Notebookcheck

SanDisk: Größte microSD-Karte fasst 400 GByte

SanDisk: Größte microSD-Karte fasst 400 GByte
SanDisk: Größte microSD-Karte fasst 400 GByte
Mit der 400 GByte großen Ultra Plus liefert SanDisk die bislang größte microSD-Speicherkarte aus. Die Datenraten sind Herstellerinformationen zufolge allerdings nicht rekordverdächtig.

Bisher ist die Kapazität handelsüblicher microSD-Speicherkarten auf maximal 256 GByte begrenzt, nun legt SanDisk die Messlatte ordentlich nach oben: 400 GByte entsprechen einem Plus von über 56 Prozent, der im letzten Jahr erfolgte Sprung von 200 auf 256 GByte war dementsprechend deutlich kleiner.

Abgesehen von der hohen Kapazität und damit auch Speicherdichte schweigt sich SanDisk über die genauen Spezifikationen und insbesondere die genauen Geschwindigkeiten noch aus. So soll die UHS-I-Karte (offensichtlich sequenziell) lesend bis zu 100 MByte/s erreichen, die A1-Zertifizierung sichert eine kontinuierliche Datenrate von mindestens 10 MByte/s zu. 

Die Speicherkarte soll bereits im September auf den Markt kommen, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 250 Euro.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > SanDisk: Größte microSD-Karte fasst 400 GByte
Autor: Silvio Werner, 31.08.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.