Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

HP Envy 13 mit Intel Tiger Lake und GeForce MX450 im Test

Bringt die MX450 wirklich etwas? HPs kompaktes Envy 13 ist eines der wenigen Subnotebooks mit einer dedizierten Grafikkarte. Das aktuelle Modell bekommt die GeForce MX450 spendiert, doch lohnt sich die GPU angesichts der schnellen integrierten Grafikeinheit überhaupt noch?
HP Envy 13-ba1475ng (Envy 13 Serie)
Prozessor
Intel Core i7-1165G7 4 x 2.8 - 4.7 GHz, 35 W PL2 / Short Burst, 20 W PL1 / Sustained, Tiger Lake UP3
Grafikkarte
NVIDIA GeForce MX450 - 2048 MB, Kerntakt: 1180 MHz, Speichertakt: 1250 MHz, 12 W TDP, 466.27, Optimus
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-2933, Dual-Channel, max. 16 GB
Bildschirm
13.30 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 166 PPI, CMN139D, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Mainboard
Intel Tiger Lake-UP3 PCH-LP
Massenspeicher
Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8, 512 GB 
, 430 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Tiger Lake-U/Y PCH-LP - cAVS (Audio, Voice, Speech)
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, USB-C Power Delivery (PD), 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5 mm Stereo, Card Reader: microSD, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 17 x 307 x 195
Akku
51 Wh Lithium-Polymer, 3-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 65W PSU, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.25 kg, Netzteil: 284 g
Preis
1099 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
85.3 %
05.2021
HP Envy 13-ba1475ng
i7-1165G7, GeForce MX450
1.3 kg17 mm13.30"1920x1080
87.7 %
05.2021
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
i5-1135G7, Iris Xe G7 80EUs
1.2 kg16 mm13.30"1920x1080
87.6 %
03.2021
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
975 g15 mm13.30"2560x1600
91.1 %
12.2020
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
M1, M1 7-Core GPU
1.3 kg16.1 mm13.30"2560x1600
87.1 %
12.2020
HP Envy 13-ba0001ng
i7-10510U, GeForce MX350
1.3 kg16 mm13.30"1920x1080
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gehäuse, Ausstattung und Eingabegeräte

Das Metallgehäuse hat sich im Vergleich zum Vorgänger nicht verändert und hinterlässt weiterhin einen stabilen und durchaus hochwertigen Eindruck. Die Wartungsmöglichkeiten sind aber mangelhaft, denn einige der Schrauben sind unter den verklebten Gummifüßen versteckt. Diese ohne Beschädigungen zu entfernen ist kaum möglich.

Sowohl bei der Ausstattung (Wi-Fi 6 jetzt mit besserer Performance) als auch den Anschlüssen kann das neue Envy 13 punkten, auch wenn es kein Thunderbolt 4 bietet. Neben dem USB-C Stecker (Gen.2 mit DisplayPort 1.4), der auch zum Laden genutzt werden kann, gibt es auf beiden Seiten auch einen herkömmlichen USB-A-Stecker. Auf einen microSD-Leser muss man ebenfalls nicht verzichten. Der proprietäre Ladestecker wäre nicht unbedingt nötig gewesen, doch zumindest können so noch vorhandene Netzteile verwendet werden. 

Die Eingabegeräte sind nach wie vor sehr ordentlich und die Tastatur ist auch beleuchtet. Qualitativ gibt es hier zwar einen Nachteil gegenüber den teureren HP EliteBooks, durch den präzisen Anschlag lassen sich aber auch lange Texte bequem verfassen. Das breite Clickpad funktioniert in der Praxis ebenfalls sehr gut.

Größenvergleich

307 mm 195 mm 17 mm 1.3 kg304.1 mm 212.4 mm 16.1 mm 1.3 kg302 mm 199 mm 16 mm 1.2 kg296 mm 209 mm 15 mm 975 g
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
SD Card Reader
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
 
183 MB/s ∼100% +139%
HP Envy 13-ba1475ng
  (AV Pro V60)
76.6 MB/s ∼42%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (14.9 - 195, n=52, der letzten 2 Jahre)
73.7 MB/s ∼40% -4%
HP Envy 13-ba0001ng
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
71.9 MB/s ∼39% -6%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
 
