Notebookcheck

CES 2021 | MSI GE66 & GE76 Raider: Gaming-Flaggschiffe mit massiver Performance und schicker Dragon Edition Tiamat

Das MSI GE76 Raider sieht in der Dragon Edition Tiamat besonders auffällig aus. (Bild: MSI)
Das MSI GE76 Raider sieht in der Dragon Edition Tiamat besonders auffällig aus. (Bild: MSI)
MSI hat soeben seine neuesten Gaming-Schwergewichte ins Rennen geschickt. Die jüngsten Modelle der GE Raider-Serie bieten mit einer Nvidia GeForce RTX 3080 mit 16 GB GDDR6-Grafikspeicher eine deutlich bessere Performance, bei den angebotenen Display-Optionen gibts aber eine entscheidende Lücke.
Hannes Brecher,

Das GE76 Raider ist MSIs brandneues Flaggschiff: Das Notebook kann nicht nur mit einer High-End-Ausstattung aufwarten, sondern auch mit einem unverwechselbaren Design, zumindest in der Dragon Edition Tiamat. Die Unterschiede zwischen dem GE66 und dem GE76 beschränken sich fast ausschließlich auf die Größe: Das GE66 Raider packt einen 15,6 Zoll großen Bildschirm in ein 23,4 mm dickes, 2,38 kg schweres Gehäuse, beim GE76 Raider kommt ein 17,3 Zoll Panel in einem mit 26 mm und 2,9 kg etwas dickeren und schwereren Notebook zum Einsatz.

Leider besitzen beide Notebooks dieselbe Schwachstelle, nämlich die angebotenen Display-Optionen. Käufer haben die Wahl zwischen einem 1.080p-Panel mit einer Bildfrequenz von 240 Hz oder 300 Hz, alternativ gibts auch ein 60 Hz 4K-Display. In einer ähnlichen Preisklasse bieten Konkurrenten wie das Razer Blade Pro 17 aber auch 165 Hz 1.440p- oder 120 Hz 4K-Panels, die man bei der neuen GE-Serie vergeblich sucht.

Dafür soll eine umso überzeugendere Performance geboten werden, nicht zuletzt dank der Nvidia GeForce RTX 3080 mit 16 GB GDDR6-Grafikspeicher. Derselbe Grafikchip wird zwar teils auch in deutlich schlankeren Notebooks verbaut, die Performance der RTX 3080 hängt allerdings maßgeblich von der vom Notebook-Hersteller spezifizierten TDP und von der Leistung des Kühlsystems ab, und da haben größere Laptops traditionell Vorteile.

Zur Ausstattung gehört auch ein Intel Core i9-10980HK, der mit acht Kernen und Taktfrequenzen von bis zu 5,3 GHz nach wie vor eine exzellente Gaming-Performance bieten kann. Dazu gibts maximal 64 GB DDR4-3.200-RAM, zwei M.2-Slots, die per PCIe 3.0 angebunden sind, sowie einen 99 Wh fassenden Akku. Die beiden Notebooks besitzen eine 1.080p-Webcam und Stereo-Lautsprecher mit dedizierten Tieftönern. 

Thunderbolt fehlt zwar, mit dreimal USB-C, zweimal USB-A, einem Mini-DisplayPort und einem HDMI-Anschluss dürften die meisten Nutzer allerdings zufrieden sein. Dazu gibts Wi-Fi 6E, Killer E3100 Ethernet (2,5 Gbit/s) und eine SteelSeries-Tastatur, bei der die RGB-Beleuchtung pro Taste angesteuert werden kann.

Preise und Verfügbarkeit

Die beiden Notebooks können bereits vorbestellt werden, die Auslieferung wird voraussichtlich Anfang März 2021 starten. Das GE66 Raider kostet mit einer GeForce RTX 3060 dabei mindestens 2.399 Euro, das Topmodell des GE76 Raider liegt bei stolzen 3.999 Euro.

Quelle(n)

MSI

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > MSI GE66 & GE76 Raider: Gaming-Flaggschiffe mit massiver Performance und schicker Dragon Edition Tiamat
Autor: Hannes Brecher, 13.01.2021 (Update: 13.01.2021)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.