Notebookcheck

Test MSI Prestige 14 Evo Laptop: Intel holt auf

Konkurrenzkampf. Während es das normale Prestige 14 in erster Linie auf die Multimedia-Fraktion abgesehen hat, ist das 14 Evo durch den Verzicht auf eine dedizierte GPU für Business-Anwender gedacht. Erfahren Sie in unserem Test, wie sich der Tiger-Lake-Chip gegen verschiedene AMD-Kontrahenten schlägt.
MSI Prestige 14 Evo

Wer im Preisbereich zwischen 1.000 und 1.500 Euro ein leistungsfähiges und gleichzeitig kompaktes Business-Notebook für den mobilen Einsatz sucht, könnte am MSI Prestige 14 Evo Gefallen finden. Das von uns getestete Modell A11M-005, welches knapp 1.300 Euro kostet, bietet mit dem Core i7-1185G7 einen modernen Quad-Core-Chip aus Intels Tiger-Lake-Generation. Diesem stehen 16 GB DDR4-RAM und eine 512 GB große M.2-SSD zur Seite. Als Display dient ein mattes Full-HD-Panel auf IPS-Basis mit Slim-Bezel-Design. Das Gerät wurde in enger Zusammenarbeit mit Intel entwickelt (Evo Plattform).

MSI Prestige 14 Evo A11M-005 (Prestige 14 Serie)
Prozessor
Intel Core i7-1185G7 4 x 3 - 4.8 GHz, 64 W PL2 / Short Burst, 64 W PL1 / Sustained, Tiger Lake UP3
Grafikkarte
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Kerntakt: 1350 MHz, Speichertakt: 2000 MHz, DDR4, 27.20.100.8935 DCH
Hauptspeicher
16384 MB 
, LPDDR4x-4267, Dual-Channel, onboard
Bildschirm
14.00 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, AUO B140HAN06.2 (AUO623D), IPS-Level, Full-HD, spiegelnd: nein, 60 Hz
Mainboard
Intel Tiger Lake-UP3 PCH-LP
Massenspeicher
Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162, 512 GB 
, PCIe-SSD, Slots: 1x M.2 2280 (full)
Soundkarte
Intel Tiger Point-LP PCH - cAVS
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.1 Gen2, 2 Thunderbolt, USB-C Power Delivery (PD), 2 DisplayPort, Audio Anschlüsse: Combined (Headset/Mic), Card Reader: microSD (UHS-III), 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 16 x 319 x 215
Akku
52.4 Wh, 4600 mAh Lithium-Polymer, 3 Cells
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD (720p, 30 fps)
Sonstiges
Lautsprecher: 2.0, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 65 W Power Supply, MSI Center, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.2 kg, Netzteil: 214 g
Preis
1320 EUR
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Zu den Konkurrenten des Prestige 14 Evo zählen andere 14-zöllige Business-Geräte ohne dGPU wie das Asus Zenbook 14 UX425EA (Core i7-1165G7), das Lenovo Yoga Slim 7-14ARE (Ryzen 7 4800U), das HP EliteBook 845 G7 (Ryzen 7 Pro 4750U) und das Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ (Ryzen 7 4700U). Alle genannten Laptops tauchen in den Tabellen jeweils als Vergleichsgeräte auf.

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
83 %
12.2020
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
1.2 kg16 mm14.00"1920x1080
84 %
09.2020
Asus ZenBook 14 UX425EA
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
1.2 kg13.9 mm14.00"1920x1080
85 %
08.2020
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
R7 4800U, Vega 8 R4000
1.4 kg14.9 mm14.00"1920x1080
88 %
11.2020
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
R7 PRO 4750U, Vega 7
1.4 kg17.9 mm14.00"1920x1080
87 %
06.2020
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
R7 4700U, Vega 7
1.2 kg16.55 mm14.00"1920x1080

Gehäuse

Auf den ersten Blick erinnert das 14 Evo sehr stark an das „konventionelle“ Prestige 14. Bei genauerem Hinsehen bzw. Anfassen zeigen sich allerdings ein paar Unterschiede. So erhält das 14 Evo nicht nur ein etwas stabileres Touchpad, sondern auch ein anderes Tastaturlayout sowie eine feinere Tastenbeschriftung. An der Schnittstellenausstattung und -verteilung hat MSI ebenfalls geschraubt (Thunderbolt 4 statt Thunderbolt 3, Cardreader verschoben, 1 USB-Port weniger).

Ansonsten weist das Gehäuse dieselben Charakteristiken auf. Durch den großflächigen Metalleinsatz wirkt das Chassis sehr hochwertig, wenngleich die Verarbeitung noch einen Tick besser sein könnte (der Übergang zwischen Ober- und Unterschale ist etwas unsauber). Die Stabilität fällt für ein derart kompaktes Gerät ordentlich aus, wobei sich die Oberflächen bei kräftigerem Druck an manchen Stellen teils spürbar durchbiegen. Im Alltag stört dieses Manko jedoch kaum.

MSI Prestige 14 Evo
MSI Prestige 14 Evo
MSI Prestige 14 Evo
MSI Prestige 14 Evo
MSI Prestige 14 Evo
MSI Prestige 14 Evo
MSI Prestige 14 Evo
MSI Prestige 14 Evo
MSI Prestige 14 Evo
MSI Prestige 14 Evo

Apropos kompakt: Mit einer Grundfläche von 31,9 x 21,5 cm und einer Bauhöhe von gerade einmal 1,6 cm nimmt der 14-Zöller auf dem Schreibtisch bzw. in der Tasche nicht besonders viel Platz weg. Das geringe Gewicht (nur 1,2 kg) trägt ebenfalls zur Transporttauglichkeit bei. Weitere Pluspunkte gibt es für das schicke Design. Das Prestige 14 Evo macht in jeder Umgebung eine gute Figur.

