Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das MSI Bravo 15 (2021) erhält AMD Ryzen 5000, bleibt aber bei einer alten Radeon-GPU

Das neue MSI Bravo 15 ist deutlich schwerer als sein Vorgänger. (Bild: MSI)
Das neue MSI Bravo 15 ist deutlich schwerer als sein Vorgänger. (Bild: MSI)
MSI hat dem Bravo 15 Gaming-Laptop ein Upgrade auf den AMD Ryzen 7 5800H spendiert, das Notebook wird durch Anpassungen an Gehäuse und Kühlung aber noch schwerer, während der Hersteller weiterhin auf einen veralteten AMD Radeon-Grafikchip setzt.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das MSI Bravo 15 (2021) ist ein eher enttäuschendes Upgrade im Vergleich zum Modell vom Vorjahr. Einerseits hat der Hersteller den Ryzen 7 4800H durch den moderneren Ryzen 7 5800H ersetzt – das Notebook bleibt damit bei acht Kernen und 16 Threads, durch die modernere Zen 3-Architektur ist der Chip aber immerhin rund 10 Prozent schneller.

Andererseits bleibt das Bravo 15 aber bei der AMD Radeon RX 5500M, einem Mittelklasse-Grafikchip aus dem Jahr 2019, der in einigen Benchmarks kaum halb so schnell wie die modernere Radeon RX 6600M ist – warum MSI nicht gleich auf eine aktuelle RDNA 2-GPU zurückgegriffen hat ist unklar, möglicherweise liegt diese Entscheidung an der mäßigen Verfügbarkeit von Radeon RX 6000.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Dennoch dürfte es dem Bravo 15 mit dieser Ausstattung schwer fallen, die Gaming-Performance der meisten aktuellen Konkurrenten zu erreichen. Durch ein überarbeitetes Kühlsystem wird das Notebook mit einer Dicke von 24,9 Millimetern und einem Gewicht von 2,3 Kilogramm auch rund 3 Millimeter dicker und 400 Gramm schwerer im Vergleich zum Vorgängermodell. Immerhin wird das 1.080p-Display im 16:9-Format mit einer Bildfrequenz von 144 Hz etwas schneller als beim älteren Modell.

Das Bravo 15 (2021) ist mit wahlweise 8 GB oder 16 GB DDR4-3.200-Arbeitsspeicher und mit einer M.2-SSD erhältlich. Das Notebook besitzt Wi-Fi 6, Bluetooth 5.2, eine einfärbig beleuchtete Tastatur, eine HD-Webcam, 2 x 2 Watt Stereo-Lautsprecher, einmal USB-C 3.2 Gen 2, dreimal USB-A 3.2 Gen 1, HDMI 2.0 und Ethernet. Der Hersteller hat noch keine Informationen zu den Preisen und zur Verfügbarkeit des neuen Bravo 15 bekannt gegeben.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6589 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Das MSI Bravo 15 (2021) erhält AMD Ryzen 5000, bleibt aber bei einer alten Radeon-GPU
Autor: Hannes Brecher,  5.07.2021 (Update:  5.07.2021)