Notebookcheck

CES 2020 | Mobvoi TicPods 2 & 2 Pro: Starkes Upgrade für die AirPods-Konkurrenten aus China

Die TicPods 2 kommen nicht nur mit besserer Technik sondern auch mit einigen neuen Features. (Bild: Mobvoi)
Die TicPods 2 kommen nicht nur mit besserer Technik sondern auch mit einigen neuen Features. (Bild: Mobvoi)
Die TicPods der nächsten Generation sind nicht nur besser ausgestattet, sondern auch deutlich kleiner, das Design nähert sich dem Vorbild aus dem Hause Apple dabei noch weiter an. Neu ist das Pro-Modell, das einige Extra-Features mitbringt.

Die Ladehülle der neuen TicPods ist mehr als 30 Prozent kleiner als die seiner Vorgänger, sodass sie nun deutlich angenehmer in die Hosentasche passt, geladen wird jetzt per USB-C. Die In-Ears selbst verlieren die Ohrstücke aus Gummi ihrer Vorgänger (87 Euro auf Amazon) und sie werden rundum etwas kleiner, alles in allem sehen sie den AirPods (174 Euro auf Amazon) damit deutlich ähnlicher.

Die Akkulaufzeit liegt bei 4 Stunden bzw. 23 Stunden mit der Ladehülle, nur fünf Minuten Ladung sollen für eine ganze Stunde Audio-Wiedergabe reichen. Beide Modelle erkennen, wenn sie aus den Ohren genommen werden, um die Wiedergabe zu pausieren. Die Pro-Modelle bieten einen schnelleren Chip in Form des Qualcomm QCC5121 – dieser ermöglicht es, Siri oder Google Assistant per "Hey Tico" zu aktivieren.

Es gibt auch eine Gestensteuerung, die es etwa erlaubt, Anrufe anzunehmen oder abzulehnen, indem man einfach seinen Kopf entsprechend schüttelt. Die Außenseite der In-Ears ist darüber hinaus berührungsempfindlich, sodass etwa die Lautstärke angepasst werden kann, indem man mit dem Finger nach oben oder unten streicht.

Beide Modelle unterstützen Qualcomm aptX Audio, allerdings wird zur Aktivierung dieses Features die zugehörige App benötigt, über die auch alle sonstigen Einstellungen vorgenommen werden können. Auch die Treiber sind zwischen den beiden Modellen identisch, es dürfte in Sachen Audioqualität also keinen Unterschied zwischen den TicPods 2 und den TicPods 2 Pro geben.

Beide In-Ears sind ab sofort über den Onlineshop des Herstellers in den Farben "Navy", "Ice" und "Blossom" verfügbar. Der Preis liegt bei 99,99 Euro für die TicPods 2 bzw. 139,99 Euro für die TicPods 2 Pro, wobei es bis zum 15 Januar einen Rabatt in Höhe von 10 Prozent gibt. Nähere Informationen zur Technik gibt es auf der Produktseite zu finden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Mobvoi TicPods 2 & 2 Pro: Starkes Upgrade für die AirPods-Konkurrenten aus China
Autor: Hannes Brecher,  7.01.2020 (Update:  7.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.