Notebookcheck

DxOMark: Huawei Mate 10 Pro-Kamera auf Platz 2, knapp hinter Pixel 2

Mit 97 Punkten knapp an Platz 1 vorbeigeschrammt: Die Kamera des Mate 10 Pro von Huawei.
Mit 97 Punkten knapp an Platz 1 vorbeigeschrammt: Die Kamera des Mate 10 Pro von Huawei.
Wer die beste Smartphone-Kamera besitzen will, hat derzeit mehr Auswahl denn je. Im DxOMark-Benchmark erreicht das neue Mate 10 (Pro) von Huawei satte 97 Punkte und landet damit nur einen Punkt hinter dem Sieger Pixel 2 (XL) von Google. Insbesondere bei Photos schafft Huawei 100 Punkte für seine detailgetreuen Aufnahmen mit hoher Dynamik, auch bei geringem Licht.

Auch wenn der DxOMark Mobile-Benchmark für Kamera-Performance in Smartphones nicht unumstritten ist, er dürfte doch so etwas wie ein Standard sein, um die Qualität von Handy-Kameras zu beleuchten. Wie man die Ergebnisse interpretiert, ist natürlich auch immer eine Frage des persönlichen Geschmacks. Auch wir haben das Mate 10 Pro bereits im Test und werden in den nächsten Tagen auch zum Thema Kamera einiges zu schreiben haben. 

Top im Photographie-Bereich

Die Kameramodule und Bildbearbeitung im Mate 10 und Mate 10 Pro sind im Gegensatz zu vielen anderen Unterschieden absolut ident, weswegen das hier Gesagte auch für das Mate 10 gilt, das hierzulande vorerst nicht verfügbar sein wird, allerdings aus anderen EU-Ländern wie Spanien importiert werden kann. Laut den Kameraprofis von DxO schlägt sich Huawei insbesondere bei Photos in diesem Jahr hervorragend. Mit 100 Punkten im Photo-Subscore erreicht das Mate 10 Pro sogar einen Punkt mehr als der aktuelle Gesamtsieger Pixel 2 (XL) von Google.

Videoperformance fällt etwas ab

Der Grund für das dennoch schlechtere Abschneiden in der Gesamtwertung ist im Videoscore begründet, mit 91 Punkten doch deutlich unter dem des Pixel 2 oder Pixel 2 XL. DxO bemängelt hier ein wenig die vergleichsweise geringen Details in unterschiedlich hellen Umgebungen sowie den geringeren Dynamikumfang bei hohem Kontrast. Das sieht bei Photos deutlich besser aus, hier brilliert das Mate 10 Pro selbst in Low-Light-Szenarien mit vielen Details, einer hohen Dynamik und geringem Rauschen. Der hohe Blendenwert von F/1.6 an beiden Linsen macht sich hier offenbar bezahlt.

Überraschend guter Zoom-Wert

Überraschend ist durchaus, dass Huawei es trotz der gleichen Brennweite der beiden Optiken des 12 Megapixel RGB- und des 20 Megapixel-Monochrom-Sensors schafft, beim Zweifach-Zoom Details zu bewahren. Mit 40 Punkten für den Zoom-Subscore schafft die Kamera des Mate 10 dennoch weniger als die dedizierten "Zoom-Linsen" im Galaxy Note 8 oder Apple iPhone 8 Plus. Die Top 4-Smartphone-Kameras sind im DxOMark-Mobile-Ranking derzeit Pixel 2 (XL), Mate 10 (Pro), iPhone 8 Plus sowie Galaxy Note 8.

Huawei schafft den Einzug in die Top 3-Smartphone-Kameras beim DxOMark-Benchmark.
Huawei schafft den Einzug in die Top 3-Smartphone-Kameras beim DxOMark-Benchmark.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > DxOMark: Huawei Mate 10 Pro-Kamera auf Platz 2, knapp hinter Pixel 2
Autor: Alexander Fagot, 22.10.2017 (Update: 22.10.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.