Notebookcheck

HP Elite X2: Update des 2-in-1-Tablets mit größerem Bildschirm und schmaleren Rändern

HP Elite X2: Update des 2-in-1-Tablets mit größerem Bildschirm und schmaleren Rändern
HP Elite X2: Update des 2-in-1-Tablets mit größerem Bildschirm und schmaleren Rändern
Während der letzten Tage hat HP selbst eine Menge News zu seinen neuen Produkten veröffentlicht. Das Elite X2 ist ein Update von HPs 2-in-1-Convertibles mit vergrößertem, abnehmbaren Bildschirm. Die Ränder des nun 13 Zoll großen Displays sind um 39 % schmaler geworden, außerdem wird es mit einem Intel-Prozessor der 8. Generation ausgeliefert.

Die nunmehr dritte Generation des abtrennbaren Tablets mit der vollständigen Bezeichnung HP Elite X2 1013 G3 wird größer. Das 12,3 Zoll große Display aus dem Vorjahresmodell wird durch ein 13 Zoll großes Panel ersetzt, gleichzeitig werden die Ränder um den Bildschirm um 39 % verkleinert. HP bietet zwei Modelle an, eines mit Full HD-Auflösung und eines mit 3.000 x 2.000 Pixel.

Optional hat der Bildschirm auch HPs Sure View Technologie zu bieten, bei der man per Tastendruck die Blickwinkel stark limitiert, um anderen Personen das Spähen auf den Bildschirm zu vermiesen. Der integrierte Kickstand lässt sich nun noch weiter ausklappen, sodass es eine größere Aufstellvariabilität gibt. Zudem bietet das Tablet HP Active Pen Support, dieser wird über ein USB-C-Kabel mit Strom versorgt.

Herzstück des 2-in-1-Gerätes ist eine Intel-CPU der 8. Generation, hier rangieren die Optionen zwischen einer Dual-Core-Variante wie dem Core i3-8130U und dem Vier-Kern-Prozessor Core i7-8650U. An Arbeitsspeicher hat das Elite X2 maximal 16 GB DDR3-2133 zu bieten, als interner Speicher dienen bis zu 1 TB NVMe-SSD mit PCIe-Anbindung.

Der abnehmbare Bildschirm bringt nur etwa 816 Gramm auf die Waage, zusammen mit der abnehmbaren Tastatur kommt das Convertible auf ca. 1 kg und 180 Gramm. Anschlusstechnisch stehen Thunderbolt 3 und USB-C-Ports zur Verfügung, welche das Fehlen von HDMI- oder LAN-Anschlüssen per Adapter kompensieren müssen.

Auf der Rückseite befindet sich eine Kamera mit 8 MP, auf der Vorderseite verrichtet ein Modell mit 5 MP seinen Dienst, außerdem gibt es dort noch eine IR-Kamera für die Windows-Hello-Freischaltung per Gesichtserkennung. Ein Fingerabdrucksensor darf wohl auch hier nicht fehlen, dieser befindet sich auf der Rückseite. Die Tastatur verfügt über eine Beleuchtung und mehrerer Sondertasten zur Bedienung von Web-Konferenzen, während der Support für 4G LTE nur optional ist.

Preislich beginnt das 2-in-1-Tablet bei rund 1.500 US-Dollar.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > HP Elite X2: Update des 2-in-1-Tablets mit größerem Bildschirm und schmaleren Rändern
Autor: Christian Hintze, 15.05.2018 (Update: 15.05.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).