189 MB/s ∼100% +120%
HP Envy 13-ba1475ng
  (AV Pro V60)
86 MB/s ∼46%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (16.3 - 206, n=50, der letzten 2 Jahre)
84.9 MB/s ∼45% -1%
HP Envy 13-ba0001ng
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
82.3 MB/s ∼44% -4%
Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Wi-Fi 6 AX201
1427 (1280min - 1509max) MBit/s ∼100%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Wi-Fi 6 AX201
1338 (871min - 1460max) MBit/s ∼94% -6%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (49.8 - 1775, n=268)
1157 MBit/s ∼81% -19%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650w
940 (858min - 985max) MBit/s ∼66% -34%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Wi-Fi 6 AX201
641 (341min - 713max) MBit/s ∼45% -55%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple AirPort Extreme M1
552 (257min - 620max) MBit/s ∼39% -61%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650w
1492 (1304min - 1621max) MBit/s ∼100% +2%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Wi-Fi 6 AX201
1459 (1045min - 1609max) MBit/s ∼98%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Wi-Fi 6 AX201
1426 (699min - 1490max) MBit/s ∼96% -2%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (136 - 1743, n=268)
1247 MBit/s ∼84% -15%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Wi-Fi 6 AX201
830 (784min - 880max) MBit/s ∼56% -43%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple AirPort Extreme M1
672 (614min - 682max) MBit/s ∼45% -54%
0851702553404255105956807658509351020110511901275136014451530137513691362132614331341134613921430104513951404142514511427148315121476156015321594157215991596159115301574151716091473137513691362132614331341134613921430104513951404142514511427148315121476156015321594157215991596159115301574151716091473146614451404146914401471144414131487148014351485150414761427128614311480134612991280129514381420143114151437145314351509Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1458 (1045-1609)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1427 (1280-1509)
ColorChecker
18.9 ∆E
15.1 ∆E
21.1 ∆E
18.9 ∆E
19.5 ∆E
16.1 ∆E
8.6 ∆E
23.1 ∆E
10.6 ∆E
9.1 ∆E
10.4 ∆E
9.8 ∆E
13.1 ∆E
9.3 ∆E
7.1 ∆E
2.6 ∆E
10.3 ∆E
15.5 ∆E
3 ∆E
4.4 ∆E
7.3 ∆E
6.2 ∆E
4.4 ∆E
5.5 ∆E
ColorChecker HP Envy 13-ba1475ng: 11.25 ∆E min: 2.63 - max: 23.12 ∆E

Display - Envy mit 13,3-Zoll IPS-Panel

Die grundsätzlichen Spezifikationen des Bildschirms sind gleichgeblieben: 13,3-Zoll Bildschirmdiagonale, Full-HD-Auflösung, IPS-Panel, 400 cd/m² Helligkeit und spiegelnde Oberfläche. Die subjektive Bildqualität ist weiterhin sehr gut, allerdings ist das Panel weiterhin extrem spiegelnd und selbst in hellen Räumen kann es zu Einschränkungen kommen. Im Freien muss sich eine geeignete Stelle im Schatten suchen, ansonsten erkennt man nichts.

Etwas überraschend kommt allerdings ein anderes Panel von Chi Mei (anstatt AU Optronics) zum Einsatz. Dieses erfüllt die grundlegen Eigenschaften zwar ebenfalls, allerdings ist es in allen Messwerten etwas schlechter. Zudem kommt auch PWM zum Einsatz, allerdings ist die Frequenz mit 26 kHz sehr hoch und sollte keine Probleme verursachen. Der kleine sRGB-Farbraum wird fast vollständig abgedeckt, wer Bilder bearbeiten möchte, sollte das Panel aber kalibrieren (bzw. unser kalibriertes Profil verwenden). Lichthöfe sind bei unserem Testgerät kein großes Problem.

