Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple plant den Einsatz von Kaby-Lake-Refresh-CPUs für das Next-Gen MacBook Air

Apple plant den Einsatz von Kaby-Lake-Refresh-CPUs für das Next-Gen MacBook Air
Apple plant den Einsatz von Kaby-Lake-Refresh-CPUs für das Next-Gen MacBook Air
Bisher gibt es seitens Apple Funkstille was die nächste Generation der MacBook Air angeht. Ein neuer Bericht enthüllt, dass der Hersteller den Einsatz der 8. Generation der Intel-Core-Prozessoren plant. Auf die neuen Whiskey-Lake-Prozessoren will Apple angeblich nicht mehr warten.
Christian Hintze,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die letzte Generation der MacBook-Air-Serie wurde quasi 2015 veröffentlicht und so langsam wird es wieder Zeit für ein Update. Bislang hält sich Apple diesbezüglich aber noch sehr bedeckt, sodass Informationen dazu nur äußerst spärlich sind.

Einem neuen Bericht zufolge soll sich Apple dazu entschlossen haben die aktuellen Kaby-Lake-Refresh-Prozessoren von Intel in den nächsten Air-Modellen zu verbauen. Angeblich will der Hersteller definitiv nicht mehr auf die Massenproduktion der Cannon-Lake-CPUs von Intel oder dem Nachfolger Ice Lake warten, welche erst Ende 2019 erscheinen sollen. Und auch für die Whiskey-Lake-Generation, die für die zweite Jahreshälfte ansteht, soll es nicht reichen, auch weil Apple die Preise der MacBook Air im akzeptablen Bereich halten möchte und daher angeblich lieber auf die CPUs aus dem letzten Jahr setzt.

Intels Kaby-Lake-Refresh-CPUs sind im August des letzten Jahres erschienen. Deren Core-i5- und 7-Varianten mit vier Kernen und einem Basistakt von 1,6 bis 1,9 GHz sowie einem Turboboost zwischen 3,4 und 4,2 GHz stellen bereits eine für Apple ausreichende Leistungssteigerung dar. Immerhin sind im MacBooc Air von 2015 nur Dual-Core-Varianten verbaut.

Aus einem früheren Leak sind zudem bereits die angedachten Preise der neuen Air-Generation zu entnehmen: Angeblich peilt Apple einen Startpreis von 899 US-Dollar an, womöglich liegt dieser sogar bei noch niedrigeren 799 Dollar. Wann genau die neuen MacBooks erscheinen ist noch unklar, allerdings ist ein Release noch in diesem Jahr wahrscheinlich.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1623 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Apple plant den Einsatz von Kaby-Lake-Refresh-CPUs für das Next-Gen MacBook Air
Autor: Christian Hintze, 31.07.2018 (Update: 31.07.2018)