Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die AMD Radeon RX 6800 & RX 6800 XT sollen in acht Wochen zur UVP verfügbar sein

Die AMD Radeon RX 6800 XT könnte ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis bieten – wenn man sie zur UVP findet. (Bild: AMD)
Die AMD Radeon RX 6800 XT könnte ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis bieten – wenn man sie zur UVP findet. (Bild: AMD)
Die AMD Radeon RX 6000-Serie war bereits seit dem Launch kaum verfügbar, Modelle von Board-Partnern wurden teils zu stark überteuerten Preisen verkauft. Neuen Informationen zufolge rechnet AMD damit, dass sich dies innerhalb der nächsten acht Wochen ändern wird, denn spätestens dann sollen GPUs von Board-Partnern zur UVP verfügbar sein.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

AMD hat die Radeon RX 6800, die RX 6800 XT und die RX 6900 XT bereits im Oktober offiziell vorgestellt, die beiden günstigeren Modelle sollten bereits seit 18. November erhältlich sein. Bis jetzt war es aber praktisch unmöglich eine der neuen Grafikkarten zu bestellen – ein Händler hat eigenen Angaben zufolge bisher nur 125 Stück erhalten, obwohl mehr als 4.000 bei Großhändlern bestellt wurden.

Während die Referenz-Modelle von AMD praktisch gar nicht zu bekommen waren haben Händler die Modelle von Board-Partnern teils zu stark überhöhten Preisen verkauft – die Radeon RX 6800 XT sollte etwa 650 Euro kosten, bislang wurden aber auch schonmal über 800 Euro für die RDNA2-Grafikkarte fällig. Hardware Unboxed konnte nun offenbar eine offizielle Aussage von AMD zu dieser Situation erhalten.

Demnach sollen Radeon RX 6000-GPUs von Board-Partnern innerhalb von vier bis acht Wochen zur unverbindlichen Preisempfehlung erhältlich sein, die bei der Präsentation der Grafikkarten genannt wurde. Konkrete Informationen dazu, wann sich die Liefersituation allgemein verbessern soll, bleibt AMD aber weiterhin schuldig. Denn selbst Kunden, die bereit sind, die höheren Preise zu bezahlen, haben derzeit kaum eine Chance, eine Radeon RX 6800 oder eine RX 6800 XT zu bestellen. Damit sieht die Situation bei AMD in etwa genauso schlecht aus wie bei den Nvidia GeForce RTX 3000-GPUs.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7450 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Die AMD Radeon RX 6800 & RX 6800 XT sollen in acht Wochen zur UVP verfügbar sein
Autor: Hannes Brecher, 30.11.2020 (Update: 30.11.2020)