and I’m left with the chunky, ungainly 2015 model that I was still in love with just a few short days ago.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 05.11.2016
Bewertung: Gesamt: 100%
MacBook Pro 2016 review: hands-on with Apple's latest high-end laptop
Quelle: Digital Spy Englisch EN→DE
Given its size, this entry-level MacBook Pro feels like as much of an overpowered MacBook Air replacement as a halfway house between the MacBook and Touch Bar-packing Pros. The lack of the Touch Bar is a bit of a shame, sure, but this machine serves a purpose in its own right.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 04.11.2016
MacBook Pro Reviews: Apple's Best Is Not Good Enough
Quelle: Forbes Englisch EN→DE
Apple and its fans would have you believe that the decisions made are common sense and of course this MacBook Pro is going to be suitable. Others will be convinced this has damaged the brand and usefulness of the laptop. The truth will lie somewhere in between.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 03.11.2016
86% Macbook Pro Review: The Air Apparent
Quelle: The Verge Englisch EN→DE
The new MacBook Pro is as beautiful and desirable as ever, but using it is alienating to anyone living in the present. I agree with Apple’s vision of the future. I’m just not buying it today.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 02.11.2016
Bewertung: Gesamt: 86%
80% Apple MacBook Pro 13-Inch (2016)
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Overall, the MacBook Pro is impressive, with improved screen quality and battery life over the previous model, and its use of 6th Generation Intel processors helps boost performance as well. Troubling though, is the move to USB-C/Thunderbolt 3 and the removal of on-board ports for Thunderbolt 2 and USB 2.0/3.0 (Type-A) devices. On the bright side, other PC makers are adopting USB-C and Thunderbolt 3, so many more compatible peripherals will be available soon. But should you buy one?
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.11.2016
Bewertung: Gesamt: 80%
Apple Macbook Pro 13-Inch (2016) Review
Quelle: Gear Open Englisch EN→DE
The 13-inch MacBook Pro improves upon its predecessor in nearly every way. It’s faster, lighter and more compact, and it offers a brighter display and considerably longer battery life than most Windows machines. I also like the rich and powerful stereo speakers. However, while I’m glad Apple included 2 fast Thunderbolt 3 ports, I wish it kept a traditional USB 3.0 port around for charging the iPhone and connecting other peripherals, as well as an SD card slot.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 31.10.2016
70% 13" MacBook Pro (Late 2016)
Quelle: Mobile Tech Review Englisch EN→DE
On the upside, even though I don't think anyone thought that the already very slim outgoing Pro models needed to be even skinnier, this is a very good looking and portable machine. Materials, build and aesthetics are top notch. The display is one of the best I've seen on a 13" laptop, and it has low reflectance even when not set to high brightness. Performance is fine, though it's not faster than competing 13" Ultrabooks in the $1,000 tier (though storage is faster than most). Though the lack of currently popular ports is a problem, it's great to have two forward looking Thunderbolt 3 ports (though 1 is occupied by the charger). On the more expensive model, the 4 ports feel just about right.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 30.10.2016
Bewertung: Gesamt: 70%
Apple MacBook Pro (2016) preview: Air apparent
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
The entry-level MacBook Pro delivers a flagship laptop design from Apple that many will be happy with, without getting caught up in the new Touch Bar and Touch ID option. The looks, design, new keyboard and trackpad are all lovely. The screen is delicious too, certainly in comparison to the MacBook Air, making this a great entry-level (if you can say that for a £1449 laptop) machine.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.10.2016
MacBook Pro (2016): Is It Good for Business?
Quelle: Business News Daily Englisch EN→DE
As previously mentioned, you get a Touch ID fingerprint reader on all Touch Bar-equipped models, which will give workers a nice security boost. Additionally, the trackpad has been scaled up (it's huge), and the keyboard has been updated to Apple's second-generation "butterfly switch" buttons. Exceedingly slim laptops don't always provide a great typing experience, though, so we're eager to put the slim new MacBook Pro's layout through its paces.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.10.2016
Apple MacBook Pro (2016) with Touch Bar: Thinner, brighter, faster, and very touchy feely
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
Adding the Touch Bar is a more innovative move. It gives Apple MacBook Pro users greater touch control they are probably used to without making the entire screen one big touch screen like the iPad. That was something that Steve Jobs always said was a big "no, no". But by adding touch elements that change an adapt, the laptop becomes a lot more intelligent, and smudge free.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 27.10.2016
100% 13-inch MacBook Pro review: is this the power laptop to beat?
Quelle: T3 Englisch EN→DE
