Notebookcheck

Apple MacBook Pro 13 2017 Touchbar i5

Ausstattung / Datenblatt

Apple MacBook Pro 13 2017 Touchbar i5
Apple MacBook Pro 13 2017 Touchbar i5
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR3L-2133, Dual-Channel
Bildschirm
13.3 Zoll 16:10, 2560 x 1600 Pixel 227 PPI, APPA034, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel Kaby Lake-U iHDCP 2.2 Premium PCH
Massenspeicher
Apple SSD AP0256, 256 GB 
Soundkarte
Cirrus Logic CS8409
Anschlüsse
4 USB 3.1 Gen2, 4 Thunderbolt, Audio Anschlüsse: 3.5 mm Audio, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor
Netzwerk
Broadcom BCM15700A2 802.11ac (ac), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15 x 304 x 212
Akku
49.2 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Apple OS X 10.11 El Capitan
Kamera
Webcam: 720p FaceTime HD
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo Lautsprecher, Tastatur: Chiclet (Butterfly v2), Tastatur-Beleuchtung: ja, 61-Watt USB-C Netzteil, USB-C Ladekabel (2m), 12 Monate Garantie
Erhältlich seit
05.06.2017
Gewicht
1.37 kg, Netzteil: 269 g
Preis
1999 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 81.03% - Gut
Durchschnitt von 15 Bewertungen (aus 17 Tests)
Preis: - %, Leistung: 75%, Ausstattung: 51%, Bildschirm: 93% Mobilität: 80%, Gehäuse: 93%, Ergonomie: 95%, Emissionen: 94%

