Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Sony PlayStation 5: Neues Konzept zeigt Konsolen-Design auf DualSense-Basis, Händler listet erneut einen Preis

Ein reddit-Nutzer hat ein Bild erstellt welches das Design der PlayStation 5 auf Grundlage des Controllers zeigt. (Bild: u/robo3687, reddit)
Ein reddit-Nutzer hat ein Bild erstellt welches das Design der PlayStation 5 auf Grundlage des Controllers zeigt. (Bild: u/robo3687, reddit)
Nachdem Sony gestern das Design des Controllers der PlayStation 5 gezeigt hat fällt es noch schwerer, auf die Enthüllung des finalen Designs der Konsole zu warten. Ein Fan-Konzept zeigt nun, wie die PS5 aussehen könnte. Dazu gibt's einen neuen Preis-Leak.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

So könnte die PlayStation 5 aussehen

Sony hat gestern ganz offiziell den DualSense-Controller der PlayStation 5 enthüllt. Das zweifarbige Design hat die Fangemeinde dabei zu gleichen teilen begeistert und schockiert – was, wenn die Konsole selbst auf einen ähnlichen Look setzen wird?

Ein Fan hat nun auf reddit ein entsprechendes Konzept geteilt, das sowohl vom Design der Xbox Series X als auch vom neuen PS5-Gamepad beeinflusst wurde. Da es sich hierbei nur um ein Konzept eines Fans handelt sollte man nicht allzu viel hinein interpretieren. Ob Sony tatsächlich auch bei der Konsole auf das interessante Farbschema setzen wird oder aber zumindest eine Variante in schlichtem Schwarz anbietet bleibt abzuwarten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

ProShop listet die Konsole für 9.990 schwedische Kronen

Nachdem ein kürzlich geleakter Preis die Konsole mit Steuern bei ordentlich unter 500 Euro positioniert hätte listet der schwedische Onlinehändler ProShop die Konsole nun für 9.990 Kronen inklusive MwSt., das entspricht etwa 915 Euro. Dabei dürfte es sich aber eher um einen Platzhalter handeln, der so hoch angesetzt wurde, dass bei einer Vorbestellung später niemand mehr draufzahlen muss. 

Der Shop selbst gibt an, dass sich der Preis auf Basis neuer Informationen durch den Hersteller später noch ändern kann. Viele glauben nach wie vor an einen Preis zwischen 400 und 500 Euro, nachdem Sony diesen Preisbereich bereits selbst angedeutet hatte.

Wie die maschinelle Übersetzung rechts im Bild zeigt handelt es sich beim Preis von ProShop vermutlich um einen Platzhalter.
Wie die maschinelle Übersetzung rechts im Bild zeigt handelt es sich beim Preis von ProShop vermutlich um einen Platzhalter.

Quelle(n)

u/robo3687 auf reddit (Konzeptbilder) / ProShop

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6625 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Sony PlayStation 5: Neues Konzept zeigt Konsolen-Design auf DualSense-Basis, Händler listet erneut einen Preis
Autor: Hannes Brecher,  8.04.2020 (Update: 19.05.2020)