Notebookcheck Logo

MSI Prestige 14 Evo Laptop im Test: Was kann der neue Core i7-1195G7?

Eines der schnellsten Intel-Subnotebooks. Das MSI Prestige Evo konnte in einem unserer Tests bereits eine gute Wertung erzielen. Mit einem neuen Prozessor soll diese nun noch besser ausfallen. Wir prüfen in unserem Test, ob dies wirklich der Fall ist.
Test MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US

Das MSI Prestige 14 Evo hatten wir bereits als Version mit der Modellnummer A11M-005 im Test. In dieser arbeitete ein Intel Core i7-1185G7, der zu einer guten Systemleistung führte. In unserem aktuellen Testgerät kommt nun der brandneue Intel Core i7-1195G7 zum Einsatz, der aktuell die Speerspitze der Tiger-Lake-Mobilprozessoren darstellt. Um die Grafikausgabe kümmert sich erneut die interne Grafikeinheit Intel Iris Xe Graphics G7 verantwortlich. Hinzu kommen ein 16 GB großer Arbeitsspeicher und eine 512 GB fassende SSD.

Da sich bei der Ausstattung nichts geändert hat, werden wir lediglich auf die Systemleistung genauer eingehen. Alle anderen Eigenschaften dieses Notebooks sind im Testbericht zum MSI Prestige 14 Evo mit Intel Core i7-1185G7 beschrieben. Zu den unten aufgeführten Vergleichsgeräten lassen sich unter jedem Abschnitt weitere Notebooks aus unserer Datenbank hinzufügen.

MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US (Prestige 14 Serie)
Prozessor
Intel Core i7-1195G7 4 x 2.9 - 5 GHz, 64 W PL2 / Short Burst, 36 W PL1 / Sustained, Tiger Lake-UP3
Hauptspeicher
16 GB 
, Quad-Channel
Bildschirm
14.00 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, B140HAN06.2, IPS, spiegelnd: nein, 60 Hz
Mainboard
Intel Tiger Lake-UP3 PCH-LP
Massenspeicher
Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ, 512 GB 
, 400 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Tiger Lake-U/Y PCH-LP - cAVS (Audio, Voice, Speech)
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 4.0 40 Gbps, 2 Thunderbolt, USB-C Power Delivery (PD), 2 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5 mm audio jack, Card Reader: microSD, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Killer Wi-Fi 6E AX1675x (210NGW) (b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/ Wi-Fi 6E 6 GHz), Bluetooth 5.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 16 x 319 x 215
Akku
52 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.9 MP, 16:9 (1280x720)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 65 watt power supply, Killer Control Center, MSI Center Pro, Nahimic, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.224 kg, Netzteil: 281 g
Preis
1400 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
85.3 %
08.2021
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
i7-1195G7, Iris Xe G7 96EUs
1.2 kg16 mm14.00"1920x1080
82.5 %
12.2020
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
1.2 kg16 mm14.00"1920x1080
89.1 %
06.2021
SCHENKER Vision 14
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
1 kg15.6 mm14.00"2880x1800
88.5 %
05.2021
Asus ZenBook 13 UM325S
R7 5800U, Vega 8
1.2 kg13.9 mm13.30"1920x1080

Gehäuse & Ausstattung - Mit Thunderbolt und schnellem WLAN

MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US

Größenvergleich

319 mm 215 mm 16 mm 1.2 kg319 mm 215 mm 16 mm 1.2 kg308.8 mm 215 mm 15.6 mm 1 kg304 mm 203 mm 13.9 mm 1.2 kg297 mm 210 mm 1 mm 5.7 g

