Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Asus Vivobook S15 S533EQ kommt mit Thunderbolt-4-Steckplatz

Asus VivoBook S15 S533EQ im Test: Eleganter Allrounder mit Ausstattungs-Schwächen
Asus VivoBook S15 S533EQ im Test: Eleganter Allrounder mit Ausstattungs-Schwächen
Das Vivobook punktet mit Tiger-Lake-Prozessor, 16 GB Arbeitsspeicher (Dual-Channel-Modus), GeForce-MX350-Grafikkern und Thunderbolt-4-Steckplatz. Dazu gesellen sich gute Akkulaufzeiten. Der Bildschirm überzeugt nicht.
Sascha Mölck, 👁 Sebastian Jentsch, 🇺🇸 🇫🇷 ...
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Asus Vivobook S15 S533EQ zählt zu den Allroundern im 15,6-Zoll-Format. Die uns vorliegende Ausstattungsvariante ist aktuell für etwa 1.266 Euro zu haben. Dafür bekommt man einen Core-i7-1165G7-Prozessor samt 16 GB Arbeitsspeicher (Dual-Channel-Modus; fest verlötet) und 1-TB-NVMe-SSD. Obendrein steckt ein GeForce-MX350-Grafikkern in dem Notebook. Diese Kombination bietet genug Rechenleistung für alle gängigen Anwendungsszenarien.

Der GeForce-MX350-Grafikkern stellt grundsätzlich ein höheres Maß an Rechenleistung bereit als die in den Prozessor integrierte Intel-Iris-Xe-Graphics-G7-96EU-GPU. Der Unterschied fällt aber nicht allzu groß aus. Die MX350 punktet besonders in Bereichen, in denen sie ihren dedizierten GDDR5-Grafikspeicher ausspielen kann. Ist die Grafikleistung zweitrangig, könnten Vivobook-Modelle ohne GeForce-GPU für viele Interessenten eine kostengünstigere Alternative sein.

Sollte die GeForce-GPU den Ansprüchen hingegen nicht genügen, bestünde im stationären Betrieb die Möglichkeit, eine stärkere, externe GPU anzustöpseln. Der verbaute Typ-C-USB-Steckplatz (Power Delivery, Displayport per USB-C) macht es möglich, da er Thunderbolt 4 unterstützt. Auch im mobilen Betrieb erweist sich der Anschluss als nützlich: Er kann zur Energieversorgung des Notebooks per USB-Netzteil verwendet werden. Das mitgelieferte, proprietäre Asus-Netzteil muss nicht zwingend zum Einsatz kommen.

Der Bildschirm (FHD, IPS) löst keine Begeisterungsstürme aus. Auf der Habenseite stehen stabile Blickwinkel, eine matte Oberfläche und eine ordentliche Farbdarstellung. Helligkeit, Kontrast und Farbraumabdeckung enttäuschen.

Weitere Informationen und viele Benchmarkergebnisse finden sich in unserem Testbericht zum Asus Vivobook S15 S533EQ-BQ002T.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Senior Tech Writer - 820 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2012
Was als Nebenjob während des Informatik-Studiums begann, wurde später zur Hauptbeschäftigung. Seit nun mehr 20 Jahren bin ich als Redakteur/Autor im IT-Sektor tätig. Während meiner Stationen im Printbereich habe ich an der Erstellung diverser Loseblattwerke mitgewirkt und eigene Schriftstücke veröffentlicht. Seit 2012 arbeite ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Das Asus Vivobook S15 S533EQ kommt mit Thunderbolt-4-Steckplatz
Autor: Sascha Mölck, 30.12.2020 (Update: 30.12.2020)