The Pro's performance is still excellent in this respect, anyway. If you have specific needs that prioritise lightness and battery life, you might consider the 13-inch MacBook Air, but for the majority of users, this entry-level 13-inch MacBook Pro with Retina display is by far the better value.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 05.10.2016
Bewertung: Gesamt: 100%
The New MacBook Pro Is Here, and It’s Thinner & Lighter (with Only USB-C Ports & 3 Different Models)
Quelle: Lowyat.net Englisch EN→DE
The 13-inch MacBook Pro with Touch Bar and faster processor – and more USB-C ports – will go from $1,799 (approximately RM7,565), while the beefier and bigger 15-inch model retails from a whopping $2,399 (around RM10,090). The most affordable 13-inch MacBook Pro will start shipping today in the US, while the two higher-end models will only be available sometime in the next two to three weeks.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.10.2016
Primer contacto con el Macbook Pro 13” 2016 sin TouchBar
Quelle: Geeknetic Spanisch ES→DE
Positive: Nice design; good built quality. Negative: High price.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.11.2016
Nadie entiende el MacBook Pro. Yo tampoco.
Quelle: Xataka Spanisch ES→DE
Positive: Impressive Touch Bar.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 14.11.2016
Recensione: MacBook Pro 13" 2016 senza Touch Bar
Quelle: Saggiamente Italienisch IT→DE
Positive: Compact size; great built quality; excellent display; comfortable keyboard; long battery life. Negative: No memory card slot; high price.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 12.11.2016
Recensione MacBook Pro 13 2016: ecco il nuovo Air
Quelle: HDblog.it Italienisch IT→DE
Positive: High autonomy; high mobility; high performance. Negative: High price.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.11.2016
MacBook Pro, le prime impressioni sono positive
Quelle: Toms Hardware Italia Italienisch IT→DE
Positive: Good ergonomy; impressive touch bar. Negative: High price.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 28.10.2016
Cara Apple, la Touch Bar l'ho vista su un Fujitsu del 2008
Quelle: Toms Hardware Italia Italienisch IT→DE
Positive: Lightweight; good cooling system.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 28.10.2016
80% Apple MacBook Pro 2016 13,3" met Touch Bar 256GB Spacegrijs - Reviews
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 24.01.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
100% Apple MacBook Pro 2016 13,3" Spacegrijs - Reviews
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.01.2017
Bewertung: Gesamt: 100%
70% Apple MacBook Pro 13,3" Review - Upgrade met concessies
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 24.11.2016
Bewertung: Gesamt: 70%
80% Apple MacBook Pro 2016 13,3" Spacegrijs Review
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 09.11.2016
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Test : Apple MacBook Pro 13" avec Touch Bar, l'ultraportable qui séduit… contre toute attente
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 22.11.2016
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 90% Bildschirm: 100% Mobilität: 70%
80% Test Apple MacBook Pro 13 pouces 2016 (sans Touch Bar)
Quelle: CNet France Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 14.11.2016
Bewertung: Gesamt: 80%
Test Apple MacBook Pro 13 (2016) : la prise en main
Quelle: CNet France Französisch FR→DE
Positive: Impressive touch bar; excellent display; long battery life; good hardware. Negative: High price.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.10.2016
82% Test laptopa Apple MacBook Pro Retina 13''
Quelle: Komputerswiat Polnisch PL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.01.2017
Bewertung: Gesamt: 82% Ausstattung: 61%
Обзор Apple MacBook Pro 13,3" и 15,4", Late 2016: форсированная эволюция
Quelle: 3DNews.ru RU→DE
Positive: High performance; excellent display; impressive Touch Bar. Negative: No SD card reader; high price.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 31.01.2017
Apple MacBook Pro 13 Retina (2016)
Quelle: Product Test RU→DE
Positive: Slim size and lightweight; excellent display; high autonomy. Negative: High price; few ports.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 06.12.2016
Обзор обзоров: MacBook Pro с тачбаром
Quelle: Hitech Vesti RU→DE
Positive: High autonomy; compact size; excellent speakers; smart touch bar. Negative: High price.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 18.11.2016
Предварительный обзор Apple MacBook Pro 13 (2016)
Quelle: Product Test RU→DE
Positive: Slim size and lightweight; good display; high autonomy; flexible fingerprint sensor. Negative: High price.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 27.10.2016
Kipróbáltuk: MacBook Pro 2016
Quelle: HWSW HU→DE
Positive: Compact size; long battery life; excellent display. Negative: High price; few ports.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 02.02.2017
80% MacBook Pro 13″ [Test]: MacBook Pro med magisk Touch Bar
Quelle: Alt om Data DA→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 16.02.2017
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 50% Bildschirm: 90% Mobilität: 80% Gehäuse: 100%
85% Apple MacBook Pro 13″ 2016
Quelle: Input DA→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 06.12.2016
Bewertung: Gesamt: 85% Preis: 70% Leistung: 80% Gehäuse: 100%
Macbook Pro: Så mycket bättre blir Mac med Touch Bar
Quelle: Mobil.se SV→DE
Positive: Great display; long battery life. Negative: Mediocre keyboard.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 15.11.2016