Anschlussausstattung

Linke Seite: 2x Thunderbolt 4
Linke Seite: 2x Thunderbolt 4
Rechte Seite: 3,5-mm-Headsetanschluss, microSD-Kartenleser, 1x USB-A 2.0
Rechte Seite: 3,5-mm-Headsetanschluss, microSD-Kartenleser, 1x USB-A 2.0
Networking
iperf3 transmit AX12
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Killer Wi-Fi 6E AX1675x (210NGW)
1356 (646min - 1574max) MBit/s
SCHENKER Vision 14
Intel Wi-Fi 6 AX201
1303 (653min - 1347max) MBit/s -4%
Durchschnittliche Intel Killer Wi-Fi 6E AX1675x (210NGW)
  (1066 - 1499, n=8)
1272 MBit/s -6%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Wi-Fi 6 AX201
1110 MBit/s -18%
iperf3 receive AX12
SCHENKER Vision 14
Intel Wi-Fi 6 AX201
1486 (713min - 1549max) MBit/s +6%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Killer Wi-Fi 6E AX1675x (210NGW)
1397 (1280min - 1520max) MBit/s
Durchschnittliche Intel Killer Wi-Fi 6E AX1675x (210NGW)
  (1037 - 1469, n=8)
1309 MBit/s -6%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Wi-Fi 6 AX201
1260 MBit/s -10%
050100150200250300350400450500550600650700750800850900950100010501100115012001250130013501400145015001550Tooltip
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US; iperf3 receive AX12; iperf 3.1.3: Ø1396 (1280-1520)
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US; iperf3 transmit AX12; iperf 3.1.3: Ø1335 (646-1574)
ColorChecker
20.7 ∆E
19.8 ∆E
20.4 ∆E
18.2 ∆E
19.7 ∆E
17.5 ∆E
14.9 ∆E
23.2 ∆E
18.1 ∆E
14.4 ∆E
17.2 ∆E
16 ∆E
14 ∆E
14.3 ∆E
20.3 ∆E
12.3 ∆E
18.8 ∆E
19.6 ∆E
2.3 ∆E
11.8 ∆E
16.4 ∆E
13.5 ∆E
7 ∆E
11.6 ∆E
ColorChecker MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US: 15.92 ∆E min: 2.33 - max: 23.25 ∆E

Eingabegeräte - Starke Tastatur und großes Clickpad

MSI Prestige 14 Evo - Eingabegeräte
MSI Prestige 14 Evo - Eingabegeräte
MSI Prestige 14 Evo - Clickpad mit Fingerabdruckleser
MSI Prestige 14 Evo - Clickpad mit Fingerabdruckleser

Display - Hell genug und mit hohem Kontrast

MSI verbaut in unserem Testmodell dasselbe Panel, wie im bereits getesteten Prestige 14 Evo A11M-005. Eine Beschreibung unseres Eindrucks ist daher im zugehörigen Testbericht zu finden.

306
cd/m²
311
cd/m²
297
cd/m²
289
cd/m²
306
cd/m²
293
cd/m²
286
cd/m²
306
cd/m²
297
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
B140HAN06.2 getestet mit X-Rite i1Pro 2
Maximal: 311 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 299 cd/m² Minimum: 12 cd/m²
Ausleuchtung: 92 %
Helligkeit Akku: 308 cd/m²
Kontrast: 1700:1 (Schwarzwert: 0.18 cd/m²)
ΔE Color 2.8 | 0.5-29.43 Ø5, calibrated: 1.3
ΔE Greyscale 4.6 | 0.57-98 Ø5.3
71.5% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
99.2% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
70.3% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.26
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
B140HAN06.2, IPS, 1920x1080, 14.00
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
AUO B140HAN06.2 (AUO623D), IPS-Level, 1920x1080, 14.00
SCHENKER Vision 14
CSOT T3_MNE007ZA1_1, IPS, 2880x1800, 14.00
Asus ZenBook 13 UM325S
Samsung (SDC4158), OLED, 1920x1080, 13.30
Display
-1%
5%
27%
Display P3 Coverage
70.3
68.8
-2%
75.4
7%
99.9
42%
sRGB Coverage
99.2
99.4
0%
99
0%
100
1%
AdobeRGB 1998 Coverage
71.5
70.9
-1%
76.4
7%
99.7
39%
Response Times
0%
42%
91%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
59.6 ?(26.4, 33.2)
59.6 ?(26.4, 33.2)
-0%
32.8 ?(15.6, 17.2)
45%
4 ?(2.4, 1.6)
93%
Response Time Black / White *
32.8 ?(16.4, 16.4)
32.8 ?(16.4, 16.4)
-0%
20.4 ?(10, 10.4)
38%
4 ?(2, 2)
88%
PWM Frequency
60 ?(100)
Bildschirm
2%
-1%
28%
Helligkeit Bildmitte
306
293
-4%
390
27%
370
21%
Brightness
299
277
-7%
387
29%
378
26%
Brightness Distribution
92
89
-3%
94
2%
96
4%
Schwarzwert *
0.18
0.18
-0%
0.29
-61%
0.05
72%
Kontrast
1700
1628
-4%
1345
-21%
7400
335%
Delta E Colorchecker *
2.8
2.95
-5%
2.8
-0%
4.33
-55%
Colorchecker dE 2000 max. *
6.2
6.03
3%
4.4
29%
7.04
-14%
Colorchecker dE 2000 calibrated *
1.3
0.9
31%
1.8
-38%
4.14
-218%
Delta E Graustufen *
4.6
4.2
9%
3.5
24%
0.92
80%
Gamma
2.26 97%
2.099 105%
2.24 98%
2.38 92%
CCT
6420 101%
6622 98%
6174 105%
6394 102%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
71
76.4
89.4
Color Space (Percent of sRGB)
93
99
100
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
0% / 1%
15% / 6%
49% / 37%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
32.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 16.4 ms steigend
↘ 16.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 87 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.5 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
59.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 26.4 ms steigend
↘ 33.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 95 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (33.7 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17900 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Farbtreue (kalibriert)
CalMAN - Farbtreue (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Sättigung (kalibriert)
CalMAN - Sättigung (kalibriert)
MSI Prestige 14 Evo bei Gegenlicht (bewölkter Himmel)
MSI Prestige 14 Evo bei Gegenlicht (bewölkter Himmel)
MSI Prestige 14 Evo - Blickwinkelstabilität
MSI Prestige 14 Evo - Blickwinkelstabilität