Testberichte für das Apple MacBook Pro 13 2017 Touchbar i5

89.5% Test Apple MacBook Pro 13 (Mid 2017, i5, Touch Bar) | Notebookcheck
Frühes Update. Bereits nach rund 8 Monaten präsentiert uns Apple ein Update des MacBook Pro 13. Neben aktuellen Kaby-Lake-Prozessoren sollen schnellere SSDs für mehr Leistung sorgen. Doch wurden auch einige Probleme des Vorgängers behoben?
Update: Der Test ist nun vollständig
MacBook Pro 13-inch mid-2017 review
Quelle: Tech Switch Englisch EN→DE
Regardless, having the ability to securely log into the laptop computer, and pay for issues via Safari by way of Apple Pay, are each options we’d be clamoring for in the event that they weren’t there.First reviewed August 2017The mid-2017 MacBook Professional is simply top-of-the-line Macs you possibly can buyGabe Carey has additionally contributed to this overview.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 14.11.2018
80% MacBook Pro with Touch Bar (13-inch, Mid-2017) review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The new MacBook Pro is a marked improvement, but clinging onto previously divisive design decisions only continue to hurt it in straight comparisons. While this update certainly doesn’t disappoint, apply due diligence before clicking the ‘buy’ button.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 11.10.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
86% MacBook Pro 13-inch (Touch Bar) Laptop Review
Quelle: Reviewed.com Englisch EN→DE
For budget-conscious users who want to stick with a Mac, the non-Touch Bar models are more affordable. The $1,499 version, though less powerful, gets you a 7th-Gen Intel Core i5 processor and 8GB of RAM for $200 less. If you're looking to save an additional $200, the entry-level model retails for $1,299, though 128GB SSD isn't a lot of storage. Price aside, the 13-inch Pro (with Touch Bar) is still a good choice for those looking to hunker down and get stuff done.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 10.10.2017
Bewertung: Gesamt: 86%
80% MacBook Pro with Touch Bar (13-inch, Mid-2017) review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The new MacBook Pro is a marked improvement, but clinging onto previously divisive design decisions only continue to hurt it in straight comparisons. While this update certainly doesn’t disappoint, apply due diligence before clicking the ‘buy’ button.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.09.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Apple MacBook Pro (13-Inch, 2017 Touch Bar Version) Review
Quelle: Computer Shopper Englisch EN→DE
But we can't help balking at its cost, not only compared to Windows laptops like the XPS 13 that we price-checked earlier but also an unexpected rival: the 13-inch MacBook Pro without the Touch Bar, which can be had for a full $500 less. True, that $1,299 base model has a slightly skimpy 128GB SSD in addition to a slightly slower Core i5 chip and two fewer Thunderbolt 3 ports, but an extra $200—or a subscription to a cloud storage service—will fix the storage deficit and the speed difference will be barely noticeable with productivity apps.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 12.09.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% MacBook Pro with Touch Bar (13-inch, Mid-2017) review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The new MacBook Pro is a marked improvement, but clinging onto previously divisive design decisions only continue to hurt it in straight comparisons. While this update certainly doesn’t disappoint, apply due diligence before clicking the ‘buy’ button.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 29.08.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% MacBook Pro with Touch Bar (13-inch, Mid-2017) review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The new MacBook Pro is a marked improvement, but clinging onto previously divisive design decisions only continue to hurt it in straight comparisons. While this update certainly doesn’t disappoint, apply due diligence before clicking the ‘buy’ button.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.08.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Apple MacBook Pro 13-Inch (2017, Touch Bar)
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
The 13-inch MacBook Pro with Touch Bar gets even better with a processor upgrade, vastly improved battery life, and a slight graphics bump. But the entry-level, non-Touch Bar MacBook Pro is a much better value.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 31.07.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Apple MacBook Pro with Touch Bar (13-inch, 2017) review: Faster but still expensive
Quelle: Zdnet.com Englisch EN→DE
The Kaby Lake update provides a welcome speed-bump for the various MacBook Pro models, and this 13-inch model is impressively slim and light for a laptop that packs a heavy-duty processor and a high-quality Retina Display. However, it remains extremely expensive, and we can't help thinking that many users would happily swap the Touch Bar's eye-candy for a discrete GPU that would turn the 13-inch MacBook Pro into a truly portable graphics workstation.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 15.06.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% MacBook Pro 13-inch (Touch Bar) Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The 2017 Macbook Pro offers the blisteringly fast speed that professionals need, as well as a superbright and colorful display. The speakers are also impressive. However, this laptop would be even better if Apple had offered a wider variety of ports and a more affordable starting price for the Touch Bar model. If you're willing to live without the Touch Bar, consider the $1,299 MacBook Pro, which has two Thunderbolt 3 ports instead of four, less storage and a slower CPU.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 14.06.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
Hands on: MacBook Pro review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
To say the new MacBook Pro is a massive improvement over the previous model would be an understatement. It's more portable and more powerful, not to mention more enjoyable to use. But it's tough to justify the premium for that Touch Bar, no matter how cool it is.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 05.06.2017
Recensione MacBook Pro 13 TouchBar 2017 con Kaby Lake
Quelle: HDblog.it Italienisch IT→DE
Positive: High performance; good ergonomy; excellent display. Negative: Overheats while using; short battery life; high price.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 06.07.2017
60% Apple MacBook Pro 2017 13,3" 128GB ssd Spacegrijs (Qwerty) Review
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 30.12.2018
Bewertung: Gesamt: 60%
80% Apple MacBook Pro 2017 13,3" i7 16GB/512GB ssd Spacegrijs (Qwerty) - Reviews
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 05.06.2018
Bewertung: Gesamt: 80%
100% Apple MacBook Pro 2017 13,3" met Touch Bar, 512GB ssd Spacegrijs (Qwerty) - Reviews
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 10.07.2017
Bewertung: Gesamt: 100%
80% Apple MacBook Pro 13-inch Touch Bar 2017 – Vooral snellere hardware
Quelle: Computer Totaal Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 23.06.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Test MacBook Pro 13 med TouchBar (2017)
Quelle: Tek.no NO→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 24.06.2017
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

