Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Schenker gibt im XMG NEO 17 den Kunden die Macht: Achtung, freilaufende RTX 3080

Schenker gibt im XMG NEO 17 den Kunden die Macht: Achtung, freilaufende RTX 3080
Schenker gibt im XMG NEO 17 den Kunden die Macht: Achtung, freilaufende RTX 3080
Statt Max-Q-Bezeichnung tritt Nvidia bekannterweise den Herstellern die Entscheidung darüber ab mit welcher TGP sie ihre RTX-Grafikkarte betreiben wollen, was zu starken Leistungsunterschieden von Laptops mit der gleichen GPU führt. Schenker gibt die Entscheidungsgewalt nun an die Kunden weiter.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Gerade haben wir den Test des Schenker XMG NEO 17 mit RTX 3080 abgeschlossen. Der Gaming-Laptop schlägt zumindest in den Gamingbenchmarks die meisten Konkurrenten. Warum? Weil wir für den Test die TGP der RTX 3080 einfach selbst hochgeschraubt haben. Das geht bei Schenker ganz leicht im Control Center, hier weisen wir der Karte einfach mal die vollen 165 W inklusive 15 Dynamic Boost zu.

Oder wir setzen alles auf die CPU und erhöhen deren TDP und die Lüfterkurve gleich mit. Schenker gibt den Nutzern in seinen XMGs also jede Menge Freiheiten, die man nicht nutzen muss, die Gaming-Enthusiasten aber sicher freuen werden. Das kann gerne Schule machen.

Natürlich sind der Leistung von Gaming-Laptops durch die mal mehr oder weniger dünnen Gehäuse trotzdem Grenzen gesetzt. Ein Warnhinweis des Herstellers deutet an, dass das grobe Maximieren sämtlicher Leistungswerte durchaus das Potential hat Schaden anzurichten, eine trotz eingestellter Maximalwerte stark abbauende Leistung ist wohl noch das geringste Problem.

Die Nutzer müssen beim manuellen Konfigurieren also jede Entscheidung abwägen und gründlich testen, was den Laiennutzer womöglich überfordert. Alternativ belässt man es einfach bei den drei voreingestellten Profilen.

Wie sich das NEO 17 mit RTX 3080 und Intel Tiger Lake sonst so schlägt, verrät unser ausführlicher Testbericht.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1644 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Schenker gibt im XMG NEO 17 den Kunden die Macht: Achtung, freilaufende RTX 3080
Autor: Christian Hintze, 22.09.2021 (Update: 20.09.2021)