Leistung - Dual-Channel-RAM sorgt für gute 3D-Performance

MSI liefert mit dem Prestige 14 Evo ein Notebook mit guter Leistung und ausgeprägten mobilen Eigenschaften. Damit sollten sich Office-Anwendungen und kreative Arbeiten mit nicht allzu starkem Anspruch an die Systemperformance auch unterwegs problemlos durchführen lassen.

Prozessor

Der hier verbaute Intel Core i7-1195G7 ist ein Tiger-Lake-Prozessor der mit einem verbesserten Fertigungsverfahren hergestellt wurde. Die vier Kerne können bis zu acht Aufgaben gleichzeitig bearbeiten und erreichen Taktraten zwischen 2,9 und 5 GHz. Letzteres ist allerdings nur für einen einzelnen Kern möglich. Das gleichzeitige Maximum für alle Kerne liegt bei 4,9 GHz.

Wie gut die Leistung im Alltag genutzt werden kann, hängt allerdings vom eingestelltem TDP und dem Kühlsystem ab. Hier stellt MSI dem System mit einem kurzfristigen Wert (PL2) von 64 Watt und einem langfristigen Wert (PL1) von 36 Watt ein hohes Limit bereit. Wie unsere Cinebench-R15-Dauerlasttest zeigt, erreicht das Prestige 14 Evo damit das Ergebnis des Vorgängermodells mit Intel Core i7-1185G7, welches seinerseits aber bereits nur die Leistung des Intel Core i7-1165G7 im Schenker Vision 14 lieferte.

Cinebench R15 Multi Dauertest

0801602403204004805606407208008809601040112012001280136014401520Tooltip
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US Intel Core i7-1195G7: Ø895 (871.69-999.4)
MSI Prestige 14 Evo A11M-005 Intel Core i7-1185G7: Ø892 (873.52-933.34)
SCHENKER Vision 14 Intel Core i7-1165G7: Ø886 (876-943.04)
Asus ZenBook 13 UM325S AMD Ryzen 7 5800U: Ø1209 (1163.3-1526.78)

In den Einzeldisziplinen kann sich der Intel Core i7-1195G7 im MSI Prestige 14 Evo vor allem bei der Multi-Core-Performance einen der oberen Plätze in unserem Testfeld sichern. Die aktuellen AMD-Mobilprozessoren, beispielsweise der AMD Ryzen 7 5800U im ZenBook 13 haben aber dank höher Anzahl von Kernen einen deutlichen Vorteil (trotz niedrigerem Stromverbrauch). Lediglich in den Single-Core-Tests haben die Intel-Chips dank den hohen Turbo-Boost-Takten noch einen leichten Vorteil und hier hat der neue i7-1195G7 auch einen ganz leichten Vorteil gegenüber dem i7-1185G7.

Im Akkubetrieb konnten wir weder bei CPU- noch bei der GPU-Leistung einen Einbruch der Performance feststellen.