Subpixel-Anordnung
Subpixel-Anordnung
Im Freien (mit Reflexion)
Im Freien (mit Reflexion)
Im Freien (ohne Reflexion)
Im Freien (ohne Reflexion)
417
cd/m²
417
cd/m²
431
cd/m²
402
cd/m²
423
cd/m²
434
cd/m²
361
cd/m²
370
cd/m²
391
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
CMN139D
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 434 cd/m² Durchschnitt: 405.1 cd/m² Minimum: 24.2 cd/m²
Ausleuchtung: 83 %
Helligkeit Akku: 413 cd/m²
Kontrast: 1839:1 (Schwarzwert: 0.23 cd/m²)
ΔE Color 3.2 | 0.59-29.43 Ø5.5, calibrated: 1
ΔE Greyscale 4.7 | 0.64-98 Ø5.7
97.5% sRGB (Argyll 1.6.3 3D)
61.9% AdobeRGB 1998 (Argyll 1.6.3 3D)
67.53% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
97.61% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
66.43% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 1.99
HP Envy 13-ba1475ng
CMN139D, IPS, 1920x1080, 13.30
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Sharp SHP14AE, IPS, 1920x1080, 13.30
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
N133GCA-GQ1, a-SI IPS LED, 2560x1600, 13.30
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
IPS, 2560x1600, 13.30
HP Envy 13-ba0001ng
AU Optronics AUO3A8C, IPS, 1920x1080, 13.30
Display
-1%
-1%
26%
2%
Display P3 Coverage
66.43
66.28
0%
65.1
-2%
98.56
48%
67.13
1%
sRGB Coverage
97.61
97.12
-1%
97.09
-1%
99.97
2%
99.12
2%
AdobeRGB 1998 Coverage
67.53
67.07
-1%
66.63
-1%
85.91
27%
69.18
2%
Response Times
-24%
35%
138%
6%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
66 ?(30.4, 35.6)
55 ?(25, 30)
17%
38.4 ?(20.4, 18)
42%
31 ?(14, 17)
53%
56 ?(26, 30)
15%
Response Time Black / White *
28.8 ?(11.6, 17.2)
27 ?(10, 17)
6%
20.8 ?(10.8, 10)
28%
26.1 ?(14.9, 11.2)
9%
30 ?(15, 15)
-4%
PWM Frequency
26040 ?(40)
996 ?(20)
-96%
118000 ?(49, 155)
353%
Bildschirm
0%
5%
11%
22%
Helligkeit Bildmitte
423
486
15%
325
-23%
417
-1%
466
10%
Brightness
405
446
10%
297
-27%
395
-2%
418
3%
Brightness Distribution
83
77
-7%
83
0%
91
10%
85
2%
Schwarzwert *
0.23
0.4
-74%
0.26
-13%
0.39
-70%
0.215
7%
Kontrast
1839
1215
-34%
1250
-32%
1069
-42%
2167
18%
DeltaE Colorchecker *
3.2
2.54
21%
2.2
31%
1.12
65%
1.06
67%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
5.8
4.34
25%
3.5
40%
2.71
53%
1.59
73%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
1
1.04
-4%
0.6
40%
0.77
23%
1.09
-9%
DeltaE Graustufen *
4.7
2.34
50%
2.8
40%
1.7
64%
1.3
72%
Gamma
1.99 111%
2.28 96%
2.05 107%
2207 0%
2.39 92%
CCT
6362 102%
6864 95%
6452 101%
6870 95%
6699 97%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
61.9
62
0%
61.3
-1%
63
2%
Color Space (Percent of sRGB)
97.5
97
-1%
97
-1%
99
2%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-8% / -4%
13% / 8%
58% / 39%
10% / 16%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
28.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 11.6 ms steigend
↘ 17.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 67 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
66 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 30.4 ms steigend
↘ 35.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 97 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37.7 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 26040 Hz ≤ 40 % Helligkeit

Das Display flackert mit 26040 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 40 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 26040 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17025 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung
CalMAN ColorChecker
CalMAN ColorChecker
CalMAN Graustufen kalibriert
CalMAN Graustufen kalibriert
CalMAN Sättigung kalibriert
CalMAN Sättigung kalibriert
CalMAN ColorChecker kalibriert
CalMAN ColorChecker kalibriert

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit

Dank der Kombination aus moderner i7-1165G7-CPU (Tiger Lake), 16 GB RAM und PCIe-SSD von Intel (512 GB) ist der subjektive Leistungseindruck sehr gut. Für alltägliche Aufgaben bietet das Gerät genügend Leistung und es sollte auch in den kommenden Jahren keine Probleme geben.

Der Prozessor selbst wird nach kurzer Zeit auf 20 Watt begrenzt und bleibt dann dort stabil, allerdings bietet die Konkurrenz hier mehr Leistung und AMD ist vor allem in den Multi-Kern-Tests massiv überlegen.

Neben der schnellen integrierten Xe Graphics G7 verbaut HP noch die dedizierte GeForce-MX450-GPU, wobei es sich jedoch um die langsamste Version (N18S-LP) mit einer TGP von nur 12 Watt handelt. In den synthetischen Benchmarks fällt die MX450 sogar hinter die modernen iGPUs zurück, in den echten Gaming-Benchmarks sehen wir aber einen Vorsprung von etwa 20-30%. Zudem bleibt die Leistung auch bei längeren Gaming-Sessions und im Akkubetrieb stabil.  

Bei den Temperaturen gibt es keine Probleme, allerdings hört man den Lüfter sowohl bei maximaler Last als auch beim Spielen schon deutlich (~40-43 dB(A)). Unangenehm wird das Rauschen aber nicht. Störender ist da eher die Tatsache, dass der Lüfter teilweise auch im Leerlauf oder im Standby ohne ersichtlichen Grund anläuft. Hier sollte HP noch einmal nacharbeiten. Bei den beiden Stereo-Lautsprechern gibt es nicht viel Kritik. Bass ist bauartbedingt zwar kaum vorhanden, ansonsten gefällt der Klang aber.