Größenvergleich

324 mm 215 mm 17.9 mm 1.4 kg323.4 mm 218.9 mm 16.55 mm 1.2 kg320.6 mm 208.2 mm 14.9 mm 1.4 kg319 mm 215 mm 16 mm 1.2 kg319 mm 208 mm 13.9 mm 1.2 kg

Ausstattung

Schnittstellen

Bei den Anschlüssen folgt MSI dem „Apple Trend“ und stattet das 14 Evo mit nur einer Handvoll Schnittstellen aus. Neben zwei modernen Thunderbolt-4-Ports, welche auf der linken Seite sitzen und auch zum Laden des Notebooks dienen, beherbergt der 14-Zöller noch einen USB-2.0-Port vom Typ A, einen microSD-Slot und eine 3,5-mm-Buchse für Kopfhörer und Mikrofone, die jeweils auf der rechten Seite untergebracht sind. Auf einen RJ45-Port müssen Käufer ebenso verzichten wie auf eine Kesington-Lock-Öffnung und dedizierte Bildausgänge. Externe Monitore werden per DisplayPort/HDMI-auf-USB-C-Adapter respektive Kabel an die Thunderbolt-Ports angeschlossen.

linke Seite: 2x Thunderbolt 4
linke Seite: 2x Thunderbolt 4
rechte Seite: 3,5-mm-Klinke, microSD, USB-A 2.0
rechte Seite: 3,5-mm-Klinke, microSD, USB-A 2.0

Kommunikation

Für die drahtlose Kommunikation war im Testgerät der AX201-Chip von Intel zuständig. Das Wi-Fi-6-Modell beherrscht neben den WLAN-Standards 802.11 a/b/g/n/ac/ax auch Bluetooth 5.1. Den Geschwindigkeitstest mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 (1 m Abstand) meisterte das 14 Evo mit sehr guten 1.110 Mbit/s beim Senden und 1.260 Mbit/s beim Empfangen, was den zweiten bzw. dritten Rang im Konkurrenzfeld bedeutet.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
Intel Wi-Fi 6 AX200
1343 (1313min - 1380max) MBit/s ∼100% +7%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Wi-Fi 6 AX201
1273 (1158min - 1364max) MBit/s ∼95% +1%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Wi-Fi 6 AX201
1260 MBit/s ∼94%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
Intel Wi-Fi 6 AX200
1257 (1103min - 1325max) MBit/s ∼94% 0%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
Intel Wi-Fi 6 AX200
904 (879min - 923max) MBit/s ∼67% -28%
Durchschnitt der Klasse Office
  (60.8 - 1722, n=110, der letzten 2 Jahre)
871 MBit/s ∼65% -31%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
Intel Wi-Fi 6 AX200
1461 (1327min - 1616max) MBit/s ∼100% +32%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Wi-Fi 6 AX201
1110 MBit/s ∼76%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
Intel Wi-Fi 6 AX200
838 (473min - 942max) MBit/s ∼57% -25%
Durchschnitt der Klasse Office
  (54.8 - 1775, n=109, der letzten 2 Jahre)
829 MBit/s ∼57% -25%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Wi-Fi 6 AX201
734 (431min - 876max) MBit/s ∼50% -34%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
Intel Wi-Fi 6 AX200
660 (642min - 680max) MBit/s ∼45% -41%

Webcam

Während die Webcam-Qualität bei Multimedia- und Gaming-Geräten eher unwichtig ist, kommt ihr im Business-Bereich schon eine gewisse Relevanz zu. In dieser Hinsicht sollte MSI noch deutlich nachlegen. Laut unseren Messungen können weder die Farbdarstellung noch die Bildschärfe überzeugen (siehe Fotos).

ColorChecker
20.8 ∆E
19.8 ∆E
20.4 ∆E
18.2 ∆E
19.7 ∆E
17.5 ∆E
14.9 ∆E
23.4 ∆E
18.1 ∆E
14.4 ∆E
17.2 ∆E
16 ∆E
14 ∆E
14.3 ∆E
20.3 ∆E
12.3 ∆E
18.8 ∆E
19.6 ∆E
2.3 ∆E
11.8 ∆E
16.4 ∆E
13.5 ∆E
7 ∆E
11.7 ∆E
ColorChecker MSI Prestige 14 Evo A11M-005: 15.93 ∆E min: 2.33 - max: 23.36 ∆E

Zubehör

Der Lieferumfang beschränkt sich auf die üblichen Infohefte und das Netzteil (65-Watt-Modell). Letzteres ist mit rund 6,5 x 6,5 x 3 cm überraschend klein und handlich, was dem Transport zugutekommt.

Wartung

Die Wartung hinterlässt gemischte Gefühle. Zwar lassen sind die auf dem Gehäuseboden befindlichen Kreuzschrauben recht schnell entfernen, allerdings kann die Unterschale danach nur mit einem flachen Werkzeug (z. B. einer Spachtel) und einer ordentlichen Portion Muskelkraft aus der Verankerung gehebelt werden. Im Inneren des Gehäuses erwartet Käufer ein sehr aufgeräumtes Bild: Direkt neben dem großen Akku tummeln sich der M.2-Slot und das Funkmodul. Das Kühlsystem besteht aus einem Lüfter und zwei Heatpipes. Wer auf den unteren Bildern nach RAM-Bänken sucht, wird leider enttäuscht. Der komplette Arbeitsspeicher ist auf dem Mainboard verlötet und kann entsprechend nicht ausgetauscht oder erweitert werden – schade.

MSI Prestige 14 Evo
MSI Prestige 14 Evo
MSI Prestige 14 Evo
MSI Prestige 14 Evo
MSI Prestige 14 Evo

Garantie

Die Garantie erstreckt sich über 24 Monate. Es handelt sich dabei um einen klassischen Pickup- & Return-Service.

Eingabegeräte

Tastatur

Als Keyboard verwendet MSI ein Chiclet-Modell, das abseits von ein paar Ausnahmen angenehm üppig bemessen ist im Bezug auf die Tastengröße. Allerdings müssen Käufer aufgrund des eingeschränkten Platzes ohne Nummernblock auskommen. Das Tippgefühl erweist sich als recht gut, was Druckpunkt und Anschlag betrifft. Lautstärkemäßig bewegt sich das Keyboard im Mittelfeld, ist also weder leise noch besonders laut.

Mit dem Layout konnten wir uns nicht ganz anfreunden. Für ein deutsches Gerät ist die Tastenanordnung – wie man es von vielen anderen MSI Modellen kennt – sehr eigenwillig (einzeiliges Enter, verschobene ><|-Taste, …). Durch die Abweichungen vom Standard fällt eine gewisse Eingewöhnungszeit an. Am meisten gestört haben uns dabei die arg schmalen und zusammenhängenden Fn-/Strg-Tasten. Für nächtliche Einsatze oder Einsätze bei schlechtem Licht bietet das 14 Evo übrigens eine weiße Tastaturbeleuchtung, welche in mehreren Stufen geregelt werden kann.