Cinebench R23: Single Core | Multi Core
Cinebench R20: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R15: CPU Single 64Bit | CPU Multi 64Bit
Blender: v2.79 BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.5: Single-Core | Multi-Core
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R23 / Single Core
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (598 - 1934, n=68, der letzten 2 Jahre)
1627 Points +8%
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7
1515 Points 0%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7
1513 Points
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7
  (1290 - 1624, n=9)
1457 Points -4%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
1427 Points -6%
Cinebench R23 / Multi Core
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2485 - 16201, n=68, der letzten 2 Jahre)
10289 Points +73%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
8154 Points +37%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7
5950 Points
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7
5878 Points -1%
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7
  (3142 - 6806, n=9)
5022 Points -16%
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (216 - 738, n=64, der letzten 2 Jahre)
610 Points +8%
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7
580 Points +3%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
579 Points +3%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7
563 Points
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7
  (498 - 620, n=9)
563 Points 0%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
555 Points -1%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (810 - 6314, n=64, der letzten 2 Jahre)
3963 Points +70%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
3303 Points +42%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7
2331 Points
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
2283 Points -2%
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7
2235 Points -4%
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7
  (1212 - 2590, n=9)
1907 Points -18%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (91.8 - 280, n=62, der letzten 2 Jahre)
237 Points +1%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7
234 Points
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
227 Points -3%
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7
225 Points -4%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
224 Points -4%
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7
  (198 - 238, n=8)
221 Points -6%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (514 - 2581, n=70, der letzten 2 Jahre)
1757 Points +76%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
1522 Points +52%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7
999 (748.63min - 884.74max) Points
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7
943 (876min - 943.04max) Points -6%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
933 (873.52min - 933.34max) Points -7%
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7
  (574 - 999, n=9)
853 Points -15%
Blender / v2.79 BMW27 CPU
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7
  (473 - 1211, n=10)
691 Seconds * -31%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
533 Seconds * -1%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7
529 Seconds *
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7
525 Seconds * +1%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (201 - 1600, n=66, der letzten 2 Jahre)
386 Seconds * +27%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
372.7 Seconds * +30%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7
5464 MIPS
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7
  (5059 - 5890, n=9)
5409 MIPS -1%
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7
5408 MIPS -1%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
5359 MIPS -2%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2197 - 6403, n=58, der letzten 2 Jahre)
5328 MIPS -2%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
5029 MIPS -8%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (16223 - 67444, n=57, der letzten 2 Jahre)
44459 MIPS +70%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
41574 MIPS +59%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7
26183 MIPS
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7
25894 MIPS -1%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
24882 MIPS -5%
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7
  (17053 - 26183, n=9)
23469 MIPS -10%
Geekbench 5.5 / Single-Core
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (672 - 2350, n=65, der letzten 2 Jahre)
1701 Points +4%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7
1639 Points
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7
1579 Points -4%
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7
  (1519 - 1649, n=7)
1569 Points -4%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
1450 Points -12%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
1398 Points -15%
Geekbench 5.5 / Multi-Core
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (4274 - 12580, n=65, der letzten 2 Jahre)
9084 Points +43%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
7026 Points +11%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7
6349 Points
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
5560 Points -12%
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7
5441 Points -14%
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7
  (4241 - 6349, n=7)
4940 Points -22%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1.5 - 19.4, n=56, der letzten 2 Jahre)
11.9 fps +60%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
10.2 fps +37%
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7
7.46 fps 0%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7
7.43 fps
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
7.12 fps -4%
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7
  (4.23 - 8.8, n=9)
6.45 fps -13%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
56.1 s * -23%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
54.8 s * -20%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (40.1 - 120.5, n=57, der letzten 2 Jahre)
52.6 s * -15%
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7
  (39.2 - 83.9, n=9)
49.1 s * -8%
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7
45.6 s * -0%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7
45.6 s *
R Benchmark 2.5 / Overall mean
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
0.591 sec * -4%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7
0.571 sec *
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7
  (0.53 - 0.611, n=9)
0.57 sec * -0%
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7
0.569 sec * -0%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
0.544 sec * +5%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (0.4397 - 1.236, n=57, der letzten 2 Jahre)
0.52 sec * +9%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 64Bit
40873 Points
Cinebench R10 Shading 64Bit
16185 Points
Cinebench R10 Rendering Single CPUs 64Bit
12384 Points
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
10.59 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
68.2 fps
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
2.7 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
234 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
105 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
999 Points
Hilfe

System Performance

Im PCMark-10-Test zur Bewertung der Systemperformance erreicht das MSI Prestige 14 Evo ein sehr gutes Ergebnis und muss sich nur dem Asus ZenBook 13 geschlagen geben. In den Einzeldisziplinen kann es im Essentials-Test den ersten Platz für sich beanspruchen, während es im Productivity-Test nur für den dritten Platz reicht.

Während unseres Testzeitraums lief das Notebook von MSI stets flüssig und zeigt keine Mikroruckler oder ähnliches. Anwendungen wurden schnell gestartet und auch der Dateizugriff ging ohne Verzögerungen vonstatten. Wie andere Geräte im Vergleich hierzu abschneiden, ist in unserer CPU-Benchmarkliste aufgeführt.