Die Akkulaufzeit ist konstant geblieben. Im WLAN Test mit 150 cd/m² ermitteln wir sehr gute 10,5 Stunden; bei der vollen Helligkeit sind es noch rund 8 Stunden.

Cinebench R15 Loop

0801602403204004805606407208008809601040112012001280136014401520699.4683.89688.35692.25687.9689.48684.5689.11686.7683.22685.97688.17685.08687.81684.86682.5686.2683.59685.2688.29684.08688.27685.99683.34685.18595.12623.46693.79733.42610.41609.3673.84685.2595.75665.05703.78588.59620.3694.52677.21584.31656716.9608.98616.42685.49649.25591.17667.3707.4801.23751.27735.08719.42699.44682.97662.13640.49616.49606.82655.08686.13670.81647.01617.47600.68647.11683672.94651.04624.89598.25635.26682.54679.071020.12933.47885.66869.13860.59844.68847.04844.02838.64838.5836.94830.03823.32825.05820.65817.01851.61842.28842.62848.23847.1844.26844.76842.74844.11838.57841.59841.2838.45841.34836.96835.75834.55834.65831.84837.59835.25834.2836.33833.92837.21834.64834.34830.1824.69834.08832.57831.01830.31832.5830.74833.35827.22825.05825.61829.07537.76535.64533.84534.06539.24532.18538.67534.29538.32535.66538.55535.96537.77532.86538.9537.99536.86537.09537.87537.53536.87538.66535.52537.88537.881526.781236.631245.911263.861260.161261.951256.791236.711258.461222.571232.71215.881210.731210.871209.341217.881217.061210.291212.711210.581209.341202.791199.111208.281191.51199.581192.041195.031179.771187.441197.751179.661183.571184.761181.751184.21178.411188.951173.881178.521178.791169.81177.411181.161177.371169.351165.371174.641163.31173.67Tooltip
HP Envy 13-ba1475ng Intel Core i7-1165G7: Ø687 (682.5-699.4)
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD Intel Core i5-1135G7: Ø650 (584.31-733.42)
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL Intel Core i7-1165G7: Ø667 (598.25-801.23)
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry Apple M1; Rosetta 2: Ø843 (817.01-1020.12)
HP Envy 13-ba0001ng Intel Core i7-10510U: Ø537 (532.18-539.24)
Asus ZenBook 13 UM325S AMD Ryzen 7 5800U: Ø1209 (1163.3-1526.78)
Cinebench R23: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R20: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R15: CPU Single 64Bit | CPU Multi 64Bit
Blender 2.79: BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.3: 64 Bit Single-Core Score | 64 Bit Multi-Core Score
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R23 / CPU (Single Core)
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
1496 Points ∼100% +7%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (1263 - 1534, n=44)
1429 Points ∼96% +2%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
1427 Points ∼95% +2%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7
1397 Points ∼93%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7
1355 Points ∼91% -3%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (409 - 1526, n=46, der letzten 2 Jahre)
1313 Points ∼88% -6%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7
1308 Points ∼87% -6%
Cinebench R23 / CPU (Multi Core)
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
8154 Points ∼100% +90%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
7409 (6401.39min - 7409.31max) Points ∼91% +72%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (965 - 12181, n=48, der letzten 2 Jahre)
5529 Points ∼68% +29%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7
5447 (4192.8min - 5447.26max) Points ∼67% +27%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (3773 - 6862, n=49)
5136 Points ∼63% +19%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7
4301 Points ∼53%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7
3949 (3587.73min - 3948.77max) Points ∼48% -8%
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7
556 Points ∼100% +2%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
555 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (471 - 588, n=66)
553 Points ∼99% +2%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7
544 Points ∼98%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7
504 Points ∼91% -7%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (73 - 591, n=111, der letzten 2 Jahre)
436 Points ∼78% -20%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Core i7-10510U
429 Points ∼77% -21%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
401 Points ∼72% -26%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
3303 Points ∼100% +97%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (1285 - 2657, n=66)
1972 Points ∼60% +17%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
1863 Points ∼56% +11%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7
1863 Points ∼56% +11%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7
1859 Points ∼56% +11%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (110 - 4704, n=111, der letzten 2 Jahre)
1717 Points ∼52% +2%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7
1679 Points ∼51%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Core i7-10510U
1237 Points ∼37% -26%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
227 Points ∼100% +10%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7
220 Points ∼97% +7%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (158 - 230, n=60)
215 Points ∼95% +4%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
208 Points ∼92% +1%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7
206 Points ∼91%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Core i7-10510U
177 Points ∼78% -14%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (31 - 237, n=111, der letzten 2 Jahre)
170 Points ∼75% -17%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7
86.2 Points ∼38% -58%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
1522 Points ∼100% +118%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
1020 (817min - 1020max) Points ∼67% +46%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (599 - 1027, n=68)