Chiclet-Tastatur ...
Chiclet-Tastatur ...
... mit weißer Beleuchtung
... mit weißer Beleuchtung

Touchpad

Für 14-Zoll-Verhältnisse ist das Touchpad sehr groß geraten. Zwar hält sich die Höhe mit rund 6,5 cm in Grenzen, knapp 14 cm Breite verdienen jedoch Respekt und erleichtern das Zurücklegen von längeren Mausstrecken. Der Multi-Touch-Support funktionierte im Test einwandfrei. Dank der glatten Oberfläche lassen sich Inhalte mit zwei Fingern komfortabel zoomen und scrollen. Im linken oberen Eck des Touchpads hat MSI zudem einen Fingerabdrucksensor eingearbeitet.

Display

Um die Bildwiedergabe kümmert sich – wie eingangs erwähnt – ein mattes IPS-Panel, das mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auflöst, was für das Notebook-Format genau richtig ist.

277
cd/m²
276
cd/m²
261
cd/m²
274
cd/m²
293
cd/m²
270
cd/m²
274
cd/m²
293
cd/m²
271
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
AUO B140HAN06.2 (AUO623D)
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 293 cd/m² Durchschnitt: 276.6 cd/m² Minimum: 5 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 293 cd/m²
Kontrast: 1628:1 (Schwarzwert: 0.18 cd/m²)
ΔE Color 2.95 | 0.59-29.43 Ø5.6, calibrated: 0.9
ΔE Greyscale 4.2 | 0.64-98 Ø5.9
93% sRGB (Argyll 3D) 71% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.099
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
AUO B140HAN06.2 (AUO623D), IPS-Level, 1920x1080, 14.00
Asus ZenBook 14 UX425EA
AU Optronics B140HAN06.8, IPS, 1920x1080, 14.00
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AU Optronics B140HAN06.8, IPS, 1920x1080, 14.00
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AU Optronics AUO068B, IPS, 1920x1080, 14.00
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AU Optronics B140HAN04.0, IPS, 1920x1080, 14.00
Response Times
19%
17%
-15%
28%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
59.6 (26.4, 33.2)
49.6 (27.6, 22)
17%
45.6 (23.6, 22)
23%
65.2 (30.8, 34.4)
-9%
41 (19, 22)
31%
Response Time Black / White *
32.8 (16.4, 16.4)
26.4 (13.2, 13.2)
20%
29.6 (14.8, 14.8)
10%
39.6 (20, 19.6)
-21%
25 (14, 11)
24%
PWM Frequency
Bildschirm
-2%
-17%
1%
-80%
Helligkeit Bildmitte
293
375.1
28%
399.6
36%
432.5
48%
269
-8%
Brightness
277
371
34%
385
39%
405
46%
244
-12%
Brightness Distribution
89
91
2%
89
0%
86
-3%
83
-7%
Schwarzwert *
0.18
0.34
-89%
0.37
-106%
0.3
-67%
0.23
-28%
Kontrast
1628
1103
-32%
1080
-34%
1442
-11%
1170
-28%
DeltaE Colorchecker *
2.95
1.79
39%
3.2
-8%
2.34
21%
4.94
-67%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
6.03
3.05
49%
6.44
-7%
3.59
40%
20.37
-238%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
0.9
1.79
-99%
1.73
-92%
1.83
-103%
5.03
-459%
DeltaE Graustufen *
4.2
2.3
45%
4.7
-12%
2.5
40%
1.71
59%
Gamma
2.099 105%
2.29 96%
2.21 100%
2.1 105%
2.52 87%
CCT
6622 98%
6405 101%
7184 90%
6582 99%
6535 99%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
71
63.9
-10%
66.3
-7%
63.8
-10%
35
-51%
Color Space (Percent of sRGB)
93
98.8
6%
99.5
7%
99.4
7%
56
-40%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
9% / 1%
0% / -12%
-7% / -2%
-26% / -63%

* ... kleinere Werte sind besser

Während der Schwarzwert (0,18 cd/m²) und der Kontrast (mehr als 1.600:1) zu überzeugen wissen, bleibt die Leuchtkraft hinter den Erwartungen bzw. Möglichkeiten zurück. Durchschnittlich 277 cd/m² sind primär für Innenräume und nicht für Outdoor-Aufenthalte geeignet – ärgerlich angesichts des mobilen Charakters. Mit Ausnahme des Acer Swift 3 schaffen alle Konkurrenten rund 400 cd/m².

CalMAN: Graustufen
CalMAN: Graustufen
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)

Beim Thema Farbdarstellung platziert sich das 14 Evo in der Mitte des Testfelds. Mit einem DeltaE-2000-Wert von 2,95 (ColorChecker @Calman) ist das Display noch knapp im Idealbereich. Der Farbraum muss sich ebenfalls keine Kritik anhören: 93 % sRGB und 71 % AdobeRGB-Abdeckung dürften die meisten Käufer zufriedenstellen. Hinzu kommt eine IPS-typisch gute Blickwinkelstabilität.

MSI Prestige 14 Evo vs sRGB (93 %)
MSI Prestige 14 Evo vs sRGB (93 %)
MSI Prestige 14 Evo vs AdobeRGB (71 %)
MSI Prestige 14 Evo vs AdobeRGB (71 %)

Zum Zocken eignet sich der 14-Zoll-Screen indes kaum. Mit einer Reaktionszeit von 33 ms (black-to-white) respektive 60 ms (grey-to-grey) schaltet das Panel recht langsam.

Gegenlicht (bewölkter Himmel)
Gegenlicht (bewölkter Himmel)
Blickwinkel
Blickwinkel

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
32.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 16.4 ms steigend
↘ 16.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 84 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.2 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
59.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 26.4 ms steigend
↘ 33.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 94 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.5 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9722 (Minimum 5, Maximum 151500) Hz.

Testbedingungen

Im vorinstallierten MSI Center hat man die Möglichkeit, auf verschiedene Soft- und Hardware-Aspekte Einfluss zu nehmen. Am interessantesten ist dabei das Menü User Scenario, welches vier Profile beinhaltet. Sofern nicht anders erwähnt, wurden all unsere Messungen im Modus Balanced durchgeführt, welcher nach der Einrichtung automatisch aktiv ist.