PCMark 10 / Score
Asus ZenBook 13 UM325S
Vega 8, R7 5800U, SK Hynix HFM001TD3JX013N
5890 Points +9%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (4384 - 7428, n=55, der letzten 2 Jahre)
5879 Points +9%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Iris Xe G7 96EUs, i7-1195G7, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
5406 Points
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (5067 - 5406, n=6)
5180 Points -4%
SCHENKER Vision 14
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
5104 Points -6%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
4894 Points -9%
PCMark 10 / Essentials
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Iris Xe G7 96EUs, i7-1195G7, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
10614 Points
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (10156 - 10614, n=6)
10411 Points -2%
SCHENKER Vision 14
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
10368 Points -2%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (8890 - 11168, n=55, der letzten 2 Jahre)
10247 Points -3%
Asus ZenBook 13 UM325S
Vega 8, R7 5800U, SK Hynix HFM001TD3JX013N
9917 Points -7%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
9727 Points -8%
PCMark 10 / Productivity
Asus ZenBook 13 UM325S
Vega 8, R7 5800U, SK Hynix HFM001TD3JX013N
9410 Points +38%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (6213 - 10279, n=55, der letzten 2 Jahre)
7857 Points +16%
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (6637 - 7390, n=6)
6950 Points +2%
SCHENKER Vision 14
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
6807 Points 0%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Iris Xe G7 96EUs, i7-1195G7, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
6800 Points
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
6507 Points -4%
PCMark 10 / Digital Content Creation
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (4093 - 9749, n=55, der letzten 2 Jahre)
6923 Points +17%
Asus ZenBook 13 UM325S
Vega 8, R7 5800U, SK Hynix HFM001TD3JX013N
5945 Points 0%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Iris Xe G7 96EUs, i7-1195G7, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
5941 Points
Durchschnittliche Intel Core i7-1195G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (4737 - 5941, n=6)
5228 Points -12%
SCHENKER Vision 14
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
5114 Points -14%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
5026 Points -15%
PCMark 10 Score
5406 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

Im Test mit LatencyMon zeigt das MSI Prestige 14 Evo erhöhte Unterbrechungszeiten. Damit ist es nicht für Echtzeitanwendungen und ähnliches geeignet.

LatencyMon - Statistik
LatencyMon - Statistik
LatencyMon - Treiber
LatencyMon - Treiber
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Iris Xe G7 96EUs, i7-1195G7, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
2509 μs *
SCHENKER Vision 14
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
739 μs * +71%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
653 μs * +74%
Asus ZenBook 13 UM325S
Vega 8, R7 5800U, SK Hynix HFM001TD3JX013N
395.4 μs * +84%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

MSI verbaut eine 512 GB fassende SSD von Samsung im Prestige 14 Evo. Diese erreicht in den Speicherbenchmarks sehr gute Schreib- und Leseraten und wird in unserem Testfeld nur von der, ebenfalls von Samsung stammenden, SSD im Schenker Vision 14 übertroffen.

Wie andere Massenspeicher im Vergleich hierzu abschneiden, lässt sich unserer HDD-/SSD-Benchmarkliste entnehmen.

MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
SCHENKER Vision 14
Samsung SSD 980 Pro 1TB MZ-V8P1T0BW
Asus ZenBook 13 UM325S
SK Hynix HFM001TD3JX013N
Durchschnittliche Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
 
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-6%
32%
-22%
6%
-12%
Write 4K
214.3
248.4
16%
240
12%
151.6
-29%
182.8 ?(122.4 - 237, n=30)
-15%
Read 4K
88.5
56.4
-36%
90.9
3%
63.2
-29%
Write Seq
3756
2513
-33%
4236
13%
2292
-39%
3119 ?(1056 - 4456, n=21)
-17%
Read Seq
1682
2250
34%
4101
144%
2073
23%
3360 ?(1249 - 4560, n=21)
100%
Write 4K Q32T1
511
589
15%
662
30%
505
-1%
Read 4K Q32T1
575
696
21%
720
25%
413.5
-28%
Write Seq Q32T1
4118
2515
-39%
5222
27%
3137
-24%
Read Seq Q32T1
6737
4915
-27%
7102
5%
3604
-47%
AS SSD
-33%
20%
-24%
-12%
-48%
Seq Read
3970
3760
-5%
4899
23%
2916
-27%
Seq Write
3048
2335
-23%
3952
30%
1566
-49%
4K Read
81
66.8
-18%
83.8
3%
56
-31%
67.8 ?(39.2 - 85.1, n=38)
-16%
4K Write
187.7
184.3
-2%
205
9%
159.8
-15%
174.9 ?(105.4 - 216, n=38)
-7%
4K-64 Read
1952
1801
-8%
2938
51%
1011
-48%
1566 ?(533 - 2783, n=38)
-20%
4K-64 Write
2245
1754
-22%
2077
-7%
2136
-5%
Access Time Read *
0.037
0.135
-265%
0.025
32%
0.028
24%
Access Time Write *
0.022
0.018
18%
0.02
9%
0.028
-27%
0.03368 ?(0.02 - 0.076, n=38)
-53%
Score Read
2430
2244
-8%
3512
45%
1359
-44%
2099 ?(1079 - 3224, n=38)
-14%
Score Write
2737
2172
-21%
2677
-2%
2452
-10%
Score Total
6377
5500
-14%
7939
24%
4451
-30%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-20% / -22%
26% / 25%
-23% / -23%
-3% / -4%
-30% / -33%

