Notebookcheck

Samsung Galaxy M31 vorgestellt: Quad-Kamera-Setup und 6000-mAH-Akku

Das Galaxy M31 kommt mit einem neuen Kamera-Setup (Bild: Samsung)
Das Galaxy M31 kommt mit einem neuen Kamera-Setup (Bild: Samsung)
Samsung hat heute mit dem Galaxy M31 ein neues Smartphone vorgestellt, das mit einem riesigen 6000-mAH-Akku und einem Quad-Kamera-Setup, bei dem der Hauptsensor mit 64 MP auflöst, ausgeliefert wird.

Nach diversen Leaks in den vergangenen Wochen hat Samsung heute offiziell den Nachfolger des Galaxy M30s mit der Bezeichnung M31 vorgestellt. Dieses wird sich wie seine Vorgänger hauptsächlich durch den gigantischen Akku mit einer Kapazität von 6000 mAH von der Konkurrenz absetzen. Mit diesem sollte es sogar Intensivnutzern möglich sein, das Smartphone zwei volle Tage am Stück ohne aufladen zu nutzen. Allerdings weiß das Gerät auch sonst auf den ersten Blick zu gefallen.

Äußerlich unterscheidet sich das Galaxy M31 kaum von seinem Vorgänger (Bild: Samsung)
Äußerlich unterscheidet sich das Galaxy M31 kaum von seinem Vorgänger (Bild: Samsung)

So kommt das Galaxy M31 mit einem 6,4 Zoll großen FHD+-Panel, das eine Waterdrop-Notch besitzt, in der sich die 32-MP-Selfiekamera verbirgt. Auf der Rückseite findet sich das neue Quad-Kamera-Setup, bei welchem der Hauptsensor mit 64 MP und die Weitwinkelkamera mit 8 MP auflösen. Die anderen beiden Sensoren kommen jeweils mit 5 MP aus, wobei der eine für Makroaufnahmen und der andere für die Berechnung von Tiefeninformationen verbaut wird.

Als Prozessor setzt Samsung hier auf den selben Exynos 9611 wie beim Vorgänger, was in Sachen Performance kein Problem ist. Wenn es allerdings um die Effizienz geht hatte der Vorgänger noch etwas Verbesserungspotential, was auch diesmal wieder stimmen sollte. Beim Arbeitsspeicher hingegen erhält das Smartphone mit 6 GB RAM etwas mehr Kapazität, während sich beim internen Speicher mit wahlweise 64 oder 128 GB nichts verändert. Als Betriebssystem ist das aktuelle Android 10 vorinstalliert.

Auch wenn es beim Design und Prozessor im Vergleich zum Vorgänger so gut wie nichts neues gibt, dürfte das neue Galaxy M31 dank seines großen Akkus wieder einige Kunden finden, bei denen die Akkulaufzeit ein wichtiges Entscheidungskriterium ist. Preislich startet das Gerät vorerst in Indien für umgerechnet knapp über 200 Euro. Der Vorgänger ist in Deutschland aktuell für 249 Euro auf Amazon zu haben.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Samsung Galaxy M31 vorgestellt: Quad-Kamera-Setup und 6000-mAH-Akku
Autor: Cornelius Wolff, 25.02.2020 (Update: 25.02.2020)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.