Notebookcheck

Internet: Nutzung über Smartphone wächst

Internet: Nutzung über Smartphone wächst
Internet: Nutzung über Smartphone wächst
Die Internetnutzung auf dem Smartphone in Deutschland hat im Vergleich zu anderen Geräten erneut etwas zugelegt. Inzwischen surfen rund 43 Prozent der Deutschen über mobile Geräte im Internet.

Die mobile Nutzung des Internets über das Smartphone nimmt auch in Deutschland unaufhaltsam zu. Das untermauert eine aktuelle Statistik von Webtrekk zur Web-Nutzung in Deutschland im ersten Quartal 2016. Laut dem Digital-Intelligence-Anbieter aus Berlin gingen im 4. Quartal 2015 rund 29,6 Prozent der Deutschen über das Smartphone ins Internet. Im 1. Quartal 2016 stieg der Anteil auf fast 32 Prozent.

Mehrheit surft noch über Desktop und Notebook

Bereits im Februar diesen Jahres hatte der Digitalverband Bitkom Umfrageergebnisse bekannt gegeben, laut denen das Notebook zwar noch das beliebteste Gerät für die Internetnutzung bleibt, das Smartphone aber auch hier weiter auf dem Vormarsch ist. Gemäß Webtrekk waren Desktops und Notebooks in Q4/2015 noch für 60 Prozent der Deutschen die bevorzugten Endgeräte. Inzwischen surfen in Deutschland etwas weniger und zwar noch knapp 57 Prozent mit diesen Geräteklassen. Die Nutzung von Tablets bleibt mit 11 Prozent stabil.

Tracking unbeliebt, Google-Suche verliert Marktanteile

Aus dem umfangreichen aktuellen Zahlenmaterial von Webtrekk lässt sich außerdem entnehmen, dass 2016 auch die Blockierung von sogenannten Drittanbieter-Cookies zugelegt hat. Fast 12 Prozent der deutschen Internetnutzer verhindern, darüber getrackt zu werden. Auch bei der Nutzung der Websuche zeigen sich Veränderungen. Platzhirsch Google muss hier einen Verlust von mehr als 3 Prozent Marktanteil hinnehmen. Bing und Yahoo konnten hingegen leicht zulegen. Dennoch wird Google nach wie vor für fast 90 Prozent aller Suchanfragen in Deutschland genutzt.

Deutsche lieben Firefox Browser

Bei den Deutschen hat die Mozilla Corporation mit dem freien Webbrowser Firefox offenbar einen Stein im Brett. Denn mit über 43 Prozent Marktanteil ist Firefox noch immer der beliebteste Browser der Deutschen. Allerdings verliert der Firefox etwa 2 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. Davon profitierte Googles Chrome. Chrome konnte zulegen und beansprucht nun einen Marktanteil von fast 26 Prozent.

Weitere Zahlen und Fakten zur Internetnutzung in Deutschland finden sich in der unten angefügten aktuellen Infografik.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-05 > Internet: Nutzung über Smartphone wächst
Autor: Ronald Tiefenthäler, 12.05.2016 (Update: 12.05.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.