Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das XMG Neo 15 & Neo 17 können ab sofort mit AMD Ryzen 5000 und Nvidia GeForce RTX 3000 vorbestellt werden

Das XMG Neo 15 betreibt die Nvidia GeForce RTX 3070 bzw. die RTX 3080 Laptop-GPU mit einer besonders hohen TGP. (Bild: XMG)
Das XMG Neo 15 betreibt die Nvidia GeForce RTX 3070 bzw. die RTX 3080 Laptop-GPU mit einer besonders hohen TGP. (Bild: XMG)
Eines von XMGs leistungsstärksten Gaming-Notebooks kann ab sofort maximal mit einem AMD Ryzen 9 5900HX und einer Nvidia GeForce RTX 3080 Laptop-GPU bestückt werden – ein mächtiges Upgrade im Vergleich zum Comet Lake / RTX 2000-Vorgänger, und das erste Zen 3-basierte XMG-Notebook, das tatsächlich ausgeliefert wird.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

XMG hat über Bestware soeben die Vorbestellungen für das neue Neo 15 und Neo 17 gestartet. Dabei handelt es sich um die ersten XMG-Notebooks mit AMD Ryzen 5000, die tatsächlich ausgeliefert werden, auch wenn es bis zur Lieferung noch bis Mitte Mai dauern wird. Das zeigt wieder einmal, wie schwierig es derzeit vor allem für kleinere Hersteller wie XMG ist, die begehrten Chips geliefert zu bekommen. Die Variante mit der Nvidia GeForce RTX 3060 Laptop-GPU kann noch nicht bestellt werden, da die GPU mittelfristig nicht verfügbar sein wird.

Das Basismodell, das 2.099 Euro (Neo 15) bzw. 2.149 Euro (Neo 17) kostet, bietet bereits eine ordentliche Ausstattung, inklusive einem 165 Hz schnellen WQHD-Display, einem AMD Ryzen 7 5800H mit acht Kernen, 16 Threads, einer TDP von 54 Watt und Taktfrequenzen von bis zu 4,2 GHz sowie einer Nvidia GeForce RTX 3070 Laptop-GPU mit 8 GB GDDR6-Grafikspeicher und einer TGP von 125 Watt plus 15 Watt Dynamic Boost. Dazu gibts mindestens 16 GB RAM (2 x 8 GB Dual-Channel) und eine 512 GB fassende NVMe SSD.

Wie bei XMG üblich können Kunden aber individuelle Upgrades auswählen. Für den Ryzen 9 5900HX veranschlagt XMG einen Aufpreis von 89 Euro, für die GeForce RTX 3080 Laptop-GPU mit 16 GB GDDR6 und einer TGP von 135 Watt plus 15 Watt Dynamic Boost werden 497 Euro extra fällig, 32 GB Arbeitsspeicher gibts für 100 Euro mehr. Der 15-Zöller ist optional auch mit einem 240 Hz schnellen 1.080p-Display erhältlich, dieses kostet zwar nicht mehr, es ist aber nur in Verbindung mit dem schnellsten Prozessor und Grafikchip erhältlich.

XMG Neo 15

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

XMG Neo 17

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5790 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Das XMG Neo 15 & Neo 17 können ab sofort mit AMD Ryzen 5000 und Nvidia GeForce RTX 3000 vorbestellt werden
Autor: Hannes Brecher,  6.04.2021 (Update:  7.04.2021)