Notebookcheck

NanoPi Neo Plus 2: Schneller und günstiger Raspberry-Konkurrent vorgestellt

NanoPi Neo Plus 2: Schneller und günstiger Raspberry-Konkurrent vorgestellt
NanoPi Neo Plus 2: Schneller und günstiger Raspberry-Konkurrent vorgestellt
Mit der neuen NanoPi-Variante bietet FriendlyARM ab sofort eine günstige Alternative zum Raspberry Pi 3 an, die sich durch die kleine Größe insbesondere für IoT-Projekte eignen dürfte.

Bei kompakten Abmessungen von 4 x 5,2 Zentimetern setzt der NanoPi Neo Plus2 im Gegensatz zum Raspberry Pi 3 Model B auf einen Allwinner H5-SoC. Dessen vier Cortex-A53-Kerne takten mit bis zu 1,5 GHz, eine Mali-450-GPU und ein Gigabyte DDR3-RAM sind integriert. 

Im Gegensatz zum Raspberry Pi bietet der NanoPi zudem einen Gigabit-Ethernet-Anschluss, beiden Kleinstrechnern gleich ist Bluetooth 4.0 und WLAN 802.11n. Auf einen HDMI-Anschluss müssen NanoPi-Nutzer verzichten, auf 36-GPIO-Ports hingegen nicht. Zwei USB 2.0-Anschlüsse ermöglichen die einfache Anbindung von Peripheriegeräten, mit dem microSD-Slot lässt sich der acht Gigabyte große eMMC-Speicher erweitern.

Herstellerangaben unterstützt der NanoPi Neo Plus2 unter anderem UbuntuCore 16.04 und ist ab sofort für 25 Dollar erhältlich. 

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > NanoPi Neo Plus 2: Schneller und günstiger Raspberry-Konkurrent vorgestellt
Autor: Silvio Werner,  5.07.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.