MSI Center
MSI Center
MSI Center
MSI Center

Leistung

Um den Preis von über 1.000 Euro zu rechtfertigen und eine hohe Mobilität zu gewährleisten, greift MSI auf potente Stromspar-Komponenten zurück. Hier wäre vor allem die brandneue Tiger-Lake-CPU zu nennen, welche mit der erstaunlich flotten iGPU Iris Xe Graphics G7 aufwarten kann, wie wir gleich noch näher sehen werden. 16 GB RAM sollten den meisten Business-Kunden ebenfalls für mehrere Jahre genügen. Die 512-GB-SSD lässt sich theoretisch durch ein größeres Modell ersetzen.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
HWiNFO
AS SSD Benchmark
CrystalDiskMark

Prozessor

Der Core i7-1185G7 ist ein idealer Begleiter für Nutzer, die sowohl auf Leistung als auch auf Akkulaufzeit Wert legen. Das 28-Watt-Modell bietet 12 MB L3-Cache sowie 4 Kerne und kann per Hyper-Threading bis zu 8 Threads parallel bearbeiten. Eine der größten Verbesserungen im Vergleich zur Vorgänger-Architektur Comet Lake stellt der verkleinerte Fertigungsprozess dar. Um halbwegs auf AMDs 7-nm-Technik aufzuschließen, verwendet Intel jetzt endlich kein 14-nm-Verfahren mehr, sondern wechselt immerhin auf 10 nm.

055110165220275330385440495550605660715770825880935990933.34899.02907.77873.52887.49901.12891.35895.54894.31890.47895.92892.88890.89892.22890.99892.18881.76884.86884.04885.82884.9883.98883.55884.66888.45994.51947.35931.75921.13919.41909.69915.56913.89911.35910.25913.33913.39912.12904.69896.44909.57908.2910.31906.64908.02897.91906.43907.83906.45906.84665.78581.27579.42582.14581.14582.15579.29579.07581.36580.39577.03580.62578.08579.22578.83579.17577.79577.85576.51577.43579.18579.01577.27576.86575.36862.05731.23681.49686.77677.86678.58668.3666.4665.59662.19653.31652.65652.34654.74645.22640.39651.31651.64642.31646.2641.04649.16645.08642.64641.35643.12641.34643.28639.74642.16636.72643.28635.19638.9642.16629.83635.78633.73641.84640.08637.2641.67633.73634.52635.62634.05634.83629.99631.25637.671035.01931.75935.15936.02931.45935.06924.49934.95932.14930.93931.42915.54914.85922.38928.66931.66931.47932.44932.68931.79932.9932.05929.07932.42907.83922.62931.92932.73930.73929.39923.49927.6929.56932.68930.43929.97930.84935.39933.38932.51Tooltip
MSI Prestige 14 Evo A11M-005 Intel Core i7-1185G7, Intel Core i7-1185G7: Ø892 (873.52-933.34)
MSI Prestige 14 Evo (High Performance Mode) Intel Core i7-1185G7, Intel Core i7-1185G7: Ø915 (896.44-994.51)
MSI Prestige 14 Evo (Silent Mode) Intel Core i7-1185G7, Intel Core i7-1185G7: Ø582 (575.36-665.78)
Asus ZenBook 14 UX425EA Intel Core i7-1165G7, Intel Core i7-1165G7: Ø653 (629.83-862.05)
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ AMD Ryzen 7 4700U, AMD Ryzen 7 4700U: Ø932 (907.83-1035.01)

Der Basistakt des Quad-Cores beträgt 3,0 GHz, wobei mittels Turbo Boost bis zu 4,8 GHz möglich sind, was für eine Stromspar-CPU ziemlich viel ist. Wie sich der Prozessor unter Last verhält, haben wir anhand unseres Cinebench Loops getestet.

Dort offenbaren sich zwei Dinge. Erstens: Während der Silent-Modus die Leistung deutlich drosselt, bringt der High-Performance-Modus im MSI Center kaum Vorteile. Zweitens: Der Core i7-1185G7 kann zwar ungefähr an den Ryzen 7 4700U heranreichen (8C/8T), gegen den Ryzen 7 Pro 4750U und den Ryzen 7 4800U (jeweils 8C/16T), welche oft in ähnlichen teuren Laptops stecken, hat der Intel Chip jedoch keine Chance – zumindest nicht in Multi-Thread-Anwendungen.

Cinebench R15
CPU Single 64Bit
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
224 Points ∼100%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Core i7-1165G7
214 Points ∼96% -4%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
182 Points ∼81% -19%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
180 Points ∼80% -20%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Ryzen 7 4700U
180 Points ∼80% -20%
Durchschnitt der Klasse Office
  (69 - 230, n=121, der letzten 2 Jahre)
163 Points ∼73% -27%
CPU Multi 64Bit
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
1568 Points ∼100% +68%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
1412.98 (1338.87min - 1412.98max) Points ∼90% +51%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Ryzen 7 4700U
1035 Points ∼66% +11%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
933 (873.52min - 933.34max) Points ∼60%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Core i7-1165G7
810 (629.83min - 862.05max) Points ∼52% -13%
Durchschnitt der Klasse Office
  (134 - 1410, n=124, der letzten 2 Jahre)
652 Points ∼42% -30%
Blender 2.79 - BMW27 CPU
Durchschnitt der Klasse Office
  (344 - 3319, n=94, der letzten 2 Jahre)
850 Seconds * ∼100% -59%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Core i7-1165G7
694 Seconds * ∼82% -30%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
533 Seconds * ∼63%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Ryzen 7 4700U
523.9 Seconds * ∼62% +2%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
340 Seconds * ∼40% +36%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
322 Seconds * ∼38% +40%
7-Zip 18.03
7z b 4
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
44804 MIPS ∼100% +80%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
42173 MIPS ∼94% +69%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Ryzen 7 4700U
26652 MIPS ∼59% +7%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
24882 MIPS ∼56%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Core i7-1165G7
21036 MIPS ∼47% -15%
Durchschnitt der Klasse Office
  (4963 - 39649, n=95, der letzten 2 Jahre)
18707 MIPS ∼42% -25%
7z b 4 -mmt1
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Core i7-1165G7
5096 MIPS ∼100% +1%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
5029 MIPS ∼99%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
4436 MIPS ∼87% -12%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
4413 MIPS ∼87% -12%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Ryzen 7 4700U
4292 MIPS ∼84% -15%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2158 - 5565, n=95, der letzten 2 Jahre)
4246 MIPS ∼83% -16%
Cinebench R20
CPU (Single Core)
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
579 Points ∼100%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Core i7-1165G7
543 Points ∼94% -6%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
479 Points ∼83% -17%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
474 Points ∼82% -18%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Ryzen 7 4700U
466 Points ∼80% -20%
Durchschnitt der Klasse Office
  (153 - 606, n=106, der letzten 2 Jahre)
414 Points ∼72% -28%
CPU (Multi Core)
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
3264 Points ∼100% +43%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
3213 Points ∼98% +41%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Ryzen 7 4700U
2401 Points ∼74% +5%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
2283 Points ∼70%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Core i7-1165G7
1728 Points ∼53% -24%
Durchschnitt der Klasse Office
  (159 - 3302, n=107, der letzten 2 Jahre)
1509 Points ∼46% -34%
Geekbench 5.3
64 Bit Multi-Core Score
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
6950 Points ∼100% +25%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
5798 Points ∼83% +4%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
6609 Points ∼95% +19%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
5560 Points ∼80%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Core i7-1165G7
5456 Points ∼79% -2%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Ryzen 7 4700U
4792 Points ∼69% -14%
Durchschnitt der Klasse Office
  (873 - 6502, n=76, der letzten 2 Jahre)
3750 Points ∼54% -33%
64 Bit Single-Core Score
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Core i7-1165G7
1523 Points ∼100% +9%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
1398 Points ∼92%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
1154 Points ∼76% -17%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
1150 Points ∼76% -18%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
1154 Points ∼76% -17%
Durchschnitt der Klasse Office
  (431 - 1648, n=76, der letzten 2 Jahre)
1119 Points ∼73% -20%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Ryzen 7 4700U
1101 Points ∼72% -21%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 - 4k Preset
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
10.768 fps ∼100% +51%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
10.3 fps ∼96% +45%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Ryzen 7 4700U
7.81 fps ∼73% +10%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
7.12 fps ∼66%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Core i7-1165G7
5.34 fps ∼50% -25%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1.15 - 9.55, n=94, der letzten 2 Jahre)
4.85 fps ∼45% -32%
LibreOffice - 20 Documents To PDF
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
73.4 s * ∼100% -31%
Durchschnitt der Klasse Office
  (21.5 - 180, n=65, der letzten 2 Jahre)
64.3 s * ∼88% -15%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Ryzen 7 4700U
59.83 s * ∼82% -7%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
57.8 s * ∼79% -3%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
56.1 s * ∼76%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Core i7-1165G7
47.9 s * ∼65% +15%
R Benchmark 2.5 - Overall mean
Durchschnitt der Klasse Office
  (0.542 - 1.578, n=70, der letzten 2 Jahre)
0.718 sec * ∼100% -21%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Ryzen 7 4700U
0.629 sec * ∼88% -6%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Ryzen 7 4800U
0.613 sec * ∼85% -4%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
0.61 sec * ∼85% -3%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Core i7-1165G7
0.593 sec * ∼83% -0%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
0.591 sec * ∼82%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
933 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
98.1 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
224 Points
Hilfe