Modell: Das Apple MacBook Pro 13 2017 sieht mit seinem schlanken Aluminium-Design gleich wie das Vorjahresmodell aus. Der Laptop ist in Space-Gray oder Silver erhältlich. Mit einem Gewicht von 1,36 kg (3 Pfund) und einer Bauhöhe von 1,52 cm (0,6 Zoll) ist das MacBook Pro schwerer als das Dell XPS 13 (1,22 kg/2,7 Pfund, 1,52 cm/0,6 Zoll) und das Lenovo ThinkPad X1 Carbon (1,13 kg/2,5 Pfund, 1,52 cm/0,6 Zoll), und etwas dicker als das 13-Zoll HP Spectre x360 (1,32 kg/2,9 Pfund, 1,27 cm/0,5 Zoll). Der Bildschirm des MacBook Pro mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln und einer Pixeldichte von 227 PPI ist eine Schönheit. Er bietet lebendige Farben und ist scharf. Mit einer maximalen Helligkeit von 458 cd/m² überstrahlt er die Konkurrenz. Dieser Wert übertrifft den Durchschnitt der ultraportablen Geräte von 288 cd/m². Die Tastatur mit Hintergrundlicht, das Trackpad und die Touch Bar arbeiten solide, doch etwas Eingewöhnungszeit könnte nötig sein. Während der Hubweg der Tasten nur 0,7 mm beträgt, benötigt man zur Betätigung eine Kraft von 74 g (mehr als die üblichen 60 g). Das 13,46 x 8,38 cm (5,3 x 3,3 Zoll) große Force Touch Trackpad sorgt für genaues Tracking. Da es sich um eine unbewegliche Eingabe-Fläche handelt, die haptisches Feedback sendet, bietet es standardmäßig nicht viel Click-Gefühl. Drag und Drop von Objekten funktioniert anders als bei anderen Notebooks. Dazu muss vor dem Drag das Trackpad halb gedrückt werden.

Das MacBook Pro 13 mit Touch Bar ist wiederum das leistungsstärkere Modell unter den beiden 13-Zoll-Systemen, denn Apple verwendet Dual-Core-Prozessoren mit einer TDP von 28 Watt. Davon profitiert besonders die GPU, denn der höhere Verbrauch ermöglicht dem Turbo der beiden Komponenten einen größeren Spielraum. Im Inneren dieses MacBook Pro arbeitet eine Intel Core i5-7267U CPU der siebten Generation in Kombination mit 8 GB RAM, womit ernsthaftes Multitasking möglich ist. Die 512 GB PCIe NVMe SSD im MacBook Pro konnte 4,97 GB an Multimedia-Dateien in 7 Sekunden verdoppeln. Das ergibt eine Geschwindigkeit von 727 MBps. Damit ist es viel schneller als der Durchschnitt von 200,83 MBps der ultraportablen Geräte. Zudem unterstützt die Intel Iris Plus Graphics 650 im MacBook Pro gemäßigtes Gaming. Die Gaming-Leistung der Intel Iris Plus Graphics 650 liegt abhängig vom Spiel zwischen den beiden eigenständigen Nvidia GeForce 930MX und 940MX Grafikkarten . Die Lautsprecher des MacBook Pro konnten unseren großen Konferenzraum mit Klang füllen und unsere laute Klimaanlage übertönen. Während Audio-Profis wahrscheinlich hochwertige Kopfhörer und Lautsprecher zum Anstecken haben, bietet dieses Notebook einen der besten Sounds, den man je von einem ultraportablen Gerät gehört hat. Mit vier Thunderbolt-3-Ports (aufgeteilt auf die linke und rechte Seite) und einer Kopfhörerbuchse zeigt sich, dass Apples in die Zukunft gerichteter Blick zum Anschluss bereits existierende Geräte weiterhin den Kauf von Dongles fordert.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel Iris Plus Graphics 650: Integrierte Grafikkarte (GT3e), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (28-Watt-Klasse) verbaut wird. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
7267U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für mittelgroße Notebooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 3,1 - 3,5 GHz Taktfrequenz sowie eine Iris Plus Graphics 650 Grafikeinheit mit 300 - 1050 MHz und 64 MB eDRAM und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt. Sein TDP ist für einen Dual-Core mit 28 Watt relativ hoch. » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.37 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Apple: Apple Inc. ist seit 1976 ein Unternehmen mit Hauptsitz in den USA, das Computer und Unterhaltungselektronik sowie Betriebssysteme und Anwendungssoftware herstellt. Zu ihren Notebooks ist zu sagen, dass sie überwiegend im hochpreisigen Segment angesiedelt sind, ein eigenes Betriebssystem aufweisen, jedoch auch Windows auf den neueren Macbooks läuft. Steve Jobs zur Entstehung des Namens "Apple": "Wir waren damals mit der Anmeldung unseres Unternehmensnamens drei Monate im Verzug, und ich drohte, das Unternehmen 'Apple Computer' zu nennen, falls bis fünf Uhr niemandem ein interessanterer Name einfällt. Ich hoffte, so die Kreativität anzuheizen. Aber der Name blieb. Und deshalb heißen wir heute 'Apple'.“ Die IDC-Studie 2007 führte Apple mit 5.7 Prozent Marktanteil auf Rang fünf aller PC-Hersteller weltweit. Apple gilt seit 2011 zumindest zeitweise als wertvollstes Unternehmen der Welt und befindet sich seit damals durchgehend in den Top 10 der umsatzstärksten Unternehmen der Welt. Im Laptop-Bereich lag Apples Marktanteil 2014 bei 9.3% und 2016 bei 10.3%. Letzteres entspricht dem 5.Platz. Im Smartphone-Segment lag Apple im 1.Quartal 2016 bei 15.3% und hatte damit gegenüber 18.3% im Vorjahresquartal Marktanteile eingebüßt. Dennoch lag Apple damit in beiden Jahren auf Platz 2 hinter Samsung. Es gibt Unmengen von Testberichten zu Apple-Laptops, Smartphones und Tablets. Die Bewertungen liegen deutlich über dem Durchschnitt (2016).
81.03%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Apple MacBook Air 2018
UHD Graphics 617, Core i5 8210Y, 13.3", 1.24 kg
Apple MacBook Pro 13 2018 Touchbar i7
Iris Plus Graphics 655, Core i7 8559U, 13.3", 1.37 kg
Apple MacBook Pro 13 2018 Touchbar i5
Iris Plus Graphics 655, Core i5 8259U, 13.3", 1.37 kg
Apple MacBook Pro 13 2017
Iris Plus Graphics 640, Core i5 7360U, 13.3", 1.37 kg
Apple MacBook 12 2017
HD Graphics 615, Core m3 7Y32, 12", 0.92 kg
Apple MacBook Air 13.3" 1.8 GHz (2017)
HD Graphics 6000, Core i5 5350U, 13.3", 1.35 kg

