Notebookcheck

Ein wichtiges Haptic Touch-Feature fehlt beim Apple iPhone SE

Mit Haptic Touch lassen sich in iOS 13 in vielen Bereichen des Betriebssystems Kontextmenüs aufrufen. (Bild: Daniel Korpai, Unsplash)
Mit Haptic Touch lassen sich in iOS 13 in vielen Bereichen des Betriebssystems Kontextmenüs aufrufen. (Bild: Daniel Korpai, Unsplash)
Bei allen iPhones, die Haptic oder 3D Touch unterstützen, kann so ein Kontextmenü für eingehende Benachrichtigungen aufgerufen werden, über welches man zum Beispiel direkt auf eine E-Mail antworten kann. Aus einem bisher nicht bekannten Grund fehlt dieses Feature beim neuen iPhone SE.
Hannes Brecher,

Mit dem iPhone 6S hat Apple 3D Touch eingeführt, eine Technologie, durch welche der Touchscreen erkennen konnte, wie fest man ihn berührt. Damit wurden in iOS Kontextmenüs ermöglicht, die man am ehesten mit der rechten Maustaste eines Computers vergleichen konnte. Dazu gab es ein paar nützliche Features, wie etwa den Cursor durch einen Text zu bewegen, indem die Software-Tastatur fest berührt wurde.

Mit dem iPhone 11 Pro (ab 1.084 Euro auf Amazon) und iOS 13 wurde das teure und zu wenig benutzte 3D Touch durch Haptic Touch ersetzt, wobei dazu der Touchscreen für wenige Sekunden berührt werden muss, eine Vibration signalisiert schließlich, dass Haptic Touch aktiviert wurde. Das iPhone SE der zweiten Generation (ab 479 Euro auf Amazon) unterstützt diese Funktion wie alle aktuellen iPhone-Modelle, allerdings mit einer kuriosen Einschränkung.

Sowohl auf Reddit als auch im MacRumors Forum haben Nutzer angemerkt, dass Haptic Touch zwar grundsätzlich vorhanden ist, zumindest bei Benachrichtigungen am Sperrbildschirm funktioniert das Feature aber nicht. Einem Bericht von MacRumors zufolge funktioniert das Feature allerdings mit dem ansonsten praktisch identischen iPhone 8.

Benutzt man Haptic Touch bei einer Benachrichtigung, während das iPhone SE entsperrt ist, so wird das entsprechende Kontextmenü korrekt geöffnet. Da es für diese verdächtig spezifische Einschränkung keinerlei sinnvolle Begründung zu geben scheint dürfte es sich dabei um ein Software-Problem handeln, das hoffentlich möglichst bald behoben wird.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Ein wichtiges Haptic Touch-Feature fehlt beim Apple iPhone SE
Autor: Hannes Brecher, 28.04.2020 (Update: 19.05.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.