System Performance

Nicht zuletzt dank der NVMe-SSD trumpft das Prestige 14 Evo mit einer sehr guten Systemleistung auf. 4.894 Punkte im PCMark 10 könnten auch von einem Multimedia- oder Gaming-Notebook stammen. Auch subjektiv reagiert das Betriebssystem (Windows 10 Home 64 Bit) flott, seien es nun Ladezeiten, Übertragungen, Installationen oder Boot-Vorgänge.

PCMark 10 - Score
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
Vega 8 R4000, R7 4800U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
5383 Points ∼100% +10%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
Vega 7, R7 PRO 4750U, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
4983 Points ∼93% +2%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
4894 Points ∼91%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
Vega 7, R7 4700U, Samsung PM991 MZVLQ1T0HALB
4886 Points ∼91% 0%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
4704 Points ∼87% -4%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1879 - 5606, n=116, der letzten 2 Jahre)
4031 Points ∼75% -18%
PCMark 10 Score
4894 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

Obwohl das 14 Evo die niedrigsten Latenzwerte im Testfeld besitzt, ist es laut dem Tool LatencyMon nicht unbedingt für Audio- und Videobearbeitung in Echtzeit geeignet.

Latenzen
Latenzen
Latenzen
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
Vega 8 R4000, R7 4800U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
2163.7 μs * ∼100% -231%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
Vega 7, R7 4700U, Samsung PM991 MZVLQ1T0HALB
1086.5 μs * ∼50% -66%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
1030 μs * ∼48% -58%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
Vega 7, R7 PRO 4750U, Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
661.7 μs * ∼31% -1%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
653.3 μs * ∼30%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Beim verbauten Massenspeicher geht MSI keine Kompromisse ein. Das 512-GB-Drive von Phison lässt die Samsung- und Intel SSDs der Konkurrenzgeräte im CrystalDiskMark und im AS SSD Benchmark teils deutlich hinter sich.

MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
Samsung SSD PM981a MZVLB256HBHQ
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
Samsung PM991 MZVLQ1T0HALB
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-37%
-10%
-19%
-41%
Write 4K
248.4
132.3
-47%
146.1
-41%
111.4
-55%
98.85
-60%
Read 4K
56.4
51.74
-8%
47.18
-16%
58.22
3%
32.44
-42%
Write Seq
2513
1264
-50%
2896
15%
2195
-13%
1582
-37%
Read Seq
2250
1484
-34%
2754
22%
2516
12%
1471
-35%
Write 4K Q32T1
588.8
478.4
-19%
425.8
-28%
472.1
-20%
375.4
-36%
Read 4K Q32T1
696.2
366.9
-47%
513.8
-26%
380.5
-45%
491.9
-29%
Write Seq Q32T1
2515
1750
-30%
2989
19%
2339
-7%
1574
-37%
Read Seq Q32T1
4915
1970
-60%
3568
-27%
3565
-27%
2329
-53%
AS SSD
-87%
-39%
-63%
-64%
Score Total
5500
2260
-59%
5133
-7%
3862
-30%
1552
-72%
Score Write
2172
1108
-49%
2361
9%
2214
2%
533
-75%
Score Read
2244
760
-66%
1802
-20%
1101
-51%
682
-70%
Access Time Write *
0.018
0.114
-533%
0.087
-383%
0.104
-478%
0.034
-89%
Access Time Read *
0.135
0.083
39%
0.049
64%
0.058
57%
4K-64 Write
1753.79
862.42
-51%
1985.83
13%
1970.04
12%
262.07
-85%
4K-64 Read
1801.15
587.03
-67%
1576.44
-12%
853.03
-53%
454.71
-75%
4K Write
184.31
150.85
-18%
128.6
-30%
105.54
-43%
116.61
-37%
4K Read
66.75
50.88
-24%
59.49
-11%
50.7
-24%
31.56
-53%
Seq Write
2334.57
947.11
-59%
2463.95
6%
1388.94
-41%
1547.44
-34%
Seq Read
3760.24
1218.6
-68%
1657.77
-56%
1975.54
-47%
1960.06
-48%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-62% / -66%
-25% / -27%
-41% / -45%
-53% / -54%

* ... kleinere Werte sind besser

Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 4915 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 2515 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 696.2 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 588.8 MB/s
CDM 5 Read Seq: 2250 MB/s
CDM 5 Write Seq: 2513 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 56.4 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 248.4 MB/s

Grafikkarte

Für Grafikberechnungen ist die im Prozessor integrierte Xe Graphics G7 verantwortlich. Der DirectX-12-fähige Chip kommt auf 96 Ausführungseinheiten und taktet mit 400 bis 1.350 MHz.