Kommentar

Modell:

Apples upgedatetes MacBook Pro 2016 ist, wie auch bei der Vorgängerversion, in zwei Größen erhältlich: in 13 und 15 Zoll. Das kleinere 13-Zoll-Modell ist bis dato Apples bestverkauftes Modell und gilt für viele Hersteller als Vorbild. Das Gehäuse des neuen MacBook Pro 13 wurde dramatisch verkleinert, da es nun 17% dünner als sein Vorgänger ist und Abmessungen von bis zu 14,9 mm und ein Maximalgewicht von 1,37 kg erhalten hat. Da einiges an Gehäusedicke eingespart wurde, mag sich so mancher User nun um ein effektives thermisches Management sorgen, doch Apple hat diese Problematik mitbedacht und zeitweise aktive Ventilatorenflügel verbaut, welche Luft zügig durch das System transportieren können und Hitze leise aus dem Gehäuse befördern.

Das neue Pro-Feature ist ein vergrößertes Force Touch Trackpad, welches zweimal so groß ist als im vorigen Modell, und somit mehr Raum für Gesten und Klicks bereitstellen kann. Auch die Tastatur hat ein Upgrade erhalten – der neue „Butterfly-Mechanismus“ ermöglicht eine vierfach bessere Tastenstabilität. Das neue Display des Macbook Pro wurde von Apple als das beste jemals in einem MacBook verbaute Retina-Display bezeichnet. Und dies kann kurzerhand bestätigt werden, da der neue und verbesserte Screen eine hellere LED-Hintergrundbeleuchtung und ein gesteigertes Kontrastverhältnis bietet, und damit tiefere Schwarz- und hellere Weißtöne abbilden kann. Weiters ist es um 67% heller und besitzt eine maximale Helligkeit von 500 nits. Zu guter Letzt wird der weite Farbraum Kunden aus dem professionellen Bereich anlocken. Die abgebildete Farbvarianz ist nun 25% weiter als der SRGB-Farbraum und kann den P3-Farbraum abbilden, was vor allem für Fotografen einen tollen Mehrwert bedeutet.