* ... kleinere Werte sind besser

Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 6737 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 4118 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 575 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 511 MB/s
CDM 5 Read Seq: 1682 MB/s
CDM 5 Write Seq: 3756 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 88.5 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 214.3 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

02905808701160145017402030232026102900319034803770406043504640493052205510Tooltip
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US: Ø5700 (5154.2-5740.06)

Grafikkarte

Für die Darstellung von Bildinhalten ist im Prestige 14 Evo die interne Grafikeinheit Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs verantwortlich. Diese teilt sich den Arbeitsspeicher mit dem Prozessor und profitiert von einer Dual-Channel-Konfiguration, wie sie hier vorliegt. In den 3DMark-Benchmarks werden Ergebnisse erreicht, die auf dem Niveau anderer Notebooks mit dieser GPU liegen.

Da sich die Grafikleistung durch den Tiger-Lake-Refresh nicht verbessern sollte, sind die Werte zudem als sehr gut und überdurchschnittlich zu bewerten. Während in den Einzeldisziplinen meist das Vorgängermodell des Prestige 14 den ersten Platz für sich beanspruchen kann, erreicht unser Testgerät im Time-Spy-Test das höchste Ergebnis in unserem Testfeld.

Welche Leistung von anderen Grafikkarten im Vergleich hierzu erwartet werden kann, lässt sich in unserer GPU-Benchmarkliste einsehen.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2979 - 16904, n=55, der letzten 2 Jahre)
8227 Points +17%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
7090 Points +1%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1195G7
7014 Points
SCHENKER Vision 14
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
6624 Points -6%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (2867 - 7471, n=193)
6342 Points -10%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 7 5800U
5870 Points -16%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2837 - 12349, n=59, der letzten 2 Jahre)
6026 Points +8%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
5848 Points +5%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1195G7
5580 Points
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (2286 - 6143, n=206)
4903 Points -12%
SCHENKER Vision 14
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
4795 Points -14%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 7 5800U
3861 Points -31%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
30676 Points +1%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1195G7
30333 Points
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (13768 - 65911, n=39, der letzten 2 Jahre)
29386 Points -3%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 7 5800U
28491 Points -6%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (13162 - 38040, n=171)
26309 Points -13%
SCHENKER Vision 14
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
24152 Points -20%
2560x1440 Time Spy Graphics
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (811 - 4773, n=58, der letzten 2 Jahre)
2027 Points +11%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1195G7
1819 Points
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
1670 Points -8%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (707 - 1871, n=203)
1494 Points -18%
SCHENKER Vision 14
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
1441 Points -21%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 7 5800U
1082 Points -41%
3DMark 06 Standard Score
28857 Punkte
3DMark 11 Performance
7439 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
20559 Punkte
3DMark Fire Strike Score
5112 Punkte
3DMark Time Spy Score
2007 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Die Intel Iris Xe Graphics G7 kann im Prestige 14 Evo auch Spiele mit etwas höherem Anspruch an die Grafikleistung darstellen, wenn dabei auf reduzierte Detailstufen zurückgegriffen wird. So sind auch mit FullHD-Auflösung flüssige Bildraten um die 30 fps möglich. Der Witcher-3-Dauertest zeigt zudem, dass die Leistung in Spielen auch über einen längeren Zeitraum gleichmäßig bleibt.

Welche Leistung in weiteren Titeln zu erwarten ist, haben wir in unserer GPU-Spieleliste aufgeführt.

