Notebookcheck

Sony: Arduino-kompatibles Board „Spritzer“ vorgestellt

Sony: Arduino-kompatibles Board „Spritzer“ vorgestellt
Sony: Arduino-kompatibles Board „Spritzer“ vorgestellt
Mit dem Spritzer hat Sony sein erstes eigenes Arduino-Board vorgestellt, welches unter anderem mit GPS ausgestattet ist.

Sony setzt beim Spritzer-Board auf einem CXD5602-SoC, welcher mit sechs, bis zu 156 MHz schnellen Cortex-M4-Kernen ausgestattet ist. Die Größe des SRAM liegt bei 1,5 Megabyte, ein acht MByte großer Flashspeicher kann Daten und Programme dauerhaft vorhalten. Ein microSD-Kartenslot ist integriert.

Im Gegensatz zu vielen anderen Entwicklerboards unterstützt das Sony-Boards sowohl GPS als auch das russische Pendant GLONASS und bietet sich deshalb etwa für selbstgebaute Drohnen oder andere, autonom agierende Devices an. Wie üblich können etwa via SPI, PWM und I²C zahlreiche Sensoren und Aktoren angebunden werden. 

Das zu Arduino-Shields (also Erweiterungskarten) kompatible Spritzer-Board soll im Jahr 2018 auf den Markt kommen, einen Preis hat Sony aktuell noch nicht kommuniziert. 

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Sony: Arduino-kompatibles Board „Spritzer“ vorgestellt
Autor: Silvio Werner,  7.08.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.