Notebookcheck

Razer Blade 15 GTX 1660 Ti

Ausstattung / Datenblatt

Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti (Blade 15 Serie)
Prozessor
Intel Core i7-9750H 6 x 2.6 - 4.5 GHz, Coffee Lake-H
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile - 6144 MB, Kerntakt: 1455 MHz, Speichertakt: 1500 MHz, GDDR6, 436.30, Optimus
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-2666, 19-19-19-43, Dual-Channel
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, BOE NV156FHM-N4K, IPS, BOE0804, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel HM370
Massenspeicher
Samsung SSD PM981 MZVLB256HAHQ, 256 GB 
, Secondary: Seagate ST1000LM048
Soundkarte
NVIDIA TU116
Anschlüsse
4 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 USB 3.2 Gen 2x2 20Gbps, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5 mm combo
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.9 x 355 x 235
Akku
65 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Razer Central, Synapse, 12 Monate Garantie
Gewicht
2.1 kg, Netzteil: 691 g
Preis
1800 USD

 

Preisvergleich

Bewertung: 83.07% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: 85%, Leistung: 85%, Ausstattung: 64%, Bildschirm: 82% Mobilität: 75%, Gehäuse: 94%, Ergonomie: 84%, Emissionen: 80%

Testberichte für das Razer Blade 15 GTX 1660 Ti

84.2% Kein RTX? Kein Problem — Test Razer Blade 15 GTX 1660 Ti Basis-Modell Laptop | Notebookcheck
Die reine Grafikleistung der GTX 1660 Ti ist nur minimal niedrieger als die einer RTX 2060, dafür kostet sie jedoch mehrere Hundert Euro weniger und schlägt auch die schnellste Pascal-Konfiguration des Blade 15. Einige versteckte Schwächen wie das etwas weniger präzise Display und die niedrigere CPU-Leistung beeinträchtigen das Gesamtbild nur geringfügig.
85% Basis-Modell mit i7-9750H & GTX 1660 Ti
Quelle: Basic Tutorials Deutsch
Razer hat mit dem Blade 15 ein sehr solides Gaming-Notebook auf den Markt gebracht. 1.600 Euro sind sicher kein Schnäppchen, dafür bekommt ihr ein Produkt mit guter Leistung und fast noch besserer Verarbeitung. Was absolut nicht überzeugen kann, ist das Touchpad. Die Links- und Rechtsklicks werden gerne nicht richtig erkannt.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 24.04.2020
Bewertung: Gesamt: 85% Preis: 85% Leistung: 80% Bildschirm: 80% Mobilität: 85% Gehäuse: 100%

Ausländische Testberichte

80% Razer Blade 15 (Base Model) review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The Razer Blade 15 is a very good gaming laptop, but a questionable value when you compare it with competitors. At $1,699, Razer is asking a lot for a laptop with a GTX 1660 Ti graphics. Then again, laptops with better graphics performance at a lower price don't have the same premium build quality or long battery life. If you're willing to exchange unibody aluminum for plastic, then HP's Omen 15 is a good option. You could even get the Lenovo Legion Y740 with an RTX 2060 for about the same price as the Blade 15.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 24.01.2020
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti Mobile: Mid-Range Notebook-Grafikkarte basierend auf der Desktop GTX 1660 Ti mit TU116 jedoch bei 80 Watt TGP (versus 110 Watt der Desktop Karte). Bietet keine Raytracing und Tensor-Kerne im Gegensatz zu den stärkeren RTX 2000 Modellen. Die Leistung soll in etwa auf dem Level einer GTX 1070 für Laptops liegen.

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


i7-9750H: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem sechs CPU-Kerne mit 2,6 - 4,5 GHz (4 GHz bei allen 6 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.6":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.1 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.


Razer: Razer USA Ltd. ist ein 1998 gegründeter US-amerikanischer Hardware-Hersteller. Der Fokus liegt bei Gaming-Geräten sowie Zubehör, traditionell Computer-Mäuse und Mousepads. Oftmals wurden die Produkte nach Fabelwesen oder Tieren benannt. Es werden aber auch Razer Laptops angeboten unter der Reihenbezeichnung "Blade".

Es gibt seit 2011 Testberichte für die Razer Blade Reihe, aber nicht übermäßig viele Tests. Der Marktanteil am Laptop-Markt ist begrenzt und die Bewertungen sind durchschnittlich (2016).


83.07%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Medion Erazer P15811-i7-1024F16
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Acer Predator Helios 300 PH315-52-796B
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Acer Nitro 5 AN515-54-71P8
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
MSI GL65 9SD-007NL
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
HP Pavilion Gaming 15-dk0760nd
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Lenovo Legion Y540-15-81SX0034TX
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Asus ROG Strix GL531GU-AL061T
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
HP Pavilion Gaming 15-dk0040nf
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
MSI GL63 9SD-1041IN
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Schenker XMG Fusion 15-L19jby
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
HP Omen 15-dc1036ns
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Asus ROG STRIX G531GU-AL003
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
HP Pavilion Gaming 15-dk0052tx
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Asus ROG Strix G531GU-AL018
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Lenovo Legion Y7000 2019-81NSCTO1WW
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Lenovo Legion Y545-15-81Q6CTO1WWENMY0
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
HP Gaming Pavilion 15-dk0205ng
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Dell G3 15 3590-G1DFD
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Asus ROG Strix G531GU-AL008T
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Acer Predator Helios 300 PH315-52-78VL
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Asus Zephyrus M GU502GU-XB74
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Acer Predator Helios 300 PH315-52-79TY
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Asus ROG Strix G G531GU-AL061T
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Asus ROG Strix G G531GU-AL001
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Lenovo Legion Y540-15IRH-81SX00B2GE
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Aorus 15-SA
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Gigabyte Aero 15 Classic-SA-F74ADW
GeForce GTX 1660 Ti Mobile
Acer Aspire Nitro 5 AN515-54-72B7
GeForce GTX 1660 Ti Mobile

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP Omen 15-en0263ng
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
Autor: Stefan Hinum (Update:  8.03.2020)