Die jüngste Neuheit an Bord des Notebooks ist die Multi-Touch-Leiste. Dies ist ein verbauter Glasstreifen, welcher in die Tastatur eingelassen ist und die früheren Funktionstasten ersetzt. Situationsabhängig stellt diese Leiste Funktionen bereit, welche für die momentan genützte Software benötigt werden. Der Display auf der Multi-Touch-Leiste ändert sich automatisch und ermöglicht den Zugang zu relevanten Tools wie zum Beispiel zu Systemkontrollfunktionen (Helligkeit und Lautstärke), interaktiven Möglichkeiten der Internetnutzung, intelligenten Tastaturhilfen wie Emojis und Texterkennung. Um auf diese Funktionstasten zuzugreifen, müssen Sie einfach die FN-Taste auf der Tastatur antippen. Potenzielle Kunden sollten dabei allerdings bedenken, dass die Leiste nicht in Einsteiger-Modellen der 13-Zoll-Serie verhanden ist. Ein weiteres Features des neuen MacBook Pro ist der Touch ID Fingerabdrucksensor, welcher dazu verwendet werden kann, um das Notebook in Sekundenbruchteilen zu entsperren und zwischen Usern zu tauschen. Des Weiteren können schnelle und sichere Online Apple Pay Einkäufe mit der Touch ID Funktion getätigt werden.

In ihrem Kern tragen die 13-Zoll-Modelle Dual-Core Intel i5 oder i7 Prozessoren. Hinsichtlich Speicherkapazität werden 8 GB RAM geboten, welche auf 16 GB aufgerüstet werden können. Auch eine hervorragende Batterielaufzeit hat das MacBook Pro, da es bis zu 10 Stunden ohne Akkuladung betrieben werden kann. Zweifellos wird das neue Macbook Pro 13 weiterhin das bestverkaufte Modell der Apple Riege bleiben und für viele zukünftige Laptops als Messlatte herhalten müssen. Trotzdem ist der gesalzene Preis ein Dorn im Auge vieler Kunden. Die Modelle mit der Multi-Touch-Leiste kosten bereits so viel wie einige Gaming Laptops mit Windows. Außerdem kommen auch Zweifel auf, wenn man bedenkt, dass in einigen Modellen der ersten Warenlieferung eine fehlerhafte GPU verbaut wurde. Es wird sich zeigen, ob dieses Problem behoben wurde oder auch in zukünftigen Modellen auftritt und ob Apple diesen Schwierigkeiten trotzen kann.

Hands-on Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel Iris Graphics 540: Integrierte Grafikkarte (GT3e), welche in einigen Skylake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
6360U: Auf der Skylake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine schnelle Grafikeinheit mit eDRAM-Cache und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.37 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Apple: Apple Inc. ist seit 1976 ein Unternehmen mit Hauptsitz in den USA, das Computer und Unterhaltungselektronik sowie Betriebssysteme und Anwendungssoftware herstellt. Zu ihren Notebooks ist zu sagen, dass sie überwiegend im hochpreisigen Segment angesiedelt sind, ein eigenes Betriebssystem aufweisen, jedoch auch Windows auf den neueren Macbooks läuft. Steve Jobs zur Entstehung des Namens "Apple": "Wir waren damals mit der Anmeldung unseres Unternehmensnamens drei Monate im Verzug, und ich drohte, das Unternehmen 'Apple Computer' zu nennen, falls bis fünf Uhr niemandem ein interessanterer Name einfällt. Ich hoffte, so die Kreativität anzuheizen. Aber der Name blieb. Und deshalb heißen wir heute 'Apple'.“ Die IDC-Studie 2007 führte Apple mit 5.7 Prozent Marktanteil auf Rang fünf aller PC-Hersteller weltweit. Apple gilt seit 2011 zumindest zeitweise als wertvollstes Unternehmen der Welt und befindet sich seit damals durchgehend in den Top 10 der umsatzstärksten Unternehmen der Welt. Im Laptop-Bereich lag Apples Marktanteil 2014 bei 9.3% und 2016 bei 10.3%. Letzteres entspricht dem 5.Platz. Im Smartphone-Segment lag Apple im 1.Quartal 2016 bei 15.3% und hatte damit gegenüber 18.3% im Vorjahresquartal Marktanteile eingebüßt. Dennoch lag Apple damit in beiden Jahren auf Platz 2 hinter Samsung. Es gibt Unmengen von Testberichten zu Apple-Laptops, Smartphones und Tablets. Die Bewertungen liegen deutlich über dem Durchschnitt (2016).
84.05%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo IdeaPad 710S-13ISK 80SW00ADSP
Iris Graphics 540, Core i7 6560U
Lenovo Ideapad 710S-13ISK-80SW0027UK
Iris Graphics 540, Core i7 6560U