Witcher 3 FPS-Diagramm

012345678910111213141516Tooltip
i7-1195G7, Iris Xe G7 96EUs Iris Xe G7 96EUs, i7-1195G7, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ: Ø15.7 (14-17)
The Witcher 3 - 1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (11.2 - 92, n=56, der letzten 2 Jahre)
34.9 fps 0%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
34.8 fps
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
33.4 (18min) fps -4%
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
28.6 fps -18%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (10.6 - 45.9, n=184)
28.6 fps -18%
Far Cry 5 - 1920x1080 Medium Preset AA:T
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (12 - 87, n=38, der letzten 2 Jahre)
36 fps +20%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
30 fps
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (14 - 34, n=83)
25.3 fps -16%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000/5000)
24 (22min - 29max) fps -20%
Dota 2 Reborn - 1920x1080 ultra (3/3) best looking
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
61.9 (53.9min) fps
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (29.4 - 109.1, n=58, der letzten 2 Jahre)
59.6 fps -4%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
51.6 (34.5min) fps -17%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (20.6 - 78.5, n=207)
49 fps -21%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000/5000)
48.3 (42.5min) fps -22%
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
46.5 (32min) fps -25%
GTA V - 1366x768 Normal/Off AF:4x
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (31 - 172.6, n=52, der letzten 2 Jahre)
104.1 fps +18%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
88.5 (14.7min, 52.6P1 - 152max) fps
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
87.8 (6.88min, 50P1 - 202max) fps -1%
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
86.3 (17min, 55.6P1 - 155max) fps -2%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (24.1 - 137, n=158)
82.2 fps -7%
Final Fantasy XV Benchmark - 1920x1080 Standard Quality
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (10.8 - 71, n=54, der letzten 2 Jahre)
27.8 fps +1%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
27.6 fps
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (10.5 - 28, n=171)
21.7 fps -21%
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
21.4 fps -22%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000/5000)
17.4 fps -37%
X-Plane 11.11 - 1920x1080 med (fps_test=2)
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (20.9 - 116.2, n=55, der letzten 2 Jahre)
39.2 fps +5%
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
37.9 fps +2%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
37.3 fps
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
37 fps -1%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (11.6 - 69.5, n=208)
35.2 fps -6%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000/5000)
33.9 fps -9%
Strange Brigade - 1920x1080 medium AA:medium AF:4
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (29.4 - 126.9, n=55, der letzten 2 Jahre)
48.3 fps +11%
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US
Intel Core i7-1195G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
43.5 (14.9min, 24P1 - 225max) fps
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (18.2 - 48.3, n=158)
36.4 fps -16%
SCHENKER Vision 14
Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
34.9 (12.5min, 21.3P1 - 196max) fps -20%
min. mittel hoch max.QHD4K
Sims 4 (2014) 48.3
GTA V (2015) 101 88.5 32.2 12.4
The Witcher 3 (2015) 34.8 15.7
Dota 2 Reborn (2015) 148 90.2 65.5 61.9
Deus Ex Mankind Divided (2016) 47.9 38.9 22.3 9.8
Final Fantasy XV Benchmark (2018) 50.6 27.6 27.6
X-Plane 11.11 (2018) 26.3 37.3 32.9
Far Cry 5 (2018) 30 28 26
Strange Brigade (2018) 97.1 43.5 34.7 28.1
Apex Legends (2019) 70.1 35.4 28.5 28
Fall Guys (2020) 46.3
Horizon Zero Dawn (2020) 0 Schwere grafische Probleme
Star Wars Squadrons (2020) 35.8 18.6
Call of Duty Black Ops Cold War (2020) 0 Spiel startete nicht
Resident Evil Village (2021) 34 Leichte grafische Probleme 20 Leichte grafische Probleme
Monster Hunter Stories 2 (2021) 59 41.5 37.1 27.8 15.9
F1 2021 (2021) 95.7 39.2 34.3 22.7
Deathloop (2021)
FIFA 22 (2021) 129 66 62.5 46
Call of Duty Vanguard (2021) 0 Schwere grafische Probleme
Cyberpunk 2077 1.6 (2022) 20.3 15.8 13.5 12.5
Baldur's Gate 3 (2023) 18.3 15.4 13.3 12.9

Emissionen & Energie - Kein Spulenfiepen im Prestige 14 Evo mehr

Geräuschemissionen

Der Lüfter des MSI Prestige 14 Evo ist mit einer Lautstärke von bis zu 43,7 dB(A) unter Last deutlich hörbar. Im täglichen Betrieb mit Office-Anwendungen und Browsen im Internet ist das Windows-Notebook aber meist lautlos.

Das Spulenfiepen des Prestige 14 Evo A11M ist bei unserem aktuellen Testgerät nicht mehr vorhanden.

Lautstärkediagramm

Idle
24.3 / 26.9 / 28.8 dB(A)
Last
36.8 / 43.7 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 24.3 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2025.628.53129.325.533.42522.425.22724.521.123.63128.528.133.731.227.926.84027.827.331.628.627.5265024.521.825.823.121.622.26330.919.421.222.218.317.18019.520.719.521.217.517.210025.224.324.926.424.723.612518.316.818.420.715.416.616019.118.124.926.914.131.520021.219.626.316.614.719.725026.620.616.517.41414.131518.327.414.915.112.612.440020.223.415.514.512.313.350021.825.717.515.613.514.363024.529.118.616.111.515.680023.828.917.915.111.615.3100025.430.617.61511.815.5125026.933.118.817.211.716.2160027.633.619.516.111.715.9200026.33316.815.511.815.1250027.534.216.813.511.513.9315025.232.614.212.711.912.440002333.813.812.712.212.6500022.83213.412.612.412.6630020.129.513.112.812.512.6800015.323.112.712.812.812.51000012.815.912.612.712.712.51250012.412.912.512.412.512.31600011.711.811.911.811.711.7SPL36.843.728.826.924.326.9N2.44.21.10.90.60.9median 22.8median 27.4median 16.8median 15.1median 12.4median 14.1Delta4.26.62.83.21.22.4hearing rangehide median Fan NoiseMSI Prestige 14 Evo A11MO-026US

Temperatur

Laut unseren Messungen erwärmen sich die Oberflächen des Prestige 14 Evo auf bis zu 58,1 °C unter Last. Damit ist das Gehäuse zwar noch nicht heiß, aber spürbar warm. Die Temperaturen der Handballenauflagen liegen mit knapp über 30 °C gerade noch im moderaten Bereich.