3DMark 11 Performance
7522 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
101457 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
20821 Punkte
3DMark Fire Strike Score
5332 Punkte
3DMark Time Spy Score
1859 Punkte
Hilfe

Wie die Grafik-Benchmarks belegen, ist die Leistung für iGPU- und vor allem Intel Verhältnisse überraschend gut. Sowohl im 3DMark 11 als auch im aktuellen 3DMark setzt sich das 14 Evo an die Spitze des Vergleichsfelds. AMDs Vega 7 wird jeweils um mindestens 20 % abgehängt (maximaler Vorsprung: knapp 90 %), eine Vega 8 rechnet mindestens 10 % langsamer. Auch das ebenfalls mit einer Iris Xe G7 bestückte Asus Zenbook 14 muss sich etwas geschlagen geben.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
7090 Points ∼100%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
6563 Points ∼93% -7%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
6085 Points ∼86% -14%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Radeon RX Vega 7
5331 Points ∼75% -25%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Radeon RX Vega 7
4990 Points ∼70% -30%
Durchschnitt der Klasse Office
  (575 - 8296, n=117, der letzten 2 Jahre)
3057 Points ∼43% -57%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
1670 Points ∼100%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
1401 Points ∼84% -16%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
1173 Points ∼70% -30%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Radeon RX Vega 7
1063 Points ∼64% -36%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Radeon RX Vega 7
973 Points ∼58% -42%
Durchschnitt der Klasse Office
  (194 - 1975, n=81, der letzten 2 Jahre)
709 Points ∼42% -58%
1920x1080 Fire Strike Graphics
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
5848 Points ∼100%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
5139 Points ∼88% -12%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
3938 Points ∼67% -33%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Radeon RX Vega 7
3521 Points ∼60% -40%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Radeon RX Vega 7
3134 Points ∼54% -46%
Durchschnitt der Klasse Office
  (425 - 5848, n=110, der letzten 2 Jahre)
2105 Points ∼36% -64%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
30676 Points ∼100%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
27289 Points ∼89% -11%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
27160 Points ∼89% -11%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
AMD Radeon RX Vega 7
24301 Points ∼79% -21%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
AMD Radeon RX Vega 7
22895 Points ∼75% -25%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2874 - 30980, n=97, der letzten 2 Jahre)
13491 Points ∼44% -56%

Ob die Grafik-Performance über längere Zeiträume konstant bleibt, haben wir gut 60 Minuten mit dem Rollenspiel The Witcher 3 überprüft (FullHD, maximale Details). Hier ließen sich keinerlei Framerate-Einbrüche beobachten.