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Apple MacBook Air 2018
UHD Graphics 617, Core i5 8210Y, 13.3", 1.24 kg
Apple MacBook Pro 13 2018 Touchbar i7
Iris Plus Graphics 655, Core i7 8559U, 13.3", 1.37 kg
Apple MacBook Pro 13 2018 Touchbar i5
Iris Plus Graphics 655, Core i5 8259U, 13.3", 1.37 kg
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, Core i5 7360U, 13.3", 1.37 kg
Apple MacBook 12 2017
HD Graphics 615, Core m3 7Y32, 12", 0.92 kg
Apple MacBook Air 13.3" 1.8 GHz (2017)
HD Graphics 6000, Core i5 5350U, 13.3", 1.35 kg
Apple MacBook Pro 13 2017 Touchbar i5
Iris Plus Graphics 650, Core i5 7267U, 13.3", 1.37 kg
Apple MacBook Pro 13 2016 (2.9 GHz)
Iris Graphics 550, Core i5 6267U, 13.3", 1.358 kg

Laptops des selben Herstellers

Apple iPad Air 2019
A12 Bionic GPU, Apple A-Series A12 Bionic, 10.5", 0.456 kg
Apple iPad Mini 5
A12 Bionic GPU, Apple A-Series A12 Bionic, 7.9", 0.3 kg
Apple iPad Pro 11 2018
A12X Bionic GPU, Apple A-Series A12X Bionic, 11", 0.468 kg
Apple iPad Pro 12.9 2018
A12X Bionic GPU, Apple A-Series A12X Bionic, 12.9", 0.633 kg
Apple iPhone Xs Max
A12 Bionic GPU, Apple A-Series A12 Bionic, 6.5", 0.208 kg
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.2 GHz, 555X)
Radeon Pro 555X, Core i7 8750H, 15.6", 1.83 kg
Apple iPhone Xr
A12 Bionic GPU, Apple A-Series A12 Bionic, 6.1", 0.194 kg
Apple iPhone XS
A12 Bionic GPU, Apple A-Series A12 Bionic, 5.8", 0.177 kg
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.9 GHz, 560X)
Radeon RX 560X (Laptop), Core i9 8950HK, 15.4", 1.83 kg
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Radeon Pro 560X, Core i7 8850H, 15.4", 1.83 kg
Apple iPad 6 2018
A10 Fusion GPU, Apple A-Series A10 Fusion, 9.7", 0.469 kg
Apple iPhone X
A11 Bionic GPU, Apple A-Series A11 Bionic, 5.8", 0.174 kg
Apple iPhone 8 Plus
A11 Bionic GPU, Apple A-Series A11 Bionic, 5.5", 0.202 kg
Apple iPhone 8
A11 Bionic GPU, Apple A-Series A11 Bionic, 4.7", 0.148 kg
Apple MacBook Pro 15 2017 (2.9 GHz, 560)
Radeon Pro 560, Core i7 7820HQ, 15.4", 1.83 kg
Apple MacBook Pro 15 2017 (2.8 GHz, 555)
Radeon Pro 555, Core i7 7700HQ, 15.4", 1.83 kg
Apple iPad Pro 12.9 2017
A10X Fusion GPU, Apple A-Series A10X Fusion, 12.9", 0.677 kg
Apple iPad Pro 10.5 2017
A10X Fusion GPU, Apple A-Series A10X Fusion, 10.5", 0.469 kg
Apple iPad (2017)
A9 / PowerVR GT7600, A9, 9.7", 0.478 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Apple > Apple MacBook Pro 13 Retina 2016
Autor: Stefan Hinum,  6.11.2016 (Update:  6.11.2016)