Notebookcheck

MSI X-Slim X340

Ausstattung / Datenblatt

MSI X-Slim X340
MSI X-Slim X340
Hauptspeicher
2048 MB 
, DDR2-800, 1x 2 GB
Bildschirm
13.4 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, LED backlight, Samsung SEC314E / 134AT01-G01, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel GS45
Massenspeicher
320 GB - 5400 rpm, 320 GB 
, 5400 U/Min, Fujitsu MJA2320BH G2
Soundkarte
Intel 82801IB ICH9 HD Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 2.0, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Mikrofon, Kopfhörer, Card Reader: SD/MMC
Netzwerk
Realtek RTL8168C/8111C Family PCI-E Gigabit Ethernet NIC (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wireless WiFi Link 5100 AGN (a/b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 2.x
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.8 x 330 x 224
Akku
32 Wh Lithium-Ion, 2150 mAh, 14.8 V, 4-Zellen
Betriebssystem
Microsoft Windows Vista Home Premium 32 Bit
Sonstiges
Notebooktasche, Vista Home Premium DVDs (D und E), Treiber/Tools Datenträger, div. vorinstallierte Software, 24 Monate Garantie, 1.3 MP Webcam
Gewicht
1.33 kg, Netzteil: 360 g
Preis
900 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 81% - Gut
Durchschnitt von 5 Bewertungen (aus 6 Tests)
Preis: 40%, Leistung: 61%, Ausstattung: 59%, Bildschirm: 77% Mobilität: 84%, Gehäuse: 85%, Ergonomie: 71%, Emissionen: 82%

Testberichte für das MSI X-Slim X340

80% Test MSI X-Slim X340 Notebook | Notebookcheck
Light, slim, aesthetic. - so bewirbt MSI seine X-Slim Serie. Bei dem getesteten X-Slim X340 Notebook handelt es sich demzufolge um ein sehr schlankes, relativ leichtes 13.4-Zoll-Subnotebook. Der Einsatz von Intel Core 2 Solo SU3500 Prozessor und integriertem Intel GMA 4500M HD Grafikchip zeigt seine Ausrichtung auf mobiles Computing. Ob das X340 diesen Anforderungen mehr oder weniger uneingeschränkt gerecht werden kann, klärt der folgende Testbericht.
80% MSI X-Slim X340 Subnotebook
Quelle: Minitechnet Deutsch
MSI hat mit dem X340 das Design des MacBook Air dreist kopiert und nutzt dessen Kultstatus, um das X340 zu vermarkten. Auch wenn die Qualität nicht so perfekt ist, das Gehäuse nur aus Kunststoff, die Tastatur etwas schwammig, die CPU schwächer und der Akku weniger hält, so ist das MSI X340 "DAS" Subnotebook für Apple-Möchtegern-User, die das Geld für das Originale nicht aufbringen können.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 18.10.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 60% Ausstattung: 60% Bildschirm: 80% Mobilität: 80% Gehäuse: 80% Ergonomie: 60%
84% MSI X-Slim X340
Quelle: Notebookinfo Deutsch
MSI Megabook X340 Pro-SU3523 – Flaches Design-Notebook im Breitbild-Format
Insgesamt machte das MSI Megabook X340 Pro-SU3523 im Test einen guten Eindruck. Attraktiv ist vor allem Design und Preis, aber auch die gute Ausstattung und das geringe Gewicht überzeugen. Das Display ist hell und kontraststark und lässt sich gegebenenfalls über HDMI erweitern. Schwächen zeigten sich im Test vor allem bei der Leistung, aber auch der unter Last recht laute Lüfter könnte Nerven kosten. Ansonsten erhalten Sie mit dem MSI Megabook X340 Pro-SU3523 aber ein schickes Notebook, das neidische Blicke garantiert und ein zuverlässiges Gerät für unterwegs ist.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.09.2009
Bewertung: Gesamt: 84% Leistung: 60% Ausstattung: 98% Bildschirm: 80% Mobilität: 82% Gehäuse: 84%
81% MSI X-Slim X340
Quelle: Magnus.de Deutsch
Sechs 13/14"-Notebooks ab 650 Euro im Test.
Ein nahezu voll ausgestattetes Tecra von Toshiba für unter 800 Euro? Her damit! Das R10-11J machte in jeder Kategorie eine gute Figur, erlaubte sich keine gravierenden Schwächen und landete folgerichtig auf Platz eins unseres Vergleichstests. Die Qualität stimmt ebenso wie die Leistung, zumindest im Office- und Internet-Bereich. Business-Anwender dürften sich über das matte Display und den Anschluss für die Toshiba Docking- Station auf der Unterseite freuen. Hier bietet sich der Express Port Replicator II an, der unter anderem sechs USB-Ports und DVI-Out liefert.
Vergleich, online verfügbar, Lang, Datum: 28.09.2009
Bewertung: Gesamt: 81% Preis: 80%
80% MSI X-Slim X340
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Mit seinem eleganten, extra schlanken Look weiß das X-Slim X340 von MSI zu gefallen. Für einen mobilen Einsatz ist es auch entsprechend leicht. Allerdings bringt das sehr schlanke Gehäuse auch Nachteile mit sich. Aufgrund der Gestaltung können nur wenige Schnittstellen entlang der beiden Seitenkanten untergebracht werden. Immerhin ist ein HDMI-Port mit von der Partie, dafür muss man aber mit nur zwei USB-2.0 Schnittstellen auskommen. Auch die Verwindungssteifigkeit und Druckstabilität der Bildschirmdeckels leidet etwas unter dem "X-Slim"-Design.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 13.07.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 62% Bildschirm: 74% Mobilität: 84% Gehäuse: 88% Ergonomie: 77% Emissionen: 82%

