Notebookcheck

Asus Zephyrus S GX701GXR: Der schlanke Gaming-Bolide unterstützt maximal 32 GB RAM

Asus ROG Zephyrus S GX701GXR im Test: Schlanker Gamer punktet mit reaktionsschnellem 300-Hz-Bildschirm
Asus ROG Zephyrus S GX701GXR im Test: Schlanker Gamer punktet mit reaktionsschnellem 300-Hz-Bildschirm
Das Zephyrus S GX701GXR zählt zu den schlanken, kompakten Gaming-Notebooks im 17,3-Zoll-Format. Die verbaute Hardware bringt alle aktuellen Spiele flüssig auf den matten 300-Hz-IPS-Bildschirm.
Sascha Mölck, 🇺🇸

Das uns vorliegende Testgerät wird von einem Core-i7-9750H-Prozessor und einer GeForce-RTX-2080-Max-Q-GPU angetrieben. Das Highlight des Notebooks stellt allerdings der 300-Hz-IPS-Bildschirm dar. Er punktet mit kurzen Reaktionszeiten, stabilen Blickwinkeln und einem guten Kontrast. Zudem verfügt der Bildschirm über eine X-Rite-Pantone-Zertifizierung, was eine sehr natürliche Farbdarstellung gewährleistet.

Frei von Schwächen ist das Zephyrus nicht. So bietet es nur sehr eingeschränkte Aufrüst- bzw. Erweiterungsmöglichkeiten. Auch bei den Schnittstellen zeigt Asus sich geizig. Das Notebook hat keinen Thunderbolt-3-Port, keinen Speicherkartenleser und keinen Ethernet-Steckplatz an Bord.

Mehr Informationen und viele Messwerte finden sich in unserem Testbericht zum Asus Zephyrus S GX701GXR.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Asus Zephyrus S GX701GXR: Der schlanke Gaming-Bolide unterstützt maximal 32 GB RAM
Autor: Sascha Mölck, 27.12.2019 (Update: 24.12.2019)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.