855 Points ∼56% +22%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7
801 (598.25min - 801.23max) Points ∼53% +15%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (82.3 - 2024, n=117, der letzten 2 Jahre)
778 Points ∼51% +11%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7
733 (584.31min - 733.42max) Points ∼48% +5%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7
699 (682.5min - 699.4max) Points ∼46%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Core i7-10510U
539 (532.18min - 539.24max) Points ∼35% -23%
Blender 2.79 / BMW27 CPU
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (4.2 - 6277, n=99, der letzten 2 Jahre)
870 Seconds * ∼100% -27%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Core i7-10510U
856 Seconds * ∼98% -25%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7
716 Seconds * ∼82% -4%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7
686 Seconds * ∼79%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7
630 Seconds * ∼72% +8%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (468 - 958, n=65)
612 Seconds * ∼70% +11%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
382 Seconds * ∼44% +44%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
372.7 Seconds * ∼43% +46%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
5441 MIPS ∼100% +8%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
5359 MIPS ∼98% +6%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7
5211 MIPS ∼96% +3%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (4625 - 5507, n=65)
5209 MIPS ∼96% +3%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7
5045 MIPS ∼93%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Core i7-10510U
4722 MIPS ∼87% -6%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7
4579 MIPS ∼84% -9%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1653 - 5800, n=101, der letzten 2 Jahre)
4334 MIPS ∼80% -14%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
41574 MIPS ∼100% +124%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
34614 MIPS ∼83% +86%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7
24447 MIPS ∼59% +32%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (15556 - 27405, n=65)
22979 MIPS ∼55% +24%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (3267 - 54374, n=101, der letzten 2 Jahre)
21582 MIPS ∼52% +16%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7
19198 MIPS ∼46% +3%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7
18588 MIPS ∼45%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Core i7-10510U
16152 MIPS ∼39% -13%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Single-Core Score
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
1727 Points ∼100% +16%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7
1564 Points ∼91% +5%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (882 - 1595, n=64)
1514 Points ∼88% +1%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7
1495 Points ∼87%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
1450 Points ∼84% -3%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7
1360 Points ∼79% -9%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Core i7-10510U
1225 Points ∼71% -18%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (293 - 1740, n=103, der letzten 2 Jahre)
1188 Points ∼69% -21%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Multi-Core Score
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
7578 Points ∼100% +55%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
7026 Points ∼93% +43%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7
5588 Points ∼74% +14%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7
5233 Points ∼69% +7%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (1821 - 5926, n=64)
5145 Points ∼68% +5%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7
4899 Points ∼65%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (591 - 7590, n=103, der letzten 2 Jahre)
4372 Points ∼58% -11%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Core i7-10510U
4008 Points ∼53% -18%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
10.2 fps ∼100% +81%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (1.39 - 8.47, n=65)
6.34 fps ∼62% +12%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7
5.64 fps ∼55%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (0.65 - 14.8, n=96, der letzten 2 Jahre)
5.62 fps ∼55% 0%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7
5.28 fps ∼52% -6%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Core i7-10510U
4.31 fps ∼42% -24%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (12.9 - 281, n=91, der letzten 2 Jahre)
68.6 s * ∼100% -25%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7
58.8 s * ∼86% -7%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Core i7-10510U
55.8 s * ∼81% -1%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7
55 s * ∼80%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
54.8 s * ∼80% -0%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7
49.6 s * ∼72% +10%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (21.5 - 88.1, n=63)
48.6 s * ∼71% +12%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
12.88 s * ∼19% +77%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (0.501 - 2.21, n=97, der letzten 2 Jahre)
0.74 sec * ∼100% -22%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
Apple M1
0.732 sec * ∼99% -21%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Core i7-10510U
0.67 sec * ∼91% -11%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7
0.651 sec * ∼88% -7%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7
0.606 sec * ∼82%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (0.552 - 1.002, n=65)
0.591 sec * ∼80% +2%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7
0.574 sec * ∼78% +5%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Ryzen 7 5800U
0.544 sec * ∼74% +10%