Ausländische Testberichte

MSI X-Slim X340 Notebook Review
Quelle: Techspot Englisch EN→DE
In the world of notebooks, Apple is an indisputable trend setter. Case in point, the 13-inch Averatec N3400 that we recently reviewed had an aluminum outer shell, while the Acer Timeline 4810T used island-style keys like those found on MacBooks. At the end of the day, the X340 isn't a bad notebook but there are better options in the same category. For around $50 to $100 less, the Acer Timeline 4810T provides the same processing power and hard drive size, an extra 2GB of DDR3 memory, a larger screen, a much better keyboard, better battery life and an internal optical drive.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.11.2009
Bewertung: Mobilität: 90%
MSI X-Slim X340
Quelle: Hardware.info Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 06.07.2009
Bewertung: Preis: 40%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD: Im GM45, GS45 und GE45 Chipsatz (Montevina Plattform) integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel. Durch höhere Taktung und mehr Shader ist sie deutlich schneller als die X3100, jedoch immer noch nicht für Spieler empfehlenswert. Kann HD-Videos (AVC/VC2/MPEG2) dekodieren und so die CPU entlasten. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core 2 Solo: Nachfolger des Core Solo und technisch ein Core 2 Duo mit nur einem Kern. Soll ab dem 3. Quartal 2007 für Notebooks erscheinen und ausschließlich als Ultra Low Voltage (ULV), also mit sehr geringer Kernspannung (=sparsam) erhältlich sein.
SU3500: Sparsamer Einzelkernprozessor mit allen Features und Stromsparfunktionen des Penryn Kerns. Aufgrund der geringen Taktung realtiv langsam aber sehr stromsparend. » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.4":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.33 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

MSI: Micro-Star International (MSI) wurde 1986 in Taiwan gegründet. MSI ist besonders als Hersteller von Hauptplatinen und Grafikkarten für PCs bekannt, bietet darüber hinaus Computerzubehör, Komplettsysteme und Notebooks an. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 17000 Mitarbeiter und besitzt Werke in China und Taiwan. Der Markenname Microstar gehört in Deutschland allerdings der Firma Medion. Der Umsatz belief sich im Jahr 2005 auf ca. 1,52 Mrd. €. Als Notebook-Hersteller ist MSI erst seit 2005 einem breiteren Publikum bekannt und vermarktet seine Mobilcomputer weltweit, allerdings mit eher bescheidenen Marktanteilen. Am Smartphone-Markt ist MSI nicht präsent. Als Laptop-Hersteller hat MSI einen Marktanteil im mittleren Bereich und ist nicht unter den globalen Top 10 Herstellern. Die Bewertungen der MSI-Laptops sind in den Tests überdurchschnittlich positiv (2016).
81%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
MSI X340
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD

Geräte anderer Hersteller

Toshiba Satellite T130-120
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Packard Bell Bell Butterfly S 1200
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Dell Vostro V13
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Toshiba Satellite T130-12N
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Asus UL30A-X1
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Acer Aspire 3810T
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus X32a
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron Dual-Core SU2300
HP Pavilion dm3-3110us
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium U5400
Acer Aspire 3820T-6480
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 380M
Novatech NovaBook Greenlife
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 330UM
Advent Eclipse E300
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron Dual-Core SU2300
MSI X360
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 520UM
MSI X-Slim X350-408US
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Dell Latitude 13
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
HP Pavilion dm3-1105ea
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron Dual-Core SU2300
Toshiba Satellite T130-13R
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium SU2700
Toshiba Portégé T130 PST3EL-003009
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
MSI X-Slim X350
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Toshiba Satellite T130-15F
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Sony Vaio VPCY11M1E/S
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Dell Adamo Admire Onyx
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9300
Asus UL30A-A2
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Dell Adamo XPS
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Asus UL30A-QX090V
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire 3810TZ
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
HP Pavilion dm3-101tu
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Asus UL30VT
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Sony Vaio VPC-Y11S1ES
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Preisvergleich

MSI X-Slim X340 bei Notebook.de

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > MSI > MSI X-Slim X340
Autor: Stefan Hinum, 18.08.2009 (Update:  9.07.2012)