Während unseres circa einstündigen Dauerstresstests stiegen die Temperaturen im Inneren des Prestige 14 Evo auf bis zu 94 °C. Die Taktraten sanken während des Testzeitraums auf einen Durchschnittswert von circa 2,4 GHz, womit der Basistakt von 2,9 GHz unterschritten wurde. Das System lies sich dabei aber noch flüssig bedienen und stabilisierte sich nach dem Ende des Tests schnell wieder. Im Alltag muss daher nicht mit Einschränkungen wegen zu hoher Temperaturen gerechnet werden.

Stresstest - Screenshot
Stresstest - Screenshot
Stresstest - Grafik
Stresstest - Grafik
Max. Last
 46.1 °C43.8 °C40.3 °C 
 42.8 °C42.2 °C36.3 °C 
 36.1 °C31.1 °C30.7 °C 
Maximal: 46.1 °C
Durchschnitt: 38.8 °C
45.7 °C53.4 °C58.1 °C
36.9 °C47.4 °C50.8 °C
33.3 °C36 °C36.6 °C
Maximal: 58.1 °C
Durchschnitt: 44.2 °C
Netzteil (max.)  43.7 °C | Raumtemperatur 22.4 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-900
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 38.8 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Subnotebook v7 auf 30.7 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 46.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.9 °C (von 21.4 bis 59 °C für die Klasse Subnotebook v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 58.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 39.4 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.8 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.
(±) Beim längeren Spielen von The Witcher 3 erhitzt sich das Gerät durchschnittlich auf 36.8 °C. Der Durchschnitt der Klasse ist derzeit 30.7 °C.
(±) Die Handballen und der Touchpad-Bereich können sehr heiß werden mit maximal 36.1 °C.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.3 °C (-7.8 °C).
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite

Lautsprecher

Die Lautsprecher des MSI Prestige 14 Evo bieten eine relativ hohe Lautstärke und ein auf die Mitten ausgeprägtes Klangspektrum. Damit sind sie für die Wiedergabe von Sprachinhalten geeignet. Für Musik und andere Medieninhalte empfehlen sich aber externe Lautsprecher oder Kopfhörer.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2025.525.62521.122.63127.931.24027.528.65021.626.86318.328.98017.53310024.738.112515.437.816014.142.420014.747.72501448.631512.651.940012.357.850013.564.563011.568.880011.674.3100011.876.4125011.776.1160011.772.4200011.867.7250011.568.6315011.964.2400012.262.5500012.459.4630012.556.9800012.862.11000012.7631250012.5521600011.745.3SPL24.382.3N0.647.8median 12.4median 62.1Delta1.28.833.835.128.331.535.234.533.631.235.136.524.825.924.62426.926.720.9251835.820.744.32146.51551.713.556.213.459.41364.512.863.71363.212.763.911.664.711.465.111.765.81265.912.460.612.352.412.66012.661.812.661.112.558.311.851.92575.20.735.2median 12.7median 601.78.7hearing rangehide median Pink NoiseMSI Prestige 14 Evo A11MO-026USSCHENKER Vision 14
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
MSI Prestige 14 Evo A11MO-026US Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (82.3 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 17.7% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (6.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 8.7% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (8.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 62% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 31% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 5%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 53%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 49% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 43% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

SCHENKER Vision 14 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (75.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.2% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 56% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 37% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 5%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 53%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 44% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 49% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Energieaufnahme

Unter Last messen wir beim Prestige 14 Evo eine maximale Leistungsaufnahme von 65,6 Watt. Diese hält allerdings nur kurze Zeit an und sinkt anschließend auf einen gleichmäßigen Wert von circa 53 Watt. Damit ist das mitgelieferte 65-Watt-Netzteil ausreichend hoch dimensioniert.

Mit einem Energiebedarf von durchschnittlich 5,2 Watt in unserem Idle-Szenario, ist das Notebook von MSI zudem ein sparsames Gerät.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.63 / 1.5 Watt
Idledarkmidlight 3.4 / 5.2 / 5.8 Watt
Last midlight 52.8 / 65.6 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.

Energieaufnahme Witcher 3 / Stresstest