Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Asus ZenBook 15 OLED wurde bei Amazon mit AMD Ryzen 5000 und GeForce RTX gesichtet

Das ZenBook 15 OLED erhält dank AMD Ryzen und GeForce RTX eine deutlich bessere Leistung. (Bild: Asus)
Das ZenBook 15 OLED erhält dank AMD Ryzen und GeForce RTX eine deutlich bessere Leistung. (Bild: Asus)
Asus plant offenbar ein ZenBook 15 mit OLED-Display, AMD Ryzen 9 5900HX und einem aktuellen Nvidia GeForce RTX 3000-Grafikchip, denn ein derartiges Notebook wurde bereits bei Amazon gesichtet. Dabei handelt es sich um ein mächtiges Upgrade im Vergleich zum Intel-Modell.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Bislang hat Asus das ZenBook 15 OLED nur mit Intel-Prozessor und GeForce GTX 1650 Ti angeboten. Das ändert sich offenbar bald, denn Amazon China listet eine neue Variante mit der Modellnummer "UM535QE", das mit einem AMD Ryzen 9 5900HX ausgestattet ist. Der Prozessor bietet acht Kerne, 16 Threads, Taktfrequenzen bis 4,6 GHz und eine TDP von 45 Watt.

Ein ähnlich großes Upgrade gibts beim Grafikchip. Während die GeForce GTX 1650 Ti gerade so ausreichend Leistung für Gelegenheitsspieler geboten hat kommt das neue Modell mit einer GeForce RTX 3050 Ti mit 4 GB GDDR6-Grafikspeicher, wodurch die meisten aktuellen Spiele bei 1.080p-Auflösung mit mittleren bis hohen Details flüssig dargestellt werden können. Im Gegensatz zum älteren GTX-Grafikchip unterstützt die moderne Ampere-GPU auch Deep Learning Super Sampling (DLSS), wodurch die Gaming-Performance bei unterstützten Spielen weiter verbessert werden kann.

Das Notebook besitzt darüber hinaus 16 GB LPDDR4-Arbeitsspeicher sowie eine 1 TB fassende M.2-SSD, die per PCIe 3.0 x4 angebunden ist. Das Highlight der Ausstattung bleibt das OLED-Display, das 4K-Auflösung, eine Helligkeit von 440 Nits, eine Pantone-Kalibrierung und eine vollständige Darstellung des DCI-P3-Farbraums bieten kann. Das 19,6 Millimeter dünne, rund 2 Kilogramm leichte Notebook setzt auf ein Aluminiumgehäuse und auf einen 96 Wh fassenden Akku.

Das neue Modell wird auch bereits bei einem ersten deutschen Händler gelistet, bei dem eine ansonsten identisch ausgestattete Variante mit Ryzen 7 5800H für 1.799 Euro angeboten wird, die Auslieferung soll Ende September starten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Amazon China listet das neue ZenBook 15 OLED "UM535" bereits. (Screenshot: Amazon)
Amazon China listet das neue ZenBook 15 OLED "UM535" bereits. (Screenshot: Amazon)
Ein deutscher Händler nimmt bereits Vorbestellungen entgegen. (Screenshot: Baur)
Ein deutscher Händler nimmt bereits Vorbestellungen entgegen. (Screenshot: Baur)
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6616 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Das Asus ZenBook 15 OLED wurde bei Amazon mit AMD Ryzen 5000 und GeForce RTX gesichtet
Autor: Hannes Brecher,  5.07.2021 (Update:  5.07.2021)