05101516161616151616161616151616151616161615161616161516161615161516161616151616161516161615161516161615161616151616161516161615161516161516161615161616151616151616151616161516161516161515161515161515151515161516151516151516151516151516151615151615161516151516151615151615161516151615151615151615161515161515161516151615151615151615151615151615161516151615161516151615161515161615161515161516151615161516151615151515161516161516161516151616151615151615161516161516151615161516161515161516151615161615161516151615161516161516161516161516161516151616151615161615161516161516151615161615161616151615161615161615161516161516161516151616151616151615161615161516161516151615151615161615151616151615161615161615161516161516151615161615161515151615161516151615161615161516161516151615161516151615161516151615161516151615161515151516151615161516151516151516151615161615151516151516151515151615161516151615151615151615151615161515161515161515151615161515161515161515161515151516151615151516151516151515151615151515151615151516151515161515151615151515161515151515151615151515151515151615151515151415161515151516151515151516151515151615151515151515151515161515151515151615151515151516151515151615151515151516151515151516151515151515161515151615151515151515141415151516151515151516141516151515151515151615151515161515151515151516151515161515151516151515151615151516151516151516151516151515151515151615151615161515161516151515161515161515161515161515151515151516151615161516151615161516151615151615151615161516151516151615161516151615151615151615151615161515161516161516151615161615161515161516151615161516151516151615161515161516161515161615161516151615161516151516151615161516161516151615161516161516151615161615161516151615161515161516151615161515161516151516151616151615161515161516151615161516151516151615161515161516161516151616151615161515161516151615161515161516151615151615161516151615151615151615151516151515151515161515161515161416151615161515161515161515161515151615161515151516151515161515151615151516151516151515151615161515151615151615151516151515161515151615151516151516151516151515151516151515151615151615151516151615151515161515151516151615161516151515161516151516161516151616161615151616151615161516151615161516161516151615161515161516151516151615161516151516151516151615161515151516151615161615161515161515161516151615161516151516151516151615151615161516161516151615161515151616151615161616161516161515161615161516151516161516151615161516151615161615161516151615161615161515161615161516161516161516151616151615161516151615161516151615161516161515161616151615161516151615161615161516151615161515161515161516161516151516151615161516151615161516151615151615161516151615161516151615161516161516151516161516151615151616151615161615161616161516161516161615161615161615161615161616151616161516151616161516151616151616151616151616161516161516151616161516161615161616151616161516161516161615161616151616161615161615161616151615161516151615161615161615161615161516161615161615161615161516161516161516161516151616151615161615161516161516151615161516151616151615161615161516151516151616151615161615161615161616151615161615161516151616151616151616151615151615161615161516151616151615161515161516151516161516151615161515161516151516151516151615161615161516151516151615161516151616151515161516151515161516151516151515151615161515161515151615151615151515151615151615151515151615151516151515151516151515151516151515151515151515151615151516151515161515151615151515161515161515161515161515161515161516151516151515151615151515151615161515161515161515151515161516151615151615161515161515161615151615151516151516151516151615151615161516151516151516151516151516151615151615151515151615151615151516151516151516151515161515151516151515151615161616161516161616161615161616161616161616161516161616161616151616161616151616161616161516161616161516161616151616161616161516161616161616161516161616161616161615161616161616161616151616161616161516161616161616161616151616161616161615161616161616161616161616161615161616161616161616161616161616161616161516161616161616161616161616161616161616161616161616161616161616161616161616151616161616161616161616161616161616161716151617161616161616161616161616171517161616161616161616161616161715171616161616161616161616161617151617161616161616161617161616161616161617161616161616171616161616161617161616161716161616171616161617161616161617161616171616161617161616161716161616171616171616161617161616171616161616171616161616161616161716161616161616171516171616161616161716161616161616161616161616161616171616161616161616161616161616161616161616161615171616161616161616151616161616161616161616161616161615161616161615161616161616161516161616161615161616161516161616161615161616161616151616161616151616161615161616161516161616161516161615161615161615161615161615161615161615161516161516161516161516161516161516151616151616151616151616151615161516161516151616151615161615161516161516151616151616151616151615161615161615161516151616151615161516151616151615161615161516151516151615161615161516151615161515161516151615161516151615161515161515161516151615161515161516151516151516151615151615151615151516151516151515161515151615151516151515161515151615151515151516151515151515151515161515151515151515151516151515151515151516151515151515151515151615151515151516151515151515151615151515151516151515151515151515161515151515151615151515151515151515161515151515151515151516151515151515151516151515151515151515151615151515151515151516151515161515151515161515151515151516151515151516151515151515151615151515161515151615151515161214141514141415141415141414151414141514141414141514141415141414141514141414151414141415141414141414151414141514141414141514141414151414141414151414141414141514141414141414151414141414141414141414151414141415141414141415141414141514141414141415141414141514141415141414151414151414151414151414151415141415141514141514151414151415141514141514151414151415141514151415141514151415141514151414151415141515141514151515141515141515141515151415141514151514151415141515141514151514151415151415151415151415151514151514151415141514151514141515141515141514151415151415151415141514151415151415151514151514151514151415151415141515141514151415141415141514151514151415141515141515151415141514151515141515151415151514151514151514151515151415151515141515141415151514151415141515141515151415141515151415141515141514151514151415141515141514151515141515141514151415141515141514151415151415141515151415151415151415151514151514151415141515141415141514151415141514151514151415141514151514141515141415141515141514151415141415151415151415141514151514151415141514151515141515151415151415151415151415151415151514151514151415151514151515151415151514151415151415151415151514151515141515141515151515151415151514151515141515151514151515151515151516151515151615151516151515161515151516141615151515151515151515151515151514151515151515141515151515151415151515151514151515151514151515141515151415151515151514151515151415151415151514151515141515151515141515151515151515151515151515151514151515151515161515161515161515161515161515161515161515161515161516161516151616151616151616151615161516161516161516151616151615161516151616151615161615161516161516151616151615161615161516161616161516161616151616161616151616161516161615161616161516161615161616161516161615161616161516161615161616151616161516161615161615161616151616161516161615161616151616151616151616151616151616151616151616151516161516161516161516151616151616151616151615161615161516151616161516161516151615161615161516161516151616151615161516151615161516161516151615161516151615161615161516161516151615161516151615161615161516151615161516151615161516151616151615161516151516151615161516151616151615161515161516151615161516161516151615161516151615161516151615161516151615161516151615161516151615161516151615161516151615161615161516151615161516151615161516151615161516151615161515161516151615161516151615151615161516151615161516151516161516151615151615161516151615161516151615161516151616151615151616151615161516151615161516151615161516151615161615161515161516151616151615161516151615161516151615161516151615161516151615161516151615161516151615161516151516151615161516151615161516151615151615161516151615161516151516151615151615161516151615161516151615161515161516151615161516151615161515161516Tooltip
MSI Prestige 14 Evo A11M-005 Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162: Ø15.4 (12-17)

Gaming Performance

Obwohl das 14 Evo durchaus spielefähig wäre, ist der 14-Zöller definitiv keine Gaming-Plattform. Zum einen reicht die Leistung in modernen Titeln oft nur für minimale Settings und 1.280 x 720 Bildpunkte. Zum anderen laufen viele Games – wohl aufgrund von Treiberproblemen – generell nicht sauber. So hatten wir in einigen Fällen mit Abstürzen (Cyberpunk 2077, Horizon Zero Dawn, Dirt 5, Assassin's Creed Valhalla, Call of Duty Cold War) und/oder massiven Grafikfehlern (Ghost Recon Breakpoint, Watch Dogs Legion) zu kämpfen. Ältere bzw. anspruchslosere Spiele wie zum Beispiel Dota 2 und Fifa 21 lassen sich hingegen in guter Optik und mit der nativen Auflösung genießen.

The Witcher 3
1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7
16 (12min) fps ∼100%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
Vega 8 R4000, R7 4800U
14.9 fps ∼93% -7%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
Vega 7, R7 PRO 4750U
14.4 (13min - 17max) fps ∼90% -10%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7
11.9 (9min - 14max) fps ∼74% -26%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
Vega 7, R7 4700U
10.7 fps ∼67% -33%
Durchschnitt der Klasse Office
  (3 - 16, n=30, der letzten 2 Jahre)
9.91 fps ∼62% -38%
1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7
33.4 (18min) fps ∼100%
Asus ZenBook 14 UX425EA
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7
25.4 (22min - 29max) fps ∼76% -24%
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
Vega 8 R4000, R7 4800U
23.1 fps ∼69% -31%
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
Vega 7, R7 PRO 4750U
22.3 (20min - 24max) fps ∼67% -33%
Durchschnitt der Klasse Office
  (5.3 - 45.9, n=44, der letzten 2 Jahre)
17.7 fps ∼53% -47%
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
Vega 7, R7 4700U
16.5 fps ∼49% -51%
min. mittel hoch max.
GTA V (2015) 96.4 87.8 31.9 12.2 fps
The Witcher 3 (2015) 96.4 64.7 33.4 16 fps
Dota 2 Reborn (2015) 83.2 76.4 54.3 51.6 fps
X-Plane 11.11 (2018) 50.5 37 32.4 fps
Shadow of the Tomb Raider (2018) 63 24 22 0 Spiel startete nicht fps
Battlefield V (2018) 83.9 42.5 36.8 29.9 fps
Borderlands 3 (2019) 50.3 26.4 15.9 12.1 fps
Ghost Recon Breakpoint (2019) 46 Schwere grafische Probleme 36 Schwere grafische Probleme 32 Schwere grafische Probleme 23 Schwere grafische Probleme fps
Valorant (2020) 171 124 112 fps
Horizon Zero Dawn (2020) 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht fps
Crysis Remastered (2020) 58.3 19.5 11.7 8.99 fps
FIFA 21 (2020) 190 90.3 84.3 60.9 fps
Watch Dogs Legion (2020) 46 Schwere grafische Probleme 27 Schwere grafische Probleme 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht fps
Dirt 5 (2020) 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht fps
Assassin´s Creed Valhalla (2020) 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht fps
Call of Duty Black Ops Cold War (2020) 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht fps
Yakuza Like a Dragon (2020) 43.4 24.4 23.3 20.2 fps
Immortals Fenyx Rising (2020) 39 26 23 21 fps
Cyberpunk 2077 (2020) 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht 0 Spiel startete nicht fps
Hitman 3 (2021) 85 39 fps

