Notebookcheck

CES 2019 | Der ROG Zephyrus S GX701 ist die Antwort auf das Razer Blade Pro

Der ROG Zephyrus S GX701 ist die Antwort auf das Razer Blade Pro
Der ROG Zephyrus S GX701 ist die Antwort auf das Razer Blade Pro
Der neue Zephyrus GX701 wird mit einer GTX 2080 Max Q-Grafikkarte und einem 17,3 Zoll großen 144 Hz-Display mit 3 Millisekunden Reaktionszeit für ein ultraflüssiges Spielerlebnis in Full HD ausgestattet sein. Das sehr dünne Design ist dabei vom bereits existierenden 15,6-Zöller Zephyrus GX531 inspiriert.

Nach dem Launch des 15,6 Zoll großen Zephyrus GX501 im Jahr 2018 gab es durchaus Spekulation um eine 17,3 Zoll große Version des Laptops - nun hat der Hersteller das Produkt endgültig angekündigt.

Beim Zephyrus S GX701 handelt es sich nun um ein mit einem extrem schmalen Rand ausgestattetes Notebook, welches im Grunde genommen eine vergrößerte Version des Zephyrus GX531 darstellt. Beide Systeme sprechen die gleiche Designsprache und ähneln durchaus den Dell-Modellen XPS 13 und XPS 15 und dem ZenBook UX333 und UX433. Asus hat die Ankündigung dabei mit dem bevorstehenden Launch der mobilen Turing-Modelle von Nvidia abgestimmt und so überrascht es nicht, dass das GX701 auf Wunsch mit einer RTX 2080 Max-Q kommt.

Spieler, die das Asus-Portfolio aufmerksam verfolgten dürften möglicherweise die mögliche Konkurrenz im eigenen Haus bemerken, beim Strix GL704 handelt es sich allerdings um ein etwas schlechter ausgestattete Modell, weshalb deutlich mehr Grafikleistung vom ROG Zephyrus S GX701 zu erwarten ist. Weiterhin erwarten wir, dass das neue GX701-Notebook ebenfalls mit 144 Hz-Display mit drei Millisekunden Reaktionszeit erhältlich sein wird.

Ein weiteres Feature des GX701 stellt die Power Delivery-Fähigkeit des USB Typ-C-Ports dar, mit welchem das System bei fehlendem Netzteil zumindest eingeschränkt über den Typ C-Port aufgeladen werden kann, wenn das 280 Watt-Netzteil gerade nicht greifbar ist. Asus empfiehlt dabei ein USB-Netzteil mit mindestens 45 Watt, allerdings dürfte sich der Akku in vielen Fällen trotz Ladevorgang entlade.

Das Zephyrus S GX701GX soll in diesem Quartal mit einer kostenfreien USB-Webcam auf den Markt kommen.

ROG Zephyrus S GX701Strix GL704
CPUIntel Core i7-8750HIntel Core i7-8750H
GPUNvidia Turing RTX 2080 Max-QGeForce GTX 1060 bis GTX 1070
Display17,3-Zoll FHD "IPS" 144 Hz, 3 ms, HDR (optional), 100% sRGB17,3-Zoll FHD IPS 120 Hz
RAM8 GB verlötet + 1x DDR4-2.666 SODIMM (max. 24 GB)Bis zu 32 GB DDR4-2.666
AnschlüsseHDMI 2.0, USB Type-C Gen. 2 mit DP 1.4 PD, 3,5 mm Audio, 3x USB Type-A 3.1mDP 1.2, RJ-45, HDMI 2.0, USB Type-C Gen. 2, SD-Kartenleser, 3,5 Audio, 4x USB Type-A 3.1
SpeicherM.2 2280 NVMeM.2 2280 NVMe + 2,5-Zoll SATA III
Abmessungen18.7 x 399 x 272 mm26.4 x 399.8 x 273.5 mm
Gewicht2.7 kg2.9 kg
PreisNicht bekannt1.600 Dollar
Asus Zephyrus S GX701
Asus Zephyrus S GX701
Dünne Ränder an drei Seiten
Dünne Ränder an drei Seiten
Selbe Materialen, Farbe und rückseitiges Design wie beim GX531
Selbe Materialen, Farbe und rückseitiges Design wie beim GX531
Der matt gebürstete Alu-Außendeckel ist zurück
Der matt gebürstete Alu-Außendeckel ist zurück
Die 1-Watt-Lautsprecher sind nun näher am Nutzer
Die 1-Watt-Lautsprecher sind nun näher am Nutzer
The red virtual NumPad overlay is available on the trackpad yet again
The red virtual NumPad overlay is available on the trackpad yet again
Weiterhin kein Thunterbolt 3-Support, USB Typ C steht als Alternative bereit
Weiterhin kein Thunterbolt 3-Support, USB Typ C steht als Alternative bereit
Die kleinen Löcher dienen der Lüftung
Die kleinen Löcher dienen der Lüftung
Die Scharniere arbeiten straff, sind aber im Winkel limitiert
Die Scharniere arbeiten straff, sind aber im Winkel limitiert
Das Display erhält optional eine Pantone Validierung
Das Display erhält optional eine Pantone Validierung
Das Scrollrad sorgt für eine schnelle und präzise Kontrolle der Lautstärke
Das Scrollrad sorgt für eine schnelle und präzise Kontrolle der Lautstärke
Asus hat komplett auf eine integrierte Webcam verzichtet
Asus hat komplett auf eine integrierte Webcam verzichtet
Das Layout und Design der Tastatur ist aus der Zephyrus-Serie bekannt
Das Layout und Design der Tastatur ist aus der Zephyrus-Serie bekannt
Die Tasten haben einen Weg von 1,4 Millimetern, N-Key-Rollover und eine Einzeltasten-RGB-Beleuchtung
Die Tasten haben einen Weg von 1,4 Millimetern, N-Key-Rollover und eine Einzeltasten-RGB-Beleuchtung
Das Kühlsystem besteht aus fünf symmetrisch angeordneten Heatpipes
Das Kühlsystem besteht aus fünf symmetrisch angeordneten Heatpipes
Lediglich ein SODIMM- und ein M.2-Slot sind vorhanden
Lediglich ein SODIMM- und ein M.2-Slot sind vorhanden
Acht Gigabyte DDR4-RAM sind fest auf dem Mainboard angebracht
Acht Gigabyte DDR4-RAM sind fest auf dem Mainboard angebracht

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Source(s)

Asus

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Der ROG Zephyrus S GX701 ist die Antwort auf das Razer Blade Pro
Autor: Silvio Werner, Allen Ngo,  7.01.2019 (Update:  6.01.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.