* ... kleinere Werte sind besser

PCMark 10 - Score
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX450
  (4823 - 5814, n=8)
5321 Points ∼61% +3%
HP Envy 13-ba1475ng
GeForce MX450, i7-1165G7, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
5160 Points ∼59%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
4983 Points ∼57% -3%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
4692 Points ∼53% -9%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (790 - 6414, n=106, der letzten 2 Jahre)
4212 Points ∼48% -18%
HP Envy 13-ba0001ng
GeForce MX350, i7-10510U, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
4134 Points ∼47% -20%
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
HP Envy 13-ba0001ng
GeForce MX350, i7-10510U, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
2596.7 μs * ∼100% -185%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
931.6 μs * ∼36% -2%
HP Envy 13-ba1475ng
GeForce MX450, i7-1165G7, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
910 μs * ∼35%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
12.3 μs * ∼0% +99%

* ... kleinere Werte sind besser

HP Envy 13-ba1475ng
Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
HP Envy 13-ba0001ng
Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
Durchschnittliche Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
 
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
22%
61%
4%
2%
45%
Write 4K
133.5
136.9
3%
139.5
4%
146.3
10%
134 ?(93.1 - 203, n=30)
0%
132 ?(4.58 - 269, n=101, der letzten 2 Jahre)
-1%
Read 4K
39.66
47.34
19%
36.38
-8%
55.65
40%
53.7 ?(39.7 - 65.3, n=30)
35%
84.3 ?(7.11 - 3738, n=101, der letzten 2 Jahre)
113%
Write Seq
906.71
1150
27%
1977
118%
948.5
5%
960 ?(872 - 986, n=30)
6%
1703 ?(37.3 - 18545, n=99, der letzten 2 Jahre)
88%
Read Seq
1480.65
2052
39%
2207
49%
1494
1%
1516 ?(1291 - 1651, n=30)
2%
1703 ?(143 - 4439, n=99, der letzten 2 Jahre)
15%
Write 4K Q32T1
446.2
433
-3%
510
14%
408.5
-8%
376 ?(210 - 547, n=30)
-16%
380 ?(5.62 - 662, n=101, der letzten 2 Jahre)
-15%
Read 4K Q32T1
335.15
293
-13%
387.8
16%
304
-9%
330 ?(212 - 346, n=30)
-2%
412 ?(9.66 - 792, n=101, der letzten 2 Jahre)
23%
Write Seq Q32T1
975.4
1148
18%
2986
206%
984
1%
974 ?(920 - 987, n=30)
0%
1869 ?(41 - 5222, n=101, der letzten 2 Jahre)
92%
Read Seq Q32T1
1874
3427
83%
3540
89%
1779
-5%
1740 ?(1390 - 1883, n=30)
-7%
2737 ?(128 - 7102, n=101, der letzten 2 Jahre)
46%
3DMark - 1920x1080 Fire Strike Graphics
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX450
  (4336 - 5573, n=14)
4761 Points ∼100% +4%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
4705 Points ∼99% +3%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
4669 Points ∼98% +2%
HP Envy 13-ba1475ng
NVIDIA GeForce MX450, Intel Core i7-1165G7
4571 Points ∼96%
HP Envy 13-ba0001ng
NVIDIA GeForce MX350, Intel Core i7-10510U
3999 Points ∼84% -13%
Asus ZenBook 13 UM325S
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 5000), AMD Ryzen 7 5800U
3861 Points ∼81% -16%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (313 - 8743, n=106, der letzten 2 Jahre)
3007 Points ∼63% -34%
The Witcher 3
1366x768 Medium Graphics & Postprocessing
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX450
65 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX450
  (34 - 81.4, n=13)
60.4 fps ∼93% -7%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
52.3 (43min - 58max) fps ∼80% -20%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
47.7 fps ∼73% -27%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (5.9 - 92, n=60, der letzten 2 Jahre)
41.5 fps ∼64% -36%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX350
35.2 fps ∼54% -46%
1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX450
35 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX450
  (21 - 42.8, n=13)
32.7 fps ∼93% -7%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
27.6 (22min - 31max) fps ∼79% -21%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (7 - 52.8, n=60, der letzten 2 Jahre)
23.5 fps ∼67% -33%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX350
20.6 fps ∼59% -41%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
18.5 fps ∼53% -47%
1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX450
  (17.2 - 24.3, n=13)
20.1 fps ∼100% +12%
HP Envy 13-ba1475ng
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX450
18 fps ∼90%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (5.13 - 30.1, n=48, der letzten 2 Jahre)
13.3 fps ∼66% -26%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
12 fps ∼60% -33%
HP Envy 13-ba0001ng
Intel Core i7-10510U, NVIDIA GeForce MX350
10.1 (6min, 8P1 - 28max) fps ∼50% -44%
min. mittel hoch max.
The Witcher 3 (2015) 112 65 35 18 fps
Dota 2 Reborn (2015) 133 115 91.5 81.9 fps
X-Plane 11.11 (2018) 71.5 63.5 51.2 fps

