Notebookcheck

Elektromobilität: Die Deutschen lieben E-Bikes

Elektromobilität: Die Deutschen lieben E-Bikes.
Elektromobilität: Die Deutschen lieben E-Bikes.
Nicht nur bei Autos, Motorrädern und Nutzfahrzeugen ist Elektromobilität das ganz große Thema. Auch bei den Fahrrädern heißt der aktuell Hype: E-Bikes. Elektrofahrräder respektive sogenannte Pedelecs werden auch in Deutschland immer beliebter. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, hat sich die Zahl seit 2014 fast verdoppelt.

Blick über den Tellerrand: Der Themenkomplex Elektromobilität wird nicht nur unter Autofahrern heiß und voller Emotionen diskutiert. Auch bei Motor- und Fahrrädern sorgen E-Bikes und Pedelecs nicht nur für viel Diskussionsstoff, sondern lassen mittlerweile auch die Kassen der Hersteller kräftig klingeln. Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) hat sich die Zahl der Haushalte mit einem Elektrofahrrad in den letzten drei Jahren verdoppelt. Der Markt für E-Bikes wächst in Deutschland und anderen europäischen Ländern mit Riesenschritten.

Anlässlich der Internationalen Fahrradfachmesse Eurobike 2018 in Friedrichshafen (8. bis 10. Juli) teilte das Statistische Bundesamt mit, dass zum Jahresanfang 2017 rund 2,3 Millionen Haushalte in Deutschland mindestens ein Elektrofahrrad besaßen. Dies entsprach einem Anteil von 6,1 Prozent aller Haushalte in Deutschland. Wie Destatis weiter mitteilte, hat sich damit die Anzahl der Privathaushalte mit motorisierten Fahrrädern in den letzten drei Jahren nahezu verdoppelt. 2014 hatte es noch in 1,2 Millionen Haushalten Elektrofahrräder gegeben (3,4 % aller Haushalte).

Wie auch in anderen Bereichen zeigt sich auch die Fahrradbranche durch den E-Bike-Boom neu beflügelt. E-Mobility lockt auch bei den Drahteseln mit Innovationen wie immer leichteren Antriebseinheiten, deren Leistung sich teils schon bequem per App auf dem Smartphone einstellen lässt. Auch der Fahrradtourismus freut sich, eröffnet die Unterstützung des Radfahrers durch einen Elektromotor der Branche auch neue Zielgruppen. Zudem werden mit dem E-Bike auch Regionen für den Fahrradtourismus relevant, die sonst von Urlaubern im Fahrradsattel links liegen gelassen worden wären.

Offenbar finden auch Hersteller wie Xiaomi das Thema E-Bike sehr interessant. Xiaomi überrennt nicht nur gerade die gesamte Smartphone-Branche mit seinen angesagten Phones, sondern hat auch sein erste kompaktes E-Bike namens Xiaomi Himo vorgestellt. Das Mini-E-Bike ist für kurze Fahrten in der Stadt gedacht und verfügt über einen 250-Watt-Motor. Mit einer Akkuladung soll das Xiaomi Himo immerhin 50 Kilometer weit kommen. Der Preis für das E-Bike beträgt in China rund 1.700 Yuan (220 Euro).

Aber auch deutsche Hersteller wie Cube aus dem oberpfälzischen Waldershof haben sehr früh auf den E-Bike-Trend gesetzt und bieten mittlerweile eine sehr große Bandbreite und Auswahl an unterschiedlichen E-Bikes in den verschiedensten Preis- und Leistungsklassen an. Cube setzt bei seinen eMTBs auf die Bosch eBike-Produkte. Auf dem Markt sind aber auch andere Hersteller wie Brose, Shimano und Yamaha mit ihren E-Bike-Antrieben erfolgreich.

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Elektromobilität: Die Deutschen lieben E-Bikes
Autor: Ronald Matta,  4.07.2018 (Update:  4.07.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.