Emissionen

Geräuschemissionen

Wenngleich das 14 Evo unter Last lauter als seine Konkurrenten wird, ist die Geräuschkulisse im 3D-Betrieb mit 39 bis 43 dB(A) akzeptabel. Im Idle-Modus steht der Gehäuselüfter – abgesehen von zwischenzeitlichen Auftourphasen – ganz still. Komplett lautlos ist das Gerät allerdings nie. So trat unser Testgerät durch ein ziemlich markantes Spulenfiepen in Erscheinung. Je nach Gehör und persönlichem Empfinden kann sich dieses Geräusch als störend erweisen.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2036.137.441.439.33838.92529.131.832.334.534.438.33141.542.840.44340.8474026.73326.327.629.335.25022.64524.628.526.129.76326.827.13524.525.1318034.526.328.818.321.237.410022.829.221.716.318.224.212522.928.418.619.618.526.51602826.117.519.618.428.620025.921.52020.320.427.525026.624.53817.617.627.531531.218.226.414.414.830.940024.713.319.812.312.225.250026.212.221.911.81126.963030.711.927.411.410.630.4800311128.511.110.431.7100030.9112811.611.431.1125032.911.429.211.710.832.5160031.611.227.8121131.8200032.311.828.811.710.932.525003212.528.712.411.832315031.513.428.212.912.131.3400033.116.127.514.912.432.6500030.314.224.712.912.730.263002715.121.613.312.927800021.41617.814.612.821.21000017.114.21513.212.717.11250014.814.414.512.812.314.41600017.616.816.41311.915.7SPL42.826.939.525.224.342.8N4.20.93.30.70.64.2median 28median 14.2median 24.7median 12.9median 12.3median 28.6Delta4.23.94.221.84.1hearing rangehide median Fan NoiseMSI Prestige 14 Evo A11M-005

Lautstärkediagramm

Idle
25 / 27 / 39 dB(A)
Last
43 / 43 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 24 dB(A)
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
Asus ZenBook 14 UX425EA
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
R7 4800U, Vega 8 R4000
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
R7 PRO 4750U, Vega 7
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
R7 4700U, Vega 7
Durchschnitt der Klasse Office
 
Geräuschentwicklung
-2%
10%
-1%
-0%
3%
aus / Umgebung *
24
29.8
-24%
26.3
-10%
30
-25%
31.2
-30%
28.6 (24 - 31.2, n=113, der letzten 2 Jahre)
-19%
Idle min *
25
29.9
-20%
26.5
-6%
30.6
-22%
31.2
-25%
28.7 (24.4 - 32.7, n=113, der letzten 2 Jahre)
-15%
Idle avg *
27
31
-15%
26.5
2%
30.6
-13%
31.2
-16%
28.8 (24.4 - 32.7, n=113, der letzten 2 Jahre)
-7%
Idle max *
39
31
21%
26.5
32%
30.6
22%
31.2
20%
29.4 (24.5 - 39, n=113, der letzten 2 Jahre)
25%
Last avg *
43
35.6
17%
31.8
26%
33.6
22%
33.8
21%
33.4 (24.2 - 45.3, n=113, der letzten 2 Jahre)
22%
Witcher 3 ultra *
39
37.4
4%
35.9
8%
36.3
7%
Last max *
43
40.8
5%
35.9
17%
39.2
9%
33.5
22%
36.9 (24.9 - 55.4, n=113, der letzten 2 Jahre)
14%

* ... kleinere Werte sind besser

Temperatur

Bei der Hitzeentwicklung zieht das 14 Evo ebenfalls am Vergleichsfeld vorbei. Die höchste Grafikleistung führt im 3D-Betrieb auch zu den höchsten Temperaturen. Angesichts einer Bodentemperatur von maximal 61 °C sollte man den 14-Zoll-Spross bei Volllast nicht unbedingt auf den Schoß nehmen. Maximal 54 °C im Witcher-3-Test sind ebenso recht viel. Allerdings dürften die meisten Anwender ihren Business-Laptop nur selten derart auslasten. Unter normalen Bedingungen bleiben die Gehäuseoberflächen ziemlich kühl. Mehr als 30 °C konnten wir dem Chassis im Idle-Modus nicht entlocken.

The Witcher 3
The Witcher 3
Stresstest
Stresstest
Volllast oben
Volllast oben
Volllast unten
Volllast unten
Max. Last
 50 °C49 °C50 °C 
 46 °C46 °C39 °C 
 41 °C37 °C34 °C 
Maximal: 50 °C
Durchschnitt: 43.6 °C
54 °C57 °C61 °C
44 °C53 °C52 °C
37 °C41 °C42 °C
Maximal: 61 °C
Durchschnitt: 49 °C
Netzteil (max.)  48 °C | Raumtemperatur 21 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-900
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 43.6 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Office v7 auf 29.4 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 50 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34 °C (von 21.2 bis 62.5 °C für die Klasse Office v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 61 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.5 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.4 °C.
(-) Beim längeren Spielen von The Witcher 3 erhitzt sich das Gerät durchschnittlich auf 41.3 °C. Der Durchschnitt der Klasse ist derzeit 29.4 °C.
(-) Die Handballen und der Touchpad-Bereich können sehr heiß werden mit maximal 41 °C.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28 °C (-13 °C).
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
Asus ZenBook 14 UX425EA
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE
R7 4800U, Vega 8 R4000
HP EliteBook 845 G7 Ryzen 7 Pro 4750U
R7 PRO 4750U, Vega 7
Acer Swift 3 SF314-42-R4XJ
R7 4700U, Vega 7
Durchschnitt der Klasse Office
 
Hitze
11%
14%
13%
16%
14%
Last oben max *
50
41
18%
43.8
12%
43.6
13%
39.5
21%