Geräuschemissionen

Lautstärkediagramm

Idle
24.6 / 24.6 / 30.2 dB(A)
Last
39.9 / 43.4 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 24.6 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2030.228.630.82522.325.525.93129.829.328.64026.726.228.55034.927.335.26322.820.222.48021.818.625.510028.924.229.312521.720.62416024.221.325.72002420.224.525020.518.321.931521.616.124.240022.716.724.35002615.628.763027.712.831.280027.711.530100027.611.530.9125029.510.733.2160031.910.635200032.21135.4250029.511.233.531502811.532.6400023.11228.4500020.212.225.1630018.812.423.180001612.420.51000014.112.518.41250012.912.414.81600011.811.712.6SPL39.924.643.4N2.90.63.9median 24median 12.4median 25.7Delta3.82.54.1hearing rangehide median Fan NoiseHP Envy 13-ba1475ng

Temperatur

Max. Last
 42.7 °C42.7 °C45 °C 
 42.4 °C41.7 °C45.1 °C 
 33.4 °C32.5 °C37.7 °C 
Maximal: 45.1 °C
Durchschnitt: 40.4 °C
46.1 °C42 °C42.7 °C
42.8 °C39.7 °C40 °C
38.4 °C35.6 °C34.7 °C
Maximal: 46.1 °C
Durchschnitt: 40.2 °C
Netzteil (max.)  36.9 °C | Raumtemperatur 21.8 °C | Voltcraft IR-900
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 40.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Subnotebook v7 auf 30.7 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 45.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.8 °C (von 22 bis 58.4 °C für die Klasse Subnotebook v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 46.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 39.5 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.5 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.
(-) Beim längeren Spielen von The Witcher 3 erhitzt sich das Gerät durchschnittlich auf 39.8 °C. Der Durchschnitt der Klasse ist derzeit 30.7 °C.
(±) Die Handballen und der Touchpad-Bereich können sehr heiß werden mit maximal 37.7 °C.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.4 °C (-9.3 °C).


Oberflächentemperaturen Stresstest (Oberseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Oberseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Unterseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Unterseite)

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2028.628.42525.529.53129.333.94026.229.95027.333.96320.231.18018.631.910024.234.512520.643.616021.351.520020.260.125018.361.931516.163.240016.76450015.662.663012.861.980011.569.8100011.574125010.768.3160010.666.920001169.9250011.272.8315011.569.740001266500012.263.7630012.464.7800012.464.41000012.560.61250012.455.91600011.749.3SPL24.680.7N0.649median 12.4median 63.7Delta2.54.937.334.937.340.738.440.744.643.244.634.733.234.732.834.932.827.331.427.331.126.331.141.225.141.24923495119.75148.619.248.649.517.449.551.617.951.658.115.158.162.714.262.765.214.465.271.713.771.772.113.772.169.913.769.974.913.674.97313.97372.814.272.875.61475.670.814.570.873.814.773.875.615.175.677.515.377.573.716.173.763.115.263.150.815.550.885.426.885.463.50.963.5median 69.9median 15.1median 69.99.81.89.8hearing rangehide median Pink NoiseHP Envy 13-ba1475ngDell XPS 13 9305 Core i5 FHD
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
HP Envy 13-ba1475ng Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (80.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.2% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (12.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 14% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 81% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 8% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 90% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (77 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (7.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 46% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 46% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 31% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 62% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieaufnahme

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.32 / 1.3 Watt
Idledarkmidlight 3.4 / 4.9 / 5.7 Watt
Last midlight 39.6 / 64.4 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.

Akkulaufzeit

Battery Runtime - WiFi Websurfing 1.3
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
M1, M1 7-Core GPU, 49.9 Wh
960 min ∼36% +54%
Apple MacBook Air 2020 M1 Entry
M1, M1 7-Core GPU, 49.9 Wh
914 min ∼35% +46%
HP Envy 13-ba0001ng
i7-10510U, GeForce MX350, 51 Wh
630 min ∼24% +1%
HP Envy 13-ba1475ng
i7-1165G7, GeForce MX450, 51 Wh
624 min ∼24%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (258 - 1223, n=117, der letzten 2 Jahre)
582 min ∼22% -7%
Dell XPS 13 9305 Core i5 FHD
i5-1135G7, Iris Xe G7 80EUs, 52 Wh
554 min ∼21% -11%
Lenovo Yoga Slim 7i Carbon 13 ITL
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs, 50 Wh
480 min ∼18% -23%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Edge 90)
10h 24min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 max Brightness (Edge 90)
7h 58min

