Notebookcheck

Galaxy Tab S7 Plus: Die Tops und Flops des großen Samung-Tablets

Das Galaxy Tab S7+ mit S-Pen.
Das Galaxy Tab S7+ mit S-Pen.
Das aktuell größte Android-Tablet ist das Galaxy Tab S7 Plus. Im Test leistet sich das Samsung-Tablet mit dem 12,4 Zoll messenden Super-AMOLED-Display jedoch den ein oder anderen Schnitzer. Welche das sind und was es besonders gut macht, lesen Sie hier.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Samsung Galaxy Tab S7+ bietet Highend-Specs und wird vom topaktuellen Snapdragon 865+ angetrieben, dazu gibt es 8 GB RAM sowie 256 GB internen UFS-3.1-Speicher, welcher sich mittels microSD-Karte um bis zu weitere 1 TB erweitern lässt. Ein Quad-Lautsprecher-System von AKG, Samsung DeX, optionales 5G, Wi-Fi 6 und der vielseitige S-Pen runden das Gesamtpakt ab. In Zentrum all dessen steht das gewaltige 12,4 Zoll Super-AMOLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Zu haben ist das Samsung-Tablet ab 954 Euro. 

Flops

Der Fehler liegt im Detail, denn das Display wird nicht sonderlich hell und erreicht nur eine maximale Leuchtkraft von 451 cd/m² - für ein Highend-Produkt ziemlich wenig. Der direkte Konkurrent iPad Pro schafft bis zu 638 cd/m² und auch beim MatePad Pro sind es bis zu 617 cd/m². 

Ein weiteres Manko ist das WLAN. Zwar ist mit Wi-Fi 6 ein moderner Standard verbaut worden, jedoch bleibt das Modul im Galaxy Tab S7+ hinter den Erwartungen zurück. Sowohl die Übertragungsgeschwindigkeit als auch die Stabilität lassen zu wünschen übrig. Erstere erinnert eher an ein flottes ac-WLAN. 

Die Akkulaufzeiten sind zudem ziemlich enttäuschend und bleiben auch unterhalb der Herstellerangaben. Selbst bei Reader’s Test (minimale Panelleuchtkraft, Online-Buchlese-Skript) kommt das Tablet nur auf 14 Stunden, ein Wert, der sich im praxisnahen WLAN-Test nochmal halbiert. Zum Vergleich: Das iPad Pro schafft 15 Stunden im WLAN-Test. 

Tops

Das Display ist nicht nur groß und bietet tolle Farben mit einem knackigen Kontrast, sondern arbeitet auch mit 120 Hz. Dadurch läuft nicht nur das System geschmeidig, sondern auch Games werden auf ein neues Level gehoben. 

Der S-Pen ist ein mächtiges Werkzeug mit vielen Zusatzfunktionen. Neben den Steuern von Präsentationen können durch die Gesten auch berührungslos Aktionen auf dem Tablet ausgelöst werden. Auch die Basisfunktionen wie Notieren, Skizzieren und Malen werden dabei nicht vernachlässigt. Das Beste, der S-Pen ist im Lieferumfang direkt enthalten. 

Mit 5G und dem Update-Versprechen von Samsung ist das Galaxy Tab S7+ bestens für die Zukunft gerüstet und damit auch ein sehr nachhaltiges Produkt. Durch seine Vielseitigkeit eignet es sich nicht nur hervorragend als Multimedia-Center, sondern auch hervorragend als Arbeitsgerät. In Verbindung mit dem optionalen Book Cover Keyboard und Samsung DeX verwandelt sich das Tablet in einen vollwertigen Laptop-Ersatz. 

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Galaxy Tab S7 Plus: Die Tops und Flops des großen Samung-Tablets
Autor: Daniel Schmidt,  3.10.2020 (Update: 30.09.2020)
Daniel Schmidt
Daniel Schmidt - Managing Editor Mobile - @Tellheim
Bereits als kleiner Zwerg fesselte mich mein Commodore 16 und entfachte meinen Enthusiasmus für Computer. Mit meinem ersten Modem surfte ich im Btx und später auch im World Wide Web. Die neuesten Techniktrends haben mich von jeher gefesselt und das gilt vor allem auch für mobile Geräte, wie Smartphones und Tablets. Für Notebookcheck bin ich seit 2013 am Ball und freue mich auf die Neuerungen, die noch kommen und wir für Sie auf Herz und Nieren testen werden.