Laptops des selben Herstellers

Apple iPad Air 2019
A12 Bionic GPU, Apple A-Series A12 Bionic, 10.5", 0.456 kg
Apple iPad Mini 5
A12 Bionic GPU, Apple A-Series A12 Bionic, 7.9", 0.3 kg
Apple iPad Pro 11 2018
A12X Bionic GPU, Apple A-Series A12X Bionic, 11", 0.468 kg
Apple iPad Pro 12.9 2018
A12X Bionic GPU, Apple A-Series A12X Bionic, 12.9", 0.633 kg
Apple iPhone Xs Max
A12 Bionic GPU, Apple A-Series A12 Bionic, 6.5", 0.208 kg
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.2 GHz, 555X)
Radeon Pro 555X, Core i7 8750H, 15.6", 1.83 kg
Apple iPhone Xr
A12 Bionic GPU, Apple A-Series A12 Bionic, 6.1", 0.194 kg
Apple iPhone XS
A12 Bionic GPU, Apple A-Series A12 Bionic, 5.8", 0.177 kg
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.9 GHz, 560X)
Radeon RX 560X (Laptop), Core i9 8950HK, 15.4", 1.83 kg
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Radeon Pro 560X, Core i7 8850H, 15.4", 1.83 kg
Apple iPad 6 2018
A10 Fusion GPU, Apple A-Series A10 Fusion, 9.7", 0.469 kg
Apple iPhone X
A11 Bionic GPU, Apple A-Series A11 Bionic, 5.8", 0.174 kg
Apple iPhone 8 Plus
A11 Bionic GPU, Apple A-Series A11 Bionic, 5.5", 0.202 kg
Apple iPhone 8
A11 Bionic GPU, Apple A-Series A11 Bionic, 4.7", 0.148 kg
Apple MacBook Pro 15 2017 (2.9 GHz, 560)
Radeon Pro 560, Core i7 7820HQ, 15.4", 1.83 kg
Apple MacBook Pro 15 2017 (2.8 GHz, 555)
Radeon Pro 555, Core i7 7700HQ, 15.4", 1.83 kg
Apple iPad Pro 12.9 2017
A10X Fusion GPU, Apple A-Series A10X Fusion, 12.9", 0.677 kg
Apple iPad Pro 10.5 2017
A10X Fusion GPU, Apple A-Series A10X Fusion, 10.5", 0.469 kg
Apple iPad (2017)
A9 / PowerVR GT7600, A9, 9.7", 0.478 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Apple > Apple MacBook Pro 13 2017 Touchbar i5
Autor: Stefan Hinum, 20.06.2017 (Update: 20.06.2017)