Pro

+ hohe Systemleistung
+ gute Bildqualität
+ praxisgerechte Anschlüsse
+ ordentliche Eingabegeräte mit Beleuchtung
+ lange Akkulaufzeit
+ gute Lautsprecher
+ schickes und stabiles Metallgehäuse

Contra

- stark spiegelnder Bildschirm
- kein Thunderbolt 4/USB 4
- Lüftersteuerung im Leerlauf
- PWM
- praktisch keine Wartungsmöglichkeiten

Fazit - HP Envy bleibt ein gutes Subnotebook mit etwas mehr GPU-Leistung

Im Test: HP Envy 13. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: HP Envy 13. Testgerät zur Verfügung gestellt von:

HP frischt sein kompaktes Envy 13 mit einem Tiger-Lake-Prozessor und der dedizierten GeForce MX450 auf. Das ist bei den kompakten Subnotebooks eine Seltenheit, denn mittlerweile haben die integrierten Grafikchips deutlich aufgeholt und bieten für die meisten Anwendungsfälle ausreichend Leistung. Beim Spielen hat die MX450 aber dennoch einen Vorteil und könnte den Unterschied zwischen spielbar/unspielbar ausmachen. Man sollte aber wissen, dass das Envy 13 dennoch kein Gaming-Laptop ist, dafür ist die Leistung insgesamt dann doch zu gering. Ob sich die dGPU wirklich lohnt muss jeder für sich selbst entscheiden, wir finden es aber gut, dass HP diese Kombination zumindest anbietet. Mit einem aktuellen AMD-Ryzen-Chip könnte man die Leistung aber vor allem im CPU-Bereich noch deutlich steigern.

An dem guten und stabilen Metallgehäuse hat sich nichts verändert, was jedoch die schlechte Wartbarkeit miteinschließt. Bei anderen Modellen von HP ist der Zugang zu den Komponenten deutlich einfacher, hier sollte auf jeden Fall nachgebessert werden. Das gilt auch für den Lüfter, der im Leerlauf immer mal wieder ohne ersichtlichen Grund anspringt. Uns gefällt, dass HP weiterhin einen microSD-Leser sowie zwei normale USB-A-Stecker in Kombination mit USB-C verbaut, auch wenn wir uns hier Thunderbolt-4-Support gewünscht hätten.

Mit dem Tiger-Lake-Prozessor und der MX450-GPU bietet das neue Envy 13 jetzt etwas mehr Leistung, ansonsten hat sich aber nicht viel verändert. Es bleibt ein gutes Subnotebook mit etwas mehr Grafikleistung und ohne gravierende Schwachstellen.

Der Bildschirm schneidet insgesamt etwas schlechter ab als bei zuvor getesteten Modell, da jetzt ein anderes Panel zum Einsatz kommt. Wir gehen aber davon aus, dass HP hier aufgrund der hohen Anzahl von Laptops auf mehrere Zulieferer setzt, was wir ja beispielsweise auch von Lenovo kennen. Die subjektive Bildqualität ist aber nach wie vor sehr gut, lediglich die stark spiegelnde Oberfläche kann stören.

Preis und Verfügbarkeit

Unser Testgerät des Envy 13 ist für 1.099 Euro beispielsweise bei Cyberport sofort verfügbar.

HP Envy 13-ba1475ng - 24.05.2021 v7
Andreas Osthoff

Gehäuse
85 / 98 → 86%
Tastatur
80%
Pointing Device
92%
Konnektivität
51 / 75 → 68%
Gewicht
72 / 20-75 → 95%
Akkulaufzeit
88%
Display
85%
Leistung Spiele
72 / 78 → 92%
Leistung Anwendungen
90 / 85 → 100%
Temperatur
86%
Lautstärke
88%
Audio
85 / 91 → 94%
Kamera
36 / 85 → 42%
Durchschnitt
78%
85%
Subnotebook - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Andreas Osthoff
Andreas Osthoff - Managing Editor Business Laptops - 1315 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2013
Ich bin mit moderner Unterhaltungselektronik aufgewachsen. Mit meinem ersten Computer, einem Commodore C64, habe ich angefangen meine eigenen Systeme zu bauen. Während meines dualen Studiums bei der Firma Siemens startete ich als Testredakteur für Notebookcheck. Mittlerweile bin ich schwerpunktmäßig für die Bereiche Business-Laptops sowie mobile Workstations verantwortlich. Es ist immer wieder eine tolle Erfahrung, neueste Geräte sowie Technologien zu testen und miteinander zu vergleichen.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > HP Envy 13 mit Intel Tiger Lake und GeForce MX450 im Test
Autor: Andreas Osthoff, 24.05.2021 (Update: 24.05.2021)