Notebookcheck

Kodi: Google erschwert Suche nach legalem Programm

Kodi: Google erschwert Suche nach legalem Programm
Kodi: Google erschwert Suche nach legalem Programm
Google verhindert die leichte Suche nach einem legalen Programm, dem der Suchmaschinen-Gigant offensichtlich Urheberrechtsverletzungen vorwirft, obwohl es sich bei Home-Theater-Software um eine legale Open-Source-Software handelt.

Seit Jahren vervollständigt Google auf Wunsch hin Suchanfragen, wobei das Unternehmen im Jahr 2014 bereits von einem deutschen Gericht verurteilt wurde, rufschädigende Vorschläge zu entfernen.

Nun berichtete TorrentFreak, dass der Begriff Kodi aus der Auto-Vervollständigung entfernt wurde. Dabei handelt es sich bei Kodi grundsätzlich um eine legale, offene Software, die zur Konfiguration eines HTPCs eingesetzt wird. Dabei kann Kodi jedoch um illegale Addons ergänzt werden, die dann auch Urheberrechtsverletzungen erlauben.

Die Entfernung des Begriffes wurde von Google inzwischen gegenüber TorrentFreak unter Berufung auf die Regelung in Bezug auf Urheberrechtsverletzungen inzwischen bestätigt, wobei interessanterweise die ebenfalls für Urheberrechtsverletzungen geeignete App Kokotime nicht aus den Vorschlägen entfernt wurde.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Kodi: Google erschwert Suche nach legalem Programm
Autor: Silvio Werner, 30.03.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.