Notebookcheck

MacBook Pro jetzt mit dedizierter AMD Vega GPU erhältlich

Das 15 Zoll MacBook Pro gibt's jetzt mit mehr Grafikpower. (Bild: Apple)
Das 15 Zoll MacBook Pro gibt's jetzt mit mehr Grafikpower. (Bild: Apple)
Apple bietet sein stärkstes MacBook ab sofort auch mit AMD Vega 16 und Vega 20 Grafikchips an. Dabei handelt es sich um das erste Notebook, welches AMDs neue, dedizierte Vega Mobile GPUs einsetzt.

Nachdem Apple diesen Schritt in der Pressemeldung zum MacBook Air vor Kurzem bereits angekündigt hat, gibt es das 15 Zoll MacBook Pro ab sofort mit AMD Vega GPUs als BTO-Option. Das Unternehmen nennt kaum Details zu den Chips, gibt allerdings eine "bis zu 60 Prozent" höhere Leistung im Vergleich zur Radeon Pro 560X an.

Geht man bei der Radeon Pro von einer Fließkommaleistung (FP32) von etwa 2 TFLOPs aus kommt man so auf immerhin 3,2 TFLOPs, was in etwa einer GeForce GTX 1060 Max-Q entsprechen würde. Die Leistung in der Praxis kann wie üblich abweichen. Da die Notebooks schon bald ausgeliefert werden, darf man aber in Kürze mit aussagekräftigen Benchmarks rechnen.

AMDs Webseite nennt kaum Details zu den neuen GPUs. Aus dem Text geht lediglich hervor, dass die GPUs im 14 nm FinFET-Verfahren gefertigt werden. Auf Grundlage dessen, dass Apple im 15 Zoll MacBook Pro bisher auf Grafikkarten mit einer TDP von 35 Watt gesetzt hat, darf man von einem ähnlich hohen Verbrauch ausgehen.

Die beiden AMD Vega GPUs sind als Built to order-Option im teuersten 15 Zoll MacBook Pro verfügbar, welches ohne Upgrades bereits 3.299 Euro kostet. Für die Vega 16 legt man hier nochmals 300 Euro, für die Vega 20 gleich 420 Euro oben drauf. Beide GPUs kommen mit 4 GB HBM2-Grafikspeicher. Die Auslieferung startet in Deutschland zwischen 26. und 28. November.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-11 > MacBook Pro jetzt mit dedizierter AMD Vega GPU erhältlich
Autor: Hannes Brecher, 14.11.2018 (Update: 15.11.2018)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.